Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Serie A Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

FC Genua 1893 Neues vom Cimitero 19/3 (jaja, 20/1) - Nr. 6

FC Genua 1893 - Da hat Aris' alter Ego Lasse Miret doch tatsächlich eine - allerdings unwirksame - ordentliche Kündigung erhalten. Er wird sich nicht wehren, auch wenn die Kündigung nach den dummerweise selbst erlassenen AGB des Veranstalters nur zum Saisonende (das noch nicht erreicht war) zulässig ist. Aber sollen die Herrschaften und Dämlichkeiten (wenn es da welche gibt) sich an Ihrem Verhalten und den ihnen offenstehenden Möglichkeiten zum Treffen einseitiger Entscheidungen aufgeilen. Schönen Gruß nach Russland und Niedersachsen an dieser Stelle :-)
 
- Nach Nr. 4 landete auch Ausgabe Nr. 5 in Norwegen. "Um diese Jahreszeit ist es in der Nähe des Polarkreises bei Vorhandensein einer Luxus-Sauna ganz angenehm," erläuterte Oma Malteser, wieso sie es wiederholt nicht nach Italien geschafft hat: "Nach dem Saunabesuch war ich ein wenig schläfrig, denn das Auspeitschen mit Ruten und Eisbäder, was wach machen würde, liegen mir nicht so!"
 
- 1893 Chefcoach Adelhelm Kreutel hat sich seit Saisonbeginn locker vom 7er zum 8er entwickelt. Selmet sieht da sogar noch zusätzliches Potential, "aber das wird noch ein paar Wochen oder Monate dauern". In der Tat fehlen 140 Punkte zu einer weiteren Besserbewertung. Um die aufzuholen, müsste wohl der Gewinn mindestens zweier Titel her. Das aber ist ja vorliegend nicht ausgeschlossen.
 
- Im Pokal jedenfalls erreichte Kreutel mit den Genueser Profis locker die nächste Runde. Den kürzeren zogen hingegen die Amateure gegen das hochmotivierte Amateurteam aus Palermo. Enttäuschend war nicht nur der sportliche Auftritt der Samp-Reserve gegen den Titelverteidiger, sondern v.a. die Zuschauereinnahmen ließen sehr zu wünschen übrig. Bei über 70.000 Fans wurden sage und schreibe 114.375 Socceronen an 1893s Schatzmeisterin Oma Maletser ausgeschüttet. "Entweder war da die Mafia am Werk, es gab 55.000 Freikarten für alle Genueser Rentnerinnen oder der Eintrittspreis ist so etwas von niedrig eingestellt, dass es nicht wundert, dass Samp trotz guter Ansätze noch immer auf keinen grünen Zweig kommt. Tore der Ergänzungsspieler Coppola und Neeskens sorgten für einen ungefährdeten 2:0-Auswärtssieg der 1893er in der eigenen Stadt. Die Aussichten auf eine Titelverteidigung stehen übrigens nicht schlecht: Como, Brescia, Roma, Napoli, Bergamo, Samp und beide Mailänder Profiteams sind raus. Dazu die managerlosen Turin und Parma, d.h. es sind nur noch acht Profiteams im Wettbewerb. Von denen treffen Pescara und Livorno sowie Treviso und Chievo im Nachbarschaftsduell direkt aufeinander. 1893 hingegen zog mit den Fiorentina-Amas erneut ein machbares Los.
 
- Auch eine Runde weiter ist Ranheim IL. In Norwegen bedeutet dieser eine Sieg schon Viertelfinale. auch RIL hatte Losglück. Die einzig verbliebenen Amateure von Start sind der Gegner. Nicht leicht, aber leichter als jede andere Aufgabe, die die Jungs hätte treffen können.
 
- RIL besorgte sich für relativ kleines Geld einen Mittelfeldspieler (Danny Shaw, Engländer, 26 Jahre, aus dem Ausgemiste von Nottingham Forest) und zwei Jugendtrainer (Palmi Henderson, Schweden, für die A-Junioren und den griechischen Piraten mit dem Kopftuch und Zwölftagebart (ja, einen Zwölffingerdarm hat er auch noch), Achilleas Hermogenes, für die B-Jugend). Es wird weiter investiert, ein Platz auf dem Treppchen wird in der Liga angestrebt - und im Pokal jetzt als Minimum das Halbfinale.
 
- Kaum ist Alfons Rammenzweig nach Braunschweig verliehen worden, hat sich dort der Manager aus dem Staub gemacht. Parker managt nun Guegnon in Frankreich. Was das für Rammenzweig bedeutet? In den ersten beiden Saisonspielen stand er in einem 4-5-1 System in der Startelf. Da Konkurrent Börkel deutlich schlechter ist, wird er Aufwertungschancen über die Zahl der Einsätze erhalten, aber seine ohnehin nicht besonders gute Form wird kaum ansteigen. Da heißt es zu Beginn der kommenden Saison dann, behutsam wieder aufpäppeln. Sein Vertrag wurde jedenfalls heute zu leicht verbesserten Konditionen gleich einmal verlängert. Auch Innenverteidiger Iacopo Taglialatela erhielt eine Extension seines Kontaktes um eine Saison.


Autor: Aris Selmet - Mittwoch, 25.09.2019

Livorno Calcio Interview mit HerSeppberger

Tomaso_Di_Sombrero: HerSeppberger, nur noch wenige Tage, dann startet die neue Saison. Sie gehen als amtierender Meister ins Rennen – was erwarten Sie von Ihrem Team in 2020-01?

HerSeppberger: Hallo,

Die Vorgabe lautet Meisterschaft verdeitigen. Ich glaube das wird schwierig. Einige Mannschaften haben gut aufgerüstet. Wenn mein Team annährend so eine Saison wie die Letzte spielt, bin ich zufrieden. International und im Pokal alles gegeben und leider vorzeitig ausgeschieden. Deshalb auch etwas mehr Kraft im Saisonendspurt.
Spannung ist wieder angesagt. Wir probieren, wie immer, unter dem Radar zu fliegen.

Tomaso_Di_Sombrero: Wer wird aus Ihrer Sicht am Ende dieser Spielzeit ganz vorne stehen?

HerSeppberger: Aris und sein Team hätten es wohl mal verdient klarer Favorit für mich.

Tomaso_Di_Sombrero: Machen Sie bitte noch ein wenig Werbung für Ihre Liga. Was macht die Liga aus Ihrer Sicht besonders interessant?

HerSeppberger: Viele tolle Duelle und Derbys. Volle Stadien. Viele Mannschaften spielen um die Meisterschaft. Einzig international muss mal wieder mehr passieren. Ansonsten eine tolle Liga in der es sich lohnt länger zu bleiben.

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank HerSeppberger.

Autor: HerSeppberger - Tuesday, 17.09.2019

FC Genua 1893 Neues vom Cimitero - 19/3 (jaja, 20/1) - Nr. 3

FC Genua 1893 - Flaute. Laut Wikipedia ein Zustand: die Größe Nulleine Geschwindigkeit bis zu 10 km/h. Nulleine? Genau! Kalmen,  Dunkelflaute, Rossbreiten, Oma Malteser, die 13 1/2 des Käptn Blaubär, 12 1/2 Kilo Blauberren. Was soll's. Passt Schon, alles Zeitvertreib, und zwar kein schlechter mit 'nem Buch dabei statt nur virtuellem Schrott, aber was soll's, da wird zwar Schrott schnell durch nen Tipfehler zum Schrot, aber das ändert nix, weil der heutige Jäger den Schrot für Schrott hält, weilmer kein großes Loch zum Durchgucken macht, sondern nur das Ziel erfüllt.
 
- Manchmal kommt es unverhofft - und dazu noch schneller als man denkt - oder plant - oder rechnet. Antonio Policella unverkäuflich - denkste. Einen Stürmer für Pacheco? - denkste? - nie einen Spieler nach Como? - denkste. Läuft. Interessanterweise hat Oma Malteser noch einen fast auch schon im Rentenalter befindlichen Innenverteidiger auf der Beobachtungsliste ausfindig gemacht. Reserven? Schall und Rauch. War maol angedacht, aber könne wir notfalls auch wieder neu aufbauen.
 
- Ferruli, Daumantas, Emin und Policella sind verscheuert - nicht beschauert, jedenfalls nicht alle. Oma Maltesers verlobter Lukanidis (ca. 700 Jahre alt, aber noch nicht zurückjgetreten) samt der Innenverteidiger Izaquirre und Mavuba sind am Start. Langsam gehen den Profis die Einheimischen aus. Dazu kommt, dass die Nicht-EUler die Obergrenze erreicht haben. Aber deshalb ist ja keiner Nationalist ode Anti-Nationdingens. Funzt - bestens, nur gewinnen müssen wir noch!
 
- Es zeigt sich, dass 50/50 Amateurspieler mehr Kohle bringen als 75/25er mit 100.000 EInsatz bei den Profis. Das ist nicht generell so, sondern dem Umstand geschuldet, dass bei den Amas gut 20.000 Fans mehr durch die Tore strömen? Ein Dauerzustand? Es scheint fast so!
 
- Die Spielergehälter sind mit dem Abgang von Daumantas und v.a. Policella unter 75 Mio. per annum gefallen. Gut? Ja schon, aber es fallen ja noch Prämien an - hoffentlich!
 
- Ein bisschen Wehmut hat mitgespielt. Dann kam noch der Hinweis aus dem de, Schweizerland, in dem man ab und zu auch den Kürzeren ziehen mag: Duddlmausl hätte das nicht durchgehen lassen. 1893 und Biel verhandelten über Angreifer-Koryphäe Mavuba. Der stand eh auf dem Zettel von Aris Selmet und der Oma, zog aber den Kürzeren gegenüber Juliano. Kaum 48 Stunden später die Anfrage: Stehen die 21 Mille? Antwort ja. Nach stundenlangen Verhandlungen schaffte es Oma Malteser, indem sie ihr Gebiss herausnahm und am initialisierten Taschentuch unter Stöhnen, Krakelen und sonstigen substantivierten Verben, die Geräusche von sich geben beschreiben - wo waren wir - genau! - ihr Gebiss abwischte, etwas zu erreichen. Erreichen? Was denn? Na, dass sich die Teams in der "Mitte" trafen und eine Ablöse von 21.999.999 Socceronen den Bach nach Biel hinunterfloss. Wobei ja eigentlich in der Schweiz alles was runter fließt, raus fließt. Vielleicht ist Biel doch ein Teil Italens?
 
- 1893 fühlt sich gut aufgestellt. Turin und Inter mögen kommen.
 
- Apropos mögen.  Ich mag Dudlmudl nicht.
 
- Apropos nicht: Das Ragazzo mag ich inzwschen schon fast. Woher das wohl rühren mag.
 
- Aporpos rühren: Quirl!
 
- Übrigens: Nach dem Abgang von Policella werden die Einheimischen in der Profitruppe noch weniger. Abhilfe schafft da normal die Jugend. Pustekuchen: Anbwehrspieler Pernia wurde schon letzte Woche gezogen. Alle anderen A-Jugendlichen sind Neuseeländer, Tschechen oder aus irgendeinem Land mit einer ganz bunten Flagge. Jedenfalls nicht einheimisch!
 
- Apropos einheimisch. Ein...! (da kann man viel draus machen!)


Autor: Aris Selmet - Monday, 09.09.2019

FC Genua 1893 Neues vom Cimitero - 19/3 (jaja, 20/1) - Nr. 2

FC Genua 1893 - Willkommen Joshi, willkommen Luke, arrividerci clown70. Schade, dass gerade vor der Inter-Cup Quali Atalanta enorm an Chancen einbüßt, denn man ist das Top-Team, aber führungslos wird das nichts werden - jedenfalls jetzt, nachdem erst das Ragazzo und nun auch dieser Artikel von der Oma das Aus des Schminkgesichts lautstark verkündet haben.
 
- Javier David Pacheco wechselte nach nicht einmal einer vollen Saison bei 1893 kurzfristig innerhalb Italiens zu Como. Da Mr. Nice Guy gerade online war, als Aris und Oma die Kohle gleich wieder rausfeuern konnten, Schickeria hingegen erst wieder eine halbe Stunde später, wurden die Hände virtuell schnell geschüttelt, die Socceronen flossen wie das Bier auf dem Schützenfest, und Pacheco war Geschichte. Fast wie ein Patrick Schick bei der Realo-Roma. So sagte denn auch Pacheco voller Eigeninitiative, Sätze zu entwickeln, die noch nie ein Mensch gelesen hat: "Es gab große Erwartungen an mich, die ich leider nicht ganz erfüllt habe. Ich war ständig unter Druck. In jedem Match, das ich gespielt habe, lastete eine große Aufmerksamkeit auf mir. Ich habe mich noch nie so verloren gefühlt, die Erwartungshaltung war sehr hoch," und weiter: "Das war kein spontaner Entschluss, dass mich Mr. Nice Guy wollte. Das Interesse besteht schon länger. Ich wurde nicht nur in Genua von ihm gescoutet."Man muss wissen, dass das Ragazzo seit Kindheit an aktiver Boyscout ist, im Ortsverein Wuppertal-Nordwest (das liegt in NRW!).
 
- Wie beim Realo-VfB ist bei 1893 ein Kampf um die Nachfolge des kürzlich wegen einer längerfristigen Liebesschaukel-Probereise in die Karibik und südliche USA - sowie ggf. dann auch noch nach Indien zu den Indianern - als Präsident der Genueser zurückgetretenen Cristoforo Colombo entbrannt. Rekordspieler Bernardino Ghiggia (317 Einsätze für 1893 seit der Saison 1893-1) meinte: "Die gesamte Kommunikation und Korrespondenz sowohl mit dem Präsidialrat von 1893 als auch mit der Personal-Beratungsagentur Malteser Agentur für internationale Angelegenheiten aus Berlin-Mahlsdorf waren für mich nicht zielführend und ohne jegliche Dringlichkeit von Seiten der Genueser". Aris Selmets alter Ego Lasse Miret, seines Zeichens "Cheffe" der Malteser Agentur für internationale Angelegenheiten, kurz MAfiA, sagte dazu kurz und knapp: "Ja nu!". Guido Kleina (251 Spiele für 1893) und Pierluigi Adriano (259 Einsätze), nach Ghiggia die Spieler mit den nächstmeisten Einsätzen für 1893, sagten auch etwas, aber das interessierte irgendwie keinen. Erinnert irgendwie an den VfB Stuttgart und die Herren Buchwald und Berthold! Keinen Pfifferling und keine Überschrift wert!
 
- Apropos Überschrift. Heute stand im Kicker: "Wolfsburger erzielt Ausgleichstreffer; U19 erzielt spätes Remis gegen Spanien! (https://www.kicker.de/757223/artikel/u-19-erzielt-spaetes-remis-gegen-spanien). Das Ergebnis wird wohl in ein 0:3 umgewandlet werden, denn Wolfsburger ist deutlich älter als 19 oder 20!
 
- Apopos Spanien: Die haben jetzt zwei Meistercup-Teilnehmer.
 
- Apropos Teilnehmer: Der olympische Gedanke zählt. Entweder dopen oder nicht. Hauptsache gewinnen!
 
- Apropos gewinnen: Hat 1893 vor.
 
- Apropos vor: Vornehm geht die Welt zugrunde.
 
- Apropos gehen: Können die Ägypter auch.
 
- Apopos Ägypter: Ägypten liegt am, aber nicht im Mittelmeer. 1893-Neuzugang Matteo Juliano (aus Tottenheim von MacMoneysack losgeeist) kommt aus dem Mittelmeer, von einer Insel mit ein paar Bergen, die da so rumliegt. Malta. Er ist damit gebürtiger Malteser. Wenn sich da mal nicht der Kreis schließt.
 
- Apropos Kreis: In diesem Jahr geht es in der Seria A so richtig rund! Mal sehen, ob der Schließmuskel da bis zum Ende durchhält.
 
- Apropos halten: Adoram Molefe (aus Ghana, nicht aus Ägypten) hat Matthieu Bernardez den Rang abgelaufen als Torwart. Jedenfalls bis zur Transfersperre - warum? Nicht weil er besser ist, aber er ist billiger.
 
- Apropos billig: Da schließt sich der Kreis. Atalanta könnte billig ausscheiden...

Autor: Aris Selmet - Thursday, 05.09.2019

Pescara Calcio Interview mit Joshi

Tomaso_Di_Sombrero: Wie ist Ihr erster Eindruck von Ihrem neuen Club?

Joshi: Äußerst positiv.

Tomaso_Di_Sombrero: In Italien scheint es diese Saison heiß her zu gehen. Es sind viele - auch namhafte - Manager am Start. Wie lautet unter dieser Voraussetzung das Saisonziel für Pescara Calcio?

Joshi: Es ist noch zu früh, um bereits ein Saisonziel auszugeben. Bezüglich der namhaften Manager mache ich mir keine Sorgen, mich persönlich reizt eine so attraktive Liga. Interessant werden mit Sicherheit die erneuten Duelle gegen Aris Selmet und Mr. NiceGuy - bei Letzterem wird sich zeigen, wer im Endeffekt die größeren Cojones besitzt..

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank Joshi.

Autor: Joshi - Wednesday, 04.09.2019

FBC Treviso 1993 Interview mit Luke Timagros

Tomaso_Di_Sombrero: Luke Timagros, Sie übernehmen zu Saisonbeginn FBC Treviso 1993. Wie sehen Ihre Ziele aus?

Luke Timagros: Die wirtschaftliche Konsolidierung, die Erstellung eines zukunftsfähigen Kaders und ein Platz im Mittelfeld stehen an oberster Stelle.

Tomaso_Di_Sombrero: Die vermeintlichen Experten erwarten einen Kampf gegen den Abstieg von Beginn an. Wie ist Ihre Einschätzung?

Luke Timagros: Ich lehne mich aus dem Fenster und sage voraus, dass wir nichts mit dem Abstieg zu tun haben werden.

Tomaso_Di_Sombrero: Was waren Ihre Gründe für die Übernahme dieses Vereins? Es gab doch sicherlich auch noch andere Angebote auf Ihrem Schreibtisch...

Luke Timagros: Italien ist eine attraktive Liga, der Verein hat Potential und ich brauchte Veränderung.

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank Luke Timagros.

Autor: Luke Timagros - Wednesday, 04.09.2019

FC Genua 1893 Neues vom Cimitero - 19/3 (jaja, 20/1) - Nr. 1

FC Genua 1893 - Manchmal geht es schneller, und manchmal als man denkt. Außerdem sind nachts alle Katzen grau, obwohl es dunkel ist (oder gerade deswegen), weiterhin ist es nachts kälter als draußen, aber wärmer als oben im Keller.
 
- Während dieser Artikel verfasst wird - mit spitzer Feder, aber federnden Bleistifts - laufen im Hintergrund Verhandlungen (oder auch nicht), werden Verträge unterschrieben (oder auch nicht), ereignen sich überraschende, wenn nicht für unmöglich gehaltene Vertragsunterzeichnungen und Geschäfte. Da wäre ein Neymar-Transfer zum FC Kopenhagen oder Malmö FF in der Realität auch nicht viel unwahrscheinlicher gewesen...
 
- Kurz auf "aktualisieren" gedrückt - wobei es den Knopf überhaupt nicht gibt! Jawoll, wieder was Neues. Und nicht aus Uhlenbusch, sondern aus Ligurien. Kaum kommt ein Angebot aus Deutschland für einen Oldie zum Marktwert, dem grundsätzlich zugestimmt wurde, worauf dann aber keine (sofortige) Reaktion erfolgte, überbietet der Lieblingsfeind. Kaum Kontakt in die Schweiz aufgenommen, da wird Vollzug mit England vermeldet. Bei Sacchetti, den gleich fünf Clubs zur Standard-Leihgebühr holen wollen (davon einer mit einer aber nicht überzeugenden Kaufoption), hat sich ein Kandidat von oberhalb der Highlands (oder unterhalb, je nachdem, wie man was wo weshalb verorten möchte oder auch nicht) prädestiniert, den Zuschlag zu bekommen. Den hat er auch, unterzeichnet ist seitens Oma Malteser, aber wer weiß, wenn es zu lange dauert, kommt vielleicht noch ein Angebot aus den Lowlands oder der Prärie, das schneller finalisiert wird und sich damit durchsetzt.
 
- Für Oldie Studtrucker gibt es auch auch zwei Angebote, die generell beide akzeptabel sind. Das zweite, das den Alex in die Heimat zurückführen würde, ist deutlich besser, aber bekanntlich kommt es bei Oma Malteser auf den Cent oder die Million nicht an. Wenn die Öschis schneller unterschreiben und es vom Timing der Toilettengänge der Oma her passt, dass der Deal abgesichert werden kann, dann mag der "Stucki" sich vielleicht auch in Innsbruck wohlfühlen können. Wie dem auch sei, das goldene Dacherl würde 1893 eher bei einer Veräußerung (darf man das bei Zahlenbündeln sagen) nach Deutschland verdienen, aber nu...
 
- Langweilig wird es vorerst nicht, zumal Oma Malteser angesichts des Umstands, dass ihr Backofen den Geist aufgegeben hat, zum Vertreiben der Langeweile das Management bei irgendeinem norwegischen Prärieverein (was für Lappen es da gibt!) übernommen hat. Rantiere aus Renheim, Rentiere aus Ranheim, Rennschnecken aus Raunheim, Rentiers, die Beute der Oma werden könnten. Man mag sich garnicht ausmalen, was da alles passieren kann. Wobei: Passiert ist schon einiges, u.a. das Blaubeermus!
 
- Apropos langweilig. Schon wieder zwei neue Nachrichten. Die muss der Redakteur erst einmal lesen, so dass er jetzt mal auf den Absendebutton drückt.
 
- Apropos Button. Da gab es mal so einen seltsamen Fall! Wie tief dieser Fall war, weiß niemand so genau!

Autor: Aris Selmet - Tuesday, 03.09.2019

AC Florenz Interview mit Undertaker

Tomaso_Di_Sombrero: Undertaker, Sie haben in der Sommerpause das Angebot vom AC Florenz angenommen. Was sprach für Sie dafür?

Undertaker: Einfach der Reiz der Italienischen Liga. Zusammen mit Deutschland, England und Frankreich die beste Liga.

Tomaso_Di_Sombrero: Wie bewerten Sie das Potential Ihres neuen Clubs?

Undertaker: Mein Club wird versuchen nicht abzusteigen. Ich versuche außerdem
die Mannschaft etwas zu verjüngen. Vor allem hofft man das die Fans hinter uns stehen!

Tomaso_Di_Sombrero: Mit welchem Ziel gehen Sie persönlich in diese Saison?

Undertaker: Wie gesagt der Nicht-Abstieg steht im Vordergrund und vielleicht kann
man den ein oder anderen großen Ärgern :)

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank Undertaker.

Autor: Undertaker - Tuesday, 03.09.2019

FC Genua 1893 Neues vom Cimitero 2/19 - Nr. 24

FC Genua 1893 - Viel gibt es ja nicht zu berichten, aber für zwei Worte, die einen Fast-Satz ausmachen, gehört noch ein Artikel geschrieben. Und diese beiden Worte müssen auch ein bisschen eingekleidet werden in des Kaisers alte Klamotten, damit sie was hermachen.
 
- Ein paar Transferangebote sind 1893 in den Briefkasten bzw. das PN-Postfach geflattert. Allerdings hat der ZSKA-Neuling offenbar nach der Auto-Löschung seines Angebots und trotz der Vorschläge aus Genua entweder bessere Angebote bekommen, keine Zeit, oder schon wieder seine Karriere beendet, und andere Angebote sind entweder zu niedrig (wenn jemand nen Spieler will) oder zu hoch (wenn nen Spieler abgegeben werden soll). Daher ruht der See eher still. Nach einer Saison gegangen (worden) ist der Libero. Iashvili wechselt ins Nirvana - und das ohne jede Selbstmordgedanken und obwohl er nicht Kurt heißt.
 
- Apropos Kurt: Kurt heißt der neue Freund von Oma Malteser. Kernig und Kanone isser, deutlich lebendiger als Elvis, größer als Prince (lebendiger auch), sexier als Helmut Kohl (ja, auch hier lebendiger, was will Frank Zander daran ändern, nüscht!). Kurt ist auch kein Polartier, wenn er auch immer wieder mal gröhlt, dass er ein Eisbär sein will - denn das Wort "nein" oder "kein" kennt er nicht.
 
- Apropos Zander: Angeln verboten! Wer's trotzdem macht - und erwischt wird - muss Knaster blechen, oder ist das Zaster?
 
- Apropos Knaster: "Ich liebte jede Lachfalte an Dir, aber in Wirklichkeit sahst Du aus wie – ha – sahst Du aus wie eine weggeworfenen Aktentasche" - auch das ist ein Songtext von Frank Zander.
 
- Um nochmals auf den Zander zurückzukommen: Was macht Dirk Zander eigentlich heute so?
 
- Apropos Dirk: Dirk Bergmann ist nicht Peter Schilling, aber beide kennen Major Tom.
 
- Apropos Tom: Tomahawk, Tom-Tom, Super-Tom. Wer ist Super-Tom? Na der Gewinner des Toto-Wettbewerbs 2019-2!
 
- Apropos Toto: Afrika!
 
- Apropos Afrika: Aris Selmet und 1893 sind nicht mehr so reich, wie es früher einmal war: Derzeit sind die Gehälter etwas zu hoch, d.h. der Kader soll eher reduziert werden. dafür gibt es einige Kandidaten, die sich auf der Transferliste finden lassen. Für manche Spieler heißt es dabei, dass sie auch unter der fiktiv ohne wirkliche Bindung an die Realität ausgedachte Zahl "Marktwert" den Club verlassen können. Einfach mal nachfragen! Besonders nachfragewert sind die Spieler, die das 29ste Lebensjahr überschritten haben...
 
- Apropos Major Tom: Aris ist "völlig losgelöst", denkt sich "Der Countdown läuft" und "Experimente, was nützen die am Ende", hingegen wird man an andere Stelle - wo wird hier nicht verraten, mitdenken! - "man im Kontrollzentrum langsam panisch wird" bzw. "der Sauseschritt" auf sich warten lässt (Hoppla, Plattensprung)
 
- Apropos Sprung: Den haben auch welche (gemacht), gemacht z.B. Atalanta, einfach nur so sei der Phantasie des Lesers überlassen...!

Autor: Aris Selmet - Tuesday, 27.08.2019

FC Genua 1893 Neues vom Cimitero 2/19 - Nr. 23

FC Genua 1893 - Auch auf diesem Weg noch mal Glückwunsch an den Herrn Seppel. Da singt man doch gerne ein Lied - alle im Chor: "Mister Nice Guy, nettes Jüngchen, kannst Du singen, kannst Du singen. Guck mal an die Spitze, guck mal an die Spitze, Li-vor-no, nicht-Co-mo...!"
 
- Glückwunsch auch für einen richtigen Tipschein (die zehn falschen und den Umstand, dass man eigentlich bei Null raus ist, lassen wir mal unter den Tisch fallen) an das Jüngelchen!
 
- Apropos Fallenlassen. Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer, und: Auch Stricken will gelernt sein, das Tutorial: Was reimt sich auf stricken? Genau: f...
 
- Apropos famos kicken: Ups, wir drehen uns im Kreis...!
 
- Ob es für Platz 1 im Toto-Cup gereicht hat, wird sich zeigen - Aris hat keine Ahnung, was Oma Malteser auf dem Schein angekreuzt hat. Die italienischen Paarungen passen aber alle, denn auf Pescara Fischköppe gegen 1893 durfte die Oma ja nicht tippen. - Nullzunull, lachhaft!
 
- In den letzten Wochen hat 1893 kontinuierlich ein kleines, aber unfeiner Minus eingefahren. Das muss sich ändern. Ein paar Spieler stehen zur Disposition bzw. zum Verkauf. Einfach melden, so wie der Neuling aus der russischen Metropole. Das Angebot ist nicht schlecht, aber was ist nun mit meinen Alternativvorschlägen?
 
- Aporpos Schläge: Oma Malteser will wieder heiraten!
 
- Wer ist zu haben? Na, die Oma für ein paar Wochen nicht mehr. Dafür alle Spieler, die auf der Transferliste transfergelistet sind.
 
- Aporpos Transfer: Ob der VfL Wolfsburg den Wiederaufstieg ins aktive Fußballgeschäft schafft? Aris Selmet würde ja ernsthafte Spitzenteams wie die Pokalhelden des SC Verl, des SV Rödinghausen oder aus Drochtersen/Assel bevorzugen.
 
- Apropos Asseln: Es wird Zeit, dass auch die Kellerasseln, äh, -kinder, nicht mehr MLV sind oder wählen. Was heißt das denn eigentlich? Malteser-Liberale-Vereinigung? Mannomann-Lauf-Verlierertyp? Ma-Le-Viz? Hat Viz was mit Vliz zu tun? In welcher Straße (franz. rue) ist der eigentlich abgetaucht.
 
- Apropos abgetaucht. Das Ernstl ist wieder da. Kaum erfolgreich, wird die Verkleidung als Prinzessin zwischen den Hülsenfrüchten abgelegt - ernsthaft?
 
- Apropos getaucht: Haube, und apropos Haft: Einzel. Hier die Aufwertungen, die Aris Selmet, der sich auf dem Weg ins Trainingscamp nach Usedom befinden sollte, nicht live mitbekommen wird: Profis - Woo von 5 auf 6, Allegretti von 6 auf 7, Baresi von 11 auf 12, Adolf von 11 auf 12, Borghi on 6 auf 7; Amas - Collovati von 5 auf 6, Amezcua von 7 auf 9, Kalou von 6 auf 7, Ilola von 4 auf 5. Passt!

Autor: Aris Selmet - Thursday, 22.08.2019

Seite: 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 
Sportfreunde SiegenManagerwechsel
Sportfreunde Siegen
Die Vereinsführung von Sportfreunde Siegen hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und Caesar als Nachfolger verpflichten konnte. Für Caesar ist es nach einer kurzen Erholungsphase die Möglichkeit zu zeigen, was er bereits als Manager bei soccergame gelernt hat.

Samstag, 15.01.2022
 
FC MidtjyllandTrainer ist das schwächste Glied!
Trainer Aquilinus Kocsis ist von FC Midtjylland mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

Das teilte der Verein am Freitag mit.

Während als Nachfolger zunächst Sölvi Sandt gehandelt wurde, soll nun zunächst der Trainer der Zweiten, Gavin Brooker, die Geschicke leiten.

Freitag, 14.01.2022
 
FC MidtjyllandManagerwechsel
FC Midtjylland
Der Verein FC Midtjylland hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Fox die Geschicke des Vereins leiten.

Donnerstag, 13.01.2022
 
SC HeerenveenManagerwechsel
SC Heerenveen
Das Managerkarussel der Liga hat sich mal wieder gedreht.

SC Heerenveen hat sich von seinem bisherigen Manager getrennt. Der Klub wird zukünftig von Politano geleitet.

Dienstag, 11.01.2022
 
Fenerbahce IstanbulManagerwechsel
Fenerbahce Istanbul
Soeben wurde bekannt, dass sich Fenerbahce Istanbul von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Hamilton(bislang bei Trabzonspor unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Dienstag, 11.01.2022
 
SK Sturm GrazSK Sturm Graz zieht Konsequenzen!
Die Amtszeit von Andri L Offermanns bei SK Sturm Graz ist beendet.
Wie der Klub am Sonntagmorgen bekannt gab, wurde der 48-Jährige mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

" Punkte aus den letzten Spielen ist für unsere Ansprüche zu wenig. Die Ergebnisse haben nicht gestimmt, insofern haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen", sagte Manager Rea, dessen Verein aktuell auf Tabellenplatz 1 rangiert.

Der entlassene Offermanns wird seine Bezüge allerdings bis zum Saisonende beibehalten.

Sonntag, 09.01.2022
 
RSC AnderlechtVertrag mit Djalminha aufgelöst!
RSC Anderlecht hat die Konsequenzen aus der prekären sportlichen Situation in der 1. Liga gezogen und mit sofortiger Wirkung Trainer Ashkan Djalminha, dessen Vertrag noch bis Saisonende läuft, entlassen.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Djalminha, der Vagn Nielsen beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Der Coach der zweiten Mannschaft, Andres-Nicolis de Zeeuw, übernimmt vorerst die Aufgabe bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Samstag, 08.01.2022
 
RSC AnderlechtManagerwechsel
RSC Anderlecht
Ein Managerwechsel wird von RSC Anderlecht vermeldet. Der Verein hat sich mit PATI(bislang Como Calcio) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Samstag, 08.01.2022
 
CF BelenensesAus für Kevin Curri!
Trainer Kevin Curri ist von CF Belenenses mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

Wie die Klubführung am Freitag mitteilte, soll die Neuausrichtung im sportlichen Bereich "in neue Hände" gelegt werden.

Curris Vertrag läuft bis Sommer, um die Auflösungsmodalitäten wird zurzeit verhandelt.

Freitag, 07.01.2022
 
CF BelenensesManagerwechsel
CF Belenenses
Der Verein CF Belenenses hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Klose, nach seiner Rückkehr zu soccergame, das Training des Vereins leiten.

Freitag, 07.01.2022
 
AJ AuxerreManagerwechsel
AJ Auxerre
Valhalla, Manager von Blackburn Rovers wechselt mit sofortiger Wirkung zu AJ Auxerre und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Freitag, 07.01.2022
 
Legia WarschauAllbäck beurlaubt.
Am Donnerstagnachmittag trennte sich Legia Warschau nach Informationen mit sofortiger Wirkung von seinem Coach Björn Tore Allbäck.

Manager CMRoger teilte diese Entscheidung am Nachmittag Björn Tore Allbäck telefonisch mit, da er sich zur Ausbildung im Ausland befindet.

Donnerstag, 06.01.2022
 
SK Sturm GrazManagerwechsel
SK Sturm Graz
Nun also doch - SK Sturm Graz hat sich von seinem bisherhigen Manager getrennt.

Mit sofortiger Wirkung wird Rea das Manageramt übernehmen.

Donnerstag, 06.01.2022
 
SK Slavia PragManagerwechsel
SK Slavia Prag
Bei SK Slavia Prag freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Basadoni, welcher noch bis vor kurzem bei Fenerbahce Istanbul unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 05.01.2022
 
ZSKA MoskauZSKA Moskau entlässt Trainer!
Nach nur 0 Spielen im Amt kam für Trainer Keith Peacock bei ZSKA Moskau das vorzeitige Aus.

Erst am Dienstagmorgen hatte der 44-Jährige am Rande der Partie bei den angekündigt, sein Amt am Saisonende zur Verfügung stellen zu wollen.

Conny selbst will zunächst die sportlichen Geschicke des derzeitigen Tabellen-9. der Premier Liga leiten.

Dienstag, 04.01.2022
 
ZSKA MoskauManagerwechsel
ZSKA Moskau
Soeben wurde bekannt, dass sich ZSKA Moskau von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Conny(bislang bei Bröndby IF unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Montag, 03.01.2022
 
SC BastiaSC Bastia entlässt Djabrail Tukar!
Erstligist SC Bastia hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Djabrail Tukar von seinen Aufgaben entbunden.

Das teilte der Verein am Montag mit.

Ein neuer Trainer wurde noch nicht vorgestellt.

Montag, 03.01.2022
 
AC FlorenzManagerwechsel
AC Florenz
Lange Zeit wurde spekuliert, doch nun ist es offiziell.

Mit sofortiger Wirkung wird ZettelEwald neuer Manager bei AC Florenz.

Montag, 03.01.2022
 
Bröndby IFKarel Geerken muss gehen.
Das Personalkarussell dreht sich weiter kräftig bei Erstligist Bröndby IF. Bröndby IF hat den Trainer am Montagmorgen entlassen, nachdem sich ein Großteil der Spieler aufgrund atmosphärischer Störungen gegen den 56-jährigen Coach ausgesprochen hatte.

Das teilte der Verein am Montag mit.

Am Morgen leitete bereits Sverre Baardsen das Training, der vorübergehend als Teamchef die Leitung übernimmt.

Montag, 03.01.2022
 
Rubin KazanManagerwechsel
Rubin Kazan
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Lucinda

Lucinda, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von Rubin Kazan vorgestellt.

Sonntag, 02.01.2022
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018