Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Superligaen Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

Aalborg BK Aalborg reiht sich ein

Aalborg BK - Präsidium, Mannschaft und Teamchef von Aalborg BK gratulieren Bröndby zum Gewinn der Meisterschaft.
Bröndby ist ein legitimer Nachfolger von Odense BK. Die gesamte Saison waren zu um Längen besser als jegliches andere Team in Dänemark.
Wir haben immer noch Chancen den internationalen Wettbewerb zu erreichen. Wir schließen uns Odense BK an und werden in der nächsten Saison voll angreifen. Die Umstrukturierung des Teams ist abgeschlossen. Wir sind uns sicher Meisterschaftsmaterial zur neuen Saison zu haben.



Autor: rauti - Freitag, 23.04.2010

Odense BK Odense gratuliert Bröndby zur Meisterschaft

Odense BK - Der Vorstand und die komplette Mannschaft von Odense BK gratulieren Bröndby IF zum Gewinn der dänischen Meisterschaft.
Der Trainer von Odense kündigte aber zugleich an, dass esin der nächsten Saison Bröndby nicht so leicht gemacht wird.
"Ich bin davon überzeugt das Odense nächste Saison mit um die Meisterschaft spielen wird. Wir werden uns auf der ein oder anderen Position noch verstärken sodaß wir Bröndby Paroli bieten können" so

Autor: Don Vito Corleone - Friday, 23.04.2010

Aalborg BK Interview mit rauti

O. Summa: Hallo und herzlich willkommen Rauti. Vielen Dank, dass Sie sich Zeit für dieses Interview genommen haben.
 
rauti: Sehr gern Herr Summa. Freut mich das ich interviewt werde.

O. Summa: Rauti, nach der Vizemeisterschaft im vergangenen Jahr waren die Erwartungen für die Saison 2010-1 hoch. Dennoch lief nicht alles nach Plan, erst schieden die Profis schon in der ersten Pokalrunde gegen Bröndby aus, in der 2. Runde flogen dann die Aalborger Amateure, ebenfalls gegen Bröndby, aus dem Wettbewerb. Hatten sie sich trotz des schweren Loses nicht mehr erhofft?

rauti: Ja wir hatten vorgehabt länger im Pokal dabei zu sein. Bisher hat es in Dänemark ja immer gereicht das Pokalfinale zu erreichen um international dabei sein zu können. Leider war Bröndby einfach zu gut gegen uns. Die Amateure haben mit dem erreichen der zweiten Runde mehr erreicht als erwartet. Schließlich haben sie einen Erstligisten aus dem Cup geworfen. Ich hoffe wir können in der nächsten Saison im Pokal mehr erreichen.

O. Summa: Auch in der Liga ist Bröndby im Moment vorn. Aalborg hat zwar einen starken Kader aber es läuft nicht richtig. Wo sehen sie die Gründe hierfür?

rauti: Bröndby ist in dieser Saison eine Klasse für sich. Die erinnern mich sehr an Odense in der letzten Saison. Unser Kader ist sehr gut besetzt. Allerdings hat bei uns ein Verjüngungsprozess eingesetzt. Viele Spieler sind 23 Jahre oder jünger. Wir wollten die Meisterrunde erreichen. Das haben wir geschafft. Alles andere wird sich nun zeigen. Selbst Bröndby ist schlagbar. Das haben wir als einzige dänische Mannschaft in dieser Saison gezeigt. Wer weiß was passiert wäre wenn wir etwas besser in die Saison gestartet wären.

O. Summa: Zum internationalen Abschneiden. Sie hatten mit Wimbledon, Stuttgart und Leeuwarden drei sehr schwere Gegner zugelost bekommen, konnten aber besonders gegen Wimbledon und Stuttgart eigentlich gut mithalten. Ist die Mannschaft vielleicht trotzde an genau diesen Niederlagen zerbrochen?
 
rauti: Wir sind ja nicht zerbrochen. Wir haben sehr gute Spiele gegen Topmannschaften in Europa gezeigt. Das sind Erfahrungen die uns niemand nehmen kann. Jeder der Spieler hat sich weiterentwickelt. Wir sind leider noch nicht so wettbewerbsfähig wie andere Länder. Aber wir haben die Vereine geärgert. Für Fans und Mannschaft waren es besondere Spiele. Liga und Europacup muss man aber differenziert sehen. Wir haben eine intakte Mannschaft. Die anderen dänischen Vereine schlägt man halt nicht mal so im vorbeigehen. Glauben sie mir. In zwei bis drei Jahren werden auch dänische Mannschaften in Viertelfinals der Europacups vorstoßen.

O. Summa: Wie schwer würde es Aalborg treffen, sollte man sich tatsächlich nicht international qualifizieren?
 
rauti: Wirtschaftlich sind wir in Aalborg sehr gut aufgestellt. Es wäre schade wenn wir den internationalen Wettbewerb verpassen. Aber das Leben würde weitergehen. Trotz der letzten zwei Auswärtsniederlagen ist ja noch alles drin.

O. Summa: Wie reagieren Sie? Rüstet Aalborg für die kommende Spielzeit auf?

rauti: Wir arbeiten weiter an einer goldenen Zukunft. Vier sehr gute Nachwuchsspieler werden zu dem Profikader stoßen. Weitere Neuverpflichtungen sind geplant. Wir wollen aber nicht einen Star verpflichten und dann mehrere Mitläufer haben. Das Gesamtgefüge muss passen. Darauf achten wir. Wir werden einen konkurrenzfähigen Kader haben.

O. Summa: War die Vizemeisterschaft nur eine Eintagsfliege oder ist mit Aalborg in der nächsten Saison wieder zu rechnen?

rauti: Die Vizemeisterschaft war keine Eintagsfliege. Aalborg wird in den nächsten Jahren auch einen Titel holen. Davon bin ich fest überzeugt. Ich hatte Angebote aus anderen Ländern. Mir liegt Aalborg aber so am Herzen. Wir bauen hier etwas Großes auf. Ich bin sehr froh ein Teil davon sein zu dürfen.

O. Summa: Rauti, vielen Dank, dass Sie uns Rede und Antwort gestanden haben. Wir wünschen ihnen weiterhin viel Erfolg bei Soccergame!
 
rauti: Sehr gern. Es hat mir Spass gemacht. Jederzeit wieder.

Autor: rauti - Sunday, 11.04.2010

Aalborg BK Meisterrunde erreicht

Aalborg BK - Aalborg hat es erneut geschafft. Das Team von rauti hat sich erneut für die Meisterrunde qualifiziert und misst sich nun mit den besten Mannschaften Dänemarks. "Fakt ist das Bröndby nach dem Pokalsieg wohl auch den Meistertitel holen wird. Da wird ein super Job gemacht. Wir wollten wieder in die Meisterrunde. Das haben wir geschafft. Nun werden wir sehen was geht. Von Platz 2-6 ist halt alles möglich. Unsere Fans können sich auf 5 weitere Heimspiele freuen. Was wir können haben wir ja gegen Bröndby gezeigt. Schließlich haben wir ihnen die erste und bisher einzige Niederlage beigebracht."
Man kann in Aalborg mit der Leistung zufrieden sein. Durch viele Veränderungen in der Mannschaft verlor man schnell den Anschluss an den Spitzenreiter. Die Mannschaft hat aber Willen bewiesen und sich dann noch in die Meisterrunde gekämpft. Aalborg hat das Saisonziel erreicht. Wer weiß. Vielleicht qualifizieren sich die Mannen von rauti wieder für den internationalen Wettbewerb. Wenn nicht überleben Fans, Präsidium und Team sicherlich auch eine Saison ohne internationalen Wettkampf.

Autor: rauti - Saturday, 03.04.2010

Aalborg BK Nach dem Desaster gegen Odense

Aalborg BK - Pressekonferenz von Aalborg BK:

Sehr geehrte Damen und Herren. Wir bedanken uns für ihr zahlreiches erscheinen. Ich gebe das Wort gleich an Manager rauti weiter.

Hallo meine Damen und Herren von der Presse. Trotz der letzten Ergebnisse halten wir an Trainer Valckx fest. Wir sind ganz schön unter die Räder gekommen. Das war nicht angenehm, aber sehr lehrreich. Ich bin überzeugt das wir unser Ziel in dieser Saison auch weiterhin erreichen werden. Wir wollen in die Meisterrunde. Dafür reicht Platz 6. Die Mannschaft macht jetzt einen Entwicklungsprozess durch der noch lange nicht abgeschlossen ist. Wir verjüngen die Mannschaft gezielt um für eine große Zukunft gerüstet zu sein. Die Infrastruktur haben wir dafür geschaffen. Der Trainer wird definitiv bis Ende der Saison auf der Bank Platz nehmen. Dann werden wir uns zusammensetzen und über das Erreichte Klausur führen. Was meine Person angeht kann ich ihnen versichern das ich sehr glücklich hier in Aalborg bin. Entgegen anders lautender Meldungen werde ich den Verein nicht verlassen. Wir können und werden hier noch sehr viel bewegen und erreichen können. Soviel von uns. Bitte unterstützen sie den Verein weiterhin. Auch wenn es mal nicht so gut läuft. Sie werden sehen wir können weitaus mehr. Danke schon einmal im voraus. Besuchen sie unsere nächsten Spiele. Wir werden viel zu feiern haben! 

Autor: rauti - Saturday, 20.02.2010

Odense BK Oh, wie ist das schön...

Odense BK - Seit gestern Abend ist Odense BK endgültig in der Liga angekommen. Nachdem
5:0 Sieg über Aalborg sangen die 31.120 Zuschauer noch minutenlang nach dem Abpfiff
Oh, wie ist das schön, Oh, wie ist das schön, sowas hat man lange nicht gesehn so schön so schön. Nach nur 4 Minuten eröffnete der überragende Neueinkauf Miha Maklicza
das Schützenfest für Odense. Telle, Amirbekow, Heinrichs und nochmals Maklicza waren
die Torschützen für Odense. In einer Partie in der Aalborg nie ins Spiel fand, erlebte Trainer Ejderstedt einen sehr relaxten Abend auf der Trainerbank.
Manager Don Vito Corleone lobte nach dem Spiel im Interview die geschlossene Mannschaftsleistung mit den Worten "Heute hat man gesehen das Odense endlich in der Liga angekommen ist, das Training der letzten Wochen macht sich langsam bemerkbar und so sind wir zuversichtlich für die kommenden Aufgaben am Dienstag im Meister-Cup."
"Die Fans werden in Zukunft noch viel Spass an dieser Mannschaft haben, die sich immer besser aufeinander einspielt."

Autor: Don Vito Corleone - Friday, 19.02.2010

Aalborg BK Saison jetzt gestartet

Aalborg BK - Jeder in Aalborg atmet auf. Nach den zwei Pleiten zu Beginn der Saison, verloren die Mannen von rauti ihr Pokalspiel in Runde eins mit 0:2. So hatte man sich den Saisonstart nicht vorgestellt. Nun stand man doch schon gehörig unter Druck. An Spieltag drei konnte man im heimischen Stadion Viborg mit 2:1 besiegen. Auswärts ging es dann gegen Sönderjyske. Auch hier wurde gewonnen. Mit 3:2 gingen die Aalborger als Sieger vom Platz. Die ersten Spiele dieser Saison zeigen das Aalborg kämpfen muss um sich für Meisterschaftsrunde zu qualifizieren. Die Liga ist eng zusammen gerügt. Noch kann keine großen Unterschiede feststellen. Nun heißt es nachlegen in den Spielen gegen Silkeborg und Esbjerg.
 
Bei den Amateuren von Aalborg läuft es auch nicht rund. Es gab bisher erst einen Sieg gegen die Amateure aus Esbjerg. Auch hier wartet noch sehr viel Arbeit auf die Verantwortlichen. Allerdings sorgten die Amateure für eine Sensation als die den AC Horsens aus dem Pokalwettbewerb warfen. Nun wartet mit Bröndby die im Augenblick stärkste Mannschaft Dänemarks. Aber im Pokal herrschen bekanntlich eigene Gesetze.
 
Am 09.02. startet dann auch der europäische Wettbewerb für Aalborg. Als krasser Außenseiter will rauti die großen Mannschaften ärgern. Zum Auftakt kommt Wimbledon und dann geht es nach Stuttgart. rauti will nach diesen beiden Spielen 4 Punkte haben.
Träumen darf man ja!

Autor: rauti - Monday, 01.02.2010

Odense BK Pressekonferenz in Odense BK

Odense BK - Nachdem schon unter der Woche Don Vito Corleone von Ascoli in der Serie B zum dänischen Meister Odense BK wechselte,gab es heute eine erste Stellungnahme zu seinem Wechsel.
"Ich hatte eine sehr schöne Zeit in Italien, aber als das Angebot von Odense kam musste ich nicht lange überlegen. Es ist eine sehr reizvolle Aufgabe hier arbeiten zu dürfen.
Nachdem ich mir über den Verein, die Infrastruktur und über die Mannschaft einen ersten
Eindruck verschaffen konnte wird unser langfristiges Ziel sein Odense BK zu einem europäischen Spitzenclub zu formen. Allerdings wird es nicht so schnell gehen wie einige Fans jetzt schon denken. Als kurzfristiges Ziel strebt man in der Liga die Aufstiegsrunde an, wobei in diesem Jahr wahrscheinlich noch kein Titel herausspringen wird.
Was den Meistercup angeht, hat man mit dem FC Sion, FC Barcelona und Inter Mailand eine absolute Todesgruppe zugelost bekommen. Da lautet die Devise nur Schadensbegrenzung!
Wir werden uns in den nächsten Tagen und Wochen auch verstärkt auf dem Transfermarkt umsehen um eine eventuelle Verstärkung noch an Land ziehen zu können.
Sollte es unser Etat zulassen, werden wir auch noch den ein oder anderen Handgriff am Stadion vornehmen. Da ist zur Zeit mit 33.000 Plätzen noch etwas Handlungsbedarf.
An dieser Stelle möchte ich auch meinem Vorgänger für seine gute Arbeit hier im Verein danken. Besonders im Nachwuchsbereich wurde ein schönes Internat mit 20 Betten für unsere jungen Wilden gebaut. Somit wird der ein oder andere Bub den Sprung ins Profiteam schaffen."
So, genug der Worte, jetzt wird gearbeitet. Auf Wiedersehn
 
Odense BK bedankt sich bei allen Vertretern von Presse, Funk und Fernsehen.


Autor: Don Vito Corleone - Saturday, 30.01.2010

Aalborg BK Start versiebt

Aalborg BK - Nun ist die neue Saison in Dänemark gestartet. Aalborg BK schaffte es nicht auch nur einen Punkt in den ersten Spielen zu ergattern. In Kopenhagen verlor die Elf von rauti 0:2. Im heimischen Stadion gab es dann eine 1:2 Niederlage gegen Nordsjaellen.
"Der Start ist uns nicht gelungen. Allerdings habe ich gute Ansätze im Team gesehen. Gerade im Bezug auf das Pokalspiel gegen Bröndby bin ich zuversichtlich das wir uns steigern können. Ich will mich noch nicht ganz festlegen wer spielt. Diejenigen die spielen werden aber alles geben," sagte rauti auf der heutigen Pressekonferenz. Angesprochen auf die Gegner im Intercup meinte er:
"Es ist die mit Abstand schwerste Gruppe die wir erwischen konnten. Trotzdem bin ich überzeugt das man uns nicht unterschätzen sollte. Wir sind krasser Außenseiter und können völlig befreit aufspielen. Vielleicht gelingt uns ja eine Überraschung. Jedes Spiel im Intercup wird für uns und unsere Fans ein Fest. Und so werden wir auch auftreten."
Am Rande des Trainings kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen rauti und seinem Torhüter Lusch. Kurz darauf wurde Lusch auf die Transferliste gesetzt. Sollte Lusch den Verein wirklich verlassen wäre das ein Riesenverlust für Aalborg. Allerdings ist es auch kein Geheimnis das rauti das Team völlig umbauen will. Aalborg soll stark für die Zukunft gemacht werden.
Dienstag im Pokal kommt es nun zum Spiel gegen Bröndby. Die Amateure werden auch in den Pokal eingreifen. In Aalborg hofft man auf einen traumhaften Pokalabend.

Autor: rauti - Sunday, 24.01.2010

FC Kopenhagen Die Saison kann kommen!

FC Kopenhagen - Zu nächst allen mal einen guten Morgen,
Wie ich den verein vorgefunden habe war ich positiv überrasscht,wir mussten nur noch ein paar transfers tätigen.Die Mannschaft habe ich stark verjüngt sodass unser ziel für diese Saison ist der Nicht Abstieg villeicht auch sogar der 6.Platz.
Sportliche Grüße Mister T

Autor: Mister T - Thursday, 14.01.2010

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 
Sportfreunde SiegenManagerwechsel
Sportfreunde Siegen
Die Vereinsführung von Sportfreunde Siegen hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und Caesar als Nachfolger verpflichten konnte. Für Caesar ist es nach einer kurzen Erholungsphase die Möglichkeit zu zeigen, was er bereits als Manager bei soccergame gelernt hat.

Samstag, 15.01.2022
 
FC MidtjyllandTrainer ist das schwächste Glied!
Trainer Aquilinus Kocsis ist von FC Midtjylland mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

Das teilte der Verein am Freitag mit.

Während als Nachfolger zunächst Sölvi Sandt gehandelt wurde, soll nun zunächst der Trainer der Zweiten, Gavin Brooker, die Geschicke leiten.

Freitag, 14.01.2022
 
FC MidtjyllandManagerwechsel
FC Midtjylland
Der Verein FC Midtjylland hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Fox die Geschicke des Vereins leiten.

Donnerstag, 13.01.2022
 
SC HeerenveenManagerwechsel
SC Heerenveen
Das Managerkarussel der Liga hat sich mal wieder gedreht.

SC Heerenveen hat sich von seinem bisherigen Manager getrennt. Der Klub wird zukünftig von Politano geleitet.

Dienstag, 11.01.2022
 
Fenerbahce IstanbulManagerwechsel
Fenerbahce Istanbul
Soeben wurde bekannt, dass sich Fenerbahce Istanbul von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Hamilton(bislang bei Trabzonspor unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Dienstag, 11.01.2022
 
SK Sturm GrazSK Sturm Graz zieht Konsequenzen!
Die Amtszeit von Andri L Offermanns bei SK Sturm Graz ist beendet.
Wie der Klub am Sonntagmorgen bekannt gab, wurde der 48-Jährige mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

" Punkte aus den letzten Spielen ist für unsere Ansprüche zu wenig. Die Ergebnisse haben nicht gestimmt, insofern haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen", sagte Manager Rea, dessen Verein aktuell auf Tabellenplatz 1 rangiert.

Der entlassene Offermanns wird seine Bezüge allerdings bis zum Saisonende beibehalten.

Sonntag, 09.01.2022
 
RSC AnderlechtVertrag mit Djalminha aufgelöst!
RSC Anderlecht hat die Konsequenzen aus der prekären sportlichen Situation in der 1. Liga gezogen und mit sofortiger Wirkung Trainer Ashkan Djalminha, dessen Vertrag noch bis Saisonende läuft, entlassen.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Djalminha, der Vagn Nielsen beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Der Coach der zweiten Mannschaft, Andres-Nicolis de Zeeuw, übernimmt vorerst die Aufgabe bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Samstag, 08.01.2022
 
RSC AnderlechtManagerwechsel
RSC Anderlecht
Ein Managerwechsel wird von RSC Anderlecht vermeldet. Der Verein hat sich mit PATI(bislang Como Calcio) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Samstag, 08.01.2022
 
CF BelenensesAus für Kevin Curri!
Trainer Kevin Curri ist von CF Belenenses mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

Wie die Klubführung am Freitag mitteilte, soll die Neuausrichtung im sportlichen Bereich "in neue Hände" gelegt werden.

Curris Vertrag läuft bis Sommer, um die Auflösungsmodalitäten wird zurzeit verhandelt.

Freitag, 07.01.2022
 
CF BelenensesManagerwechsel
CF Belenenses
Der Verein CF Belenenses hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Klose, nach seiner Rückkehr zu soccergame, das Training des Vereins leiten.

Freitag, 07.01.2022
 
AJ AuxerreManagerwechsel
AJ Auxerre
Valhalla, Manager von Blackburn Rovers wechselt mit sofortiger Wirkung zu AJ Auxerre und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Freitag, 07.01.2022
 
Legia WarschauAllbäck beurlaubt.
Am Donnerstagnachmittag trennte sich Legia Warschau nach Informationen mit sofortiger Wirkung von seinem Coach Björn Tore Allbäck.

Manager CMRoger teilte diese Entscheidung am Nachmittag Björn Tore Allbäck telefonisch mit, da er sich zur Ausbildung im Ausland befindet.

Donnerstag, 06.01.2022
 
SK Sturm GrazManagerwechsel
SK Sturm Graz
Nun also doch - SK Sturm Graz hat sich von seinem bisherhigen Manager getrennt.

Mit sofortiger Wirkung wird Rea das Manageramt übernehmen.

Donnerstag, 06.01.2022
 
SK Slavia PragManagerwechsel
SK Slavia Prag
Bei SK Slavia Prag freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Basadoni, welcher noch bis vor kurzem bei Fenerbahce Istanbul unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 05.01.2022
 
ZSKA MoskauZSKA Moskau entlässt Trainer!
Nach nur 0 Spielen im Amt kam für Trainer Keith Peacock bei ZSKA Moskau das vorzeitige Aus.

Erst am Dienstagmorgen hatte der 44-Jährige am Rande der Partie bei den angekündigt, sein Amt am Saisonende zur Verfügung stellen zu wollen.

Conny selbst will zunächst die sportlichen Geschicke des derzeitigen Tabellen-9. der Premier Liga leiten.

Dienstag, 04.01.2022
 
ZSKA MoskauManagerwechsel
ZSKA Moskau
Soeben wurde bekannt, dass sich ZSKA Moskau von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Conny(bislang bei Bröndby IF unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Montag, 03.01.2022
 
SC BastiaSC Bastia entlässt Djabrail Tukar!
Erstligist SC Bastia hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Djabrail Tukar von seinen Aufgaben entbunden.

Das teilte der Verein am Montag mit.

Ein neuer Trainer wurde noch nicht vorgestellt.

Montag, 03.01.2022
 
AC FlorenzManagerwechsel
AC Florenz
Lange Zeit wurde spekuliert, doch nun ist es offiziell.

Mit sofortiger Wirkung wird ZettelEwald neuer Manager bei AC Florenz.

Montag, 03.01.2022
 
Bröndby IFKarel Geerken muss gehen.
Das Personalkarussell dreht sich weiter kräftig bei Erstligist Bröndby IF. Bröndby IF hat den Trainer am Montagmorgen entlassen, nachdem sich ein Großteil der Spieler aufgrund atmosphärischer Störungen gegen den 56-jährigen Coach ausgesprochen hatte.

Das teilte der Verein am Montag mit.

Am Morgen leitete bereits Sverre Baardsen das Training, der vorübergehend als Teamchef die Leitung übernimmt.

Montag, 03.01.2022
 
Rubin KazanManagerwechsel
Rubin Kazan
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Lucinda

Lucinda, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von Rubin Kazan vorgestellt.

Sonntag, 02.01.2022
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018