Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

1. Bundesliga Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

SV Austria Salzburg Verkorkste Saison des SV Salzburg

SV Austria Salzburg - Nach einer verkorksten Saison ist jeder glücklich diese Saison endlich geschafft zuhaben...
Der Salzburger Trainer war trotz der desolaten Leistungen seiner Manschaft am Ende auf seine Manschaft stolz dieses wirklich schwierige Hinderniss überwältigt zu haben.
''Es geht jetzt erstmal darum eine vernünftige Vorbereitung zu spielen", ergänzte Trainer Almund Irmscher.
 
Doch dann der Schock...
Es gehen die Gerüchte herum, Manager Jan97 solle ins Ausland gehen,
Manager Jan97 äußerte sich nur bedacht: "Ja ich habe ein Angebot bekommen, aber es steht im Moment noch gar nichts fest.
Falls ich wechseln sollte, hat das rein gar nichts mit der Manschaft oder dieser schlechten Saison zu tun, ich fühle mich hier pudelwohl, aber trotzdem möchte ich mein Wissen und Erfahrung erweitern."
Abwarten was dabei herauskommt...



Autor: Jan97 - Montag, 22.08.2011

FC Kelag Kärnten Österreichisches Finale...

FC Kelag Kärnten - ...mit einem kleinen Schönheitsfehler.
 
Nicht dass Spittal Meister wurde. Nein man gratuliert sen Spittalern recht herzlich und wünscht ihnen nun auch noch den Meistercup um ihnen zum zweitem Male zum triple gratulieren zu können.
 
Nein, der Schönheitsfehler lag an Kufstein.
Nicht dass sie in den letzten 2 Runden mit einer schlechten Mannschaft aufliefen.
Nein, dies ist verständlich, da sie ja um den Intercuptitel spielen und sie in der Meisterschaft eh keine Chance mehr auf den Titel haben.
 
Aber man hätte natürlich gegen Kärnten 2 Tore setzten müssen, sowie gegen Spittal 3 Tore. Weil diese Tore brauchen sie nicht mehr für den Intercup. Und die Meisterschaft ist nun ja vorbei.
 
Wärend des Finales gab es ein Telefonat zwischen Mephist von Spittal und Ernst Happel von Kärnten. Beide manager waren sich einig, dass sie den Meistertitel nicht wollen, wenn Rapid Wien ihn aufgrund der nicht gesetzten Tore von Kufstein geholt hätte.
 
Gott sei Dank wär die Meisterschaft aber selbst dann gleich ausgegangen, nur mit einer anderen Punkteverteilung.
 
Dann wäre Spittal Meister geworden mit 61 Punkten vor Kärnten 60 und Rapid Wien mit 59 Punkten.
 
Wir denken aber nicht, dass Kufstein hier mit Absicht so gesetzt hat, hat er doch in der 30. Runde gegen Rapid Wien ebenfalls nicht voll gesetzt.
Kufstein wünschen wir für das Intercupfinale alles Gute.
 
Aus Kärnter Sicht bleibt ein guter zweiter Platz.
Ein ausverkauftes Finale gegen Rapid Wien mit 97.650 Zusehern.
 
...und die Tatsache, dass man in den nächsten Saisonen kleinere Brötchen backen wird.

Autor: Ernst Happel - Thursday, 18.08.2011

FC Kelag Kärnten Hammerfinale in Österreich

FC Kelag Kärnten - Zwei Runden vor Schluss liegen in der österreichischen Liga 3 Vereine mit 58 Punkten gleichauf. Nur getrennt durch die Tordifferenz. (Rapid Wien +26, Kärnten +25 und Spittal + 18).
Und alle 3 Vereine haben noch die Möglichkeit Meister zu werden.
Und die Meisterschaft entscheidet sich, wenn alles normal abläuft, am letzten Spieltag im Match Kärnten gegen Rapid Wien.
Siegt Kärnten, ist Kärnten Meister. Siegt Rapid Wien, dann sind die Hütteldorfer zum zweiten Mal Meister. Endet hingegen das Spiel mit einem Unentschieden dann ist Spittal Meister.
 
Die Berechnungen ergeben sich aus den Torkonten der letzten 2 Runden (korrigiert von Minus 3 Heimtoren von Kufstein und Spittal für ihre internationalen Finalspiele).
 
Austria Wien (0) - Spittal (0)
Rapid Wien (0) - Ried (3)
Kufstein (2) - Kärnten (0)
 
Kärnten (3) - Rapid Wien (3)
Spittal (0) - Kufstein (4)
 
Spittal gewinnt bei Austria Wien (ein Remis ist eher unwahrscheinlich da Spittal wesentlich stärker ist). Und Spittal verliert gegen Kufstein.
 
Also 61 Punkte für Spittal.
 
Kärnten kann bei Kufstein einen Punkt holen wenn Kufstein die Mannschaft fürs internationale Finale schont. Eher ist für Kärnten aber nichts zu holen. Gegen Rapid Wien sieht es nach einem 3:3 aus. Es wäre aber auch ein 4:3 oder 3:4 möglich.
 
Bei einem Sieg somit 61 Punkte für Kärnten. Bei einem Remis 1 Punkt für Kärnten. Dann würde auch ein Punkt bei Kufstein nicht reichen um an Spittal vorbeizugehen.
 
Rapid Wien verliert zu Hause gegen Ried. Somit werden die Hütteldorfer bei Kärnten einen Sieg brauchen um ebenfalls auf 61 Punkte zu kommen. Hier würde dann die Tordifferenz für Rapid Wien und den Meistertitel sprechen.
 
Sollte aber Spittal überraschenderweise bei Austria Wien nur ein Unentschieden holen, dann würde es bei einem Unentschieden zwischen Rapid Wien und Kärnten ganz eng.
Verliert nämlich Rapid Wien gegen Ried mit 0:3 und Kärnten in Kufstein mit 0:2 dann hätten beide Vereine gleich viele Punkte und die gleiche Tordifferenz.
 
Wir in Kärnten gehen aber von der Anfangs erwähnten  Situation aus:
 
Spittal hat am Ende 61 Punkte und ist Meister bei einem Remis von Kärnten gegen Rapid Wien.
Kärnten ist bei einem Sieg gegen Rapid Wien Meister.
Und Rapid Wien ist bei einem Sieg bei Kärnten Meister.


Autor: Ernst Happel - Friday, 12.08.2011

FC Kelag Kärnten Wenn 2 sich streiten...

FC Kelag Kärnten - ... freut sich der Dritte.
 
Unter diesem Motto muss man wohl die letzte Runde abhaken.
Rapid Wien und Kärnten wollten im direkten Vergleich den entscheidenden Vorsprung für die Meisterschaft rausholen. Ein 3:3 Remis brachte aber keinen Verein weiter. Und da Spittal mit zwei Minimalsiegen von 1:0 6 Punkte ins trockene brachte, haben sich die Rollenverhältnisse auf einen Schlag geändert.
 
Plötzlich ist Spittal der neue Meisterschaftsanwärter.
Somit haben die Spittaler die historische Chance, nach dem Triple mit Meisterschaft, Pokalsieg und Intercup in der letzten Saison heuer dies  zu wiederholen. Allerdings mit den höherwertigen Meistercup.
 
Aus ehemaliger Spittalmanager würden wir dies den Spittalern natürlich gönnen. Aber noch steht uns unser Hemd näher.
 
Somit wird die Meisterschaft eine ganz enge Partie zwischen Rapid Wien, Spittal und Kärnten.
Sollte Spittal alle restlichen 4 Spiele gewinnen, brauch man in Kärnten 3 Siegen um vor Spittal zu bleiben. Allerdings würde dann Rapid Wien mit 4 Siegen an den Kärntner Vereinen vorbeiziehen.
Auf alle Fälle sind 2 Tatsachen für die Meisterschaftsentsxcheidung ausschlaggebend.
Zum einen wird vermutlich Kufstein zum Meistermacher, müssen die Tiroler doch noch gegen alle 3 Titelarpiranten drann. Zum Anderen stehen Kufstein und Spittal im Europacupfinale. Rapid Wien und Kärnten können eventuell darauf hoffen dass Kufstein und Spittal in der heimischen Meisterschaft nicht mehr mit vollen Kräften auflaufen.
 
Auf alle Fälle bleibt es spannend.
Der Titel wär natürlich allen 3 Vereinen zu gönnen.
Wir denken am Ende wird der glücklichere Verein ganz vorne stehen.

Autor: Ernst Happel - Sunday, 07.08.2011

FC Kelag Kärnten Zwei österreichische Vereine im Internationalen Finale...

FC Kelag Kärnten - ...aber leider nicht Kärnten.
 
Es wäre ein schöner Einstand von Trainer Ernst Happel gewesen, mit Kärnten gleich im ersten Jahr den Titel im Intercup zu holen. Da er aber nicht eingeplant war, macht die Niederlage im Halbfinale gegen Kufstein auch nichts.
Wir drücken jetzt Kufstein fest die Daumen, damit die den Pokal gegen West Ham United  nach Österreich holen.
 
Genial spielt heuer Spittal im Meistercup.
 
Die Truppe von Mephisto steht sensationell im Finale und trifft dort ebenso auf ein Sensationsteam. Auf den französischen  Vizemeister St. Etienne.
Im Laufe des Turniers  wurden alle Favoriten ausgeschalten.
Jena (136,27) strauchelte bereits in der Vorrunde an den jetzigen Finalisten (Spittal (121,10) und St. Etienne(121,94).
Tottenham (134,75) sagte ebenfalls bereits in der Vorrunde Adieu.
Inter Mailand (133,80) gab im Viertelfinale ebenso den Löffel ab wie auch Djurgardens (134,59).
Und schlussendlich erwischte es nun den letzten der 5 großen Favoriten auf den Titel, nämlich Wimbledon (132,44).
 
Und so wird es heuer einen gewaltigen Überraschungssieger im Meistercup geben.
Wie halten natürlich Spittal die Daumen.
 
Im Pokalsiegercup steht dafür der große Favorit Chievo erwartungsgemäß im Finale.
Der Gegner ist  Bastia.

Autor: Ernst Happel - Tuesday, 02.08.2011

FC Kelag Kärnten Wird Rapid Wien zum lachenden Vierten??

FC Kelag Kärnten - Heiß geht es her in der österreichischen Bundesliga.
 
Rapid Wien führt knapp vor Kärnten und bereits 7 Punkte vor Kufstein und Spittal. Und dies bei 8 ausständigen Runden noch.
 
Und ein gewisser Umstand könnte für Rapid Wien sprechen.
 
Spittal und Kufstein stehen im Pokalfinale und nehmen sich gegenseitig die Kraft fürs Bundesligafinale weg.
 
Außerdem stehen Spittal, Kufstein und Kärnten im Europacuphalbfinale, wo alle drei Klubs ebenfalls Kraft liegen lassen werden.
 
Diese Umstände könnten für den zweiten Meistertitel von Rapid Wien sprechen.
 
Aus Kärntner Sicht könnten sich aber für alle 4 Vereine ein Titel in der heurigen Saison ausgehen. Spittal wird Meistercupsieger, Kärnten Intercupsieger, Kufstein holt den heimischen Pokal und Rapid Wien den Meisterteller.
 
Andererseits haben aber sowohl Spittal als auch Kufstein die Chance 3 Titel in dieser Saison zu holen. Und sie werden wohl nichts unversucht lassen um diese seltene Chance auch zu nützen. Und am Ende könnten Kärnten und Rapid Wien mit lehren Händen da stehen.

Autor: Ernst Happel - Saturday, 23.07.2011

SV Austria Salzburg Trainer des SV Salzburg schreiben nationalen Pokal ab.

SV Austria Salzburg - Profitrainer Almund Irmscher schrieb heute, bei der erfrühten Pressekonferenz zum Pokalspiel, offiziell das Pokalspiel gegen den FC Kelag Kärnten ab.
"Es ist natürlich ein Ehre gegen Kelag Kärnten schon in der ersten Runde zu spielen, aber auch gleichzeitig großes Pech. Deshalb werden wir uns komplett auf die Meisterschaft und den internationalen Pokal konzentrieren. Wir werden dieses Spiel als Vorbereitung für die Meisterschaft nutzen."
 
Auch Amateurtrainer Olaf Rothenbach war der gleichen Meinung:" Insgesamt hat der SV Salzburg an diesem Tag einen Rabenschwarzen erwischt. Beide Auslosungen waren zu tiefst erschütterlich."
Nach der Pressekonferenz sagte er das Gleiche wie Almund Irmscher, dass sie sich nur auf die Meisterschaft konzentrieren und unbedingt den Aufstieg schaffen wollen!
 


Autor: Jan97 - Friday, 06.05.2011

DSV Leoben Finale!

DSV Leoben - Nach dem 4:2 gegen FC Schwanenstadt steht der DSV Leoben im Cup-Finale. Der letzte Gegner auf dem Weg zum Titel heißt SV Spittal. Dieser bezwang den FC Kelag Kärnten mit einem mühelosen 2:0.
"Das war ein fantastisches Spiel! Endlich bekommen auch unsere Fans das zu sehen, was wir eigentlich können", meinte Agilwart Ogaba, der mit 3 Treffern zum Spieler des Tages gewählt wurde.
"Unser Ziel ist jetzt natürlich der Pokalsieg, der uns einen Platz im internationalen Geschäft sichern würde; aber gegen Spittal wird das ein schweres Stück Arbeit. Die sind zwar eine Klasse besser, aber im Pokal ist alles möglich", so Manager Sego. "Wir dürfen auch die Liga nicht vernachlässigen! Da stehen uns 10 Endspiele bevor, in denen es um jeden Punkt geht. Wir müssen auf jeden Fall erstklassig bleiben!"
Das Erreichen des Pokalfinales spült noch einmal einen ordentlichen Geldbetrag in die Kassen des finanziell angeschlagenen DSV Leoben. Die letzten Gehaltsverhandlungen führten zu einer Steigerung der Gehaltsausgaben um satte 33%. "Da müssen wir uns wohl zum Saisonende von einigen Leistungsträgern trennen, falls wir den Klassenerhalt und das internationale Geschäft verpassen sollten. Der Trainer müsste dann verstärkt mit dem Nachwuchs arbeiten."

Autor: Sego - Thursday, 10.02.2011

SV Austria Salzburg „Ich werde denn Verein verlassen!!!“

SV Austria Salzburg - „Ich werde den Verein verlassen" mit diesen Worten begann die PK in Salzburg!!!!!

Managerin Vio gab, wie schon von vielen Experten vermutet, bekannt dass sie denn SV Salzburg verlassen wird.
„Ich stehe mit einigen Klubs in Kontakt aber entschieden ist noch nichts, ich denke aber dass es sich nur noch um wenige Tage handeln wird bis ich mich entschieden haben!!!!
Mit unserem neuen Amateurteam habe ich den letzten Schritt für die Zukunft des SV gestellt, mein Nachfolger übernimmt ein gutes Team mit der Stärke von 113,11 und einem Altersdurchschnitt von 24,84 Jahren.
Ein Stadion mit einer Kapazität von 58.550 Zuschauern.
Finanziell ist der Verein gesund und ich hoffe mein Nachfolger wird meinen/unseren Weg weiter gehen und den Verein weiter nach oben führen!!!
Ich verlasse Salzburg mit einem weinenden und einem lachenden Auge. Ich hatte hier eine schöne Zeit aber jetzt muss ich denn nächsten Schritt für meine Entwicklung machen!!"

Nach der PK konnte man gut erkennen, dass Vio dieser Schritt nicht leicht gefallen ist und einige Fans hoffen, dass Sie doch noch in Salzburg bleibt!!

Autor: vio - Monday, 15.11.2010

SV Ried Top Talent kommt nach Ried!!!

SV Ried - Auf der  heutigen PK gab Manager Wolli bekannt das der SV Ried einen neuen Spieler für die neue Saison verpflichten konnte!!
"Wir können mit Stolz bekannt geben das wir das Top Talent  Mattie Burley  nach Ried lotzen konnten!!! Der Mittelfeldspieler wurde von vielen Topclubs umworben und hat sich dann für uns entschieden, das macht uns Stolz und Glücklich.
Das zeigt das wir auf dem richtigen Weg sind!!
Mit seinem Exclub FC Reading konnten wir uns recht schnell einigen, so das dem Wechsel nichts mehr im weg stand.
Mattie soll auf lange sicht stamspieler auf der rechten Mittelfeldseite werden und wir sind absolut von ihm überzeugt!!!!"
Das ist ein kurzer ausschnitt aus der PK mit Wolli

Autor: wolli - Thursday, 11.11.2010

Seite: 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 
SSC NeapelManagerwechsel
SSC Neapel
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von SSC Neapel zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird Hummli13 das Manageramt übernehmen. Für Ihn ist es nichts Neues bei soccergame zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahren Manager wieder im Boot zu haben.

Freitag, 07.06.2024
 
Atletico MadridManagerwechsel
Atletico Madrid
Dude, Manager von AC Florenz wechselt mit sofortiger Wirkung zu Atletico Madrid und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Mittwoch, 05.06.2024
 
Real MadridManagerwechsel
Real Madrid
Bei Real Madrid freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird SupaScoopa, welcher noch bis vor kurzem bei SSC Neapel unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 05.06.2024
 
FC VaduzManagerwechsel
FC Vaduz
Das Setenza kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei Blackburn Rovers unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei FC Vaduz zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Setenza ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Dienstag, 28.05.2024
 
US PalermoManagerwechsel
US Palermo
Das sandra kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei Hertha BSC Berlin unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei US Palermo zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt sandra ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Samstag, 18.05.2024
 
Dundee FCDundee FC beurlaubt Ferhat Adin !
Am Montagmorgen gaben die Verantwortlichen des die sofortige Trennung von Trainer Ferhat Adin bekannt.

Mannschaftskapitän zeigte sich geschockt. Der Verein gab als Auslöser für die Entlassung "Differenzen über die zukünftige sportliche Ausrichtung" an.

Das Duo Arnfinn Jansson/Youl Alidor Viana, übernimmt vorübergehend die Trainingsleitung.

Montag, 13.05.2024
 
FK TepliceManagerwechsel
FK Teplice
Soeben wurde bekannt, dass sich FK Teplice von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Terzic(bislang bei Willem II Tilburg unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Sonntag, 12.05.2024
 
FC CartagenaManagerwechsel
FC Cartagena
Ein Managerwechsel wird von FC Cartagena vermeldet. Der Verein hat sich mit Lucinda(bislang FC Zug 94) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Samstag, 11.05.2024
 
Atalanta BergamoManagerwechsel
Atalanta Bergamo
Ein Managerwechsel wird von Atalanta Bergamo vermeldet. Der Verein hat sich mit Vasektomie(bislang Tom Tomsk) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Donnerstag, 09.05.2024
 
Dundee FCZwangspause für Johansson bei Dundee FC
Am Donnerstagvormittag musste Manager Hamilton eine Entscheidung fällen, die er eigentlich bedauert.

Gabriel Johansson, Trainer von Dundee FC ist am Donnerstagvormittag fristlos entlassen worden.

"Durch die zuletzt schwache Ausbeute mit nur Punkten aus Spielen hat sich das Präsidium zum Handeln gezwungen gesehen und Johansson daher von seinen Aufgaben entbunden", hieß es in einer offiziellen Mitteilung.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Donnerstag, 09.05.2024
 
Dundee FCManagerwechsel
Dundee FC
Bei Dundee FC freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Hamilton, welcher noch bis vor kurzem bei FC Kopenhagen unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Donnerstag, 09.05.2024
 
FC BarcelonaManagerwechsel
FC Barcelona
Ein Managerwechsel wird von FC Barcelona vermeldet. Der Verein hat sich mit Hitzfeld Bernd(bislang Schwarz-Weiß Bregenz) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Donnerstag, 09.05.2024
 
FC Wacker TirolManagerwechsel
FC Wacker Tirol
Das Loddar kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei VfL Wolfsburg unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei FC Wacker Tirol zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Loddar ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Mittwoch, 08.05.2024
 
FC MaiaFC Maia beurlaubt Coach Rinaldi!
Die Saison hat noch nicht begonnen, doch der Trainer ist schon weg: FC Maia hat die Konsequenzen aus der prekären sportlichen Situation in der 1. Liga gezogen und mit sofortiger Wirkung Trainer Sandro Rinaldi, dessen Vertrag noch bis Saisonende läuft, beurlaubt.

"Es war eine menschlich schwere Entscheidung", ließ Manager LaNoise wissen.

Montag, 06.05.2024
 
AS RomManagerwechsel
AS Rom
Soeben wurde bekannt, dass sich AS Rom von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Caesar(bislang bei Nottingham Forest unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Montag, 06.05.2024
 
Zenit St. PetersburgManagerwechsel
Zenit St. Petersburg
Soeben wurde bekannt, dass sich Zenit St. Petersburg von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Klose(bislang bei Dynamo Moskau unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Montag, 06.05.2024
 
Espanyol BarcelonaManagerwechsel
Espanyol Barcelona
Mit sofortiger Wirkung hat sich Espanyol Barcelona von seinem bisherigen Manager getrennt und Vicmafraigar als Nachfolger eingesetzt.

Sonntag, 05.05.2024
 
SK Sturm GrazManagerwechsel
SK Sturm Graz
rappelthom, Manager von FC Barcelona wechselt mit sofortiger Wirkung zu SK Sturm Graz und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Sonntag, 05.05.2024
 
Austria WienManagerwechsel
Austria Wien
Das Managerkarussel der Liga hat sich mal wieder gedreht.

Austria Wien hat sich von seinem bisherigen Manager getrennt. Der Klub wird zukünftig von Jonny geleitet.

Samstag, 27.04.2024
 
FC ChelseaManagerwechsel
FC Chelsea
Neue Besen kehren gut - Zumindest scheint das die Hoffnung bei FC Chelsea zu sein.

Mit sofortiger Wirkung wird AngeloLips95 das Manageramt übernehmen. Für AngeloLips95 ist es nichts neues bei soccergame als Manager zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahrenen Manager wieder begrüßen zu dürfen.

Samstag, 27.04.2024
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018