Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

1. Bundesliga Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

Austria Wien Austria Magazin

Austria Wien - Am Mittwoch dem 26. November 2008 wurde die Wiener Austria vom FC Carl Zeiss Jena zu einem Freundschaftsspiel eingeladen. Die Wiener schickten Ihre Jungen Nachwuchsspieler nach Deutschland und durften gegen die Amateure von Jena antreten.
 
Für beide Mannschaften war es äußerst wichtig Erfahrungen zu sammeln, damit man in Zukunft mehr auf die Jugendspieler bauen kann. Im Großen und Ganzen verlief das Spiel sehr ausgeglichen und die Wiener konnten sich am Ende in einer sehr fairen Partie mit 2:0 gegen Jena durchsetzen.
 
In der Meisterschaft konnte man auch wieder Boden gutmachen, nicht nur das man das Derby gegen Rapid Wien deutlich mit 3:0 gewinnen konnte, holte man auch auswärts in Gratkorn ein 1:1 Remis und setzte sich somit auf die 4. Position der Tabelle.
 
Für Schwanenstadt sieht es nun nicht mehr so rosig aus, die Mannschaft zeigt deutlich einen Leistungseinbruch und fällt nun sogar in die Abstiegsgruppe.


Autor: Mephisto - Freitag, 28.11.2008

SV Ried Der SV Ried ist zurück in die richtige Spur!!!!

SV Ried - Endlich sind wir zurück in der Erfolgsspur. Drei Siege aus vier Spielen, sind ein klarer aufwärts Trend.
Zuhause das 2:0 gegen den FC Gratkorn war ein Schlüsselspiel, die 4:0 Niederlage gegen den FC Kelag Kärnten war einkalkuliert, da wir mit einer Mannschaft gespielt haben die in schnitt 18,82 Jahre alt war.
Dann die wichtigen Siege gegen den FC Wacker Tirol (0:1) und gegen das Team aus Pölten (4:0) geben kraft für die Aufgaben im Meistercup.
Wenn wir jetzt dran bleiben ist alles drin!!!
Wir wollen nach wie vor unter die ersten fünf daran wird sich auch nichts ändern, obwohl wir uns zur Zeit im Umbruch befinden da wir die Mannschaft sehr verjüngt haben, das sieht man auch an den Zahlen wir haben in denn letzten vier Spielen mit einem Altersdurchschnitt von 22,36 Jahren gespielt, wobei das Älteste Team 24,36 Jahre und das Jüngste 18,82 Jahre „Alt“ waren.
Wir haben zwar keine weiteren Transfers mehr geplant aber wir haben noch etwas Geld in Petto für den fall das unser Scout noch einen interessanten Spieler findet.

Das ist ein Ausschnitt aus einem Zeitungsinterview mit Manager Wolli zur Lage beim SV Ried.


Autor: wolli - Friday, 21.11.2008

Austria Wien Austria Magazin

Austria Wien - Unglaubliches geschah gestern Abend wieder… Da schafft es die Wiener Austria mit den Jungstars, die großen Topspieler (diesmal vom SV Spittal) zu ärgern. Die Spittaler gingen hoch motiviert ins Spiel und bestimmten auch die ersten 15 Minuten und gingen mit 1:0 in Führung. Die erste Halbzeit war dann mehr oder weniger vorbei und man dachte schon, dieses Spiel sei gelaufen, weil die Wiener keine Gegenwehr mehr zeigten. Nach Anpfiff der zweiten Halbzeit waren die Zuschauer, wie auch der Reporter komplett aus dem Häuschen und man sah auf einmal Kombinationsfußball vom feinsten, vor allem von den jungen Wilden aus Wien. Es wurde immer mehr Druck auf die Spittaler gemacht und das Spiel wurde auf einmal durch die Wiener total unter Druck gesetzt und in der 49 Minute geschah es, die Zuschauer sprangen auf, das komplette Stadion tobte und der Reporter drehte komplett durch. Alle Wiener Fans waren froh auf der Anzeigetafel ein 1:1 zu lesen. Das Spiel wurde wieder spannend, ausgeglichen und meines Erachtens zu einem Mittelfeldduell. In der 85 Minute musste man durch einen Traumfreistoß von B. Rahn (SV Spittal) erkennen, dass dieses Spiel nun vorbei ist und nicht mehr in die Verlängerung gehen wird.
 
Trainer und Manager der Wiener Austria waren überglücklich, mit Ihrer Mannschaft und lockeren Aufstellung durch fast nur junge Nachwuchstalente, dieses Spiel für die 36.000 Fans attraktiv gestaltet zu haben.
 
FC Kelag Kärnten gewinnt das Spiel mit 3:2 und steht sicher im Finale.

 ERGEBNISSE
 3.Pokalrunde 2008-03
 Austria Wien 1:2 SV Spittal
 FC Kelag Kärnten 3:2 SC Schwanenstadt

 
Im Finale stehen sich nun beide Kärntner Mannschaften gegenüber.

4. Runde
 
Heim   Gast
Erg. n.V. n.E.
FC Kelag Kärnten - SV Spittal
   



Autor: Mephisto - Wednesday, 19.11.2008

SV Austria Salzburg Samir Nenne Trifft bei seinem Heimdebüt.

SV Austria Salzburg - In seinem ersten Spiel für den SV Salzburg trifft Samir Nenne doppelt.

Managerin Vio war von seinem einstand begeistert:
„ Deshalb haben wir ihn nach Salzburg geholt, er soll Tore schieße und seine Erfahrung an die jungen Spieler weitergeben.
Wir sind auf dem richtigen Weg, unser Stadion wird nach den Umbau Platz für 48.000 Fans bieten, zusätzlich werden noch 50 Logen gebaut um neu Sponsoren zu gewinnen und um die alten bessere bewirten zu können. Wir haben in dieser Saison ca.10 mio in das Stadion Investiert und werden noch einige Millionen Investieren da die Fangemeinde rund um den SV immer größer wird, müssen und wollen, wir den Kartenanfragen nachkommen.“

Das ist ein Ausschnitt der PK nach dem Starken Sieg gegen den SC Schwanenstadt.

Autor: vio - Saturday, 08.11.2008

Austria Wien Austria Magazin

Austria Wien - Am 9. Spieltag sah man zum dritten Mal eine Mannschaft der Wiener Austria, welche fast nur mit Nachwuchsspielern auflief. Sensationell konnte man 45 Minuten gegen SV Spittal mithalten und ging erstaunlicherweise sogar 1:0 in der 12 Minute in Führung und hielt diese bis nach der Halbzeit (50 Minute). In der zweiten Halbzeit waren die Spittaler deutlich besser und kamen so richtig in Spiellaune, welche mit tollem Kombinationsfußball den Fans an diesen kalten Abend einheizten. Am Ende verlor man zwar mit 0:3, jedoch ist man mit dem Spielverlauf sehr zufrieden und wird selbstbewusst in die nächsten Spiele gehen.
 
Der 10. Spieltag ist vorläufig ausgefallen, da der Regen das Spielfeld komplett unter Wasser setzte und man durch den dichten Nebel kaum mehr etwas sehen konnte.
 
Als Gastgeber dürfen die Fans Ihre Karte beim Wiederholungsspiel verwenden und müssen keine neue Karte kaufen, das gleiche gilt auch für die Kärntner Fans, welche gestern auf einen Kurzbesuch in Wien waren und heute nachhause fuhren.
 
Sobald der neue Termin für den 10. Spieltag feststeht, werden wir Sie auf unserer Vereinsseite (Homepage) informieren.

Autor: Mephisto - Friday, 31.10.2008

SV Ried Wir sind nicht zufrieden!!!!

SV Ried - Nach dem Pokalspiel gab Manager Wolli dem ÖSF ein Interview.

Reporter:
Hallo Wolli, kommt das Pokal aus für Sie sehr überraschend???

Wolli:
Wir sind sehr enttäuscht und das nicht nur über das aus im Pokal, auch in der Liga läuft es nicht wie erhofft!!!!! Man kann gegen den FC Kelag Kärnten verlieren das ist klar aber die Art und weise stimmt uns nachdenklich.

Reporter:
Sie sprechen den Ligastart an Sie stehen mit Ihrer Mannschaft „nur“ auf Platz 7 wie erklären Sie sich das?

Wolli:
Wenn ich dafür eine Erklärung hätte dann würden wir nicht da stehen!!!
Wir haben uns den Saisonstart auch anders vorgestellt aber ich muß auch sagen das die Liga sehr ausgeglichen ist und es nicht mehr nur drei oder vier Teams sind die um den Titel mitspielen können, ich denke es sind zur zeit acht bis neun Teams die da mitmischen werden!! Deshalb wir es auch schwer einen Platz für das Internationale Geschäft zu bekommen!!!

Reporter:
International Läuft es auch nur durchwachsen oder??

Wolli:
Ein Sieg und eine Niederlage sind nicht Optimal aber auch nicht so schlecht!! Wir werden jetzt nicht alles in frage stellen!! Die anderen Teams können auch Fußballspielen!!
Natürlich müssen wir uns steigern aber noch ist nicht entschieden außer in Pokal da sind wir leider raus!!!

Reporter:
Vielen dank für das Interview und viel Erfolg für die nächsten Spiele.

Wolli:
Gern geschehen und vielen dank!!


Autor: wolli - Tuesday, 28.10.2008

Austria Wien Austria Magazin

Austria Wien - Nach vier Niederlagen in Folge, muss die Wiener Austria wieder etwas tun für die Meisterschaft, vor allem beim Derby gegen SK Rapid Wien, welches nur vom B-Kader der Wiener Austria bestritten wurde, zeigte deutlich, dass die Nachwuchsspieler der Austria zwar den Kampfgeist hatten, jedoch den Profikader der Rapidler keine Parole bieten konnten.
 
Auch Trainer Bernd Schwinger meinte zu der Tabellenplatzierung "Wir stehen zwar nicht gerade berauschend da und haben auch nur zwei Siege verbuchen können bis jetzt, werden aber sicherlich wieder näher an die Spitzenclubs rankommen. Weiters möchte ich auch, dass unsere Jugend viel zum Einsatz kommt und dies auch, gegen starke Gegner, da diese ja auch Ihre Erfahrungen machen müssen und man diese Erfahrungen, am besten gegen starke Gegner bekommt.
Im Internationalen Wettbewerb, werden wir versuchen unseren PokalsiegerCup-Titel zu verteidigen, was in dieser Saison unser Hauptziel ist, denn so eine gute Ausgangssituation wird uns sicherlich so schnell nicht mehr widerfahren."

Autor: Mephisto - Monday, 20.10.2008

DSV Leoben Die Woche der Wahrheit

DSV Leoben - Nach einem optimalen Saisonstart mit 3 Siegen folgten für den DSV Leoben zwei Niederlagen und ein Unentschieden. Die anfängliche Euphorie ist etwas verflogen und man steht jetzt in etwa da wo man es vor Sasisonbeginn erwartet hatte. "Natürlich sind wir von den letzten 3 Spielen etwas enttäuscht, aber wir können nicht alles gewinnen. Das ist klar. Jetzt heißt es aber nach vorne schauen und sich auf die nächsten Spiele konzentrieren. In dieser Woche stehen uns 2 Hammerspiele ins Haus. Wir werden Vollgas geben müssen, um den Anschluss an die Spitze halten zu können", so Manager Sego vom DSV Leoben. Mit SC Austria Lustenau und FC Koblach kommen in dieser Woche die beiden derzeit topplatzierten Klubs nach Leoben. Dazu die taktische Analyse von Trainer Dörrzapf nach der letzten Trainigseinheit: "Beide Gegner haben eine solide Abwehr und bisher nur sehr wenig Gegentore einstecken müssen. Das müssen und werden wir unbedingt ändern. Ich erwarte ein volles Haus in beiden Spielen. Das Publikum wird unser 12. Mann sein, so dass wir über uns hinaus wachsen werden. Inzwischen sind auch wieder alle Leistungsträger fit, so dass wir fast in Bestbesetzung auflaufen können."

Autor: Sego - Saturday, 18.10.2008

Austria Wien Austria Magazin

Austria Wien - Die erste Runde im Pokal ist vorrüber und die Wiener freuen sich auf ein unerwartetes weiterkommen. Man konnte nach 90 Minuten, klar mit 2:1 gegen SV Salzburg gewinnen und blickt mit zufriedenen Gesichtern, in diese Saison.
 
Trainer: Bernd Schwinger sagte in der Pressekonferenz nach dem Spiel: "Ich bin überglücklich, doch die ersten zwei Spiele in dieser Saison gewonnen zu haben, wie auch diesen Sieg gegen Salzburg im Pokal. Obwohl wir viele Abgänge verbuchen mussten und auch zwei Top-Spieler abgegeben haben, ist die Mannschaft gut und ausgeglichen. Bin einfach nur überglücklich und freue mich schon aufs Derby gegen Rapid".
 
Ob die Gerüchte um zwei neue Superstars fürs Wiener Kader, steht noch in den Sternen, da sich weder der Trainer noch der Manager dazu äußern möchte.

Autor: Mephisto - Wednesday, 08.10.2008

Austria Wien Austria Magazin

Austria Wien - Der Saisonstart verlief sehr gut für die Wiener Austria, welche sich mit einem 3:1 und 3:0 gegen die Konkurrenz durchsetzen konnten und somit konnte man sich nach den ersten zwei Spielen, auf den ersten Tabellenplatz positionieren. Einige Abgänge durfte man schon verzeichnen und der Transfermarkt bleibt weiterhin offen. Ob man am Ende doch wieder einen Top-Spieler einkaufen wird, oder doch auf junge Talente setzt bleibt weiterhin offen, derzeit kann man aber davon ausgehen, dass die Wiener Austria zwar etwas schwächer geworden, dafür aber kompakter und flexibler in der Aufstellung ist.

Im internationalen Bereich wird es jedoch spannend, wo man sich mit FC Barcelona, Hammarby IF und Ajax Amsterdam in Gruppe 2 befindet. Als Titelverteidiger möchte man natürlich diesen Titel verteidigen, jedoch weiß man genau, dass die Konkurrenz nicht schläft, sondern versuchen wird, den Wienern diesen Pokal wieder abzunehmen. AS Rom befindet sich in Gruppe 1 und zählt dort zum Hauptfavoriten, welche sich als Finalist nun Richtung Titel arbeiten möchten.

Die Saison hat erst begonnen, jedoch kann man sich schon auf den ein oder anderen Schlagabtausch freuen. Wir dürfen also gespannt sein, wer zur Saisonmitte richtig taktiert hat.

Autor: Mephisto - Monday, 06.10.2008

Seite: 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 
SSC NeapelManagerwechsel
SSC Neapel
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von SSC Neapel zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird Hummli13 das Manageramt übernehmen. Für Ihn ist es nichts Neues bei soccergame zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahren Manager wieder im Boot zu haben.

Freitag, 07.06.2024
 
Atletico MadridManagerwechsel
Atletico Madrid
Dude, Manager von AC Florenz wechselt mit sofortiger Wirkung zu Atletico Madrid und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Mittwoch, 05.06.2024
 
Real MadridManagerwechsel
Real Madrid
Bei Real Madrid freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird SupaScoopa, welcher noch bis vor kurzem bei SSC Neapel unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 05.06.2024
 
FC VaduzManagerwechsel
FC Vaduz
Das Setenza kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei Blackburn Rovers unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei FC Vaduz zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Setenza ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Dienstag, 28.05.2024
 
US PalermoManagerwechsel
US Palermo
Das sandra kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei Hertha BSC Berlin unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei US Palermo zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt sandra ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Samstag, 18.05.2024
 
Dundee FCDundee FC beurlaubt Ferhat Adin !
Am Montagmorgen gaben die Verantwortlichen des die sofortige Trennung von Trainer Ferhat Adin bekannt.

Mannschaftskapitän zeigte sich geschockt. Der Verein gab als Auslöser für die Entlassung "Differenzen über die zukünftige sportliche Ausrichtung" an.

Das Duo Arnfinn Jansson/Youl Alidor Viana, übernimmt vorübergehend die Trainingsleitung.

Montag, 13.05.2024
 
FK TepliceManagerwechsel
FK Teplice
Soeben wurde bekannt, dass sich FK Teplice von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Terzic(bislang bei Willem II Tilburg unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Sonntag, 12.05.2024
 
FC CartagenaManagerwechsel
FC Cartagena
Ein Managerwechsel wird von FC Cartagena vermeldet. Der Verein hat sich mit Lucinda(bislang FC Zug 94) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Samstag, 11.05.2024
 
Atalanta BergamoManagerwechsel
Atalanta Bergamo
Ein Managerwechsel wird von Atalanta Bergamo vermeldet. Der Verein hat sich mit Vasektomie(bislang Tom Tomsk) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Donnerstag, 09.05.2024
 
Dundee FCZwangspause für Johansson bei Dundee FC
Am Donnerstagvormittag musste Manager Hamilton eine Entscheidung fällen, die er eigentlich bedauert.

Gabriel Johansson, Trainer von Dundee FC ist am Donnerstagvormittag fristlos entlassen worden.

"Durch die zuletzt schwache Ausbeute mit nur Punkten aus Spielen hat sich das Präsidium zum Handeln gezwungen gesehen und Johansson daher von seinen Aufgaben entbunden", hieß es in einer offiziellen Mitteilung.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Donnerstag, 09.05.2024
 
Dundee FCManagerwechsel
Dundee FC
Bei Dundee FC freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Hamilton, welcher noch bis vor kurzem bei FC Kopenhagen unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Donnerstag, 09.05.2024
 
FC BarcelonaManagerwechsel
FC Barcelona
Ein Managerwechsel wird von FC Barcelona vermeldet. Der Verein hat sich mit Hitzfeld Bernd(bislang Schwarz-Weiß Bregenz) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Donnerstag, 09.05.2024
 
FC Wacker TirolManagerwechsel
FC Wacker Tirol
Das Loddar kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei VfL Wolfsburg unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei FC Wacker Tirol zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Loddar ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Mittwoch, 08.05.2024
 
FC MaiaFC Maia beurlaubt Coach Rinaldi!
Die Saison hat noch nicht begonnen, doch der Trainer ist schon weg: FC Maia hat die Konsequenzen aus der prekären sportlichen Situation in der 1. Liga gezogen und mit sofortiger Wirkung Trainer Sandro Rinaldi, dessen Vertrag noch bis Saisonende läuft, beurlaubt.

"Es war eine menschlich schwere Entscheidung", ließ Manager LaNoise wissen.

Montag, 06.05.2024
 
AS RomManagerwechsel
AS Rom
Soeben wurde bekannt, dass sich AS Rom von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Caesar(bislang bei Nottingham Forest unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Montag, 06.05.2024
 
Zenit St. PetersburgManagerwechsel
Zenit St. Petersburg
Soeben wurde bekannt, dass sich Zenit St. Petersburg von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Klose(bislang bei Dynamo Moskau unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Montag, 06.05.2024
 
Espanyol BarcelonaManagerwechsel
Espanyol Barcelona
Mit sofortiger Wirkung hat sich Espanyol Barcelona von seinem bisherigen Manager getrennt und Vicmafraigar als Nachfolger eingesetzt.

Sonntag, 05.05.2024
 
SK Sturm GrazManagerwechsel
SK Sturm Graz
rappelthom, Manager von FC Barcelona wechselt mit sofortiger Wirkung zu SK Sturm Graz und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Sonntag, 05.05.2024
 
Austria WienManagerwechsel
Austria Wien
Das Managerkarussel der Liga hat sich mal wieder gedreht.

Austria Wien hat sich von seinem bisherigen Manager getrennt. Der Klub wird zukünftig von Jonny geleitet.

Samstag, 27.04.2024
 
FC ChelseaManagerwechsel
FC Chelsea
Neue Besen kehren gut - Zumindest scheint das die Hoffnung bei FC Chelsea zu sein.

Mit sofortiger Wirkung wird AngeloLips95 das Manageramt übernehmen. Für AngeloLips95 ist es nichts neues bei soccergame als Manager zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahrenen Manager wieder begrüßen zu dürfen.

Samstag, 27.04.2024
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018