Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Serie A Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

Parma Calcio 1913 Interview mit B502

Ernst Happel: Hallo B502,

willkommen in der italienischen Liga.

Der eine oder andere wird dich noch nicht so gut kennen, obwohl du heuer bereits in deine 23. Saison bei soccergame startest. Wer sich aber deine Vita ansieht, erkennt sofort, dass du TSV 1860 München super entwickelt hast und den Verein von der dritten in die erste Liga geführt hast.

Was treibt dich nach letztens drei Saisonen in Barcelona nun nach Italien?


B502: Hallo Ernst,
Ich freu mich das ich es auch endlich zu dir auf den Stuhl geschafft habe :) Stimmt ich glaube ich fliege hier bisschen unter dem Radar aber das ist auch gut so. In München hatte ich eine tolle Zeit wo ich wirklich mein Herzblut reingesteckt hatte. In Spanien bin ich nicht wirklich warm geworden mit Barcelona was denk ich mehr mit den Initialen FCB zu tun hatte als mit dem Verein selbst ^^
Mit Italien hab ich immer geliebäugelt, eine Liga der Legenden. Wer es hier schafft schafft es überall deswegen bin ich hier, um zu lernen und zu kämpfen.

Ernst Happel: Parma Calcio war in der Vergangenheit ja ein Verein, welcher meistens nicht auf einen einstelligen Rang in der Liga kam.

Was sind deine nächsten Ziele mit Parma Calcio?


B502: Und dass macht den Reiz aus. Ein Verein mit Tradition der ein gutes Fundament hat. Klar viel Leidenschaft und liebe muss hier investiert werden aber ich glaube daran, dass wir mehr sein können als nur Mitläufer.
Als Ziel würde ich definieren sich in der Liga zu etablieren das wird schwer genug sein und wer weiß, vielleicht können wir das ein oder andere mal auch für eine Überraschung sorgen.

Ernst Happel: Darf Italien hoffen, mit dir einen Manager gefunden zu haben, welcher langfristig in Italien bleibt?

B502: Parma hat meine Soccergame Leidenschaft wieder entfacht aus diesem Grund kann ich mir vorerst nicht vorstellen erneut die Liga zu wechseln es sei denn….. bereits erbaute Türme drohen zu stürzen. Aber danach sieht es nicht aus ^^.

Auf diesem Weg möchte ich allen Managern danken die mich per PM oder öffentlich willkommen geheißen haben vielen Dank dafür.

Ich wünsche allen eine erfolgreiche Saison !!!

FORZA PARMA !!!!

Ernst Happel: Vielen Dank B502.


Autor: B502 - Dienstag, 18.10.2022

FC Genua 1893 Neues vom Cimitero 23/01 - Nr. 3

FC Genua 1893 - 1893 hat mit dem 20jährigen Kroaten Arved Vitakic einen neuen Rekordtransfer gestemmt. 41 Millionen Socceronen überwies Schatzmeisterin Fiducia Patriquini an West Ham United. Für Aris Selmet dennoch ein lohnendes Geschäft. "Innenverteidiger sind rar gesät am aktuellen Markt. Da wir durch den Umweg über ein Leihgeschäft mit Kaufoption Vitakics aktuellen Vertrag übernehmen können, sparen wir über dreieinhalb Saisons jeweils rund vier Millionen Gehalt im Vergleich zu einem Neuabschluss. Ich rechne mir die Rekordsumme daher insoweit noch schön, dass wir - insgesamt und im Großen und Ganzen betrachtet - gerade einmal den inoffiziellen Marktwert von rund 28 Millionen Socceronen ausgegeben haben. Ich bin sehr zufrieden mit dem Deal!"
 
- Die ersten Freundschaftsspiele der Amateure und Profis sind vorbei. Nach den Auftakterfolgen gegen Sir Ulrichs Teams setzt der alte Trott ein. Heimspiele, Geld zählen, Verlieren, Abhaken. Die niederländischen Gegner Emmen (Profis, 1:3) und Rosendaal (Amateure, 1:3) gewannen im Cimitero. Die Zuschauerzahlen lassen bei leicht gesteigerten Eintrittspreisen keinerlei Schwund im Vergleich zum Vorjahr erkennen. Gegen den Vorjahressechsten der Eeredivisie aus Rosendaal fanden über 100.000 Besucher den Weg ins Stadion. Nicht schlecht, so blieben nach Abzug der Kosten und Prämien mehr als 1,1 Millionen Socceronen in der Kasse hängen.
 
- Gegen den BVO traf Aris Selmet zwei alte Bekannte, bzw. einen alten und einen noch etwas jüngeren. Abwehrspieler Pernia wechselte 2021 von 1893 nach Emmen und spielte folglich unter Selmet in Genua. Der inzwischen 31jährige Sheldon Stapelfeldt ist Selmet noch aus seinen Zeiten im Jugendinternat des BVO Emmen bekannt; er wurde kurz nach Selets Weggang nach Italien zu den Erwachsenen übernommen und verbringt bisher seine gesamte Zahlenbündel-Karriere beim BVO. Selmet freute sich sichtlich, den Holländer wiederzutreffen.
 
- Noch knapp eine Woche dauert es, bis die Amateure (23.10.) und Profis (25.10., Meistercup) ihre ersten Pflichtspiele bestreiten werden. Bis dahin rechnet Selmet noch mit ein paar Transferaktivitäten. So ist bisher noch kein einziger Spieler verliehen worden. Stellt 1893 zu hohe Ansprüche an Leihvereine? Selmet meint, dass das nicht der Fall ist, auch wenn er sich jeweils die Einsatzchancen der potentiellen Leihspieler beim neuen Verein genau ansieht: "Gebranntes Kind scheut das Feuer," meinte er dazu trocken, "aber es wird schon noch ein paar Spieler geben, die Ihr Glück (und unser Glück) in der Fremde suchen und eventuell sogar finden werden, da bin ich sicher."
 


Autor: Aris Selmet - Monday, 17.10.2022

Livorno Calcio Neu ausgerichteter Focus

Livorno Calcio - Die alte Saison ist vorbei - der Fokus ist voll auf die neue Saison gerichtet.
 
Und in Livorno ist der Fokus diese Saison auf ein neues Ziel ausgerichtet.
Die Meisterschaft soll her.
Dies bedeutet, dass man in dieser Saison alle Kraft auf den Gewinn des Meistertitel gelenkt wird.
Wir schenken aber weder den Pokal noch die internationalen Spiele ab. Aber sollte es irgendwann eng werden, dann werden wir heuer wohl die Meisterschaft bevorzugen.
 
Der Fokus von Livorno ist in den nächsten 2 bis 3 Saisonen ganz auf die Meisterschaft bzw. den Meistercup ausgerichtet.
Sollte das Projekt aufgehen - was schwer ist - dann wäre unser letztes Ziel für Livorno noch der Intercup.
 
Nachdem ich üblicherweise etwas mehr als 10 Saisons bei einem Verein bleibe, hätte ich noch etwas Zeit für das Ziel.
Allerdings wird es wohl nur ein, zwei Jahre geben, wo wir eine Mannschaft mit einer Stärke von 137 aufrecht erhalten können. Jedenfalls mit gleichwertigen Backups.
 
Deshalb muss in den nächsten Jahren hier was passieren, denn es wird Zeit für den Meistertitel.
 
Leicht wird es gegen den FC Genua und gegen Sampdoria Genua aber nicht werden. 
Aber auch Milan und Juventus werden als Co-Favoriten es den Favoriten wohl nicht leicht machen.
 
-----
 
Ein herzliches Willkommen an die zwei neuen Manager B502 und  Figo Suave.
Viel Spass in der italienischen Liga.
 
-----
 
Die traditionellen Interviews am Anfang der Saison verteilen sich diese Saison auf spätere Spieltage, da ich aktuell beruflich sehr ausgelastet bin.
 
 
-----
 
Ach ja, Livorno hätte noch 2 Spieler zu verleihen:
 
LV 10 Sami Karabulut (Türkei)
DM 8 Gennaro daMota (Italien)
 
-----
 
Allen Mitspielern eine super Saison wünscht man aus Livorno


Autor: Ernst Happel - Friday, 14.10.2022

FC Genua 1893 Neues vom Cimitero 23/01 - Nr. 2

FC Genua 1893 - Das erste Saisonspiel ist vorbei. Auf Einladung von Sir Ulrich weilte eine Mischauswahl von 1893 in Schottland. Anders als zunächst angedacht, verzichtete Erfolgstrainer Roland McBillen darauf, Stammkräfte einzusetzen, sondern zog es vor, das A-Team in einem Trainingscamp in Mals in der italienischen Ferienregion Obervinschgau verweilen und trainieren zu lassen. Immerhin liefen in Schottland mit Öztürk, Terzi, Taglialatela, Parola, Pier und Tassali sechs Spieler des Profikaders auf, die allerdings allesamt lediglich zweite Wahl sein dürften. Testspiele außerhalb des Cimitero sind eine Seltenheit - und auch sonst war einiges anders, denn 1893 gewann! Gegen ein G- bis J-Team der Gastgeber markierten mit Bergner (2) und Spalletti spannenderweise die beiden nominell schwächsten Genuesen die Treffer.
 
- In Mals veranstaltete McBillen mit seinen Zahlenbündeln einige Teambuilding-, aber auch einige konditionell herausfordernde Übungen. So stand u.a. ein Treppenlauf im markanten 33,5 m hohen Fröhlichsturm zur Aussichtsplattform (eins gegen eins mit Körpereinsatz und Wegdrängeln) auf dem Programm. Das Team wird noch ein paar Tage in Südtirol bleiben und u.a. gesundes Essen (Kraut) bei den Laaser Kraut-Wochen im Nachbarort Laas genießen dürfen.
 
- Zwischendurch reist eine weitere Abordnung zurück nach Genua, um dort übermorgen Selmets Ex-Verein BVO Emmen aus dem Cimitero zu schießen. Es ist aber nicht ausgeschlossen, sondern sogar sehr wahrscheinlich, dass es mit der Rückkehr ins traditionelle FSS-Stadion Cimitero auch eine Rückkehr zu den traditionellen FSS-Ergebnissen geben wird. Stand heute laufen am Samstag ein paar andere Gesichter auf. So dürften Gregorini, Kammal, Iordanov, Biran und Neuzugang Marimo am Wochenende Öztürk, Terzi, Parola, Bergner und Pier ersetzen.
 
- Apropos Kraut: Wickeln.
 
- Etwa über zehn Millionen ließ es sich Aris Selmet kosten, sich auf der Position im rechten Mittelfeld um zwei Jährchen zu verjüngen. Während Alderich Schliebs zum offiziellen Marktwert zum FC Aarau wechselte, wurde Lars Bäumer vom FC Kopenhagen gegen ein kleine Aufzahlung verpflichtet. Außerdem kamen Marimo aus Neunkirchen und Kaelbel aus Stabaek über die Versteigerungsliste. Die Neuzugänge scheinen das Ziel der Kaderverkleinerung zu torpedieren, aber die gelang dennoch, denn seit dem letzten Pressebericht verließen P. Doga und A.Garay in Richtung Frankreich, M. Colonnese zum FC Zug 94 in die Schweiz, N. Lenew, R. Burdisso und L.Tekes (nach Spanien) nicht nur Genua, sondern auch Italien. Anders der Israeli David Meir, der zwar ebenfalls ein Abgang in der Zahlenbündelstatistik der 1893er ist, aber seinen neuen Arbeitgeber in US Triestina gefunden hat. Aktuell stehen damit bei 1893 62 Spieler unter Vertrag; diese Zahl soll, jedenfalls soweit es darum geht, wieviele Spieler tatsächlich in der Saison 23/01 bei 1893 spielen, noch weiter reduziert werden.
 
- Die Auslosung ergab ein Hammerlos für die Copa. Livorno. Allerdings empfangen Ernstls Amateure den Titelverteidiger 1893. Die müssen eigentlich Kräfte sparen, um als Aufsteiger in der ersten Amateurliga Fuß zu fassen. Dennoch wird Selmet den Gegner nicht auf die leichte Schulter nehmen, sondern ihn trickreich mit einem mittelstarken "95er oder so"-Team mit einem ausreichend hohen Durchschnittsalter zu schultern versuchen. Die Amas empfangen den alten Hasen Roberto Moggi mit seinem SSC Neapel und werden - wie fast immer - alles daran setzen, das Ticket für die zweite Runde zu buchen.
 
- Meistercup steht an für 1893. Nach einem Jahr Pause in diesem Wettbewerb und zuvor zwei Finalteilnahmen mit einer Niederlage und einem grandiosen Erfolg sollte es nicht schwer fallen, sich daran zu gewöhnen. Der frühe Start in den Wettbewerb allerdings hätte Selmet fast überrascht, aber die Aufstellung steht jetzt. Daheim gegen Sparta Prag und dann ins schwedische Hammarby, das mit Manager ByFjord die Dominanz eines gewissen MarQues gebrochen hat. So richtig einfach findet es Aris Selmet nicht, das gegnerischen Setzverhalten auszukundschaften und/oder vorherzusagen. Heißt das dann volle Pulle? Augen zu und durch? Schaunmermal, würde der Kaiser sagen. Ziel ist jedenfalls nicht die Titelverteidigung (weil man in einem anderen Wettbewerb als letzte Saison spielt), aber dennoch die Titelserie fortzusetzen.

Autor: Aris Selmet - Thursday, 13.10.2022

US Palermo Palermo stellt neuen Trainer vor

US Palermo - Bei der Pressekonferenz konnte die versammelte Presse komplett überrascht werden als Figo Suave die Bühne betratt und als neuer Trainer vorgestellt wurde. 
 
Rätselraten, ob er aus komplett freien Stücken nach Sizilien gelotst werden konnte oder was seine Motivation war Bielefeld zu verlassen, kommentierte er mit dem Satz "Ich mag einfach Rosa" 
 
Weiter kryptisch wurde es, als er auf seine Ziele mit US Palermo angesprochen wurde: "Wir steigen auf und zwar als Meeschda!" 
 
Es bleibt abzuwarten, ob das Saisonziel vielleicht nochmal von Seiten des Vereinspräsidiums anders dargestellt wird. 
 


Autor: Figo Suave - Tuesday, 11.10.2022

FC Genua 1893 Neues vom Cimitero 23/01 - Nr. 1

FC Genua 1893 - Danke an alle Wählerinnen, Wähler, Wählende, Gewählt-Habende und -Habendinnen sowie -Habendinninen und nicht zuletzt Wahlsamse, -nimse und/oder Lettuce-Bacon-Tomato-Sandwich-Liebhaber für Eure Stimmen, insbesondere soweit sie an Aris Selmet gegangen sind. Schade, dass es nicht gereicht hat, aber einen Meistercup-Sieg darf, muss (naja, kann, denn letzte Saison wurde ja nicht der Meistercup-Gewinner gewählt) und soll man anerkennen. Nochmal Glückwunsch in die Lowlands der Highlands. Ansonsten ist es wie beim Skispringen, Bodenturnen und in der Deutschklausur. Noten sind subjektiv.
 
- Sehr objektiv ist hingegen die 5-Jahres-Wertung der Vereine, die sich derzeit mangels Spielen in der Saison 2023/01 noch als 4-Jahres-Wertung darstellt. Dort liegt 1893 deutlich vorne. 182,4 Punkte bedeuten im Team-Ranking für die vier Saisonen (oder Saisons? Oder Saisons:innen? - ich war lange nicht mehr in Potsdam am Schloss!) einen Schnitt von 45,6 Punkten. Diesen Schnitt zu erreichen oder zu übertrumpfen ist das Ziel von Aris Selmet und dem 1893-Vorstand. Eine Wiederholung der Erfolge der abgelaufenen Saison steht hingegen nicht als Zielsetzung zu Debatte. Dass das Präsidium trotz der nur zweitstärksten Truppe nach Einschätzung aus Fachkreisen dennoch jedenfalls den Scudetto als Ziel ausgeben wird, wird allseits, auch von Aris Selmet, erwartet.
 
- Apropos Schloss: Vorhänge sind keine schwedischen Gardinen, außer manchmal.
 
- Neben dem seit einigen Jahren üblichen Verschieben von Ergänzungsspielern über die (Saison-)Grenze, was keinen Aufenthalt hinter denselben nach sich zieht, obwohl der Tatbestand offensichtlich ist, hat 1893 auch einige relevante Transfers eingefädelt. Gesucht werden noch ein Innenverteidiger (als Nachfolger für den verkauften Wagener und am liebsten gleich noch einer für Tello), ein defensiver Mittelfeldspieler, der mittelfristig Neeskens ersetzen soll, ein Spieler für die rechte Bahn, da Jessl seine Verrentung angekündigt hat sowie möglichst ein weiterer Stürmer, der Goldau sofort ersetzen kann und soll. Das Retirement-Annoucenment hat Selmets mentale Überzeugung, nicht auf Spieler mit einer 3 vorne im Alter zu setzen, sondern diese - wie Hörner, auch wenn sie laut schallen - abzustoßen.
 
. Apropos Schall: Echo! und auch Schah-lallalah, schallalallalallalah!
 
- Derzeit beträgt angesichts der Abgänge von insbesondere Wagener, Kolbe, Dajka und heute noch Tostao sowie Tekes wie diverser Verkäufe mit einer Einnahme von unter 1 Million Socceronen der Transferüberschuss angesichts der Zugänge Lars Bäumer (Alderich Schliebs kann gehen, er ist 29 geworden!) und Pasquale Trobbiani rund 11,25 Millionen. Das Bankguthaben ist trotz (oder mittelbar auch wegen) 11.794.956 Socceronen Einkommensteuerzahlung ausreichend gefüllt, um ein paar Briefmarken oder Heißgetränke vom Transfermarkt zu erwerben. Gerne auch im Tausch gegen entsprechende 12er im leicht fortgeschrittenen Alter wie Gregorini (30), Tello (30), Giampii (29), Neeskens (30), Schliebs (29), Theo (29) oder Goldau (30).
 
- Weiterhin sind Leihspieler zu haben gegen Zusage einer guten Verpflegung und Behandlung (dafür gerne zum Minimum), allerdings regelmäßig nicht zum Vollerwerb. Das betrifft insbesondere die 8er Jongbloed (IV), Trobbiani (RV), Milinovic (RV), Pier (LM), Tassali (OM) und Maximov (OM) sowie DM Lessmann (9er). Käuflich erworben - oder verliehen mit Kaufoption oder im Tausch gegen Spieler, die die Amateure verstärken können oder als Aufschlag zu einem der oben erwähnten Endzwanziger bzw. Neudreißiger - werden können hingegen Terzi (LV) und Keise (DM). 
 
- Mit Spannung erwartet man in Genua die Auslosung für den Meistercup. Wird es wieder eine Todesgruppe geben? Clubpräsidentin Myla Camparanello hat gerüchteweise einen Antrag bei der Soccergame-Spielbetriebskommission eingereicht, dass 1893 Lokomotive Moskau (wer will schon gegen Russen spielen heutzutage, Genua würde sich "opfern"), Trabzonspor und Sparta Prag zusammen mit dem italienischen Campeone in die Gruppe 3 gelost werden. Aber wer gibt schon etwas auf Gerüchte!?
 
- Alle Freundschaftsspielslots sind vergeben - außer den Amateuren in der Woche 1, die wie üblich keine Chance hatten, sich Gegner zu suchen, findet jede Woche ein Spiel statt. Danke an Sir Ulrich, dass er unsere Profis in Woche 1 nach Schottland bzw. Polen eingeladen hat. Neben den Heimspielen im Cimitero hat sich Aris Selmet diesmal "überzeugen" lassen, in Woche 8 eine Einladung nach Saarbrücken anzunehmen. Ansonsten reisen vornehmlich Niederländer und Franzosen (bzw. Monegassen) nach Genua. Erst nachdem diese Gegner ausgegangen sind, werden noch Sandefjord und ZSKA Moskau (wer will schon gegen Russen spielen heutzutage, Genua hat sich "geopfert") ihre Visitenkarte im Cimitero abgeben.

Autor: Aris Selmet - Tuesday, 11.10.2022

Livorno Calcio Gratulation - Turnier - Leihspieler

Livorno Calcio - Gratulation an Sir Coulman zum "Manager des Jahres".
Absolut verdient.
 
Gratulation an Aris zum Vize-Titel.
Auch du hättest den Titel verdient (lt. Aris hat er ja für mich gestimmt). Ich bin froh, dass er den Titel nicht um eine Stimme verloren hat - ich hätte ein schlechtes Gewissen.
 
-------
 
Auch heuer gibt es in Woche 4 bis 6 das Ernst Happel Gedenkturnier.
Wie immer mit den höchstmöglichen Prämien. Jeder Verein ist gerne willkommen.
 
-------
 
Für die heurige Saison steht der Kader von Livorno. 
Allerdings wären noch ein paar Spieler zur Leihe abzugeben.
 
LV 10 Sami Karabulut (Türkei)
DM 8 Warren McGrain (Irland)
DM 8 Gennaro daMota (Italien)
 
LM 10 Yuri Rousajew (Russland)
 
STU 9 Guido Conti (Italien)
 
Allen eine wunderschöne und spannende Saison wünscht man aus Livorno.

Autor: Ernst Happel - Sunday, 09.10.2022

FC Genua 1893 Neues vom Cimitero - 22/02 - Nr. 20

FC Genua 1893 - Was ist denn hier los - da stimmt doch was nicht: Zwei Artikel/Interviews in Folge, in denen das Wort Cimitero überhaupt nicht erwähnt wird? Von jemand anderem als Aris Selmet oder Pressefuzzinin Silva Collenette? Das gibt es doch garnicht!
 
- Elf Aufwertungen und eine uninteressante Abwertung für 1893. Nicht schlecht. Aber wenn man genauer hinsieht, geht es nur um die Breite, nicht die Spitze. Dabei ist nicht die Figur oder die Gefühlswelt von Physiotherapeutin Annika Kemper-Pitrice angesprochen.
 
- Ungeschlagen durch die Saison. Das kann sich sehen lassen. Allerdings gab es diesmal auch wirklich wenig Gegenwehr. Der AC Milan wird den Coup des ungefährdeten Platz 2 im Scudetto niemals wiederholen können, jedenfalls nicht kurzfristig. Aller Ehren wert waren der Einsatz von u.a. - ach ne, nur und ausschließlich - Servette Genf (Hin-und Rückspiel Intercup-Gruppenphase), Brescia (Pokalviertelfinale), Chievo (Pokalhalbfinale und 3.Spieltag), Livorno (Pokalfinale und 26.Spieltag), Samp (29.Spieltag) sowie Tottenham im Intercup-Endspiel.
 
- Ebenso beeindruckend die Testspielgegner, die sich allerdings meistens mit einer Zweit- oder Drittelf bekämpfen durften. Die Profis beendeten 19 Testspiele (danke an Sir Ulrich) mit einer Torfdifferenz von 53:73 und drei Siegen (Setubal direkt 2:1 plus zweimal im Elfmeterschießen gegen die dänischen Teams Randers und Bröndy) sowie sechzehn Niederlagen. Die Amateure stellten sich weniger amateurhaft an - außer beim Besorgen eines Gegners in der ersten Saisonwoche (gab es nicht). Zwei Siege im Entscheidungsschießen gegen belgische Clubs, 16 Niederlagen, im Regelfall 3:4, später im Saisonverlauf (letzte beiden Wochen) dann komischerweise 0:2. Ein Schelm, wer...
 
- Apropos böse: Onkelz!
 
- Apropos Onkel: Tom's Hütte (oder Straße, Hertha Zehlendorf)
 
- Apropos Hütte: Käse
 
- Apropos Käse: Mit Spannung wartet Pressesprecherin Silva Collenette auf die Verkündung des Managers des Monats. Aris Selmet ist hingegen gelassen: "Ich gehe davon aus, dass Kurti mindestens soviele Stimmen bekommt wie ich. Auch wenn das dann eine Brief- oder Brieftaubenwahl wird ob seines diesjährigen Erfolgs!
 
- 1893 hat das Stadion so modernisiert, man könnte meinen es sei komplett aus Glas und nicht mehr zu sehen. Alle Blöcke, die von der Stiftung Waren-an-der-Müritz-und-Sitze-Test nicht mindestens mit "gut" bewertet wurden, sind der Renovierung zum Opfer gefallen.
 
- Für rund 3 Milliönchen Soccerönchen wurden von Scout Besim Basma entdeckte Spieler durch die Unterstützung von Sonia Largoruscello (Transferlistenscout) und Day-Jana Carpentiere (Versteigerungslistenscout) unter Vertrag genommen. Unterschiedlichste Stärkeklassen, von Phillippe Doga (TW, Franzose) mit einem geschätzten Marktwert von rund 2 Mille über Alexandre Kreuels (Libero, Belgier, rund eine 3/4 Million) bis zu lauter lauten Jungs im Wert von ca. 300T bis 400T Socceronen. So wurde eine komplette Elf (fast sogar positionsgetreu) von der Beobachtungsliste verpflichtet. Ob eines der Zahlenbündel noch da sein wird am ersten Spieltag der kommenden Saison, darf man getrost bezweifeln.
 
- Danke an Ses1987 für die sorgsame Behandlung von Angreifer Borghi (aufgeweret von 9 auf sein Maximum 10) und viel Erfolg dabei, Siegen wieder auf die Sieger(land)straße zu bringen. Deutlich weniger danke hingegen an Nicole (Rangers bzgl. Colonnese und v.a. Newblood II bzgl. Tassali.
 
- Was steht an? Manna-manna, manaah, manamma, manna-manna, Mana-gerwahl1 Aris Selmet hat seine Stimme für Italien abgegeben!
 
- Fünf Abgängen stehen bisher genau NULL Neuzugänge gegenüber. Wagener (wird 30, daher weg, nach Bastia), Dajka (zu Sarpsborg), Kolbe (nach Stuttgart zur Diddlmausi) und Zhirkov und Preksaitis (beide nach Charlton) werden weitere 26,5 Millionen in die Kassen spülen. Das ist besonders schön, weil Aris Selmets private Klospülung im Badezimmer derzeit ein bisschen hakt - nein, nicht Hacken, und schon garnicht die Augen aus1
 
- 1893 hat heute verkündet, dass die Eintrittspreise nahezu durch die Bank (v.a. aber die für einen Platz nahe der Bank) leicht angehoben werden angesichts der zufriedenstellenden Resonanz im resonanzkräftigen Cimitero. Auswirkungen bleiben abzuwarten. 


Autor: Aris Selmet - Friday, 30.09.2022

Livorno Calcio Die Dinosaurier sind los

Livorno Calcio - Wer hätte das gedacht?
 
In den europäischen Endspielen schlugen mit Sir Coulman und Ernst Happel zwei Dinosaurier zu.
 
Sir Coulman gewann ja seinen ersten internationalen Titel in der Saison 2008-01 mtr Inter Mailand - Ernst Happel gewann seine ersten internationalen Titel eine Saison später, also 2008-02 mit dem SV Spittal.
 
Während Sir Coulmans letzter internationaler Titel mit Borussia Dortmund aus der Saison 2019-01 noch nicht so lange her ist, musste Ernst Happel doch länger darauf warten.
Der letzte internationale Titel gelang in der Saison  2016-01 mit dem FC Kelag Kärnten.
 
In der Saison 2009-01 gewann übrigens Sir Coulman der Meistercup und Ernst Happel den Pokalsiegercup.
Nach 31 Saisonen kann man also wieder gemeinsam feiern.
Damals gewann übrigens mit Kuddy der damalige Konkurrent von Aris Semlet in der niederländischen Liga den Intercup. Nun ist es Aris selbst, der den Intercup holen konnte.
 
 
Da Nick McMoney und Kurt Knaster heuer international leer ausgingen, konnten sowohl Sir Coulman als auch Erst Happel zu den Legenden an internationalen Titel aufschließen:
 
8 Internationale Titel (MC/PC/IC)
 
Nick McMoney (6/1/1)
Kurt Knaster (3/1/4)
Sir Coulman (3/2/3)
Ernst Happel (2/5/1)
 
7 Internationale Titel


Stephensen (5/2/0)
 
6 Internationale Titel
 
Aris Semlet (1/3/2)
 
Alle Angaben ohne Gewähr und Vollständigkeit
 
Sir Coulman und Ernst Happel konnten übrigens erstmals mit einem dritten Verein einen Internationalen Titel einfahren. Sie sind damit aber nicht die Ersten
 
Internationale Titel mit 3 Vereine
 
Sir Coulman (Inter Mailand, Borussia Dortmund und Heat of Midlothian)
(3/2/3)
Ernst Happel (SV Spittal, Kelag Kärnten und Livorno Calcio)
(2/5/1)
Figo Suave (FC Bastia, FC Everton und Armina Bielefeld)
(0/1/2)
 
Ebenfalls alle Angaben ohne Gewähr und Vollständigkeit (falls jemand einen Fehler gefunden hat, bitte mich informieren - falls er Lust hat)
 


Autor: Ernst Happel - Wednesday, 21.09.2022

Livorno Calcio Interview mit Ernst Happel

Tomaso_Di_Sombrero: Ernst Happel, Ihre ersten Worte nach dem Triumph heute Abend?

Ernst Happel: "Unglaublich"

Nie hätte ich gedacht, dass ich jemals nochmals einen internationalen Titel holen könnte.
Zu stark ist mittlerweile die internationale Konkurrenz.
Und viele junge Manager sind viel erfolgshungriger als der alte Ernst Happel.
Dass ich aber nach 15 Saisonen doch nochmals einen Pokal in die Höhe stemmen darf, freut mich außerordentlich.

Tomaso_Di_Sombrero: Wie geht es nun für Sie weiter? Es gibt Gerüchte, dass auch andere Teams stark an Ihnen interessiert sind...

Ernst Happel: Da liegen Sie einem Irrtum auf.
Es hat sich kein einziger Verein gemeldet und wollte mich abwerben.
Es wäre aber auch noch zu früh.

Zuerst muss ich meine Mission Livorno abschließen. Wobei ich die meisten Punkte bereits abhaken kann.

Europapokal - abgehakt
Heimischer Pokal - abgehakt
Aufstieg der Amateure in die erste Amateurliga - abgehakt
Italien auf Rang 1 im SOIX - vermutlich ab nächster Saison abgehakt
Meistertitel - der Punkt ist noch offen, sobald der abgehakt ist, kann man über neue Aufgaben nachdenken.

Tomaso_Di_Sombrero: Sie könnten ja mit einem vierten Club einen Europapokal gewinnen... Das wäre doch auch etwas besonderes...

Ernst Happel: Ja, das wäre tatsächlich etwas besonderes und es wäre auch meine nächste Aufgabe.
Aber das ist gar nicht so einfach. Mit Coventry hat es ja nie zu einem internationalen Titel gereicht.
Wobei meine Tätigkeit bei Coventry gar nie darauf ausgelegt war, überhaupt einen Titel zu gewinnen.

Aber in ferner Zukunft würde es mich reizen, den SV Spittal aus der 4. Liga wieder zum Meistercup zu führen. Aber das wäre dann ja kein neuer Verein. :)

Also dann doch zuerst nach Deutschland, oder nach Schottland oder doch die Schweiz (übrigens, ich war vorletzte Woche in Basel und in Frankreich - jedoch nur auf Urlaub).
Nicht dass man hier was Falsches reininterpretiert.

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank Ernst Happel.

Autor: Ernst Happel - Wednesday, 21.09.2022

Seite: 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 
SSC NeapelManagerwechsel
SSC Neapel
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von SSC Neapel zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird Hummli13 das Manageramt übernehmen. Für Ihn ist es nichts Neues bei soccergame zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahren Manager wieder im Boot zu haben.

Freitag, 07.06.2024
 
Atletico MadridManagerwechsel
Atletico Madrid
Dude, Manager von AC Florenz wechselt mit sofortiger Wirkung zu Atletico Madrid und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Mittwoch, 05.06.2024
 
Real MadridManagerwechsel
Real Madrid
Bei Real Madrid freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird SupaScoopa, welcher noch bis vor kurzem bei SSC Neapel unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 05.06.2024
 
FC VaduzManagerwechsel
FC Vaduz
Das Setenza kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei Blackburn Rovers unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei FC Vaduz zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Setenza ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Dienstag, 28.05.2024
 
US PalermoManagerwechsel
US Palermo
Das sandra kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei Hertha BSC Berlin unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei US Palermo zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt sandra ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Samstag, 18.05.2024
 
Dundee FCDundee FC beurlaubt Ferhat Adin !
Am Montagmorgen gaben die Verantwortlichen des die sofortige Trennung von Trainer Ferhat Adin bekannt.

Mannschaftskapitän zeigte sich geschockt. Der Verein gab als Auslöser für die Entlassung "Differenzen über die zukünftige sportliche Ausrichtung" an.

Das Duo Arnfinn Jansson/Youl Alidor Viana, übernimmt vorübergehend die Trainingsleitung.

Montag, 13.05.2024
 
FK TepliceManagerwechsel
FK Teplice
Soeben wurde bekannt, dass sich FK Teplice von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Terzic(bislang bei Willem II Tilburg unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Sonntag, 12.05.2024
 
FC CartagenaManagerwechsel
FC Cartagena
Ein Managerwechsel wird von FC Cartagena vermeldet. Der Verein hat sich mit Lucinda(bislang FC Zug 94) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Samstag, 11.05.2024
 
Atalanta BergamoManagerwechsel
Atalanta Bergamo
Ein Managerwechsel wird von Atalanta Bergamo vermeldet. Der Verein hat sich mit Vasektomie(bislang Tom Tomsk) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Donnerstag, 09.05.2024
 
Dundee FCZwangspause für Johansson bei Dundee FC
Am Donnerstagvormittag musste Manager Hamilton eine Entscheidung fällen, die er eigentlich bedauert.

Gabriel Johansson, Trainer von Dundee FC ist am Donnerstagvormittag fristlos entlassen worden.

"Durch die zuletzt schwache Ausbeute mit nur Punkten aus Spielen hat sich das Präsidium zum Handeln gezwungen gesehen und Johansson daher von seinen Aufgaben entbunden", hieß es in einer offiziellen Mitteilung.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Donnerstag, 09.05.2024
 
Dundee FCManagerwechsel
Dundee FC
Bei Dundee FC freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Hamilton, welcher noch bis vor kurzem bei FC Kopenhagen unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Donnerstag, 09.05.2024
 
FC BarcelonaManagerwechsel
FC Barcelona
Ein Managerwechsel wird von FC Barcelona vermeldet. Der Verein hat sich mit Hitzfeld Bernd(bislang Schwarz-Weiß Bregenz) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Donnerstag, 09.05.2024
 
FC Wacker TirolManagerwechsel
FC Wacker Tirol
Das Loddar kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei VfL Wolfsburg unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei FC Wacker Tirol zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Loddar ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Mittwoch, 08.05.2024
 
FC MaiaFC Maia beurlaubt Coach Rinaldi!
Die Saison hat noch nicht begonnen, doch der Trainer ist schon weg: FC Maia hat die Konsequenzen aus der prekären sportlichen Situation in der 1. Liga gezogen und mit sofortiger Wirkung Trainer Sandro Rinaldi, dessen Vertrag noch bis Saisonende läuft, beurlaubt.

"Es war eine menschlich schwere Entscheidung", ließ Manager LaNoise wissen.

Montag, 06.05.2024
 
AS RomManagerwechsel
AS Rom
Soeben wurde bekannt, dass sich AS Rom von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Caesar(bislang bei Nottingham Forest unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Montag, 06.05.2024
 
Zenit St. PetersburgManagerwechsel
Zenit St. Petersburg
Soeben wurde bekannt, dass sich Zenit St. Petersburg von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Klose(bislang bei Dynamo Moskau unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Montag, 06.05.2024
 
Espanyol BarcelonaManagerwechsel
Espanyol Barcelona
Mit sofortiger Wirkung hat sich Espanyol Barcelona von seinem bisherigen Manager getrennt und Vicmafraigar als Nachfolger eingesetzt.

Sonntag, 05.05.2024
 
SK Sturm GrazManagerwechsel
SK Sturm Graz
rappelthom, Manager von FC Barcelona wechselt mit sofortiger Wirkung zu SK Sturm Graz und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Sonntag, 05.05.2024
 
Austria WienManagerwechsel
Austria Wien
Das Managerkarussel der Liga hat sich mal wieder gedreht.

Austria Wien hat sich von seinem bisherigen Manager getrennt. Der Klub wird zukünftig von Jonny geleitet.

Samstag, 27.04.2024
 
FC ChelseaManagerwechsel
FC Chelsea
Neue Besen kehren gut - Zumindest scheint das die Hoffnung bei FC Chelsea zu sein.

Mit sofortiger Wirkung wird AngeloLips95 das Manageramt übernehmen. Für AngeloLips95 ist es nichts neues bei soccergame als Manager zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahrenen Manager wieder begrüßen zu dürfen.

Samstag, 27.04.2024
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018