Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Gala Manager:in der Saison 2021-03 (Teil 2) (02.01.2022)
Wie in jeder Saisonpause stand auch dieses Mal die Kür des „Managers der Saison“ an und die wohl spannendste Frage war, welche Manager den Dauersieger Kurt Knaster mit auf die Bühne begleiten dürfen und wie groß oder klein der Abstand Kurt Knasters auf die Verfolger dieses Jahr sein wird. Immerhin: mit dem Sieg des Inter-Cups hat er ja auch einmal mehr seine Fähigkeiten unter Beweis gestellt.
 
Ein erster Blick auf die Shortlist der Top5 ließ dann auch entsprechend wenig Grund zur Überraschung – natürlich war der Name Kurt Knaster vertreten, alles andere wäre auch eine faustdicke Überraschung gewesen.
 
Und so kam es dann, wie es üblich ist – die drei Manager mit den meisten Stimmen wurden in alphabetischer Reihenfolge nach vorne auf die Bühne gebeten, als da wären:
 
- Figo Suave: der Manager, der es schaffte in Deutschland das Double zu holen und damit das Kunststück aus 2019-02 zu wiederholen. Wer weiß, wie stark die deutsche Liga besetzt ist, kann ahnen, wie außergewöhnlich diese Leistung ist – scheinbar haben auch einige Manager:innen dies bei der Stimmabgabe berücksichtigt.
 
- Flying Dutchman: der Manager, der in seinem zweiten Jahr in Dänemark ebenfalls das Double und damit seine ersten Titel überhaupt holen konnte – und das nicht etwa mit dem stärksten Team der Liga, sondern aus der Verfolgerrolle heraus. Unterstützt von einer sehr guten Presseabteilung gelang es diese hervorragende Leistung in den Fokus anderer Manager:innen zu bringen, was sich scheinbar gelohnt hat.
 
- joghurtjan: und damit eigentlich die erste faustdicke Überraschung, denn kein Kurt Knaster auf der Bühne, kein Kurt Knaster unter den Top3 und das nach vier Titeln in Folge… aber, egal jetzt, joghurtjan also, der Sieger des Meister-Cups, dem es gelang, erstmals einen Europapokal nach Belgien zu holen. Dies ist eine beachtliche Leistung, Belgien wird somit für immer auf der Landkarte der Titelträger zu finden sein.
 
+++++
 
Von der Shortlist schafften es somit Aris Selmet und Kurt Knaster nicht auf die Bühne. Die spannende Frage lautet nun also: wer macht das Rennen? Figo Suave zum zweiten Mal nach 2919-01 oder findet ein Neuling in die Ruhmeshalle?
 
Bevor es nun aber zur Auflösung kam, wurden wie immer noch ein paar Zahlen präsentiert. So nahmen insgesamt 150 Manager:innen an der Abstimmung teil, eine tolle Zahl, die zeigt, wie groß die Community weiterhin ist. Davon konnten die Top3 52 Stimmen auf sich vereinen, was 34,7% der abgegebenen Stimmen entspricht.
 
Zum Tor des Jahres wurde der Treffer von A. Dziekanowski (Tom Tomsk) zum 1:0-Siegtreffer am 12. Spieltag gegen Dynamo Moskau gewählt – ein akrobatischen Scherenschlag aus ca. 19 Metern genau in den Knick, Kategorie ‚Tor des Jahres' eben.
 
Nun sollte es aber endlich zu der mit Spannung erwarteten Antwort auf die Frage nach dem Manager der Saison kommen. Es leuchteten die drei Ergebnisse auf: 20 – 17 – 15… und anders als sonst üblich wurden direkt danach die drei Gesichter der Manager eingeblendet, ein Knalleffekt, der die Manager durchaus überraschte...
und so sah man dann doch sehr schnell ein erfreutes Gesicht von Flying Dutchman, der sich sehr über seinen dritten Platz freute; ein durchaus stolzes aber auch leicht enttäuschtes Gesicht von Figo Suave, der sich zwar über den zweiten Platz und eine tolle Saison freuen durfte, aber eben nicht zum zweiten Mal Manager der Saison wurde; und ein total überwältigter, überraschter und auch etwas überrumpelter joghurtjan, der nicht nur den ersten Europapokal nach Belgien holen konnte, sondern nun auch der erste Manager der Saison aus Belgien werden konnte. Das Konfetti stand ihm auf alle Fälle sehr gut…
 
Herzlichen Glückwunsch zum Titel als "Manager:in der Saison 2021-03".
 
Die letzten Spielerwechsel
SC Heerenveen VERSTEIGERUNG
Dimitrijevic, M. (Stärke 12, 30 Jahre, Talent:)
Ablöse: 9.410.000
Tom Tomsk
Scoutpool SPIELERVERPFLICHTUNG
Uysal, E. (Stärke 4, 30 Jahre, Talent:)
Dukla Prag
Eintracht Braunschweig SOFORTIGER WECHSEL
Bouma , R. (Stärke 5, 17 Jahre, Talent:)
Ablöse: 6.072.000 + 10% WVB
MSV Duisburg
SC Freiburg KAUFOPTION WAHRGENOMMEN
Möhrle, G. (Stärke 5, 17 Jahre, Talent:)
Ablöse: 6.037.500
Tottenham Hotspur
SC Freiburg LEIHE BIS SAISONENDE MIT KAUFOPTION
Möhrle, G. (Stärke 5, 17 Jahre, Talent:)
Gebühr: 1.155.750
Tottenham Hotspur



 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018