Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Premier League First Division Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

Coventry City Coventry - Mission Meisterschaft

Coventry City - West Midlands/Coventry. Coventry kann sich nicht mehr aus eigener Kraft vor dem Abstieg retten und plant schon für die zweite Liga. Heute konnte man einen absoluten Coup landen und den 3maligen Schweizer Meistertrainer Julian vom AC Bellinzona holen.
 
So wird es nicht nur auf der Trainerbank ein Wechsel vollzogen werden, sondern auch im Kader - Julian kündigte an einiges zu tun. "Spätestens 2014 wollen wir Meister werden, ich denke, dass dies realistisch ist, auch wenn die Spurs und die Toffees da etwas gegen haben werden."
 
Julian weiter: "Wir planen nicht unbedingt den direkten Wiederaufstieg an, aber wenn er kommt, nehmen wir ihn gerne an - aber dann wird es definitiv keinen Abstieg mehr aus der Königsklasse geben."


Autor: Julian - Sonntag, 02.06.2013

Tottenham Hotspur Interview mit Nick McMoney

Creel: Kommenden Dienstag ist es endlich soweit und das Meistercupviertelfinale wird endlich ausgespielt. Wie froh sind Sie überhaupt dabei zu sein?

Nick McMoney: Das Erreichen des Viertelfinals muss für ein Team mit dieser Qualität immer das Ziel sein, daher hält sich die Freude darüber in Grenzen. Die Ansprüche an der White Hart Lane sind so hoch wie wohl bei kaum einem anderen Club, mit diesem Druck muss ich leben.

Creel: Sie haben keinen leichten Gegner erwischt, aber das war auch nicht zu erwarten. Wie sehen Sie selbst ihre Chancen?

Nick McMoney: Neben Jaroslavl haben wir auf dem Papier den stärksten Gegner erwischt. Die Top1 und Top2 der 5-Jahreswertung spielen gegeneinander. Meinen Unmut über die Regelung, dass zwei Gruppenerste aufeinander treffen können habe ich ja schon kundgetan. Die Chancen stehen 50:50, in den vergangenen Saisons war das Glück in solchen Situationen nicht auf der Seite der Spurs.

Creel: Letztens habe ich eine Äußerung von Ihnen gelesen wonach sie seit 2009 und somit seit 8 Saisons keinen Internationalen Titel mehr gewonnen haben, tatsächlich steht in den geschichtsbüchern aber Saison 2010-02 MC-Sieger: Tottenham. Lustigerweise hätte diese Aussage aber auf ihren ärgsten ehemaligen Konkurrenten aus Wimbeldon gepasst. Haben Sie da die beiden (ehemaligen) Topclubs aus England miteinander verwechselt?

Nick McMoney: Nein, Wimbledon und die Spurs kann man nicht verwechseln, das würde ich selbst als sehr unfair empfinden aufgrund dessen, wie die erwähnten Erfolge des SVW zustanden kamen. Meiner Meinung nach sollten dieses Titel auch gestrichen werden. Mit meiner Aussage wollte ich nur betonen, dass wir in den letzten Jahren immer alles versucht haben im Meister-Cup, ohne Rücksicht auf Risiken in der eigenen Liga, und doch hat es lange Zeit trotz einer top besetzten Mannschaft nicht für den Titel gereicht. Gefühlt liegt das halt schon 8 Saisons zurück, auch wenn es vielleicht in der Realität nur 5 sind...

Creel: Vielen Dank Nick McMoney.

Autor: Nick McMoney - Saturday, 06.04.2013

Hayes & Yeading United Mund abputzen, weiter gehts...

Hayes & Yeading United - Dies könnte man getrost als Motto für das erste Statement des neuen Trainers unserer Elf nehmen. Marts Guenssons Fazit nach diesem Spieltag viel leider recht wortkarg aus:
 
"2 Spiele, 3 Punkte, 6:5 Tore, Platz 7 und eine geschlossene Mannschaftsleistung.
Die Mannschaft ist heiß und hat Bock, das merkt man.
Ein großes Danke an unsere Fans, die mir einen super Einstand bereitet haben."
 
Wir warten gespannt auf weitere News aus Westlondon und denken, dass der Neue, der richtige für diesen Job ist.

Autor: Marts_Guensson - Thursday, 14.03.2013

FC Liverpool Interview mit Droopy

Ernst Happel: Hallo Droppy,

mit Liverpool zwei mal in einem internationalen Endspiel gescheitert.
Heuer hat es das erste mal gereicht. Gewinner im Intercup.
Hat heuer alles gepasst?

Droopy: Man muss ja da auch sagen dass wir auch wie sonst fast an einem der extrem starken Italienischen Mannschaften gescheitert wären, aber wir haben uns irgendwie ins Elfmeterschiessen retten können und dieses ganz knapp gewonnen, deshalb kann man wohl sagen dass wir im Endefekt das gLück des tüchtigen hatten bei der Auslosung. Und im Finale Real Madrid zu schlagen war nicht die schwierigste Aufgabe des Wettbewerbs, zumindest vom Papier her. Trotzdem war das ein Finale wo alle Zuschauer auf ihre Kosten kamen, vor allem die ersten 20 bis 25 Minuten nach der Halbzeit waren sehr spekatkulär. Insgesamt haben wir einfach ein klein bisschen mehr Glück gehabt als in den Jahren zuvor, und der LiverpoolFC ist definitiv nicht als Favorit in den Intercup gestartet.
Meine Jungs haben sich aber in jedem Spiel voll reingehängt und sind dementsprechend belohnt worden, vor allem die kämpferische Leistung gegen Rom sowie einen 2-0 und 3-1 Rückstand im Finale drehen muss man der Truppe schon hoch anrechnen und das bekommt nicht jede Mannschaft hin. Deshalb sehe ich den Titel schon als verdient an, wäre aber nicht so vermessen zu sagen dass Liverpool jede zweite Saison einen internationalen Titel holen muss dafür fehlt es dem Kader noch etwas an Leistungsstärke.

Ernst Happel: In der nächsten Saison spielen Sie leider nicht international.
Ihre Ziele in der heimischen Liga?

Droopy: Das erste grosse Ziel ist es die IV neu aufzustellen da 2 bisherige Stammverteidiger ihre Karriere beenden. Wir gehen aber davon aus dass wir die Stellen intern durch Spieler aus der zweiten Reihe, die alle unserer Jugenakademie entstammen nahezu gleichwertig ersetzen können. Aber es braucht wohl etwas Zeit um in diesem Bereich auf das gleiche Niveau wie bisher zu kommen, haben aber vollstes Vertrauen in unseren neues Trainerteam das zur neuen Saison übernimmt.
Sportliches Ziel sollte es sein wieder um die Internationalen Plätze in der Liga mitzuspielen, sei es über die Meisterschaft oder den Pokal wo es aber immer auf die Auslosung ankommt.

Ernst Happel: Ab wann kann man mit Liverpool aus englischen Meister rechnen?

Droopy: Also diese Frage kann man so deutlich nicht beantworten, Liverpool will halt langfristig finanziell gesund bleiben, die eigene Jugend fördern und wenn dann sinnvoll und gezielt geld investieren, wobei gewisse finanzielle Reserven, für die Behebung eines Supergaus wie zum beispiel einem Abstieg oder einem plötzlichen Karrierende vieler Leistungsträger, erhalten und weiter ausgebaut werden sollen.
Und derzeit hat LIverpool einfach noch nicht den Kader den man braucht um die Spurs oder die Hammers vom Thron zu stossen. Und mit dem Meistermanager aus Bastia ist ja auch die Konkurrenz in der eigenen Stadt nicht zu unterschätzen. Vom demher werde ich zur Meisterschaft keine Prognose abgeben die nicht einzuhalten ist da sie von zu vielen nicht vom Verein allein beeinflussbaren Faktoren abhängt.

Ernst Happel: Vielen Dank Droopy.

Autor: Droopy - Wednesday, 19.12.2012

FC Liverpool Die Reds siegen im Intercup

FC Liverpool - Aufgrund einer riesiger Moralleistung hat Liverpool das Spiel gegen Real Madrid innerhalb 10 Minuten komplett gedreht. Direkt nachdem Real das fast schon vorentscheidende 3-1 erziehlt hat wurde vom Anstoss weg Laurie Colgan auf die Reise geschickt, welcher den Torwart der Madrilenen umkurvte und gleich den wiederholten Anschlusstreffer markierte. Als 4 Minuten Später ebenfalls Colgan mit einem strammen Schuss vom Strafraumeck den Ausgleich markierte war jedem im Stadion klar dass es nur eine Frage der Zeit ist bis Liverpool den Sieg herausschiesst. Der Aufgerückte Rechtsverteidiger Fenwick macht dann mit einem Kopfballaufsetzer nach einer Ecke in der 65ten alles klar. Anschliessend wurde der Sieg weitgehend souverän nach Hause gebracht da die Stars des weissen Baletts sich von den grandiosen 10 Minuten des LFC nicht mehr erholten.
 
Manager Droopy's Statement nach dem Sieg: " Es war eine überragende Leistung meiner 11. Wir haben vor JAhren bewusst einen anderen WEg eingeschlagen als die meisten Konkurrenten und versuchen aus der eigenen Jugend ein Team aufzubauen das wir dann ab und an punktuell ergänzen und verstärken wenn Bedarf besteht. Heute Abend waren bis auf Torhüter Perdomo, Verzteidiger Struway und Stürmer Middleby nur Spieler auf dem Platz die von uns selbst ausgebildet wurden, und dies macht die Vereinsverantwortlichen wie auch mich schon etwas stolz."

Autor: Droopy - Tuesday, 11.12.2012

Derby County Paukenschlag in Derby

Derby County -
Samstagmorgen wurde es bekannt: Dürrschnabel verlässt Derby in Richtung Portugal!
 
Nach fast 4 Jahren hat der OM-Spieler seinen Verein verlassen und wie Manager wskind erklärt: nicht ganz überraschend. „Wir haben seit einiger Zeit seine Entwicklungen genauestens beobachtet und uns ist klar geworden, dass wir sein herausragendes Talent mit unseren Mitteln wahrscheinlich nicht ausreichend fördern könnten. Deshalb haben wir -  übereinstimmend mit ihm - nach einem neuen Verein gesucht, der auch bereit war, uns entsprechend zu entlohnen. Und wir hatten Glück. Sporting Braga als Pokalsieger und Vizemeister ist sicherlich eine Spitzenadresse in Europa.“ Im Gegenzug konnten die talentierten Spieler Ananko und Hristov verpflichtet werden. „Wir sind ein Ausbildungsverein und darauf angewiesen, dass engagierte Spieler alles für unseren Verein geben und  wir sind uns sicher, dass sie uns auf ihren Positionen verstärken werden“, meinte Trainer Sagnol zu seinen Neuen. „Im Gegensatz zu anderen setzen wir uns nicht in ,gemachte Nester´, sondern sind ständig auf der Suche und arbeiten hart, um noch weiter nach oben zu kommen“, äußerte sich wskind noch einmal leicht kryptisch. Auf Nachfragen meinte dieser: „Es gibt halt Manager die einfach auf die Insel müssen und dann in die Berge und dann wahrscheinlich ans Meer.“ Mit diesen Worten verabschiedete er sich lachend und hüpfend - scheinbar zufrieden mit sich und seinen Verpflichtungen.


Autor: wskind - Sunday, 09.09.2012

Tottenham Hotspur Interview mit Nick McMoney

Julian: Ich freue mich, dich zu deinem ersten Interview begrüßen zu dürfen mehr sehr netter Freund Mr. McMoney. Du bist ein hoch angesehener Manager, bei vielen Leuten beliebt und geschätzt. Schreiben dich viele Neulinge oder auch eingessene Manager an und fragen nach Tipps - denn du zeigst ja, wie man eine Liga konstant über Jahre hinweg dominieren kann, wenn wir die Zeit vom FC Wimbledon einmal ausnehmen aus bekannten Gründen.

Nick McMoney: Vielen Dank für die Blumen, Julian. Ja, es kommt durchaus vor, dass ich um Rat gefragt werde - das ehrt mich natürlich und freut mich. Natürlich beantworte ich jegliche Fragen auch immer sehr gerne.
An die Zeit des FC Wimbledon erinnere ich mich verständlicherweise sehr ungerne. Das ist auch im nachhinein natürlich sehr bitter und absolut unverständlich. Der finanzielle Schaden für die Spurs durch entgangene Prämien beläuft sich auf deutlich mehr als 10 Mio Soccergame-Euros, das ist schon eine Hausnummer.
Aber was die Dominanz angeht: ich würde mich freuen, wenn zukünftig wieder mehr Konkurrenz im eigenen Land wachsen wird. Insbesondere auch für die internationalen Wettbewerbe ist das sehr wichtig. West Ham und Leeds sind da ja auf einem guten Weg.

Julian: Blicken wir einmal auf deine bisherige Transferperiode. Ich denke da fällt nicht mir auf, mein geehrter McMoney - das sie bisher nicht viel unternommen haben. Wie erklären sie dies und wie blicken sie daher im Hinblick mit der Titelverteidigung auf die Saison - was wir National und International drin sein ?.

Nick McMoney: Schauen sie, wir haben zur Mitte der vergangenen Saison mit Berni Heinrich einen absoluten Top-Coach eingestellt. Sein Ziel: jeden Spieler jeden Tag besser machen!
Das ist ihm - leider - so nachhaltig gelungen, dass wir einfach zu viele sehr sehr starke Spieler haben, die alle Geld verdienen wollen. Unser Kader umfasst zur Zeit 58 Spieler, hinzu kommen noch einige Jugendspieler. Auf der Versteigerungsliste stehen gerade sieben Spieler mit einem Transferwert von insgesamt fast 150 Mio Soccergame-Euros. Hinzu kommen diverse Spieler auf dem Transfermarkt. Wir müssen dieses Jahr erst verkaufen, bevor wir kaufen können.
Aber: auch bei einem Verkauf aller auf der Liste stehenden Spieler gehen wir mit einer Stärke von 135 in die Saison und peilen erneut das Triple an.

Julian: Ich will noch einmal den Blick wenden, ab von ihren Erfolgen, Zielen und dem Team. Man liest ihren Namen Nick McMoney mit einem schnellen Überfliegen. Aber woher stammt dieser Name ? Gibt es eine schöne Anekdote dazu oder wie kommt man auf diesen Namen ?.

Nick McMoney: Oh ja, die gibt es. Mein Schwippschwager dritten Grades, seines Zeichens Earl von Kenterbury im schönen Schottland, trug den Namen McMoney. Ich war in meiner Jugend jedes Jahr auf dem Landsitz in Kenterbury und der alte Mr. McMoney lehrt mir Sparsamkeit und Demut. Alle heutigen Tugenden habe ich ihm zu verdanken. Es ist mir eine Ehre, seinen Namen heute zu tragen.

Julian: Vielen Dank Nick McMoney.

Autor: Nick McMoney - Friday, 03.08.2012

FC Everton Interview mit Figo Suave

Julian: Der Name Figo Suave ist für viele Manager ein Begriff - er steht für exzellentes Management (beim SC Bastia). Mit dem SC Bastia wurden sie zuletzt wieder einmal Meister, aber auch schon Inter-Cup-Sieger, nationaler Pokalsieger, als auch Vize Pokalsieger. Zum Meistercup reichte es jedoch nie - wie kommt nach diesen Erfolgen beim SC Bastia ihr überraschender Wechsel zum SC Bastia ?.

Figo Suave: Ich bedanke mich für diese Frage und möchte sie dahingehend beanworten, dass ein Inter Cup Sieg genauso viel Wert ist wie ein Meister Cup Sieg. Im Endeffekt gibt es einen elitären Club von Teams, die alle ähnlich stark sind, die diese Wettbewerbe unter sich austragen. Bei den Endrunden im Internationalen spieltdann Glück immer die entscheidende Rolle.
Diese elitären Club möchte ich zerreißen und mit Everton eine Macht aufbauen, die es bis dato noch nicht gegeben hat.

Julian: Der ganze Aufbau beim SC Bastia veranschlagte viele Stunden und Tage - werden sie ebenso ehrgeizig beim FC Everton agieren und den Spurs um Rekordmanager Nick McMoney endlich wirkliche Konkurrenz machen?.

Figo Suave: Ich bedanke mich für diese Frage und möchte sie dahingehend beantworten, dass ich als Manager immer ein Vollprogramm anbiete, dass immer darauf hinauszielt in allen Bereichen Erfolge zu haben.
Somit wird man in Zukunft nicht mehr von diesem Dagobert Duck von Manager reden, sondern nur noch von Sir Suave.

Julian: Was sind ihre Ziele mit dem FC Everton?.

Figo Suave: Ich bedanke mich auch für diese Frage. Ich möchte sie dahingehend beantworten, dass, wie schon Spiderman wusste, aus großer Macht auch große Verantwortung folgt.
Die Verantwortung bei Everton ist da, die Macht kommt mit mir sowieso.

Julian: Vielen Dank Figo Suave.

Autor: Figo Suave - Wednesday, 01.08.2012

FC Millwall Verträge verlängert

FC Millwall - Mit einen zufriedenen Lächeln auf den Lippen erschien Jupp Schmitz auf der heutigen PK und was er zu sagen hatte zauberte auch dem ein oder anderen Fan ein Lächeln ins Gesicht. Nach der obligatorischen Begrüßung und Eröffnung der PK durch Pressesprecher Tony 'Fish' Enchips erklärte Schmitz: „Ich habe soeben mit drei Spielern verlängert. Bei Baba Armstrong haben wir von der Verlängerungs-Option gebrauch gemacht, er wird ein weiteres Jahr hier spielen. Psycho (Tycho van Heel, Anm. d. Red.) und Jack haben für 4 weitere Jahre unterzeichnet.“ Und diese Meldung dürfte im Fanlager große Wellen schlagen, denn zu oft wurde 'Prince Albert' (Albert Jack, Anm. d. Red.) zuletzt nicht nur in der Premier League sondern auch bei anderen europäischen Topklubs als Wunschkandidat gehandelt. Doch Jack entschloss sich zu bleiben, will lieber weiter für seinen Heimatverein kicken als in der Seria A das große Geld zu scheffeln. Mit der geklärten Zukunft soll Jack nun, nach überstandener Verletzung, welche ihn 4 Spiele lang vom spielen abhielt, wieder voll loslegen. Sein selbsterklärtes Ziel war es, noch in dieser Saison den Vereinsinternen Torrekord von Iacopo Pandiani einzustellen. Dafür muss er noch mindestens 5 mal treffen...


Autor: Jupp Schmitz - Tuesday, 17.04.2012

FC Millwall Kaderplanung abgeschlossen.

FC Millwall - Lange sah es so aus, als würde man mit dem unerfahrenen Cole in die Premier League Saison gehen, was ohne Frage ein Wagnis gewesen wäre. Doch 1,5 Wochen vor der ersten Ligapartie meldet Schmitz endlich Vollzug auf der Libero-Position. Baba Armstrong bringt die Erfahrung aus 98 Ligaspielen mit und wird aller Voraussicht nach mit LeLan und Hansson die etatmäßige Stamm-Verteidigung bilden. Dabei bewegt sich Schmitz weiter gegen den Trend. Er holte nicht, wie die meisten seiner Kollegen, einen U-20 Spieler sonder vertraut lieber auf Erfahrung. Darauf angesprochen meinte Schmitz: „Es ist mir egal was meine Kollegen veranstalten, ich will Spieler die wissen worum es geht und sich nicht verunsichern lassen wenn die Zuschauer mal pfeifen. Ich brauche Testosteron auf dem Rasen und keine Clerasil-Duftwölkchen!“. Das Schmitz' Truppe die durchschnittlich älteste im Englischen SG-Fußball ist, sei Schmitz „völlig Wurscht“. Entscheidend sei lediglich „aufm Platz“ und nicht der Jahrgang.

Autor: Jupp Schmitz - Wednesday, 29.02.2012

Seite: 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 
Dunfermline AthleticManagerwechsel
Dunfermline Athletic
Einmal mehr hat es einen Managerwechsel gegeben. Iceman wird ab sofort das Manageramt von Dunfermline Athletic übernehmen.

Donnerstag, 01.12.2022
 
Karlsruher SCManagerwechsel
Karlsruher SC
Soeben wurde bekannt, dass sich Karlsruher SC von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Brazo(bislang bei Celta de Vigo unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Donnerstag, 01.12.2022
 
NEC NijmegenManagerwechsel
NEC Nijmegen
Mit sofortiger Wirkung hat sich NEC Nijmegen von seinem bisherigen Manager getrennt und Soccerking als Nachfolger eingesetzt.

Dienstag, 29.11.2022
 
Arminia BielefeldManagerwechsel
Arminia Bielefeld
Neue Besen kehren gut - Zumindest scheint das die Hoffnung bei Arminia Bielefeld zu sein.

Mit sofortiger Wirkung wird PhilippBarra das Manageramt übernehmen. Für PhilippBarra ist es nichts neues bei soccergame als Manager zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahrenen Manager wieder begrüßen zu dürfen.

Mittwoch, 23.11.2022
 
FC Wacker TirolAkman beurlaubt.
Nach nur 2 gab Emre Akman am Montag nach einem Treffen mit der Vereinsführung seinen Rücktritt bekannt.

Manager Parker teilte diese Entscheidung am Abend Emre Akman telefonisch mit, da er sich zur Ausbildung im Ausland befindet.

Montag, 31.10.2022
 
FC Wacker TirolManagerwechsel
FC Wacker Tirol
Soeben wurde bekannt, dass sich FC Wacker Tirol von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Parker(bislang bei Dunfermline Athletic unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Sonntag, 30.10.2022
 
Vejle BKManagerwechsel
Vejle BK
Bei Vejle BK freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Rea, welcher noch bis vor kurzem bei SK Sturm Graz unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Samstag, 29.10.2022
 
FC BarcelonaManagerwechsel
FC Barcelona
Die Mannschaft von FC Barcelona wird zukünftig von einem neuen Übungsleiter trainiert. Dies wurde auf der heutigen Pressekonferenz des Klubs bekannt. Demnach sei man sich mit Volker88 bereits einig.

Freitag, 28.10.2022
 
Thisted FCManagerwechsel
Thisted FC
Lange Zeit wurde spekuliert, doch nun ist es offiziell.

Mit sofortiger Wirkung wird Hamilton neuer Manager bei Thisted FC. Damit konnte ein bereits soccergame-erfahrener Manager ins Boot geholt werden, der die Mannschaft auf die Erfolgsspur bringen kann.

Donnerstag, 27.10.2022
 
FC Kelag KärntenManagerwechsel
FC Kelag Kärnten
Bei FC Kelag Kärnten freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Klose, welcher noch bis vor kurzem bei Tokatspor unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Dienstag, 25.10.2022
 
Girondins BordeauxManagerwechsel
Girondins Bordeaux
Soeben wurde bekannt das man sich bei Girondins Bordeaux zu einem Managerwechsel gezwungen sah. Mit Corbeau wurde auch bereits ein Nachfolger vorgestellt, welcher im übrigen bereits bei soccergame als Manager aktiv gewesen ist und daher über die notwendige Erfahrung verfügen sollte.

Samstag, 22.10.2022
 
Ross County FCHartson bei Ross County FC entmachtet.
Nach Niederlagen in den vergangenen Spielen in der Premier League zogen die Verantwortlichen des derzeitigen Tabellen-1ten die Konsequenz und trennten sich von Elliott Hartson.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Hartson, der Ioanis Tsionanis beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Freitag, 21.10.2022
 
Heart of MidlothianHeart of Midlothian beurlaubt Trainer!
Omar Rabier ist nicht länger Trainer des Premier League-Klubs Heart of Midlothian.

Wie die Klubführung am Donnerstag mitteilte, soll die Neuausrichtung im sportlichen Bereich "in neue Hände" gelegt werden.

Donnerstag, 20.10.2022
 
Maritimo MadeiraMaritimo Madeira beurlaubt Arsi Mammedov!
Erstligist Maritimo Madeira hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Arsi Mammedov mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

Dies gab der Verein am Donnerstagabend auf seiner Internetseite bekannt.

Als Interimslösung wurde Yaroslav Dickov präsentiert. Der 59-Jährige wird das Team betreuen, bis ein neuer Trainer gefunden ist.

Donnerstag, 20.10.2022
 
FC SevillaManagerwechsel
FC Sevilla
Lange Zeit wurde spekuliert, doch nun ist es offiziell.

Mit sofortiger Wirkung wird FinnMadsen neuer Manager bei FC Sevilla. Damit konnte ein bereits soccergame-erfahrener Manager ins Boot geholt werden, der die Mannschaft auf die Erfolgsspur bringen kann.

Dienstag, 18.10.2022
 
BVO EmmenManagerwechsel
BVO Emmen
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Goalgetter86

Goalgetter86, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von BVO Emmen vorgestellt.

Samstag, 15.10.2022
 
AFC TubizeManagerwechsel
AFC Tubize
Soeben wurde bekannt das man sich bei AFC Tubize zu einem Managerwechsel gezwungen sah. Mit Kehle wurde auch bereits ein Nachfolger vorgestellt, welcher im übrigen bereits bei soccergame als Manager aktiv gewesen ist und daher über die notwendige Erfahrung verfügen sollte.

Samstag, 15.10.2022
 
Zenit St. PetersburgManagerwechsel
Zenit St. Petersburg
Kuhni, Manager von RW Oberhausen wechselt mit sofortiger Wirkung zu Zenit St. Petersburg und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Freitag, 14.10.2022
 
FK Nischni NowgorodManagerwechsel
FK Nischni Nowgorod
Neue Besen kehren gut - Zumindest scheint das die Hoffnung bei FK Nischni Nowgorod zu sein.

Mit sofortiger Wirkung wird Hitzfeld Bernd das Manageramt übernehmen. Für Hitzfeld Bernd ist es nichts neues bei soccergame als Manager zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahrenen Manager wieder begrüßen zu dürfen.

Donnerstag, 13.10.2022
 
Brühl St. GallenManagerwechsel
Brühl St. Gallen
Der Verein Brühl St. Gallen hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Terzic, nach seiner Rückkehr zu soccergame, das Training des Vereins leiten.

Mittwoch, 12.10.2022
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018