Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Serie A Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

AC Florenz Interview mit ZettelEwald

Ernst Happel: Hallo Zettel Ewald,

der AC Florenz überrascht mit einem komplett neuen Gesicht als Manager.
Wie haben Sie den Weg zu soccergame gefunden?


ZettelEwald: Hallo auch von meiner Seite. Das ganze ist mehr oder weniger dem Zufall geschuldet, dass ich davon erfahren habe. Um so mehr freut es mich natürlich, dass so ein Traditionsverein mir als unerfahrenen Manager diese Chance bietet.

Ernst Happel: Die guten Zeiten vom AC Florenz sind schon lange vorbei. Vor vielen, vielen Saisonen reichte es zum Vize Meister und zum Pokalfinale.
Insgesamt ist der Kader von Florenz aber gar nicht so schlecht. Da lässt sich was aufbauen.
Wie sind Ihren Zukunftsplanungen für den Verein?


ZettelEwald: Richtig, die letzten Erfolge liegen lange zurück. Ziel ist es jetzt erstmal eine solide Saison zu spielen und in naher Zukunft ein Team zu formen, welches sich im oberen Tabellendrittel etablieren und hoffentlich an alte Erfolge anknüpfen kann.

Ernst Happel: Wir hoffen, dass Sie Italien sehr, sehr lange erhalten bleiben und wünschen Ihnen viel, viel Erfolg mit Ihren Verein.

ZettelEwald: Das hoffe ich auch und vielen Dank!

Ernst Happel: Vielen Dank ZettelEwald.


Autor: ZettelEwald - Samstag, 15.01.2022

Chievo Verona Interview mit Tobias Bisch

Ernst Happel: Hallo Tobias Bisch
Sie gehen mit Chievo Verone bereits in Ihre unglaubliche 40. Saison.
Was fasziniert Sie so an Chievo Verona und haben Sie nie daran gedacht einmal den Verein zu wechseln?


Tobias Bisch: 40 te Saison?! Das war mir selbst so gar nicht bewusst. Wenn ich an die Anfänge zurückdenke, war die Wahl Chievo Verona als Team zu nehmen mehr zufällig. In den rückliegenden 18 Jahren ist aber tatsächlich eine Bindung an den Verein entstanden, Höhen und Tiefen, Erfolge und bittere Enttäuschungen inbegriffen. Ein Wechselwunsch bestand in all den Jahren jedoch nie. Vielmehr treibt mich an wieder an die großen Zeiten des Vereins hier bei Soccergame anknüpfen zu können.

Ernst Happel: Chievo Verona gehörte bis 2019-01 zu den besten Clubs in Italien. Dann der plötzliche Absturz auf Rang 11 in der Liga. Was ist in Verona passiert.

Tobias Bisch: Absturz würde ich es nicht nennen. Es war mehr eine notwendige Konsolidierung. Erfolg ist teuer und das hatte auch Chievo in eine finanzielle Abwärtsspirale geführt. Stetig steigende Gehaltskosten, ein immer schneller verfallendes Stadion und ein toter Transfermarkt haben zu einem Minusberg von ca. 60 Mio geführt. Es wurden alle Topspieler teils zu Dumpingpreisen verkauft, um den Verein am Leben zu halten, das Stadion wieder auf Vordermann zu bringen. Per heute können wir mit Stolz sagen, dass unser Stadion größer denn je und in einem Topzustand ist, das Festgeldkonto gut gefüllt. Wir pirschen uns wieder an die Plätze, die zur internationalen Teilnahme berechtigen, heran. Letzte Saison haben wir leider im Pokal nicht ganz den großen Wurf geschafft.

Ernst Happel: Wenn wir richtig gezählt haben, kommt Chievo Verona auf 8 Meistertitel, 4 Pokalsiege sowie zwei internationale Titel.
Wann werden wir Ihren Verein wieder ganz vorne sehen?

Tobias Bisch: Die Konkurrenz in Italien ist sehr groß, zumindest was die Topmannschaften betrifft. Leider gibt es viele Vereine in unserer Liga ohne Manager. Ich hoffe, dass die gesamte Liga wieder an alte Glanzzeiten anknüpfen können wird, wieder mehr Manager den Weg nach Italien finden. Es lohnt sich definitiv! Vielleicht sehen wir ja auch irgendwann Kurt Knaster und Sir Coulman wieder mal in Italien. Schön wärs... Dann wächst auch wieder der gesunde Wettbewerb mit der ein oder anderen Überraschung. Für diese wollen wir natürlich auch sorgen. Ob und wann das wieder für einen Titel reicht, werden wir sehen. Nur eins sollte man nicht, Chievo Verona unterschätzen!

Ernst Happel: Vielen Dank Tobias Bisch.

Autor: Tobias Bisch - Saturday, 15.01.2022

Lazio Rom Interview mit acker

Ernst Happel: 
Hallo acker
Wenn man in Ihren Annalen nachsieht, sieht man, dass Sie bereits seit 2009 Manager bei diversen Vereinen bei soccergame sind. Sie gönnen sich aber immer wieder künstlerische Pausen. Was macht die Faszination von soccergame aus, dass es Sie immer wieder auf einen Managerposten zurückzieht?


acker: Die Zeit ist paar mal einfach zu kurz gewesen. Ich hab zwei Kinder bekommen und zwischendurch geheiratet und gebaut.

Ernst Happel: Sie gehen mit Lazio Rom nun in Ihre sechste Saison. Was sind Ihre Erwartungen für diese Saison?

acker: Es geht Stück für Stück nach oben. Der Verein musste komplett saniert werden. Jetzt sind wir an einem Punkt, wo wir nicht mehr unser Tafelsilber verkaufen müssen. Youngster wie Balci kann gehalten werden.

Ernst Happel: Wenn wir richtig recherchiert haben, wurden Sie mit dem AEK Athen einmal Vizemeister und konnten sich für die internationalen Bewerbe qualifizieren. Dort haben Sie allerdings nicht teilgenommen, weil Sie von Paris Saint-Germain abgeworben wurden.
Wie sehr steht der Wunsch, auch mal international zu spielen auf Ihren Wunschzettel?


acker: Wie ich schon sagte, geht es langsam voran. Ich denke in zwei drei Saison sind wir wieder international dabei

Ernst Happel: Vielen Dank acker.

Autor: acker - Thursday, 13.01.2022

Livorno Calcio Der Countdown läuft (Update)

Livorno Calcio - Noch 8 Tage, dann  ist es soweit. Dann sucht Italien seinen neuen Meister und seinen neuen Pokalsieger. Grund genug einen Blick auf die Liga zu werfen.
 
Gleich vorweg, heuer qualifizieren sich 6 Mannschaften für den internationalen Wettbewerb 2022-02.
Hoffentlich strengen sich alle Mannschaften an, damit zumindest Rang 4 im SOIX gehalten werden kann.
 
Gut, fassen wir also die wichtigsten Daten zusammen.
 
Die drei Favoriten
 
Italien hat heuer 3 Mannschaften, die eigentlich den Meistertitel und den Pokal unter sich ausmachen sollten. Zudem sollte jeder dieser Mannschaften auch ein Wort um die internationalen Titel mitreden können.
1.     
FC Genua 1983 (137.13)
Aris ist wohl wieder der Favorit Nr. 1 auf den Titel. Stärkemäßig ist er zwar aktuell knapp hinter Livorno. Dennoch spricht viel für eine Titelverteidigung. Genua hat im Meistercup eine machbare Gruppe zugelost bekommen. Somit sollte Aris hier nicht zu viele Tore liegen lassen. Im Pokal hat man das Glück, dass sich einer seiner zwei Hauptkonkurrenten gleich in der ersten Runde verabschiedet.
Das größte Plus für Aris ist aber sein Kader. Genua verfügt über 17 Spieler der Stärke 12.
2.      Livorno (137,39)
Livorno zählt heuer ebenfalls zu den Top Titelkandidaten.
Allerdings geht Livorno mit einem Handicap in die Saison. Im Pokal trifft man in der ersten Runde gleich auf den Mitfavoriten Sampdoria Genua (auswärts). Somit könnte der Pokal gleich nach dem ersten Spieltag Geschichte sein. Der Vorteil ist dann aber, dass man die Tore für Liga und die internationalen Spiele einsetzen kann. Wobei man international zuerst die Intercup-Qualifikation überstehen muss. Und dann ist die Intercup-Vorrunde meist auch kein Honiglecken, da hier immer nur eine Mannschaft weiterkommt. Aber Abwarten und Tee trinken.
Livornos Kader verfügt übrigens über 13 Spieler der Stärke 12 und vier Spieler der Stärke 11. Somit ist Livorno hier etwas schwächer aufgestellt als der FC Genua.
3.      Sampdoria Genua (134,31)
Titelfavorit Nr. 3 ist heuer Sampdoria Genua.
Xavi hat beim zweiten Verein in Genua in den letzten Jahren hervorragende Arbeit geleistet. Sampdoria wird in den nächsten Saisonen regelmäßig um Titel mitspielen. Hoffentlich auch international. Sampdoria kann in der ersten Rundes des Pokals gleich den Mitfavoriten aus Livorno ausschalten. Ein erster Schritt zum Pokalsieg?
Sampdoria Genau verfügt über zwölf Spieler der Stärke 12 sowie über einen Spieler der Stärke 11.
 
Die Mitfavoriten
 
Zu den Mitfavoriten gehören heuer Juventus Turin (125,69) der AC Milan (124,47) sowie Brescara Calcio (121,41).
Für  FrankyVasquez, Mathias72 und Goalgetter86 wird es zwar schwer werden um den Titel mitzuspielen, aber wer weiß. Zumindest der Cup ist aber immer für eine Überraschung gut.
Insgesamt sind Juventus, Milan und Bescara aber die sicheren Anwärter auf die internationalen Ränge.
 
Das Salz in der Suppe
 
Das Salz in der Suppe sind heuer der AC Florenz (115,83),  Chievo Verona (114,87), Lazio Rom (110,25) und der SSC Neapel (105.52). Es liegt an ZettelEwald, Tobias Bisch, acker und Roberto Moggi, die Mitfavoriten zu jagen und ihnen einen der heißbegehrten Europacupplätze wegzunehmen.
Aber es liegt auch an ihnen, den Favoriten den einen oder anderen Punkt abzuknöpfen um für Spannung in der Liga zu sorgen.
 
Leider verfügt die Italienische Liga aktuell nur über 10 Manager.
Es liegt also an uns, die italienische Liga für andere Manager interessant zu machen.
Ziehen wir also alle an einem Strang, damit weitere Manager nach Italien kommen.
 
Falls jemand aus unserer Liga Tipps braucht, wie er seine Mannschaft innerhalb weniger Saisonen Richtung 130 bringen kann, der kann sich gerne bei Livorno melden.
Wer Tipps bei Vertragsverhandlungen bezüglich Gehalt der Spieler benötigt, dem steht sicherlich Aris zur Verfügung.
Xavi ist wiederum die richtige Ansprechperson, wenn es darum geht, zu zeigen, wie man Spieler kostengünstig zu holt.
 
Somit wünscht Ernst Happel allen Mitspielern eine spannende und aufregende Saison.
Und hoffentlich geht heuer wenigstens ein internationaler Titel nach Italien.

Autor: Ernst Happel - Wednesday, 12.01.2022

Livorno Calcio Der Countdown läuft

Livorno Calcio - Noch 9 Tage, dann  ist es soweit. Dann sucht Italien seinen neuen Meister und seinen neuen Pokalsieger. Grund genug einen Blick auf die Liga zu werfen.
 
Gleich vorweg, heuer qualifizieren sich 6 Mannschaften für den internationalen Wettbewerb 2022-02.
Hoffentlich strengen sich alle Mannschaften an, damit zumindest Rang 4 im SOIX gehalten werden kann.
 
Gut, fassen wir also die wichtigsten Daten zusammen.
 
Die drei Favoriten
 
Italien hat heuer 3 Mannschaften, die eigentlich den Meistertitel und den Pokal unter sich ausmachen sollten. Zudem sollte jeder dieser Mannschaften auch ein Wort um die internationalen Titel mitreden können.
 
1.      FC Genua 1983 (137.13)


Aris ist wohl wieder der Favorit Nr. 1 auf den Titel. Stärkemäßig ist er zwar aktuell knapp hinter Livorno. Dennoch spricht viel für eine Titelverteidigung. Genua hat im Meistercup eine machbare Gruppe zugelost bekommen. Somit sollte Aris hier nicht zu viele Tore liegen lassen. Im Pokal hat man das Glück, dass sich einer seiner zwei Hauptkonkurrenten gleich in der ersten Runde verabschiedet.
Das größte Plus für Aris ist aber sein Kader. Genua verfügt über 17 Spieler der Stärke 12.
 
2.      Livorno (137,39)


Livorno zählt heuer ebenfalls zu den Top Titelkandidaten.
Allerdings geht Livorno mit einem Handicap in die Saison. Im Pokal trifft man in der ersten Runde gleich auf den Mitfavoriten Sampdoria Genua (auswärts). Somit könnte der Pokal gleich nach dem ersten Spieltag Geschichte sein. Der Vorteil ist dann aber, dass man die Tore für Liga und die internationalen Spiele einsetzen kann. Wobei man international zuerst die Intercup-Qualifikation überstehen muss. Und dann ist die Intercup-Vorrunde meist auch kein Honiglecken, da hier immer nur eine Mannschaft weiterkommt. Aber Abwarten und Tee trinken.
Livornos Kader verfügt übrigens über 13 Spieler der Stärke 12 und vier Spieler der Stärke 11. Somit ist Livorno hier etwas schwächer aufgestellt als der FC Genua.
 
3.      Sampdoria Genua (134,31)


Titelfavorit Nr. 3 ist heuer Sampdoria Genua.
Xavi hat beim zweiten Verein in Genua in den letzten Jahren hervorragende Arbeit geleistet. Sampdoria wird in den nächsten Saisonen regelmäßig um Titel mitspielen. Hoffentlich auch international. Sampdoria kann in der ersten Rundes des Pokals gleich den Mitfavoriten aus Livorno ausschalten. Ein erster Schritt zum Pokalsieg?
Sampdoria Genau verfügt über zwölf Spieler der Stärke 12 sowie über einen Spieler der Stärke 11.
 
Die Mitfavoriten
 
Zu den Mitfavoriten gehören heuer Juventus Turin (125,69) der AC Milan (124,47) sowie Brescara Calcio (121,41).
Für  FrankyVasquez, Mathias72 und Goalgetter86 wird es zwar schwer werden um den Titel mitzuspielen, aber wer weiß. Zumindest der Cup ist aber immer für eine Überraschung gut.
Insgesamt sind Juventus, Milan und Bescara aber die sicheren Anwärter auf die internationalen Ränge.
 
Das Salz in der Suppe
 
Das Salz in der Suppe sind heuer Chievo Verona (114,87), Lazio Rom (110,25) und der SSC Neapel (105.52). Es liegt an Tobias Bisch, acker und Roberto Moggi, die Mitfavoriten zu jagen und ihnen einen der heißbegehrten Europacupplätze wegzunehmen.
Aber es liegt auch an ihnen, den Favoriten den einen oder anderen Punkt abzuknöpfen um für Spannung in der Liga zu sorgen.
 
Leider verfügt die Italienische Liga aktuell nur über 9 Manager.
Es liegt also an uns, die italienische Liga für andere Manager interessant zu machen.
Ziehen wir also alle an einem Strang, damit weitere Manager nach Italien kommen.
 
Falls jemand aus unserer Liga Tipps braucht, wie er seine Mannschaft innerhalb weniger Saisonen Richtung 130 bringen kann, der kann sich gerne bei Livorno melden.
Wer Tipps bei Vertragsverhandlungen bezüglich Gehalt der Spieler benötigt, dem steht sicherlich Aris zur Verfügung.
Xavi ist wiederum die richtige Ansprechperson, wenn es darum geht, Spieler kostengünstig zu holen.
 
Somit wünscht Ernst Happel allen Mitspielern eine spannende und aufregende Saison.
Und hoffentlich geht heuer wenigstens ein internationaler Titel nach Italien.


Autor: Ernst Happel - Tuesday, 11.01.2022

FC Genua 1893 Neues vom Cimitero 22/01 - jetzt richtig - Nr.1

FC Genua 1893 - Nagelsmann, geh Du voran, heute abend anders. Genau so war es: Aber das wird auch nichts ändern. Heja SGE!
 
- Die Auslosung der Copa war ein schlechter Scherz. Kaum war Como zum Auswärtsspiel bei Pescaras Amateuren gezogen worden, schrillte die Klingel und tönte die Glocke: In der ersten Runde 1893 gegen 1893 geht nicht. Da muss der Automat automatisiert automatisch Einspruch erheben. Es muss neu gewürfelt werden. Aber bis wo? Und warum? Egal. Jetzt scheidet Como ebenso wie die Fschköppe-Amateure gegen 1893 aus, oder?
 
Alistair Bernard war über wechselte zu Anfang der Saison 20/02 per Fixkauf von Teneriffa nach Genua. Nach einem - nennen wir es komischen - Hin-und-Her-Tausch zwischen London und Glasgow wurde er zunächst auf der Insel heimsch, wo er aber unter Julian zwar stark spielte, aber die in 18/01 geholte Meisterschaft nicht verteidigen konnte. Als es mit Teneriffa bergab ging, Immerhin trug er zuvor aber zum Spurs-Titelgewinn 16/02 bei (das reimt sich!). Für 1893 war er lange ein Leistungsträger und zeitweise sogar Kapitän. Im Inter-Cup und Meister-Cup unterlag er mit dem Team im Finale, aber er kann sich drei Scudettos (wobei er beim letzten in der Rückrunde nach der Verpflichtung Ruas eher Ergänzungsspieler war) und zwei Copa-Siege auf die Fahnen schreiben. Gut, dass er kein Analphabet ist, sonst hätte jemand anderes für ihn den Stift führen müssen. Viel Glück für Alistair in Bastia. Das ist zwar weit weg von seiner Heimat in einem kleinen Dorf in der Bretagne, aber französisch ist fränzösisch. Oder gibt es in Frankreich auch Kölle, Sachsen oder sonstige dialektische Regionen?
 
- Außer der Spielvereinigung Bayreuth hat sich niemand bereit gefunden, 1893 in der Woche 1 einzuladen. Die Bug-Behebung hat auch niemand auf dem Schirm, um Sinn oder drumherum. Der Verlust für 1893 durch den Freistellungs-Bug (freigestellte Trainer bekommen plötzlich nicht 80% des vorherigen Gehalts, sonderndeutlich mehr) ist unter den Tisch gefallen. Was okay ist, denn unter dem Tisch geht ja manchmal die Pot ab. Schade ist es dennoch! Immerhin ist der Fehler jetzt allgemein bekannt, da es veröffentlicht wurde. Ups? Wurde es? Egal. Selmet fällt nicht mehr darauf rein! Einen Ausgleich für den Bug der FSS-Woche 1 wird es sowieso nicht geben. Wieso auch (sorry, gehässig, aber darf auch mal sein) UD Levante kann ja - hoppla, falsificatum - kann eigentlich Ayr United auch?
 
- Die Auslosung im Meistercup kann man nicht gerade als gelungen bezeichnen. Gelunden schon, dahingehend dass alle 20 Töpfe je vier Deckel oder Bodensätze gefunden haben. Aber 1893 hat zu viele Deckel gefunden bekommen. Der eigentliche Trainer des Jahres, Figo Suave, trifft auf die offizielle Nr. 5. Da sollten einfach beide weiterkommen. Oder nicht? Ob Ses1987 mit Levante und Sinkie mit den Young Boys den Kampf aufnehmen werden? Ob Fener noch einen Manager findet, bis es losgeht? Fragen über Fragen, wobei die Antworten ja Blut-, Mett- und Sebbelatwurst sind (ode schreibt man das ...wuscht?). 1893 hat immer ein Ziel: Nie schlechter als im Jahr davor. Da gibt es international nur zwei Alternativen: Das Endspiel gewinnen oder das Endspiel verlieren...
 
- 1893 sucht noch Abnehmer für DM Duro und ein paar andere Spieler (siehe Forum). Gesucht werden 1-2 Innenverteidiger im 5er bis 7er Stärkebereich mit Potential und - aber sagt es nicht Sonic oder Herrn Schneider - ggf. auch ein Keeper mit Stärke 10 oder 11, wobei der auch gerne günstig für eine Saison gemietet sein darf. 
 
-    

Autor: Aris Selmet - Friday, 07.01.2022

FC Genua 1893 Neues vom Cimitero 22/01 - Extrablatt

FC Genua 1893 - Test gemacht und weitestgehend bestanden! Im Detail:
Nachgucken, ob Deine Mannschaft über Hauptsponsoren verfügt: Erledigt, tut sie. 
Hast Du einen Vertrag mit einem Ausrüster? Klaro.
Fehlt Dir ein Hauptsponsor oder der Ausrüster? Nein, siehe soeben oben.
Geld für Bandenwerbung erhältst Du - aber nur wenn Du eine Bande frei hast. Habe ich aktuell tatsächlich, wo bleiben die Angebote? Langsam füllt es sich, eine Bande ist noch frei...
Guckst Du nach, ob Du wöchentlich Geld durch Fanartikel bekommst? Ja, sehe ich außerdem ja auch im Kontoauszug.
Du benötigt mehr Geld? Mehr schadet nie.
Hier bekommst du Kredit. Zu dem "Hier" gehe ich nicht hin, außer anlassbezogen bei konkretem Bedarf für ein bestimmtes Geschäft, was allerdings in den letzten Saisons tatsächlich ein paar Mal vorgekommen ist. Aber immer gleich zu Saisonende wieder abbezahlt.
Du kannst pro Saison einen Spieler verpfänden - aber wenn Du ihn verkaufst, bekommst Du meistens mehr, und der Zinssatz ist nicht ohne. Da lohnt es sich, mit den Kreditkonditionen zu vergleichen.
Du willst mehr Spieler (ver)kaufen? Verkaufen ja, das steht ja auch im Forum im 1893 Thread (nicht verlinkt, da keine Werbung im Artikel!).
Sieh nach, ob Du Nachwuchsspieler hochziehen kannst. Kann ich, will ich aber (noch) nicht, denn der Kader ist voll genug. Wenn aber das Jugendinternat überläuft, dann werden die LM K.Karadeniz und O.Orlando, OM A.Maximow und LIB A.Bete ihre Chance im Amateurkader erhalten. Die sind übrigens alle noch 17, denn die 18jährigen Nachwuchsspieler, die bis Ende der Saison verpflichtet werden müssten, da sie ansonsten den Verein verlassen, sind alle schon hochgezogen, da sie sich im Jugendinternat nicht mehr verbessern und daher nur Plätze wegnehmen. 
Du willst Deine Finanzen optimieren? Überprüfe die Gehälter Deiner Spieler. Weniger Gage verlangt keiner (mehr). Interessant ist es übrigens, wenn man, wie 1893 jetzt bei Jessl und Mermans im LM, die Chance hat, die Verträge unter der Saison umzustellen. Wenn Mermans nahe an seine 16 Einsätze gekommen ist (und Jessl noch vier Einsätze bis zur Transfersperre erreichen kann), wird Mermans einen stark prämienlastigen Vertrag erhalten (den aktuell Jessl hat) und umgekehrt.
Immer noch zu wenig Geld am Konto? Veranstalte FSS oder ein Turnier. Aber nimm nicht an einem Turnier teil (außer Dein Stadion fasst kaum Zuschauer, so dass Dir FSS keine Einnahmen bringen), denn dann bekommst nicht Du mehr Geld, sondern der Veranstalter. 
 
Weitere Tips:

Komm nach Italien, da ist es schön warm und Du bekommst ggf. Hilfestellung - auch wenn die nicht immer erwünscht ist!
Gucke Deine Gegner an. Wenn der Gegner keinen Manager hat, kann er maximal zwei Tore schießen.
Lese die Regeln. Das stärkere Team kann durchaus das Team sein, dass eine schlechtere Durchschnittsstärke aufweist. 
Entscheide Dich für ein Spielsystem zu Saisonbeginn, denn Änderungen führen zu einem extremen Abfall der Eingespieltheit, und die macht einen nicht unerheblichen Stärkefaktor aus (siehe soeben oben bzw. in den Regeln). Meistens ist es deutlich besser, notfalls Spieler positionsfremd einzusetzen, als das System zu ändern. Da geht es Nagelsmann, geh Du voran, heute abend anders.
Entscheide Dich für einen Eintrittspreis zu Saisonbeginn. Das ist zwar blöd, aber leider nicht zu ändern. Anpassungen unter der Saison bedeuten grande spazzatura!
Hab Spaß und schreib hin und wieder piccola spazzatura in der Presse - oder auch was Sinnhaftes wie das Ernstl "Regina Sissy" Happel.

Autor: Aris Selmet - Friday, 07.01.2022

Livorno Calcio Tipps und Tricks für neue Mitspieler (mit aktualisierten Links)

Livorno Calcio -
Um neuen Mitspielern den Spieleinstieg zu erleichtern, anbei ein paar Tipps.
 
Nachgucken ob deine Mannschaft über Hauptsponsoren verfügt, kannst du hier.
 
Hast du einen Vertrag mit einem Ausrüster? Schau hier nach.
 
Fehlt dir ein Hauptsponsor oder der Ausrüster, findest du die Angebote hier.
 
Geld für Bandenwerbung erhältst du hier.
 
Hier guckst du nach, ob du wöchentlich Geld durch Fanartikel bekommst.
 
Du benötigt mehr Geld? Hier bekommst du Kredit.
 
Du brauchst mehr Geld? Hier kannst du pro Saison einen Spieler verpfänden.
 
Nähere Infos findest du hier.
 
Du willst mehr Spieler (ver)kaufen?
Dies machst du über den Transfermarkt oder über die Versteigerungsliste.
 
Du benötigst weitere Spieler? Sieh nach ob du Nachwuchsspieler hochziehen kannst.
Nachwuchsspieler findest du hier.
 
18-jährige Nachwuchsspieler müssen bis Ende der Saison verpflichtet werden da sie ansonsten den Verein verlassen. 18-jährige Nachwuchsspieler können gleich verpflichtet werden, egal welche Stärke sie gerade haben, da sie sich in Jugendkader nicht mehr weiter entwickeln können.
Aber auch jüngere Spieler entwickeln sich nicht endlos weiter. Die genauen Regeln findest du hier.
 
Du hast keine Jungendspieler? Dann fehlt die wohl der Jugendkoordinator. Mitarbeiter findest du hier.
 
Du willst deine Finanzen optimieren? Überprüfe die Gehälter deiner Spieler.
Mit Spielern die weniger Gage verlangen, verhandelst du am Anfang der Saison.
Mit Spieler welche mehr Gage verlangen, verhandelst du erst kurz vor der Transfersperre (vergiss aber nicht rechtzeitig die Verträge zu verlängern, sonst verlierst du die Spieler ablösefrei an die Konkurrenz).
 
Immer noch zu wenig Geld am Konto? Veranstalte Freundschaftsspiele oder ein Turnier.
 
PS: Das Turnier von Ernst Happel findest du hier.
 
 
PPS: Sollte jemand noch weitere Hilfen für neue Mitspieler haben, darf Er/Sie gerne hier posten


Autor: Ernst Happel - Wednesday, 05.01.2022

Livorno Calcio 15-jähriges Jubiläum von Ernst Happel

Livorno Calcio -
Schneller als erwartet kommt es zum Comeback von Ernst Happel.
 
Nachdem Hans Krankl alias Peppone das weibliche Geschlecht mittlerweile wichtiger ist als soccergame, musste Don Camillo die Geschicke von Livorno also alleine weiterführen.
Nach dem Abgang von Peppone stellte sich dann halt die Frage, ob man als Don Camillo weitermachen will, oder als Queen Elisabeth oder doch als Ernst Happel.
 
Die Queen schied schnell aus, schließlich passte sie nicht ganz nach Italien.
Blieb also noch Don Camillo oder Ernst Happel.
Schlussendlich entschied ich mich für Ernst. Denn Don Camillo war schon so wie vorher auch Hans Krankl ziemlich erfolglos mit Livorno. Hans war in seinen drei Saisonen einmal im Pokalfinale (falls ich nicht irre). Und es reichte nicht mal zum Vizemeister. Geschweige denn zum Meistertitel.
Und letzte Saison war unser gemeinsames Projekt ja auch nicht vom Erfolg gekrönt. Rang 4 (na gut, es wäre Rang drei gewesen, aber wir ließen uns absichtlich auf den vierten Rang zurückfallen um in der Intercup-Qualifikation spielen zu können) war nicht das, was man sich vorgestellt hatte.
 
Mit Ernst Happel kehrt nun hoffentlich wieder der Erfolg nach Livorno zurück.
Zudem feiert Ernst Happel am 19. Jänner sein 15-jähriges Jubiläum hier bei soccergame. Auf jeden Fall ein Grund um zurückzukehren.
 
Was sind also die Ziele von Ernst Happel mit Livorno?
 
Es sollen wieder Titel her.
Es müssen jetzt zwar nicht viele sein, aber man setzt sich in Livorno doch ein kleines Ziel.
Schön wäre es, wenn man in den nächsten 4 bis 5 Saisonen wenigstens je einen Titel in der Meisterschaft und  im Pokal holen könnte.
Und was natürlich besonders auf unserer Wunschliste steht, wäre ein internationaler Titel.
 
Man weiß in Livorno natürlich, dass es sehr, sehr schwer sein wird an Genua vorbeizukommen.
Stärkemäßig konnte man zwar aufschließen, dennoch ist man in der zweiten Reihe noch etwas zu schwach um Genua dauerhaft Paroli bieten zu können. Aber vielleicht geht was.
 
Im Pokal kommt es immer auf die Auslosung darauf an. Hier wäre bei optimaler Auslosung der Titel durchaus drinnen.
 
International ist die ganze Geschichte natürlich ein Glücksspiel. Zu viele gleichwertige Teams kämpfen um die Trophäe.
 
Sehr schön ist es, dass ab dieser Saison sich 6 Vereine international qualifizieren. Wir hoffen, dass alle Vereine ihr bestmöglichstes geben, damit Italien unter den Top 4 im SOIX bleibt. Dies wäre die Chance, dass sich weitere Manager für die Italienische Liga interessieren und vielleicht haben wir in absehbaren Zeit wieder bei (fast) jeden Verein einen aktiven Manager.
Schön wäre es. Denn es gibt nicht spannenderes als gegen „echte" Manager antreten zu dürfen.
 
Also dann, viel Spaß in der neuen Saison und viel Spaß im Kampf um die Krone.
 
Ernst Happel
 
PS Wir hätten noch Plätze frei beim Ernst Happel Turnier


Autor: Ernst Happel - Monday, 03.01.2022

FC Genua 1893 Neues vom Cimitero 21/03 - Nr. 17 (und Schluss)

FC Genua 1893 - Nein, keine Sorge, Aris Selmet beendet seine Tätigkeit bei 1893 noch nicht. Dafür hat Joghurtjan gesorgt. Aber für diese Saison ist erst einmal Ende der Presseleiter, denn in nicht einmal 2.978 Minuten wird der Login gesperrt. Ich dachte zwar immer, der Login wäre ein ehemaliges irisches Schlagersternchen oder die weibliche Form von Loge, von denen Aris Selmet bei 1893 keine mehr errichten kann (von den männlichen Logen aber auch nicht), die aber auch schon lange Zeit nicht mehr von einer Sperrung betroffen waren, aber man lernt ja nie aus. Sogar als - im weiteren Sinn - Logistiker!
 
- die letzten Maßnahmen des Steuersparmodells 21/03:
21.12.21 Sofortverpflichtung L. Watson 325.000
21.12.21 Sofortverpflichtung M. Kauerhof 155.000
21.12.21 Sofortverpflichtung R. Mozart 76.000
21.12.21 Sofortverpflichtung A. Valtschev 525.000
21.12.21 Kosten Modernisierung Block 19 400.000
21.12.21 Kosten Modernisierung Block 16 400.000
21.12.21 Kosten Modernisierung Block 18 400.000
21.12.21 Kosten Modernisierung Block 10 300.000
21.12.21 Kosten Modernisierung Block 15 400.000
Reduziert die Steuerlast - außer die sind schon abgebucht worden, hat Selmet aber nicht gefunden in den Kontoauszügen - um runde 750.000 Socceronen. Ein Tropfen auf den heißen Stein? Nicht unbedingt, zumal ja alle diese Investments keine unsinnigen Investitionen sind. Können eigentlich "-ments" auf "itionen" sein? Sind denn Statements das gleiche wie Stationen? Natürlich nicht, denn Stationen sind ja eben keine Stateitionen.
 
- Überraschend hat Aris Selmet seine Teilnahme an der diesjährigen Supertroopermanager zugesagt. "Ich stand, vermutlich wegen der alphabetischen Reihenfolge, ganz vorne auf der Liste der Nominierten. Da ich immer den erstbesten anklicke und ein Kollege angedeutet hat, dass er seine Stimme an mich vergeben hat (ja, er hat ganz schön laut geschrien, ist aber nicht erhört worden), könnte ich diesmal zwei Stimmen erhalten. Das wären dann nur sechsundfünfzig weniger als Kurti, der sicher gewinnen wird, auch wenn er nichts außer dem Inter-Cup geholt hat. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Aber es soll guten Selbstgebrannten und Christstollen mit Rizonat oder wie das glibberige Zeug heißt. Nein, nicht die Rosinen, das orange oder gelblich grüne Geleegedingens," stateitionierte Selmet und macht sich auf den Weg wohin auch immer. 
 
- Heurtebis und Oakes sind übrigens nicht abgewertet worden, ebensowenig wie Wagener oder sonst irgendein Zwölfender im Selmetschen Stall bzw. Wald, sei er neu oder alt. Damit hat die Presseabteilung die Gedirchtsvorgabe des Management erfüllt und macht sich ebenfalls auf nach wohin auch immer: Ein Tip: Belgien ist es nicht!
 
- Apropos Schluss: Schicht im Schacht.
 
- Apropos Schacht: Dietmar, und zwar mit E, ohne H und ohne schen. Denn wie Hermann Löns immer schon wusste: Die Heide brennt, und zwar weder die Ecker-Rosendahl noch die Lüneburger

Autor: Aris Selmet - Tuesday, 21.12.2021

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 
Sportfreunde SiegenManagerwechsel
Sportfreunde Siegen
Die Vereinsführung von Sportfreunde Siegen hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und Caesar als Nachfolger verpflichten konnte. Für Caesar ist es nach einer kurzen Erholungsphase die Möglichkeit zu zeigen, was er bereits als Manager bei soccergame gelernt hat.

Samstag, 15.01.2022
 
FC MidtjyllandTrainer ist das schwächste Glied!
Trainer Aquilinus Kocsis ist von FC Midtjylland mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

Das teilte der Verein am Freitag mit.

Während als Nachfolger zunächst Sölvi Sandt gehandelt wurde, soll nun zunächst der Trainer der Zweiten, Gavin Brooker, die Geschicke leiten.

Freitag, 14.01.2022
 
FC MidtjyllandManagerwechsel
FC Midtjylland
Der Verein FC Midtjylland hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Fox die Geschicke des Vereins leiten.

Donnerstag, 13.01.2022
 
SC HeerenveenManagerwechsel
SC Heerenveen
Das Managerkarussel der Liga hat sich mal wieder gedreht.

SC Heerenveen hat sich von seinem bisherigen Manager getrennt. Der Klub wird zukünftig von Politano geleitet.

Dienstag, 11.01.2022
 
Fenerbahce IstanbulManagerwechsel
Fenerbahce Istanbul
Soeben wurde bekannt, dass sich Fenerbahce Istanbul von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Hamilton(bislang bei Trabzonspor unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Dienstag, 11.01.2022
 
SK Sturm GrazSK Sturm Graz zieht Konsequenzen!
Die Amtszeit von Andri L Offermanns bei SK Sturm Graz ist beendet.
Wie der Klub am Sonntagmorgen bekannt gab, wurde der 48-Jährige mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

" Punkte aus den letzten Spielen ist für unsere Ansprüche zu wenig. Die Ergebnisse haben nicht gestimmt, insofern haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen", sagte Manager Rea, dessen Verein aktuell auf Tabellenplatz 1 rangiert.

Der entlassene Offermanns wird seine Bezüge allerdings bis zum Saisonende beibehalten.

Sonntag, 09.01.2022
 
RSC AnderlechtVertrag mit Djalminha aufgelöst!
RSC Anderlecht hat die Konsequenzen aus der prekären sportlichen Situation in der 1. Liga gezogen und mit sofortiger Wirkung Trainer Ashkan Djalminha, dessen Vertrag noch bis Saisonende läuft, entlassen.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Djalminha, der Vagn Nielsen beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Der Coach der zweiten Mannschaft, Andres-Nicolis de Zeeuw, übernimmt vorerst die Aufgabe bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Samstag, 08.01.2022
 
RSC AnderlechtManagerwechsel
RSC Anderlecht
Ein Managerwechsel wird von RSC Anderlecht vermeldet. Der Verein hat sich mit PATI(bislang Como Calcio) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Samstag, 08.01.2022
 
CF BelenensesAus für Kevin Curri!
Trainer Kevin Curri ist von CF Belenenses mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

Wie die Klubführung am Freitag mitteilte, soll die Neuausrichtung im sportlichen Bereich "in neue Hände" gelegt werden.

Curris Vertrag läuft bis Sommer, um die Auflösungsmodalitäten wird zurzeit verhandelt.

Freitag, 07.01.2022
 
CF BelenensesManagerwechsel
CF Belenenses
Der Verein CF Belenenses hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Klose, nach seiner Rückkehr zu soccergame, das Training des Vereins leiten.

Freitag, 07.01.2022
 
AJ AuxerreManagerwechsel
AJ Auxerre
Valhalla, Manager von Blackburn Rovers wechselt mit sofortiger Wirkung zu AJ Auxerre und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Freitag, 07.01.2022
 
Legia WarschauAllbäck beurlaubt.
Am Donnerstagnachmittag trennte sich Legia Warschau nach Informationen mit sofortiger Wirkung von seinem Coach Björn Tore Allbäck.

Manager CMRoger teilte diese Entscheidung am Nachmittag Björn Tore Allbäck telefonisch mit, da er sich zur Ausbildung im Ausland befindet.

Donnerstag, 06.01.2022
 
SK Sturm GrazManagerwechsel
SK Sturm Graz
Nun also doch - SK Sturm Graz hat sich von seinem bisherhigen Manager getrennt.

Mit sofortiger Wirkung wird Rea das Manageramt übernehmen.

Donnerstag, 06.01.2022
 
SK Slavia PragManagerwechsel
SK Slavia Prag
Bei SK Slavia Prag freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Basadoni, welcher noch bis vor kurzem bei Fenerbahce Istanbul unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 05.01.2022
 
ZSKA MoskauZSKA Moskau entlässt Trainer!
Nach nur 0 Spielen im Amt kam für Trainer Keith Peacock bei ZSKA Moskau das vorzeitige Aus.

Erst am Dienstagmorgen hatte der 44-Jährige am Rande der Partie bei den angekündigt, sein Amt am Saisonende zur Verfügung stellen zu wollen.

Conny selbst will zunächst die sportlichen Geschicke des derzeitigen Tabellen-9. der Premier Liga leiten.

Dienstag, 04.01.2022
 
ZSKA MoskauManagerwechsel
ZSKA Moskau
Soeben wurde bekannt, dass sich ZSKA Moskau von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Conny(bislang bei Bröndby IF unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Montag, 03.01.2022
 
SC BastiaSC Bastia entlässt Djabrail Tukar!
Erstligist SC Bastia hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Djabrail Tukar von seinen Aufgaben entbunden.

Das teilte der Verein am Montag mit.

Ein neuer Trainer wurde noch nicht vorgestellt.

Montag, 03.01.2022
 
AC FlorenzManagerwechsel
AC Florenz
Lange Zeit wurde spekuliert, doch nun ist es offiziell.

Mit sofortiger Wirkung wird ZettelEwald neuer Manager bei AC Florenz.

Montag, 03.01.2022
 
Bröndby IFKarel Geerken muss gehen.
Das Personalkarussell dreht sich weiter kräftig bei Erstligist Bröndby IF. Bröndby IF hat den Trainer am Montagmorgen entlassen, nachdem sich ein Großteil der Spieler aufgrund atmosphärischer Störungen gegen den 56-jährigen Coach ausgesprochen hatte.

Das teilte der Verein am Montag mit.

Am Morgen leitete bereits Sverre Baardsen das Training, der vorübergehend als Teamchef die Leitung übernimmt.

Montag, 03.01.2022
 
Rubin KazanManagerwechsel
Rubin Kazan
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Lucinda

Lucinda, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von Rubin Kazan vorgestellt.

Sonntag, 02.01.2022
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018