Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Superligaen Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

Aalborg BK Neulich bei Aalborg BK

Aalborg BK -  

Pressekonferenz Aalborg BK. Manager rauti stellt sich den Fragen der Presse.
 
Pressesprecher:
 
Sehr geehrte Damen und Herren. Vielen Dank das sie heute so zahlreich erschienen sind. Bitte stellen sie ihre Frage.
 
Presse:
 
Nach dem erreichen des Pokalfinals läuft es für die Profis weiterhin schlecht in dieser Saison. Warum kommt das Team nicht in Fahrt. Wird es einen Trainerwechsel geben?
 
rauti:
 
Wir sind erst einmal froh in der neuen Saison international dabei sein zu können. Im Pokal ist ein riesiger Traum für uns in Erfüllung gegangen. Wir stehen mit unserer Amateur- und auch mit der Profi Abteilung im Finale. Das muss man uns nachmachen. In der Liga läuft es nicht so rund wie wir uns das erhofft haben. Aber noch ist die Meisterrunde möglich. Wir rotieren viel. Dadurch erweitert sich unsere Kaderbreite. In spätestens zwei Spielzeiten wollen wir auch wieder um die dänische Meisterschaft mitspielen. Der Trainer ist und bleibt fest im Sattel.
 
Presse:
 
Muss es aber nicht der Anspruch von Aalborg sein immer um den Titel zu spielen?
 
rauti:
 
Das sehen sie ganz sicher so. Ich persönlich gehe den Zielen nach die machbar sind. Das ist im Augenblick leider nur ein Platz im Mittelfeld. Trotz allem holen wir diese Saison aber einen Titel. Die dänische Liga ist enger zusammengerückt. Es gibt kaum Teams die nicht die Plätze 4 -11 unter sich ausmachen können. Ein Aufsteiger hat es in unserer Liga extrem schwer. Die Meisterschaft läuft in dieser Saison erneut nur über Bröndby, Randers und Horsens. Aber das wird sich bald ändern. Odense macht große Schritte nach vorn. Kopenhagen und Nordsjaelland entwickeln sich stark. Ich denke die Breite der dänischen Liga wird über kurz oder lang auch zu Erfolgen auf dem internationalen Parkett führen.
 
Presse:
 
Aussicht ihre Person. Werden wir sie nächste Saison noch als Manager sehen?
 
rauti schaut in die Runde. Atmet tief durch. Nimmt einen Schluck Wasser.
 
Nach dieser Saison habe ich alles erreicht was den dänische Fußball angeht. Die Meisterschaft und auch den Pokal nenne ich dann mein eigen. Wie sie sicherlich wissen gibt es Anfragen aus anderen Ländern. Ich habe lange hin und her überlegt. Alles abgewogen und mich mit meiner Familie besprochen. Meine Entscheidung ist gefallen. Ich möchte sie bitten diese ohne wenn und aber zu akzeptieren. Ich werde mich zu gegebener Zeit dazu äußern.
 
Der Pressesprecher würgt alle weiteren Anfragen ab. rauti verschwindet ganz schnell vom Podium. Ein nachdenklicher Pressesprecher bleibt allein zurück


Autor: rauti - Montag, 28.11.2011

Aalborg BK Traumfinale im dänischen Pokal

Aalborg BK -  

Nach der Meisterschaft 2010-02 wird Aalborg in dieser Saison den zweiten Titel der Vereinsgeschichte holen. Den dänischen Vereinspokal. Im Finale treffen die Profis von Aalborg BK, die ihr Spiel gegen den FC Kopenhagen im Elfmeterschiessen gewonnen haben, auf die eigenen Amateure. Diese kämpften den Titelverteidiger Odense letzten Endes etwas glücklich über 90 Minuten nieder. Klohs brachte Aalborg in der 22. Minute in Führung. Leider spielte Odense dann ihre Klasse aus und konnte durch Tore von Clauss (25.) und Olsen (39.) mit einer 2:1 Führung in die Pause gehen. Nach der Pause folgte ein offener Schlagabtausch. Strömberg konnte in der 66. Minute den viel umjubelten Ausgleichtreffer markieren. Als Odense sich scheinbar schon auf die Verlängerung einstellte konnte Nolting praktisch mit dem Abpfiff das 3:2 markieren und die Amateure zogen in ihr 2. Finale ein. Der Schiedsrichter pfiff das Spiel nicht mehr an. Das Traumfinale ist perfekt. rauti dazu:
 
Es wird keine Anweisung im Finale geben. Ich bin stolz auf beide Abteilungen und freue mich auf den internationalen Wettbewerb in der nächsten Saison und ein tolles Pokalfinale.
 
rauti löste sein Versprechen ein und lief durch das nächtliche Aalborg wie Gott ihn schuf mit einer Aalborg Flagge in der Hand. In Aalborg scheint es nachts recht kühl zu sein, wussten Beobachter des Nacktlaufs zu berichten.
 
Ob rauti über die Saison hinaus bei Aalborg tätig sein wird konnten wir noch nicht herausbekommen. Für die nächste Woche ist aber eine Pressekonferenz anberaumt. Hoffen wir auf Klärung.

Autor: rauti - Wednesday, 23.11.2011

FC Midtjylland Interview mit KANE

rauti: Wenn man über Überraschungen in der laufenden Saison in Dänemark spricht, fällt zwangsläufig den Name ihres Vereins. Hätte sie mit so einer starken Leistung gerechnet?

KANE: Ich muss ganz ehrlich sein. Ja! Wo wir letzts Jahr nur unten rumgedümpelt sind, stehen wir aktuell noch über dem Strich. Ich habe ein neues Motivationsprogramm: Cheerleader... die duschen nach dem Spiel mit den Spielern - seit dem läufts auch auf dem Platz.

rauti: Was ist möglich für ihr sehr junges Team?

KANE: Ich hoffe, dass wir uns über dem Strich halten können. Unser Nachwuchs ist heiß begehrt und im kommenden Jahr wird eine neue Garde aus der Jugend nachrücken.
Aber ein erfahrene Profis sind von Nöten um den jungen die Grenzen aufzuzeigen und natürlich zu unterstützen.

rauti: Werden wir sie auch in der neuen Saison weiter in der dänischen Eliteliga sehen?

KANE: Ich bin ganz ehrlich. Meine Name ist im Geschäft des runden Leders sehr begehrt. Ich habe Anfragen aus Italien und Russland auf dem Schreibtisch zu leigen von Klubs die in der Champions League spielen.
Ich habe mir aber vorgenommen, die Jugend zu fördern und nicht mit arroganten Stars zusammen zuarbeiten. Gehen Sie davon aus, dass ich mindestens noch eine Saison in Dänemark bleibe und fortführe, was ich begonnen habe.

rauti: Vielen Dank KANE.

Autor: KANE - Thursday, 17.11.2011

Aalborg BK Aalborg 2 Mal im Halbfinale. Liga noch nicht abgeschenkt

Aalborg BK -  

In der heimischen Liga kann Aalborg im Augenblick nicht überzeugen. Abstiegskampf statt Kampf um Europa lautet die Devise. Die Verantwortlichen sind mit dieser Situation nicht zufrieden. rauti dazu:
Natürlich sind wir nicht zufrieden mit der Saisonleistung. Aber man sollte uns noch nicht abschreiben. Ich bin zuversichtlich das der Weg den wir beschreiten letzten Endes erfolgreich sein wird. Auch wenn es eine Saison länger dauern könnte.
Rückendeckung gibt es vom Präsidium. Der Präsident von Aalborg BK will die Arbeit mit rauti auch über die laufende Saison fortsetzen.
Finanziell geht es dem Club richtig gut. Sportlich schwimmen wir im Augenblick etwas. Wir sind aber überzeugt das rauti der Richtige Manager für Aalborg BK ist. Ein unbefristeter Arbeitsvertrag liegt unterschriftsbereit vor.
rauti wollte sich dazu nicht äußern. Insider vermuten das rauti Aalborg am Ende der Saison Richtung England oder Italien verlassen wird.
Im dänischen Pokal heißt es nun im Halbfinale zweimal Heimspiel für Aalborg. Die Profis müssen dabei gegen Sluggers FC Kopenhagen ran. Aalborg brennt auf Revanche. In der letzten Saison scheiterten die Jungs von rauti an Kopenhagen im Viertelfinale. Riesenjubel bei den Amateuren von Aalborg. Im Halbfinale treten sie gegen den Cupverteidiger Odense BK an. rauti:
Odense hat noch nicht gewonnen. Unsere Amateure sind wieder so stark wie bei ihrer letzten Pokalfinalteilnahme. Vielleicht geht da was. Sollten beide aalborger Abteilungen das Finale erreichen, laufe ich nackt durch Aalborg. Das verspreche ich ihnen.
rauti träumt vom Pokalfinal und vom Titelgewinn. Ganz Aalborg träumt diesen Traum. Hoffen wir dass die Jungs ihn verwirklichen können.

Autor: rauti - Wednesday, 09.11.2011

Aalborg BK Aalborg News

Aalborg BK -  
Aalborg mit beiden Mannschaften in der 2.Runde des dänischen Landespokals (Viborg vs. Aalborg und Nordsjaelland Amateure vs. Aalborg Amateure) +++ Aalborg in Liga nach 4 Punkten aus 4 Spielen nur auf Platz neun. Trainer in Kritik. Manager rauti mahnt zu Geduld +++ Aalborg Amateure mit acht Punkten auf Platz 12. Im Ama Pokal geht es in Runde 2 gegen den Karlsruher SC. +++ Aalborg hofft in den Spielen gegen Lolland-Falster Alliancen und FC Midtjylland auf vier Punkte. Meisterschaftsrunde noch immer das Minimalziel. +++ Mattias Holste fällt mit Hexenschuss weiterhin aus. +++ Mit der ADIKANNS AG kann Aalborg BK nun einen neuen Ausrüster präsentieren.

Autor: rauti - Monday, 24.10.2011

FC Nordsjaelland Interview mit Herr Schmidt

rauti: Die Saison ist gestartet. Wie zufrieden sind sie mit dem Start ihres Teams?

Herr Schmidt: Bis jetzt sind wir sehr zufrieden. Es sind jedoch erst zwei Spiele gespielt und man kann noch nicht genau abschätzen wo wir stehen.

rauti: Was sind ihre Ziele in dieser Saison?

Herr Schmidt: Solides Mittelfeld ist das Ziel. Alles andere ist eine Überraschung

rauti: Welche Baustellen hat ihr Team? Wo wird nachgebessert?

Herr Schmidt: Wir haben alle Baustellen weitesgehend geschlossen. Wir werden nicht nachbessern. Das Team ist Stark genug um das Saisonziel zu schaffen.

rauti: Vielen Dank Herr Schmidt.

Autor: Herr Schmidt - Wednesday, 12.10.2011

Aalborg BK Aalborg News

Aalborg BK -  

Transferaktivitäten abgeschlossen. Mit Dugueperoux (TW), Sawkulycz (LM) und Caminero(ST) als Neuzugänge steht der Kader +++ Aaalborg erreicht durch ein 5:0 (Tore: Sawkulycz 2, Caminero 2 und Holste 1) über Doncaster Rovers FC das Finale beim Schönheitspokal von Juventus Turin. Finalgegner ist der FC Liverpool. +++ Aalborg Parken nun reine Sitzplatz Arena. Eröffnung am 2. Spieltag gegen Silkeborg. 43000 Fans können sich bequem zurücklehnen. +++ Verletzungsmisere bei den Profis. Im Augenblick kann in der Innenverteidigung nur noch Hupe auflaufen. Die restliche Innenverteidigung fällt aus. T. Bäse auf den Sprung in das Profiteam. +++ rauti erteilt Englandgerüchten eine Absage. rauti: England ist extrem reizvoll. Diese Saison bleib ich aber definitiv in Aalborg. Was nach der Saison ist kann ich jetzt noch nicht sagen. Vieles hängt vom Verlauf dieser Saison ab. Ich liebe diesen Verein. +++  Aalborg noch immer auf der Suche nach neuem Ausrüster.

Autor: rauti - Wednesday, 28.09.2011

Aalborg BK rautis 6.

Aalborg BK -  

Nun startet sie also. Die neue Saison. Für rauti ist es seine sechste Saison bei Aalborg BK. Letzte Saison sah er sehr müde und erschöpft aus. rauti: „Ich freue mich auf die neue Saison. Ich habe richtig Lust mit Aalborg weiter Geschichte zu schreiben. Unser Team ist fast komplett gleich geblieben und hat sich gut weiterentwickelt. Mit Oliver Kiely haben wir einen sehr erfahrenen Trainer geholt. Von ihm erwarten wir uns starke Impulse. Die Liga ist spannender denn je. Jeder Verein hat einen Manager. Unser Ziel muss es sein wieder unter die Top 6 nach der Qualifikationsrunde zu kommen. In der Meisterrunde ist dann wieder alles drin.“
Los geht es für Aalborg bei Sönderjyske mit Neu Manager commander. rauti: „Einschätzen kann ich commander und sein Team nicht. Genug Erfahrung bringt er aber allemal mit.“
Das erste Heimspiel ist dann gegen Silkeborg IF. Dann in einer reinen Sitzplatzarena. „Wir sind froh und stolz so ein Prachtstück unser eigen zu nennen. Wir hoffen gegen Silkeborg auf einen guten Start zu Haus.“
Einen Traum hat rauti noch immer. „Ich will endlich mit den Profis ins Pokalfinale. Auch diese Saison hege ich die Hoffnung auf den Cup.“
Aalborg und rauti sind bereit für eine neue und spannende Saison im dänischen Oberhaus.

Autor: rauti - Thursday, 22.09.2011

Sönderjysk Elitesport Interview mit commander

rauti: Hallo commander. Willkommen in der dänischen Liga. Was hat sie bewogen bei Sönderjyske einzusteigen?

commander: Ich wollte eine Luftveränderung und eine neue Aufgabe. Zudem wollte ich wieder näher bei meiner Familie sein, die nach wie vor in Deutschland wohnt. Mir hat die Arbeit in Moskau zwar sehr viel Spaß bereitet, aber die Sehnsucht nach der Familie, die ich sehr selten gesehen habe, war größer. Und die Verantwortlichen von Sönderjyske haben mir von Anfang an den Eindruck vermittelt, mich unbedingt haben zu wollen.

rauti: Welche Ziele setzen sie sich in der Meisterschaft und im Vereinspokal?

commander: Zunächst einmal wieder konstant gute Leistungen bringen. Und nach und nach aus der Jugend neue Spieler hervorbringen, auf die wir in Zukunft setzen können. Wir wollen in den nächsten vier bis fünf Spielzeiten die etablierten Mannschaften angreifen. Aber das wird ein langer und harter Weg.

rauti: Auf welche Neuerungen darf man sich bei Sönderjyske einstellen?

commander: Sehr viel Wert lege ich auf Disziplin und Respekt, nicht nur dem Gegner und Schiri gegenüber, sondern auch den eigenen Mitspielern. Neu wird sein, dass ich die Mannschaft den ganzen Tag auf dem Trainingsgeländer beisammen haben will. Beginnen wird es mit einem gemeinsamen Frühstück, danach Training, gemeinsames Mittagessen, ausruhen und dann noch eine zweite Trainingseinheit. Mal schauen, wie die Spieler diese Sache annehmen werden. Aber ich hoffe, sie sind gewillt, an einem Strang zu ziehen und erfolgreich zu sein.

rauti: Vielen Dank commander.

Autor: commander - Thursday, 22.09.2011

Odense BK Interview mit Streettom

rauti: Als Pokalsieger starten sie in die neue Saison. Wie sehen ihre Ziele aus? Wer sind ihre größten Widersacher?

Streettom: Natürlich wollen wir den Titel verteidigen! Es ist der einfachste Weg ins internationale Geschäft. Es werden auch dieses Mal Vereine wie Aalborg Randers Viborg oder Bröndby versuchen, und den Titel streitig zu machen.

rauti: Welche Chancen rechnen sie sich im Pokalsiegerwettbewerb aus? Besteht überhaupt die Chance auf die KO Runde?

Streettom: Eigentlich keine! Aber soweit gehen wir nicht. Wir nehmen jedes Spiel mit und lassen uns überraschen. Vielleicht gelingt uns ja doch der ein oder andere Sieg......

rauti: Wie weit sind sie mit ihrer Kaderplanung? Wo gibt es noch Baustellen?

Streettom: Der Kader steht für diese Saison! Er umfasst 42 Spieler, was uns dazu veranlasst, noch den ein oder anderen leihweise abzugeben, damit er Spielpraxis sammeln kann. Ausserdem haben wir den erfahrenen Österreicher Andy Hässler verpflichtet! Er wird uns helfen die vielen jugendlichen Supertalente zu führen und ins Team einzubauen.

rauti: Vielen Dank Streettom.

Autor: Streettom - Wednesday, 21.09.2011

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 
Sportfreunde SiegenManagerwechsel
Sportfreunde Siegen
Die Vereinsführung von Sportfreunde Siegen hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und Caesar als Nachfolger verpflichten konnte. Für Caesar ist es nach einer kurzen Erholungsphase die Möglichkeit zu zeigen, was er bereits als Manager bei soccergame gelernt hat.

Samstag, 15.01.2022
 
FC MidtjyllandTrainer ist das schwächste Glied!
Trainer Aquilinus Kocsis ist von FC Midtjylland mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

Das teilte der Verein am Freitag mit.

Während als Nachfolger zunächst Sölvi Sandt gehandelt wurde, soll nun zunächst der Trainer der Zweiten, Gavin Brooker, die Geschicke leiten.

Freitag, 14.01.2022
 
FC MidtjyllandManagerwechsel
FC Midtjylland
Der Verein FC Midtjylland hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Fox die Geschicke des Vereins leiten.

Donnerstag, 13.01.2022
 
SC HeerenveenManagerwechsel
SC Heerenveen
Das Managerkarussel der Liga hat sich mal wieder gedreht.

SC Heerenveen hat sich von seinem bisherigen Manager getrennt. Der Klub wird zukünftig von Politano geleitet.

Dienstag, 11.01.2022
 
Fenerbahce IstanbulManagerwechsel
Fenerbahce Istanbul
Soeben wurde bekannt, dass sich Fenerbahce Istanbul von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Hamilton(bislang bei Trabzonspor unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Dienstag, 11.01.2022
 
SK Sturm GrazSK Sturm Graz zieht Konsequenzen!
Die Amtszeit von Andri L Offermanns bei SK Sturm Graz ist beendet.
Wie der Klub am Sonntagmorgen bekannt gab, wurde der 48-Jährige mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

" Punkte aus den letzten Spielen ist für unsere Ansprüche zu wenig. Die Ergebnisse haben nicht gestimmt, insofern haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen", sagte Manager Rea, dessen Verein aktuell auf Tabellenplatz 1 rangiert.

Der entlassene Offermanns wird seine Bezüge allerdings bis zum Saisonende beibehalten.

Sonntag, 09.01.2022
 
RSC AnderlechtVertrag mit Djalminha aufgelöst!
RSC Anderlecht hat die Konsequenzen aus der prekären sportlichen Situation in der 1. Liga gezogen und mit sofortiger Wirkung Trainer Ashkan Djalminha, dessen Vertrag noch bis Saisonende läuft, entlassen.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Djalminha, der Vagn Nielsen beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Der Coach der zweiten Mannschaft, Andres-Nicolis de Zeeuw, übernimmt vorerst die Aufgabe bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Samstag, 08.01.2022
 
RSC AnderlechtManagerwechsel
RSC Anderlecht
Ein Managerwechsel wird von RSC Anderlecht vermeldet. Der Verein hat sich mit PATI(bislang Como Calcio) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Samstag, 08.01.2022
 
CF BelenensesAus für Kevin Curri!
Trainer Kevin Curri ist von CF Belenenses mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

Wie die Klubführung am Freitag mitteilte, soll die Neuausrichtung im sportlichen Bereich "in neue Hände" gelegt werden.

Curris Vertrag läuft bis Sommer, um die Auflösungsmodalitäten wird zurzeit verhandelt.

Freitag, 07.01.2022
 
CF BelenensesManagerwechsel
CF Belenenses
Der Verein CF Belenenses hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Klose, nach seiner Rückkehr zu soccergame, das Training des Vereins leiten.

Freitag, 07.01.2022
 
AJ AuxerreManagerwechsel
AJ Auxerre
Valhalla, Manager von Blackburn Rovers wechselt mit sofortiger Wirkung zu AJ Auxerre und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Freitag, 07.01.2022
 
Legia WarschauAllbäck beurlaubt.
Am Donnerstagnachmittag trennte sich Legia Warschau nach Informationen mit sofortiger Wirkung von seinem Coach Björn Tore Allbäck.

Manager CMRoger teilte diese Entscheidung am Nachmittag Björn Tore Allbäck telefonisch mit, da er sich zur Ausbildung im Ausland befindet.

Donnerstag, 06.01.2022
 
SK Sturm GrazManagerwechsel
SK Sturm Graz
Nun also doch - SK Sturm Graz hat sich von seinem bisherhigen Manager getrennt.

Mit sofortiger Wirkung wird Rea das Manageramt übernehmen.

Donnerstag, 06.01.2022
 
SK Slavia PragManagerwechsel
SK Slavia Prag
Bei SK Slavia Prag freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Basadoni, welcher noch bis vor kurzem bei Fenerbahce Istanbul unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 05.01.2022
 
ZSKA MoskauZSKA Moskau entlässt Trainer!
Nach nur 0 Spielen im Amt kam für Trainer Keith Peacock bei ZSKA Moskau das vorzeitige Aus.

Erst am Dienstagmorgen hatte der 44-Jährige am Rande der Partie bei den angekündigt, sein Amt am Saisonende zur Verfügung stellen zu wollen.

Conny selbst will zunächst die sportlichen Geschicke des derzeitigen Tabellen-9. der Premier Liga leiten.

Dienstag, 04.01.2022
 
ZSKA MoskauManagerwechsel
ZSKA Moskau
Soeben wurde bekannt, dass sich ZSKA Moskau von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Conny(bislang bei Bröndby IF unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Montag, 03.01.2022
 
SC BastiaSC Bastia entlässt Djabrail Tukar!
Erstligist SC Bastia hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Djabrail Tukar von seinen Aufgaben entbunden.

Das teilte der Verein am Montag mit.

Ein neuer Trainer wurde noch nicht vorgestellt.

Montag, 03.01.2022
 
AC FlorenzManagerwechsel
AC Florenz
Lange Zeit wurde spekuliert, doch nun ist es offiziell.

Mit sofortiger Wirkung wird ZettelEwald neuer Manager bei AC Florenz.

Montag, 03.01.2022
 
Bröndby IFKarel Geerken muss gehen.
Das Personalkarussell dreht sich weiter kräftig bei Erstligist Bröndby IF. Bröndby IF hat den Trainer am Montagmorgen entlassen, nachdem sich ein Großteil der Spieler aufgrund atmosphärischer Störungen gegen den 56-jährigen Coach ausgesprochen hatte.

Das teilte der Verein am Montag mit.

Am Morgen leitete bereits Sverre Baardsen das Training, der vorübergehend als Teamchef die Leitung übernimmt.

Montag, 03.01.2022
 
Rubin KazanManagerwechsel
Rubin Kazan
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Lucinda

Lucinda, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von Rubin Kazan vorgestellt.

Sonntag, 02.01.2022
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018