Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Serie A Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

FC Genua 1893 Neues vom Cimitero 2023/02 - Nr. 6 2/3

FC Genua 1893 - Chicken Noodle Soup ist ein beliebtes Gericht, v.a. wenn es nicht nur eine Hühnerbrühe aus dem Glas ist. Aber welche Suppe schmeckt besser? Die "The Ultimate Chicken Noodle Soup" nach einem Rezept der Online-Seite "Taste of Home", Jamie Oliver's Remake des Klassikers oder xavis Variante?
 
- Die Abstimmung unter den Masseurinnen der Seria A-Vereine (10 Damen, denn ein Verein hat einen Masseur, zwei aktiv gemanagte Clubs keine Muskelkneter*in und fünf Vereine haben nicht nur keine/n Manager*euse, sondern auch keine Masseusen*r) krönte knapp Jamie Oliver zum Spitzensuppenchef (5 Stimmen). Dreimal wurde für Taste of Home gestimmt, ein Mädel enthielt sich, und nur 1893-Massakriererin Celina Offronomaschile entschied sich schlürfend für xavi. Ihre Begründung: "Diese Suppe war zurückhaltend gewürzt und nicht so heiß!" Die männlicher Masseurin traute sich nicht, sein*ihre Stimme abzugeben, sondern chickente - was nichts mit duck zu tun hat - out.
 
- In der Seria A scheinen die Top-5 Teams der Tabelle miteinander Hühnchen rupfen zu wollen. Alles dahinter hält gehörigen Abstand. Palermo mit Manager Figo Suave allerdings nicht ganz freiwillig. Er hätte sicherlich gerne gegen den AC Mailand wie am zweiten Spieltag gegen 1893 den einen oder anderen Punkt geholt, musste aber in ein 3:4 gegen den neuen Tabellenersten einwilligen.


Autor: Aris Selmet - Donnerstag, 20.04.2023

FC Genua 1893 Neues vom Cimitero 2023/02 - Nr. 6 1/2

FC Genua 1893 - Horst Szymaniak, genannt Schimmi, eilte nicht der Ruf voraus, sich neben dem Platz besonders clever zu verhalten. So soll der Fußballer aus dem Ruhrgebiet in Berlin eisenhart, aber etwas ungeschickt um einen Vertrag verhandelt haben: "Ein Drittel? Nee, ich will mindestens ein Viertel!" Ob sich diese Anekdote tatsächlich zugetragen hat, bleibt im Dunkel der Geschichte verborgen, anders als die herausragenden fußballerischen Fähigkeiten des früheren Bergmanns, der am 9. Oktober 2009 in Melle starb (Quelle: Socrates-Magazin)
 
- Anders als angeblich der Schimmi hatte Aris Selmet früher Mathe-LK. So sagt Selmet in seiner Wahlheimat Berlin hin und wieder zur Verwirrung seines Umfelds auch mal: "Treffen wir uns um Drittel Sieben" und meint damit 18.20 Uhr, oder noch besser "Fünf Minuten vor fünf Sechsel Sieben" statt "Dreiviertel Sieben"! Daher reiht sich bei den aktuellen Selmetschen Ergüssen korrekterweise aufsteigend das Halbe an das Drittel an das Viertel. Ob und wenn ja, wann es der Cimitero mit seinen Neuigkeiten bis zur 7 schafft, ist bisher allerdings ungeklärt.
 
- Geklärt ist, wie 1893 heute abend in das Spiel bei Sampdoria gehen wird. Selmet sagt: "Volle Pulle, anders wäre ja fahrlässig, denn fünf Punkte Rückstand sind schon zu viel." Da Thanassis Amoros und Kollegen besser zielen können als Souleyman Sanes Sohn, sind mindestens drei Treffer der Gäste vorprogrammiert. Ob 1893 mit der stärkstmöglichen Truppe auflaufen wird, hängt davon ab, ob Selmet es schafft (und v.a. daran denkt), sich zwischen den Partien gegen die Roma und dem Lokalderby einzuloggen, um entsprechend umzustellen. Denn im Cimitero wird Arthur Lessmann im defensiven Mittelfeld auflaufen, bei Samp soll dort Stammkraft Antony Blanchflower wieder die Fäden ziehen.

Autor: Aris Selmet - Thursday, 20.04.2023

FC Genua 1893 Neues vom Cimitero 2023/02 - Nr. 6 1/3

FC Genua 1893 - Glückwunsch an Ernst Happel und xavi zum Weiterkommen im Europacup. Auch für 1893 sieht es ganz gut aus, ein Sieg gegen Aarau am letzten Spieltag reicht auf jeden Fall, ganz egal, wie die anderen Spiele ausgehen. Vielleicht ist da aber auch schon alles klar, wenn Genua sich gegen Gala durchsetzt und St. Pauli in der Schweiz gewinnt. Oder spielt Galatasaray das Zünglein an der Waage?
 
- Glückwunsch auch an Juve, aber da im wahrsten Sinne des Wortes. Viel Glück braucht Franky, wenn er sich noch (mit einem 4:3?) gegen Jena im heimischen Stadion durchtanken möchte. Ärgerlich, dass das Spiel auf dem Ernst-Abbe Sportfeld mit 1:2 quasi abgeschenkt wurde.
 
- Kein Glück der Welt, sondern nur vollendete Unfähigkeit der Gegner aus Saarbrücken bzw. Biel/Bienne hilft Milan und Chievo mehr. Dazu wird es aber nicht kommen. Immerhin punkten beide für Italien, dennoch schade, dass es im Intercup nicht so läuft wie in den anderen beiden Wettbewerben. 

Autor: Aris Selmet - Tuesday, 18.04.2023

FC Genua 1893 Neues vom Cimitero 2023/02 - Nr. 6 1/4

FC Genua 1893 - Ancelotti hat abgesagt, Tuchel ist die nächsten drei Wochen noch vergeben, Nagelsmann kann kein brasilianisch, Conte ist zu klein, und der Hund von Jupp Heynckes ist in Rente. Wer kann den Job machen? Aris Selmet hat auch keinen Bock, obwohl der Urlaub vor einigen Jahren in und um Tangua herum nicht übel war. Aktueller Topkandidat der Confederação Brasileira de Futebol (CBF) soll Queen Elisabeth sein, aber der/die ist gerade anderweitig gespalten...
 
... oder heißt es gespaltet? Selmet jedenfalls ist ein Spalter!

Autor: Aris Selmet - Friday, 14.04.2023

FC Genua 1893 Neues vom Cimitero 2023/02 - Nr. 6

FC Genua 1893 - Die Amateure der 1893er haben einen neuen Coach. Eigentlich wollte Aris Selmet schon vor den Spielen in Chemnitz und gegen La Coruna die Billiglösung H. Cökmüs entlassen, aber das Präsidium erlaubte das nicht. Mindestens acht Mal sollte der Türke sich beweisen dürfen, aber die Uhr war abgelaufen. Auch das 2:1 gegen die Gallizier rettete ihm nicht den Kopf. Neuer Ama-Trainer ist der bisherige A-Jugend-Trainer De Souza Cardenas, der justamente vor der Beförderung seinen Vertrag um gleich drei weitere Saisons verlängerte, was mit einem Rekordgehalt von 530.161 Socceronen per annum belohnt wird. Abzuwarten bleibt, ob der 46jährige Spanier seinen jungen Spielern das Erfolgsgen einpflanzen wird. Derzeit liegen die 1893er wie zuletzt so oft in der Abstiegszone mit drei Siegen und fünf Niederlagen.
 
- Im Pokal waren die Amateure heute abend nicht mehr gefragt, da sie in der ersten Runde die Segel hatten streichen müssen - giftgrüne Leuchtfarbe wurde verwendet, munkelt man. Leuchtendes Beispiel für gutes taktisches Geführ bewies Aris Selmet mit en Profis gegen Chievo. "Ich dachte mir, dass Tobi sich hinter dem Bisch verkriechen und sämtliche Körperteile außer eventuell dem Unterarm einziehen wird, und so ist es ja auch gekommen. Wir hingegen sitzen nicht im Busch, sondern klopfen auf selbigen, und zwar feste und laut!" Ohne Probleme siegte 1893 im heutigen Achtelfinale 2:0 durch Treffer von Blanchflower in der 67. Minute und Linksverteidiger Giampii nach einem Sololauf nach Diagonal-Befreiungspass seines Pendents auf der anderen Außenbahn, Ciro Parola.
 
- Gegner im Viertelfinale ist, soeben ausgelost von Glückskeksin Gianna Nannini (Bello impossibile): Der SSC Neapel auswärts, der sich mit dem knappsten aller Ergebnisse nach 90 Minuten, mit einem 1:0, gegen die eigenen Amateure durchsetzen konnte. 
 
- EIne seltsame und ungewohnte Situation erlebt das Management der 1893er gerade im Bereich des Marketing. Niemand scheint daran interessiert zu sein, Werbung auf den Banden im Cimitero zu machen. Mittlerweile stehen schon acht von zwanzig Banden leer bzw. weisen eine einfache Filzmalstiftaufschrift: "S-Amp-el will doch niemand" auf.
 
- Selmet hat einmal wieder ein paar Angebote für "kleine Italiener" rausgehauen. "Ich mag Cornelia Froboess einfach," begründete er diese Aktion. Der Umstand, dass die zwei kleinen Italiener gerne zu Hause sein möchten und das Lied am Strande von Napoli spielt, schließt das Dreieck!
 
- Trotz mehrerer Renovierungen, z.B. Blöcke 5 (noch sechs Tage) und 19 (noch zehn Tage bis Fertigstellung) befinden sich inzwischen sechs Blöcke, und zwar die Nummern 1, 4, 9, 14, 15 und 20 in nur befriedigendem Zustand. Aber den Cimitero begraben muss noch keiner!
 
- Heute in einer Woche steht der Meistercup auf dem Programm. Oder sollten wir schreiben: Dem Speiseplan? Austria Salzburg als krasser Außenseiter und der FC St. Pauli als verdienter Tabellenführer stehen als Gegner an. Leider bedeutet der Spielplan, dass sich 1893 nicht schonen kann. Der knappe 3:2-Sieg gegen Istanbul zeigt zudem, dass man auch seitens der Österreicher Gegenwehr noch vollständig ausschließen kann. Mit vier Zählern würde sich 1893 eine ordentliche Ausgangsposition schaffen, mit sechs Punkten definitiv sogar eine gute. Wir sind gespannt.
 
- Vorher stehen noch die Ligaspiele gegen Livorno und bei Pescara auf dem Programm. Das Ernstl hat sich gliech wieder in eine Asgangsposition manövriert, die für den Scudetto schwarz sehen lässt. Die Auswärtsbilanz des Italo-LFC lässt mit einem torlosen Unentschieden in Brescia, einer 1:3-Pleite in der sizilianischen Hauptstadt Palermo und einem 1:1 in der italienischen Hauptstadt bei Lazio zu wünschen übrig. Wobei sich Selmet, xavi und FrankyVazquez diese Ergebnisse durchaus gewünscht haben dürften. Mal Tee trinken und schauen, was der Kaiser sagen würde, was Livorno machen sollte, um nicht so hoch bei 1893 unterzugehen. Pfefferminze oder Earl Grey, Lady Queen?  





Autor: Aris Selmet - Tuesday, 11.04.2023

FC Genua 1893 Neues vom Cimitero 2023/02 - Nr. 5

FC Genua 1893 - In der letzten Saison war es teilweise ein Spaziergang im Meistercup für 1893 Genua. Diese Saison sieht es anders aus. Schon gegen Galatasaray taten sich die Zahlenbündel um Kapitan Amoros schwer, behielten aber knapp mit 3:2 die Oberhand. Da die Türken zuvor gegen Aarau ein Remis erkämpft hatten, schob sich die Truppe von Coach Achim Drescher auf Platz 2 der Vorrundengruppe 3.
 
- Beim FC Aarau, der mir Schliebs, Goldau und Theo alle drei von Aris Selmet aus Ligurien abgeschobenen Oldies, hätte ein Erfolg eine Vorentscheidung um das Weiterkommen ins Viertelfinale bringen können, aber die Schweizer wehrten sich erfolgreich. Sie schafften kurz nach Blanchflowers zweitem Treffer zur 2:0-Führung der Italiener den Anschlusstreffer. Ausgerechnet Angreifer Gert Goldau markierte den Ausgleich, und kurz darauf erzielte Raymund Kostrewa sogar die Führung für den FCA. Die hielt aber nur knapp 100 Sekunden, denn dann traf der 25jährige Neuzugang vom SSV Reutlingen, Athanasius Partsikian zum Ausgleich. Es war der erste Europapokaltreffer des Griechen für seinen neuen Verein.
 
- "Ich mag nicht, dass wir insgesamt als Mannschaft so sorglos gegen den Ball verteidigt haben", kritisierte Transferlistenscoutin Sonia Largoruscello. Ihr Fazit nach dem erstaunlicherweise ersten 3:3-Unentschieden seit langem im Meistercup lautete: "Es ist schade, weil wir in den vergangenen Wochen richtig gut gespielt haben. Diesmal haben wir als Mannschaft Ordnung und Disziplin verloren."
 
- Ärgerlich findet es Aris Selmet, dass angesichts der Konstellation des Spielplans 1893 gegen St. Pauli volle Pulle gehen müssen wird. "Würden wir 1:3 oder so verlieren, könnten die Hamburger schon durch sein und sich dann gegen Aarau einen lahmen Auftritt mit Schonung seiner Spieler leisten. Das Risiko ist zu hoch. Da lassen wir lieber in der Liga ab und zu ein Korn fallen oder trinken einen braunen oder hellen. Beispielsweise wenn das Ernstl rumkommt in der übernächsten Woche."
 
- Während Aarau viermal den gelben Karton gezeigt bekam, sahen 1893-Akteure zweimal gelb. Allerdings traf es beide Male den linken Mittelfeldspieler Agin Elimelech, der damit zudem auch noch rot sah. Damit wird er gegen St. Pauli und Austria Salzburg fehlen. Schade, aber 1893 kann das verkraften.
 
- Jugendspieler Arsine Coeck bekam heute abend einen Profivertrag angeboten. Nach einer kleinen Erhöhung der Einsatzprämie aus 12.345 Socceronen pro Begegnung unterzeichnete der 17jährige Belgier das Arbeitspapier. Er kann allerdings auch weiterhin bei den A-Junioren eingesetzt werden. Das ist gut, denn die Ausgestaltung des Vertrags spricht dafür, dass er nicht allzu oft auf dem Feld stehen wird. In Ligaspielen dürfte meistens Kamber Karadeniz den Vorzug bekommen (keine Einsatz- oder Punktprämie, sondern alles Festgehalt), bei Tests hingegen der aktuell an einer Gehirnerschütterung laborierende Gianmarco Pasinati oder auch Gernot Baciu, die beide für die Meisterschaft noch etwas Qualität vermissen lassen, aber keine Einsatzprämie erhalten, wenn sie sich unter freundschaftlichen Bedingungen auf dem Rasen aufhalten.
 
- Apropos Gehirnerschütterung: Immer wieder kommt es im Fußball zu Kopfverletzungen. Für die deutschen Bundesligen unter Regie der DFL gibt es nun einheitliche Verhaltensregeln für diese Fälle. Das Protokoll enthält Maßnahmen und Leitlinien, die die Behandlung von akuten Kopfverletzungen während des Trainings- oder Spielbetriebs betreffen, inklusive Regeln für die Rückkehr in den Sportbetrieb nach Gehirnerschütterungen. Ob das einheitlich angewendet werden wird, darf getrost bezweifelt werden, aber es ist ein netter Versuch. Den Kopf drüber schütteln sollte man kurz nach einem Stoß gegen den Kopf und einer möglichen Gehirnerschütterung ohnehin nicht, jedenfalls nicht zu schnell hin und her.
 
- Donnerstag stehen Ligaspiele in der Seria A auf dem Programm. Das Motto heißt: Ruhe vor dem Sturm. Bevor in den kommenden Wochen Livorno und Sampdoria auf dem Menu stehen, kreiert der Ligaspielplan übermorgen mit der Begegnung beim SSC Neapel kein einfaches Spiel, bevor hoffentlich Udine als Punktelieferant zum Nachtisch kommt. Wenn Aris Selmet die Zeit findet und es nicht vergisst (eventuell sitzt er im Zug auf dem Weg zu seinem Vater), dürfte er nach dem Auftritt bei Napoli die Aufstellung umkrempeln, denn gegen Udine bewirkt eine 130er-Aufstellung nicht mehr als eine 115er-Truppe. Allerdings dürften schon am Fuße des Vesuvs einige Akteure wie z.B. Muniz und Vitakic, aber ggf. auch Elimelech und Partsikian, geschont werden. Das Sturmduo Brechelmacher und Amoros wird allerdings voraussichtlich in beiden Begegnungen abermals auf dem Feld stehen und Arne-Larsen Grunwald auf die Bank verbannen.
 
- Die 1893er Amateure holten unter hohem Einsatz am Sonntag ihre ersten Punkte. Dabei sprangen gleich sechs Zähler an der Zahl heraus. Dem 3:1 in Lausanne ließen die Jungs ein 2:0 im Lokalderby gegen Sampdoria folgen. Hoffentlich sind die Amas damit endlich in der 2.Liga A angekommen. Nach vier Niederlagen zum Auftakt war ein solcher Kraftakt nötig, zum Glück ist er gut gegangen. Die Defensive, die an den ersten beiden Doppelspieltagen sage und schreibe 12 Gegentore zugelassen hatte, stand diesmal viel besser da, ja sie lief sogar dem Ball und dem Gegner hinterher und manchmal auch entgegen. Ein echter Fortschritt. Im Test gegen den FC Utrecht, der mit nahezu allen Stammspielern der Profis auflief, knüpften die jungen 1893er an die letzten Leistungen an. 1:2 ging die Partie zwar verloren, aber es waren erneut weniger als drei Gegentore in einem Spiel. Mal sehen, ob 1893 gegen die "Hohen C's" aus Chemnitz und (La) Coruna nochmals solche Leistungen abzurufen in der Lage sein - und es auch tun - wird. Ob links Coeck, Karadeniz oder eventuell keiner der beiden, sondern beispielsweise mit Biran oder Arnaez ein positionsfremdes Zahlenbündel, wird sich herausstellen - noch steht es in den Sternen und nicht auf dem Papier.

Autor: Aris Selmet - Tuesday, 04.04.2023

US Lecce Bäumchen wechsel dich

US Lecce - Auf der heutigen PK vor dem Heimspiel der US Lecce stand Manager Dude endlich Rede und Antwort zu den Gerüchten um einen möglichen Wechsel zu Sparta Prag.
„Wechsel sind immer eine Sache die wohl überlegt sein wollen. In der Tat beschäftige ich mich sehr mit diesem Thema. Im Vergleich zum Spiel bei Milan könnte es durchaus einige Wechsel geben. Das wird auch mich betreffen, jedoch geht es dabei nicht um meinen Platz sondern um die Ragazzi auf dem Platz. Insgesamt geht es um 11 Plätze über die es nachzudenken gilt, genau genommen sogar noch mehr, wenn man bedenkt dass das großen Einfluss auf die Plätze auf der Bank haben wird. Coach Larsson und ich sind da in einem engen Austausch.“
 
Fest steht demnach, dass der Manager an Bord bleibt. Offen bleibt hingegen ob die Juventus Leihgaben Sordi und Parrotta sowie der von einer Verletzung zurückkehrende Keeper Josef Pfertzel zu ihren ersten Einsätzen für i Lupi kommen werden. Ein Einsatz für Berthold Scheinhard scheint hingegen ausgeschlossen.
 
Nach dem starken Auftakt gegen die Roma, der anschließenden Niederlage bei Samp und dem Ausscheiden im Pokal bei Milan steht diese Woche mit Chievo ein weiterer harter Brocken an. Für das Spiel bei Treviso geht man hingegen als leichter Favorit in die Partie.
 
Forza Lecce


Autor: Dude - Thursday, 30.03.2023

US Lecce Delegation aus Prag in Süditalien?

US Lecce - Bislang unbestätigten Gerüchten zu Folge buhlt der tschechische Meister Sparta Prag um Manager Dude. Nach dem Abgang von Meistermanagerin Anna sucht man dort nach einem Nachfolger. Ein Wechsel vom Dude erscheint allerdings fraglich, da dieser erst vor 2 Wochen bei der US Lecce unterschrieben hat. Weder die Vereine noch der Manager selbst waren bislang für eine Stellungnahme zu erreichen.


Autor: Dude - Wednesday, 29.03.2023

FC Genua 1893 Neues vom Cimitero 2023/02 - Nr. 4

FC Genua 1893 - Wenn die Gazzetta dello Sport mittlerweile norwegische Texte (inhaltich, nicht sprachlich) abdruckt, die Tour de France in Nizza endet, ein Salat Nicoise frischen Thunfisch statt Dosenzeug enthält, Tunafood allerdings statt Thunfusch halales Hähnchen- und Hühnchenfleisch auf den Markt bringt, ist dann die Welt komplett durcheinander, nur ein bisschen geschüttelt (nicht gerührt), oder was rührt Aris Selmet da sonst so an? Rührei? Oder geht es um Rührerei? Das Herumrühren in den Gefühlen und sportlichen Ambitionen anderer?
 
- Diesmal veröffentlicht der Selmetsche Club seine Nachrichten an der richtigen Stelle - aber interessiert das hier jemanden? Ernsthaft?
 
- Apropos Ernst: Aus Spaß wurde Ernst, und das Ernstl ist jetzt - so seine Profilseite bei Soccergame - schon fast so alt wie Queen Elisabeth es geworden ist. Sein Bart ist jedenfalls locker genauso lang wie der der noch nicht vor allzu langer Zeit verstorbenen Chefin des Commonwealth.
 
- Apropos Commonwealth: Es geht hier keineswegs um den Reichtum der Allgemeinheit. Aber bis 1962 galten Commonwealth-Bürger noch generell als "British Subject" und waren somit auch zur Einwanderung nach Großbritannien berechtigt. Dieses Recht endete allerdings mit dem Commonwealth Immigrations Act aus dem Jahr 1962. 
 
- Apropos 1962: Da war noch Sean Connery James Bond, Bernard Lee M und Dr. No wurde von den am 19. Oktober 2009 in New York City verstorben Kanadier Joseph Wiseman verkörpert.
 
- Die Profis von 1893 gingen kein Risiko ein, obwohl eigentlich zu erwarten war, dass weder M noch Ernst Happel ernsthaft Tore für ein vermutliches Ausscheiden der Amateure Livornos, die keineswegs vom Skiclub Livigno gestellt werden, einsetzen würde. Das 4:0 war souverän, und der Einsatz wird mit einem Heimspiel in der nächsten Runde belohnt - Pech für Chievo. Dass der abgebuchte Torpunkt überflüssig war, nimmt Aris Selmet hin. Andersherum hätte er sich viel mehr geärgert, wenn es derer zwei verbunden mit Pech im Spiel, der Liebe und dem Elfmeterschießen gewesen wären.
 
- Apropos Norwegen und kein Risiko: Das gingen auch die Ranheimer Profis nicht ein. Sie schafften durch ein 3:2 bei Kristiansands Amateuren den Einzug in die nächste Pokalrunde - McMoney ist eben kein kostverächtender kostentreibender Kostolani-Verschnitt. Er hat die Börse stets am Mann und spielt nicht an selbiger. Während die RIL-Amateure fast erwartungsgemäß 1:0 gegen Valerenga gewannen, schieden die Amateure von Genua 1893 im Entscheidungsschießen aus. Gastgeber SSC Neapel (ebenfalls die Reserve) wehrte sich nach Kräften und kam immer wieder zurück. Schon in den regulären 90 Minuten glichen sie einen 0:2-Rückstand aus. In der Verlängerung egalisierte dann Gussner die 3:2-Führung der Napolitaner, aber im Elfmeterschießen hatten sowohl Nunzio Veronese (dritter Schütze) wie auch Adelard Maku Anoul (vierter Schütze) nicht die Nerven, die Angelegenheit nach den klasse Paraden von Keeper Kleinböhl beim ersten und vierten Versuch des Heimteams vom mittleren Zeh des Vesuvs zu Ende zu bringen. Nachdem Neapel mit Hilfe des Innenpfostens seinen siebten Schuss versenkt hatte, war es ausgerechnet der Torhüter von 1893, der seinen Ball nicht unter, sondern einen guten Meter über die Latte hämmerte.
 
- Apropos hämmern: "Battere ripetutamente una sostanza con uno strumento, in modo da ridurla in frantumi o in poltiglia; frantumare". Wie heißt das Werkzeug (strumento)?
 
- Übrigens: Auch wenn man nichts aufzupumpen hat oder man Dinge doch berühren kann, ist häufig alles gut, Alan MC Inally!


Autor: Aris Selmet - Tuesday, 28.03.2023

FC Genua 1893 Neues unter dem Polarlicht 23/02 - Nr. 3

FC Genua 1893 - Der (aller)letzte Neuzugang bei RIL heißt Christian Opdal. Der Innenverteidiger musste nach dem Fund von Sindre Storflor (Keeper, 14 Jahre alt, höchst talentiert) seinen Platz im Jugendkader räumen. Eine Verstärkung ist er allenfalls numerisch. Immerhin hat mal wieder ein Akteur einen 6-Jahresvertrag erhalten.
 
- Die jüngsten Neuzugänge davor waren hingegen mit Uriel van Binst (aus Southampton im Tauschen gegen Talent Netolicka), Igor Metodiev (Leih-Sofort-Kauf von Livorno), Christoph Sendscheid (gegen Kohle aus Nordsjaelland) und Timothy Lamce (Cambuur Leeuwarden, ebenfalls in Cash ausgelöst) Verstärkungen für die Profis. Da aber Start Kristiansand noch mehr aufrüstete, ist Ranheim weiterhin nur das zweitstärkste Teams der Tippeligaen. Allerdings sind McMoneys Neuzugänge weniger nachhaltig: Sieloff (ausgeliehen von Bodö Glimt), Dimitrijevic (ausgeliehen von Tom Tomsk), Linoxilakis (Kauf aus Jena, 32 Jahre alt), Thoma (36 Jahre, offenbar ablösefrei geholt). Zugegeben ist mit Mane auch ein sehr talentierter Abwehrspieler geholt worden (aus Chemnitz). Wird wieder spannend.
 
- Beide Teams sind gut gestartet, sechs Zähler aus zwei Begegnungen. Das reicht momentan aber nur für Rang sechs und sieben. Aris Selmet ist mit den zwei 1:0-Erfolgen allerdings höchst zufrieden. Gegen Bodö Glimt markierte dabei Neuzugang Uriel van Binst seinen ersten Treffer für Ranheim. Für das Tor bei Molde trug Stürmer Claessen Verantwortung, Sorge und sich in die Torschützenliste ein. Spitzenreiter der Tippeligaen ist nach Spieltag 2 Sandefjord, das nun daheim gegen Start Kristiansand spielen wird. RIL hat Stavanger (auswärts) und Lilleström (daheim) vor der Brust.
 
- Ebenso platziert wie Sandefjord sind die Ranheimer Amateure. Während 1893 in der 2.Liga A punktlos Tabellenletzter ist, ist RIL in der 2.Liga B ohne Punktverlust Erster. Auch Start Kristiansand war kein Stolperstein. Selmet hat bislang mit Torpunkteeinsatz jedoch auch nicht gegeizt. Selmet hat Coach Nerius Tsarev schon eine Tasse mit der Beschriftung "Ich bin Trainer, weil Superheld kein offizieller Job ist."
 
- Übrigens: Zweiter beim Boxen werden ist nicht gut." In der Tippeligaen tut es wenigstens am Kinn nicht so weh!
 
- Apropos Markus Krebs: "Ich hab' drei Kilo verloren." "Das ist doch gut für die Gesundheit!" "Ja, aber die Kolumbianer fanden das nicht gut!"
 
- Dann noch einer für Sir Coulman: Die beiden stärksten einheimischen Spieler von Heart of Midlothian, Lewis Flowers (Stärke 12) und Quinton Johnson (Stärke 2!) verlassen im tiefsten Winter die Kneipe. Sagt der eine "Scheiß Kälte", sagt der andere: "Selber, scheiß Kelte!" - der ist gehört deutlich besser, aber schwerer erklärt! Der eigentliche Witz ist aber die Identifikation des Hearts-Management mit den einheimischen Zahlenbündeln. Timothy Lamce ist - tatsächlich, rein vom Regelwerk her - nicht zu haben...!
 
- Ein geiles keltisches Lied (jedenfalls wird es auch von Celtic Women gesungen) ist übrigens Caledonia, das Aris Selmet regelmäßig zum Gegner einschläfern im unbenannten Ranheimer Stadion spielen lässt. Für den Erfolgsmanager hängen an diesem Song Erinnerungen.
 
- Im Pokal treffen die Profis nächste Woche auf die Start Amateure. Droht dort ein 120-Minuten Auftritt mit anschließendem Ausscheidungsschießen? Ranheims Amateure wollen die Erfolgsserie aus der Liga mit einem Sieg gegen Valerenga Oslo fortsetzen. Wenn die Hauptstädter im Pokal ebenso einsatzfreudig sind wie in der Liga, sollte das eine machbare Aufgabe sein. Die ausgewählte Elf wird mit der stärkstmöglichen Stärke und einem Altersschnitt von 23,1 Jahren auf den Platz laufen. Die Profis sind ähnlich ausgewählt ausgewählt worden: Wenn sich keine Änderungen mehr ergeben, werden sich Spieler mit einer Gesamtstärke von doch etwas über 90,5 Stärkepunkten (ziemlich genau fünf!) und einem Durchschnittsalter von 26,1 Jahren sicherlich nicht einfach so ergeben. Darunter mit Taglialatela, Cebotari, Giampii, Marimo und Maliqati sowie dem Nationalspieler San Marinos, Angreifer Sean Luca Grassi fünfeinhalb Italiener.

Autor: Aris Selmet - Monday, 27.03.2023

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 
FC PortoManagerwechsel
FC Porto
Die Mannschaft von FC Porto wird zukünftig von einem neuen Übungsleiter trainiert. Dies wurde auf der heutigen Pressekonferenz des Klubs bekannt. Demnach sei man sich mit Taz bereits einig.

Dienstag, 09.07.2024
 
Legia WarschauLegia Warschau verabschiedet sich von Waniek!
Der Vorstand von Legia Warschau hat Trainer Anatolij Waniek mit sofortiger Wirkung entlassen.

Das teilte der Verein am Mittwoch mit.

Mittwoch, 26.06.2024
 
AC FlorenzAC Florenz beurlaubt Trainer!
Nach nur 12 gab Mendes Lafon am Montag nach einem Treffen mit der Vereinsführung seinen Rücktritt bekannt.

Lafon selbst gab das Aus nach einem zweistündigen Gespräch mit Manager ERipole bekannt.Lafons Vertrag läuft bis Sommer, um die Auflösungsmodalitäten wird zurzeit verhandelt.

Montag, 17.06.2024
 
AC FlorenzManagerwechsel
AC Florenz
Ein Managerwechsel wird von AC Florenz vermeldet. Der Verein hat sich mit ERipole(bislang St. Johnstone FC) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Montag, 17.06.2024
 
SSC NeapelManagerwechsel
SSC Neapel
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von SSC Neapel zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird Hummli13 das Manageramt übernehmen. Für Ihn ist es nichts Neues bei soccergame zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahren Manager wieder im Boot zu haben.

Freitag, 07.06.2024
 
Atletico MadridManagerwechsel
Atletico Madrid
Dude, Manager von AC Florenz wechselt mit sofortiger Wirkung zu Atletico Madrid und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Mittwoch, 05.06.2024
 
Real MadridManagerwechsel
Real Madrid
Bei Real Madrid freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird SupaScoopa, welcher noch bis vor kurzem bei SSC Neapel unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 05.06.2024
 
FC VaduzManagerwechsel
FC Vaduz
Das Setenza kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei Blackburn Rovers unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei FC Vaduz zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Setenza ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Dienstag, 28.05.2024
 
US PalermoManagerwechsel
US Palermo
Das sandra kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei Hertha BSC Berlin unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei US Palermo zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt sandra ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Samstag, 18.05.2024
 
Dundee FCDundee FC beurlaubt Ferhat Adin !
Am Montagmorgen gaben die Verantwortlichen des die sofortige Trennung von Trainer Ferhat Adin bekannt.

Mannschaftskapitän zeigte sich geschockt. Der Verein gab als Auslöser für die Entlassung "Differenzen über die zukünftige sportliche Ausrichtung" an.

Das Duo Arnfinn Jansson/Youl Alidor Viana, übernimmt vorübergehend die Trainingsleitung.

Montag, 13.05.2024
 
FK TepliceManagerwechsel
FK Teplice
Soeben wurde bekannt, dass sich FK Teplice von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Terzic(bislang bei Willem II Tilburg unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Sonntag, 12.05.2024
 
FC CartagenaManagerwechsel
FC Cartagena
Ein Managerwechsel wird von FC Cartagena vermeldet. Der Verein hat sich mit Lucinda(bislang FC Zug 94) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Samstag, 11.05.2024
 
Atalanta BergamoManagerwechsel
Atalanta Bergamo
Ein Managerwechsel wird von Atalanta Bergamo vermeldet. Der Verein hat sich mit Vasektomie(bislang Tom Tomsk) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Donnerstag, 09.05.2024
 
Dundee FCZwangspause für Johansson bei Dundee FC
Am Donnerstagvormittag musste Manager Hamilton eine Entscheidung fällen, die er eigentlich bedauert.

Gabriel Johansson, Trainer von Dundee FC ist am Donnerstagvormittag fristlos entlassen worden.

"Durch die zuletzt schwache Ausbeute mit nur Punkten aus Spielen hat sich das Präsidium zum Handeln gezwungen gesehen und Johansson daher von seinen Aufgaben entbunden", hieß es in einer offiziellen Mitteilung.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Donnerstag, 09.05.2024
 
Dundee FCManagerwechsel
Dundee FC
Bei Dundee FC freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Hamilton, welcher noch bis vor kurzem bei FC Kopenhagen unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Donnerstag, 09.05.2024
 
FC BarcelonaManagerwechsel
FC Barcelona
Ein Managerwechsel wird von FC Barcelona vermeldet. Der Verein hat sich mit Hitzfeld Bernd(bislang Schwarz-Weiß Bregenz) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Donnerstag, 09.05.2024
 
FC Wacker TirolManagerwechsel
FC Wacker Tirol
Das Loddar kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei VfL Wolfsburg unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei FC Wacker Tirol zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Loddar ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Mittwoch, 08.05.2024
 
FC MaiaFC Maia beurlaubt Coach Rinaldi!
Die Saison hat noch nicht begonnen, doch der Trainer ist schon weg: FC Maia hat die Konsequenzen aus der prekären sportlichen Situation in der 1. Liga gezogen und mit sofortiger Wirkung Trainer Sandro Rinaldi, dessen Vertrag noch bis Saisonende läuft, beurlaubt.

"Es war eine menschlich schwere Entscheidung", ließ Manager LaNoise wissen.

Montag, 06.05.2024
 
AS RomManagerwechsel
AS Rom
Soeben wurde bekannt, dass sich AS Rom von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Caesar(bislang bei Nottingham Forest unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Montag, 06.05.2024
 
Zenit St. PetersburgManagerwechsel
Zenit St. Petersburg
Soeben wurde bekannt, dass sich Zenit St. Petersburg von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Klose(bislang bei Dynamo Moskau unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Montag, 06.05.2024
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018