Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Ligue 1 Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

FC Metz Ersatzgeschwächt im Meister-Cup

FC Metz - Leider konnte der FC Metz die verletzungsbedingten Ausfälle von Mallo und deWolf nicht komplett kompensieren. Der gestrige Spieltag brachte daher durchwachsene Ergebnisse. Gerade gegen Bern hatte Manager Holzbein bis zum Schlusspfiff noch auf den Lucky Punch gewartet - sogar länger, denn er saß noch Minuten nach dem Abpfiff auf der Bank und starrte aufs Spielfeld. Doch es blieb beim 3:3. Die Chance aufs Weiterkommen ist nach wie vor da, aber die Gruppe bleibt bis zum Ende eine enge Kiste.


Autor: Holzbein - Mittwoch, 08.09.2021

FC Metz Ganz schön was los...

FC Metz - 3:3 - 3:2 - 3:2... die ersten Pflichtspielergebnisse der Saison lassen Einiges an Spektakel vermuten. Manager Holzbein hatte mit Blick auf die hochkarätigen Gegner bereits im Vorfeld mit der ein oder anderen engen Liste gerechnet. 
Leider hat es im Meistercup nur für einen Punkt gereicht, wohingegen der Start in die Meisterschaft sehr gelungen ist. Auf Dauer wird das Team aber nicht mit soviel Energie agieren können, dafür ist die Saison insgesamt zu lang.
 
Und es wird nicht einfacher. Schon nächste Woche steht der Doppelpack in Straßburg an. Zunächst das Match gegen die starken Amas, gegen die Metz zwar favorisiert ist, aber noch lange nichts gerissen hat. Bekanntlich schreibt der Pokal seine eigenen Geschichten. Anschließend das Topspiel gegen die Profis, die ebenfalls mit 2 Siegen in die Saison gestartet sind. Auch hier werden wieder torreiche Spiele erwartet.
 
Ein Blick noch auf die Amateure, für die es in dieser Saison einzig um den Klassenerhalt geht: mit 4 Punkten nach den ersten beiden Runden steht das Team voll im Soll. In einer Liga, in der jeder jeden schlagen kann, ein gelungener Auftakt. Weiter so!

Autor: Holzbein - Thursday, 26.08.2021

RC Lens Interview mit MrGuarana

Holzbein: Wie zufrieden sind Sie mit Ihrer bisherigen Kaderzusammenstellung? Besteht aus Ihrer Sicht noch Handlungsbedarf mit Blick auf den Saisonstart?

MrGuarana: Lieber Kollege Holzbein, vorab einen herzlichen Dank für die Einladung zu diesem Interview. In Bezug auf die Kaderplanung sind wir für die nun beginnende Saison eigentlich in einem recht fortgeschrittenem Stadium. Mit Aleeke Kohout haben wir einen Neuzugang zu verzeichnen, der uns im Sturm verstärken soll. Punktuell kann es aber noch den ein oder anderen weiteren Neuzugang im weiteren Verlauf der Saison geben. Gerade auch im Hinblick auf die langfristige Planung steht uns innerhalb der nächsten 2-3 Saisonen ein Generationenumbruch ins Haus, der gut vorbereitet sein will. Daher blicken wir auch mit großer Zuversicht auf einige unserer vielversprechende Talente aus dem Nachwuchs.

Holzbein: Zum Saisonstart treffen einige der vermeintlichen Topclubs der letzten Jahre aufeinander. Diese werden sich gegenseitig Punkte abnehmen. Wie sehen Sie vor diesem Hintergrund die Chance, selbst einen guten Saisonstart hinzulegen und ein Stück weit vorne mitzuspielen?

MrGuarana: Natürlich ist es unser Ziel endlich einmal wieder aus dem Mittelfeld heraus und weiter nach oben zu kommen. Dieses Unterfangen gestaltet sich in Frankreich allerdings recht schwierig. Wichtig ist für uns daher zu allererst, dass wir nicht gleich schon nach dem ersten Spieltag gegen den Abstieg spielen müssen. Wir wollen eine solide Ausgangsbasis schaffen um dann während der Saison gezielt auch Nadelstiche zu setzen, wo es möglich ist. Wir wollen uns auf unsere Spiele konzentrieren und das Beste aus unseren Möglichkeiten herausholen. Wenn sich die Topclubs gleich am Anfang gegenseitig die Punkte stehlen, dann wäre das für uns sicherlich von Vorteil, aber so realistisch muss man sein, für die Ränge ganz oben reicht es bei uns aktuell einfach nicht.

Holzbein: Der RCL hat in der Vergangenheit in der Regel seine Pflichtaufgaben gegen schwächere Teams gut erfüllt. Gegen Spitzenmannschaften wirkte das Team bisweilen aber etwas vorsichtig. Was spricht hier gegen eine etwas mutigere Vorgehensweise?

MrGuarana: Grundlage für unsere Saisonplanung ist natürlich die Analyse, gegen welche Teams die Wahrscheinlichkeit am höchsten ist, dass am Ende nach 90 Minuten auch etwas zählbares für die Tabelle auf unser Konto kommt. Wir zählen uns zu einem soliden Klub im Mittelfeld der Liga. Daher liegt unser primärer Fokus darauf, Punkte gegen potenziell schwächere Konkurrenten sicher zu holen. Damit fehlt uns aber. das muss man sich eingestehen, gegen die Topclubs in der ein oder anderen Situation die Durchschlagskraft. Hier müsste man die Spielphilosophie grundlegend überdenken und die Risikobereitschaft wesentlich erhöhen. Das birgt allerdings auch die Gefahr dann Saisonziele zu verfehlen und im Extremfall sogar die Angst abzusteigen. Aber wie sie bereits angesprochen haben, wenn sich die Topclubs gleich am Anfang gegenseitig Punkte stehlen, vielleicht müssen wir uns auch anpassen und nicht nur kalkulierbare Risiken eingehen, sondern auch einmal den Schritt ins Ungewisse wagen, um den unerwarteten Erfolg zu erreichen.
Ich wünsche jedenfalls allen Kollegen in Frankreich einen erfolgreichen Start in die neue Saison und freue mich schon auf spannende Duelle.

Holzbein: Vielen Dank MrGuarana.

Autor: MrGuarana - Thursday, 26.08.2021

Racing Strassburg Interview mit Snekna

Holzbein: Racing hat sich in letzter Zeit kontinuierlich verbessert. Ist das Team in dieser Saison reif für einen Titel?

Snekna: Eine Prognose abzugeben fällt mir dieses Jahr sehr schwer, ich denke mal die erste Tabellenhälfte wird es werden und hoffentlich auch ein Internationaler Startplatz. Als Meister sehe ich uns noch nicht, da fehlt es noch etwas. Mein eindeutiger Favorit auf Meisterschaft ist Touolouse.

Holzbein: Die ersten Spieltage haben es für Ihre Mannschaft durchaus in sich. Wie wichtig wäre ein guter Start in die Meisterschaftsrunde?

Snekna: Grundsätzlich bin ich der Meinung, ein guter Start ist wichtig für Moral und Psyche. Aber man muss auch realistisch sein und nicht gleich unruhige werden wenn es nach so einem Hammer Programm zum Start erst mal schlecht aussieht. Letztes Jahr sind wir ja auch Vizemeister geworden, obwohl wir nach dem 4. Spieltag(Lens, Etienne, Metz, Toulouse) nur den 12 Tabellenplatz belegt haben.

Holzbein: Die internationalen Gegner stehen noch nicht fest. Dennoch, was erwarten Sie sich für Ihre Intercup-Saison?

Snekna: Aufgrund meines Urlaubs und der damit verbundenen verspäteten Interview Antwort, sind mir die zugelosten Teams bereits bekannt. Meiner Meinung nach hatten die französische Teams diese Jahr extremes Los Pech. Trotzdem bin ich überzeugt, dass jedes noch vorhandene Team sein bestes/realistisches geben wird. Strassburg hat nicht die schwerste Gesamtgruppe, aber ich hätte darauf gehofft nicht gleich auf einen fast unschlagbaren Favoriten zu treffen, zu denen ich Bielefeld, Liverpool und Antwerpen zähle. Leider ist so eine Losung im Intercup fast tödlich, da man sich leider nur als erster qualifiziert. Doch auch wenn wir die nächste Runde nicht schaffen sollten, hoffe ich, dass wir einige Punkte für die Soix sammeln können, denn das ist unser Anspruch.


Holzbein: Vielen Dank Snekna.

Autor: Snekna - Wednesday, 25.08.2021

FC Toulouse Interview mit Wellinhio

Holzbein: Wie zufrieden sind Sie mit Ihrer bisherigen Kaderzusammenstellung? Gibt es aus Ihrer Sicht noch Handlungsbedarf mit Blick auf den Meisterschaftsstart?

Wellinhio: Der Kader ist noch nicht ganz komplett. Wir suchen noch einen Stürmer und evtl einen LM. Ansonsten bin ich zufrieden, wir sind gerüstet.

Holzbein: Wer dieses Jahr etwas in Frankreich reissen will, wird Ihre Mannschaft schlagen müssen. Warum werden sich die anderen Teams dieses Mal vergeblich bemühen?

Wellinhio: Die Konkurrenz schläft ja nicht. Es wird wieder ein harter Kampf. Ich denke wir haben dieses Jahr einen kleinen Vorteil, da wir nicht Internatiobal spielen. Zudem sind die Jungs wieder heiß auf Titel nach der letzten Saison. Wir haben viele Abgänge und Zugänge. Auch haben wir vielversprechende Talente verpflichtet. Der Staff wurde nahezu komplett ausgetauscht. Es ist wie ein Neuanfang. Es wird spannend wie die Mannschaft mit den Veränderungen umgeht. Ich bin positiv gestimmt 6nd freue mich auf die Saison.

Holzbein: Der Saisonstart bietet einige Knallerspiele zum Auftakt. Wie wichtig ist es für Sie, da direkt ein Zeichen zu setzen?

Wellinhio: Man muss schauen wo man steht. Sicherlich ist ein guter Start förderlich für den ersten Verlauf der Saison. Ich bin aber lange genug dabei um zu wissen, dass man nie locker lassen darf und bis zuletzt hellwach sein muss. Mein Mannschaft wird das ein oder andere Zeichen setzen, dass kann ich ihnen versprechen. Vielen Dank und allen eine erfolgreiche Saison.

Holzbein: Vielen Dank Wellinhio.

Autor: Wellinhio - Monday, 23.08.2021

Paris Saint-Germain Interview mit Gallardo

Holzbein: Wie zufrieden sind Sie mit Ihrer bisherigen Kaderzusammenstellung? Gibt es aus Ihrer Sicht noch Handlungsbedarf mit Blick auf den Saisonstart?

Gallardo: Wir haben ein paar gute Talente in unserer Mannschaft und ich freue mich diese im Einsatz zu sehen. Gerne würden wir die Mannschaft noch mit ein paar Spieler aufwerten, aber leider lässt unser Budget nicht sehr viel zu. Wir sind noch in Verhandlungen und hoffen noch ein, zwei Transfer zu tätigen.

Holzbein: Bei PSG kam es in den letzten Jahren zu häufigen Wechseln auf der Manager-Position? Warum wird das jetzt anders und welches Ziel verfolgen Sie mit der Mannschaft?

Gallardo: Ich fühle mich sehr wohl bei PSG und bin auch nicht der Typ der sofort aufgibt. Falls es unser Vorstand auch so sieht und mir die nötige Zeit gibt etwas auf die Beine zu stellen, sehe ich keinen Grund den Verein zu verlassen. Diese Saison habe ich die Vorgabe unser Verein im Mittelfeld der Tabelle zu festigen und ich glaube dass wir dieses Ziel erreichen können. Mittelfristig ist unser Ziel uns für die internationalen Plätze zu qualifizieren und dann in einem weiteren Schritt möchten wir wieder an der Spitze mitspielen können. Es wird sicher ein harter, steiniger Weg, aber solange wir alle zusammen arbeiten und dabei Spass haben, ist mit dieser Mannschaft vieles möglich.

Holzbein: Wie wichtig ist ein guter Saisonstart für Sie und was erwarten Sie diesbezüglich?

Gallardo: Ein guter Saisonstart ist immer wichtig. In den ersten Spielen zu Punkten ist sehr wichtig für die Moral der Spieler und auch ich persönlich fühle mich wohler, wenn man nicht schon nach den ersten fünf Spielen abgeschlagen hinterherhinkt. Möchte aber unsere jungen Spieler auch nicht verheizen in dem ich zu viel Druck aufbaue. Wenn wir nach fünf Spielen auf Platz 8-9 stehen, wäre ich sicherlich zufrieden.
Ich bedanke mich für das Interview und wünsche allen Teams einen guten Saisonstart.


Holzbein: Vielen Dank Gallardo.

Autor: Gallardo - Monday, 23.08.2021

Olympique Marseille Interview mit ATG

Holzbein: Wie zufrieden sind Sie mit Ihrer bisherigen Kaderzusammenstellung und gibt es aus Ihrer Sicht noch Handlungsbedarf mit Blick auf die bevorstehende Saison?

ATG: Im großen und ganzen paßt es schon ziemlich, natürlich hätte ich mehr Großkareter in der Mannschaft, aber es muß auch das finanzielle Gefüge paßen. Direkten Handlungsbedarf sehe ich keinen, die Positionen sind doppelt besetzt, aber es kann durchaus noch die ein oder andere Veränderung geben.

Holzbein: Wie wichtig ist ein guter Saisonstart für OM?

ATG: Ein gelungener Auftakt kann schon wichtig sein, aber viel wichtiger ist es, es konstant über die Runden zu bringen egal in welchem Bewerb.

Holzbein: International haben Sie eine durchaus anspruchsvolle Gruppe erwischt. Was ist für Ihr Team dennoch drin?

ATG: Es wird keine leichte Aufgabe sein, aber den Kopf in den Sand zu stecken und schon vorher zu lamentieren das dies keine leichte Gruppe ist, ist fehl am Platz. Vorige Saison hat uns auch keiner zugetraut das wir es bis ins Finale des Pokals schaffen, dennoch haben wir es erreicht und so wird es im Europacup genauso sein mit dem richtigen Willen und den taktischen Anweisungen werden sich so manche noch wundern, und vielleicht kommen wir auch dort bis ins Finale.

Holzbein: Vielen Dank ATG.

Autor: ATG - Sunday, 22.08.2021

AS St. Etienne Interview mit Micha

Holzbein: Wie zufrieden sind Sie mit Ihrer bisherigen Kaderzusammenstellung? Besteht aus Ihrer Sicht noch Handlungsbedarf mit Blick auf den Saisonstart?

Micha: Sie spielen damit bestimmt auf unsere bisherigen Transferaktivitäten an, bei denen wir in erster Linie verkauft und nicht eingekauft haben. Das war tatsächlich eine vollkommen bewusste Aktion, da wir das Gehaltsbudget verringern und den Kader verjüngen wollten. Und wie gewünscht nun einen der jüngsten Kader der Liga haben. Nebenbei konnten wir damit einen Transferüberschuss von 30 Mio. Euro erwirtschaften. Wir haben also noch das Potential einen Teil zu reinvestieren, einen zwingenden Bedarf sehe ich aber nicht. Unsere Augen sind offen und bei Bedarf schlagen wir noch zu, wenn es sinnvoll erscheint.

Holzbein: Die internationalen Gegner stehen noch nicht fest. Was wünschen Sie sich für Ihr Team und was ist von AS diese Saison zu erwarten?

Micha: Wir haben trotz der Verjüngung noch einen sehr schlagkräftigen Kader. Wir wollen also weiterhin in der französischen Liga ganz oben mitspielen, müssen aber auf Patzer der Topfavoriten aus Toulouse und Metz hoffen. International hoffen wir auf eine gute Auslosung, denn die Gruppenphase wollen wir auf jeden Fall überstehen.

Holzbein: Zu Saisonbeginn Treffen einige Topclubs der letzten Jahre aufeinander. Wie wichtig ist für Ihre Mannschaft ein guter Saisonstart?

Micha: Für jede Mannschaft ist ein guter Saisonstart wichtig, denn niemandem macht es Spaß, der Musik hinterherzulaufen. Aber wie es so schön heißt: "Hinten kackt die Ente". Ein Frühstart bringt nichts, wenn dann am Ende die Luft ausgeht. Die Platzierung am letzten Spieltag ist entscheidend. Und da muss es für uns schon ein Platz in den Top 4 sein.

Holzbein: Vielen Dank Micha.

Autor: Micha - Saturday, 21.08.2021

SC Bastia Interview mit SirJucker

Holzbein: Wie zufrieden sind Sie mit Ihrer bisherigen Kaderzusammenstellung? Gibt es aus Ihrer Sicht noch Handlungsbedarf mit Blick auf den Saisonstart?

SirJucker: Seit ich in Bastia tätig bin, arbeite ich daran, eine talentierte Mannschaft für die Zukunft aufzubauen. Wir haben bereits ein paar neue 4* fix unter Vertrag nehmen können diesen Sommer, die Richtung stimmt also. Wir haben aber noch Geld für 1-2 weitere Perspektivspieler - da müssen wir also noch tätig werden!

Holzbein: In der letzten Saison hat Ihre Mannschaft gerade zu Beginn einige bemerkenswerte Erfolge in Meisterschaft und Pokal erzielt. Danach ist das Team, verzeihen Sie die Ausdrucksweise, etwas untergetaucht. Warum wird das diese Saison anders sein?

SirJucker: Das wird nicht zwingend anders sein, so realistisch müssen wir sein. Ein toller Pokalwettbewerb wäre erneut ein schöner Erfolg!
Bei meinem Antritt habe ich von einem mehrjährigen Projekt gesprochen. Es geht schlicht darum, die Mannschaft weiter aufzubauen.

Holzbein: Wie wichtig ist ein guter Saisonstart für Ihre Mannschaft und was erwarten Sie diesbezüglich?

SirJucker: Wir gehen das recht pragmatisch an. Wir sind überzeugt, dass wir den Ligaerhalt schaffen, egal wie wir starten. Toll wäre ein starker Start im Pokalwettbewerb.

Holzbein: Vielen Dank SirJucker.

Autor: SirJucker - Saturday, 21.08.2021

FC Metz Jubiläumsturnier beim FC Metz

FC Metz - Zum 10. Mal soll in dieser Saison der Lothringen-Cup ausgetragen werden. Im Rahmen des Jubiläums liess Manager Holzbein die Siegprämien anheben und in Metz wird wieder auf ein schönes Turnier mit internationalem Flair gehofft. Titelverteidiger ist der FK Teplice. Allerdings ist noch nicht bekannt, ob das Team aus Tschechien auch tatsächlich wieder am Turnier teilnimmt.

Autor: Holzbein - Sunday, 08.08.2021

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 
Sportfreunde SiegenManagerwechsel
Sportfreunde Siegen
Die Vereinsführung von Sportfreunde Siegen hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und Caesar als Nachfolger verpflichten konnte. Für Caesar ist es nach einer kurzen Erholungsphase die Möglichkeit zu zeigen, was er bereits als Manager bei soccergame gelernt hat.

Samstag, 15.01.2022
 
FC MidtjyllandTrainer ist das schwächste Glied!
Trainer Aquilinus Kocsis ist von FC Midtjylland mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

Das teilte der Verein am Freitag mit.

Während als Nachfolger zunächst Sölvi Sandt gehandelt wurde, soll nun zunächst der Trainer der Zweiten, Gavin Brooker, die Geschicke leiten.

Freitag, 14.01.2022
 
FC MidtjyllandManagerwechsel
FC Midtjylland
Der Verein FC Midtjylland hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Fox die Geschicke des Vereins leiten.

Donnerstag, 13.01.2022
 
SC HeerenveenManagerwechsel
SC Heerenveen
Das Managerkarussel der Liga hat sich mal wieder gedreht.

SC Heerenveen hat sich von seinem bisherigen Manager getrennt. Der Klub wird zukünftig von Politano geleitet.

Dienstag, 11.01.2022
 
Fenerbahce IstanbulManagerwechsel
Fenerbahce Istanbul
Soeben wurde bekannt, dass sich Fenerbahce Istanbul von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Hamilton(bislang bei Trabzonspor unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Dienstag, 11.01.2022
 
SK Sturm GrazSK Sturm Graz zieht Konsequenzen!
Die Amtszeit von Andri L Offermanns bei SK Sturm Graz ist beendet.
Wie der Klub am Sonntagmorgen bekannt gab, wurde der 48-Jährige mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

" Punkte aus den letzten Spielen ist für unsere Ansprüche zu wenig. Die Ergebnisse haben nicht gestimmt, insofern haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen", sagte Manager Rea, dessen Verein aktuell auf Tabellenplatz 1 rangiert.

Der entlassene Offermanns wird seine Bezüge allerdings bis zum Saisonende beibehalten.

Sonntag, 09.01.2022
 
RSC AnderlechtVertrag mit Djalminha aufgelöst!
RSC Anderlecht hat die Konsequenzen aus der prekären sportlichen Situation in der 1. Liga gezogen und mit sofortiger Wirkung Trainer Ashkan Djalminha, dessen Vertrag noch bis Saisonende läuft, entlassen.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Djalminha, der Vagn Nielsen beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Der Coach der zweiten Mannschaft, Andres-Nicolis de Zeeuw, übernimmt vorerst die Aufgabe bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Samstag, 08.01.2022
 
RSC AnderlechtManagerwechsel
RSC Anderlecht
Ein Managerwechsel wird von RSC Anderlecht vermeldet. Der Verein hat sich mit PATI(bislang Como Calcio) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Samstag, 08.01.2022
 
CF BelenensesAus für Kevin Curri!
Trainer Kevin Curri ist von CF Belenenses mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

Wie die Klubführung am Freitag mitteilte, soll die Neuausrichtung im sportlichen Bereich "in neue Hände" gelegt werden.

Curris Vertrag läuft bis Sommer, um die Auflösungsmodalitäten wird zurzeit verhandelt.

Freitag, 07.01.2022
 
CF BelenensesManagerwechsel
CF Belenenses
Der Verein CF Belenenses hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Klose, nach seiner Rückkehr zu soccergame, das Training des Vereins leiten.

Freitag, 07.01.2022
 
AJ AuxerreManagerwechsel
AJ Auxerre
Valhalla, Manager von Blackburn Rovers wechselt mit sofortiger Wirkung zu AJ Auxerre und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Freitag, 07.01.2022
 
Legia WarschauAllbäck beurlaubt.
Am Donnerstagnachmittag trennte sich Legia Warschau nach Informationen mit sofortiger Wirkung von seinem Coach Björn Tore Allbäck.

Manager CMRoger teilte diese Entscheidung am Nachmittag Björn Tore Allbäck telefonisch mit, da er sich zur Ausbildung im Ausland befindet.

Donnerstag, 06.01.2022
 
SK Sturm GrazManagerwechsel
SK Sturm Graz
Nun also doch - SK Sturm Graz hat sich von seinem bisherhigen Manager getrennt.

Mit sofortiger Wirkung wird Rea das Manageramt übernehmen.

Donnerstag, 06.01.2022
 
SK Slavia PragManagerwechsel
SK Slavia Prag
Bei SK Slavia Prag freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Basadoni, welcher noch bis vor kurzem bei Fenerbahce Istanbul unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 05.01.2022
 
ZSKA MoskauZSKA Moskau entlässt Trainer!
Nach nur 0 Spielen im Amt kam für Trainer Keith Peacock bei ZSKA Moskau das vorzeitige Aus.

Erst am Dienstagmorgen hatte der 44-Jährige am Rande der Partie bei den angekündigt, sein Amt am Saisonende zur Verfügung stellen zu wollen.

Conny selbst will zunächst die sportlichen Geschicke des derzeitigen Tabellen-9. der Premier Liga leiten.

Dienstag, 04.01.2022
 
ZSKA MoskauManagerwechsel
ZSKA Moskau
Soeben wurde bekannt, dass sich ZSKA Moskau von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Conny(bislang bei Bröndby IF unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Montag, 03.01.2022
 
SC BastiaSC Bastia entlässt Djabrail Tukar!
Erstligist SC Bastia hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Djabrail Tukar von seinen Aufgaben entbunden.

Das teilte der Verein am Montag mit.

Ein neuer Trainer wurde noch nicht vorgestellt.

Montag, 03.01.2022
 
AC FlorenzManagerwechsel
AC Florenz
Lange Zeit wurde spekuliert, doch nun ist es offiziell.

Mit sofortiger Wirkung wird ZettelEwald neuer Manager bei AC Florenz.

Montag, 03.01.2022
 
Bröndby IFKarel Geerken muss gehen.
Das Personalkarussell dreht sich weiter kräftig bei Erstligist Bröndby IF. Bröndby IF hat den Trainer am Montagmorgen entlassen, nachdem sich ein Großteil der Spieler aufgrund atmosphärischer Störungen gegen den 56-jährigen Coach ausgesprochen hatte.

Das teilte der Verein am Montag mit.

Am Morgen leitete bereits Sverre Baardsen das Training, der vorübergehend als Teamchef die Leitung übernimmt.

Montag, 03.01.2022
 
Rubin KazanManagerwechsel
Rubin Kazan
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Lucinda

Lucinda, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von Rubin Kazan vorgestellt.

Sonntag, 02.01.2022
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018