Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

1. Bundesliga Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

FC Gratkorn Neues vom FC Gratkorn

FC Gratkorn - Nachdem man das bei den Personalkosten angekündigte nun auch durchgezogen hat ging es einzelnen Spielern an die Wäsche wie man so schön sagt.
Nun gab die Vereinsführung bekannt das man sich von 3 Spielern mit sofortiger Wirkung getrennt hat.
Manager Falco begründet dies damit dass man zum einen zu viele Spieler hat, und zum anderm waren das Spieler die sich weder bei den Profis noch bei den Amateuren durchsetzen konnten.
Weiter Trennungen von Spielern können nicht ausgeschlossen werden, so Manager Falco.


Autor: Falco - Samstag, 15.02.2014

FC Gratkorn Neuer Trainer gefunden

FC Gratkorn - FC Gratkorn hat sich mit einen Trainer geeinigt.
Dennoch wurde gestern noch Adelhart Happ als Kanditat gehandelt aber der Verein hat sich nun für eine Interne Lösung durchgerungen.
Neuer Trainer wird demnach der bisherige Amateurcoach Antoini Bombardini.
Neuer Amateurcoach wird der bisherige Amateurcoach von Standard Lüttich Bernhold Wächter.
Was für Furore im Verein sorgt.
Nun hofft der Verein das etwas Ruhe wieder rein kommt, so Manager Falco

Autor: Falco - Saturday, 01.02.2014

FC Gratkorn Trainerentlassung......

FC Gratkorn - In Gratkorn.
Wie der Manager heut mitteilt hat sich der Verein vom Trainer getrennt.
Grund seien 4Punkte aus 6 Spielen und dazu der absturz auf dem 6.Platz der Liga,
so Manager Falco

Autor: Falco - Friday, 31.01.2014

FC Gratkorn Getrennte Wege...

FC Gratkorn - Der FC Gratkorn hat sich einvernehmlich von J.Gerling bisheriger Scout getrennt.
Nachfolger wird E.Bek bisheriger Nachwuchskoordinator.
Neuer Nachwuchskoordinator wird C.Kimmel werden,so Manager Falco

Autor: Falco - Wednesday, 29.01.2014

FC Kelag Kärnten 80 Millionen

FC Kelag Kärnten - 80.676.081 - diese stolze Summe nennt der FC Kärnten aktuell als sein Eigen.
 
Eine Berg und Talfahrt hat das Konto des FC  Keag Kärnten hinter sich.
 
Als der Verein übernommen wurde, hatte man ein Minus von 5 Millionen am Konto.
Durch geschickte Veräußerungen von Spielern konnte der FC Kärnten seinen Kontostand in den Folgesaisonen auf 70 Millionen steigern.
Dannach wurde in eine kräftige Mannschaft investiert und der Kontostand fiel wieder auf unter 30 Millionen.
Heuer wurde der Kader verkleinert um Gehaltskosten zu sparen. Und dies hatte zur Folge dass der Kontostand auf einen neuen Rekordwert anstieg.
 
Wir werden aber noch vor der Transferpause wieder Spieler zukaufen um Steuern zu sparen. Dies wird den Kontostand wohl wieder auf unter 50 Millionen zurückfallen lassen.
 
Das große Ziel bleibt aber nach wie vor die 100.000.000 Millionen. Diese will man innerhalb der nächsten 10 Saisonen erreichen.

Autor: Ernst Happel - Monday, 27.01.2014

FC Gratkorn Ultimatum für den Trainer!

FC Gratkorn - Wie das Sportmagazin berichtet muss der Trainer in den nächsten 2 Spielen mindestens 4 Punkte holen ansonsten droht ihm das Aus.
Weder Präsidium noch Management des FC Gratkorn wollten dies bestätigen, so das Sportmagazin Tremper.

Autor: Falco - Sunday, 26.01.2014

DSV Leoben Leoben im Glück

DSV Leoben - Unter dem frenetischen Jubel der 67440 Fans beim letzten Spiel, zog Manager Sego auf der Meisterfeier im Stadion eine Bilanz der vergangenen Saison. "Meister, Pokalsiegercup-Gewinner, Pokal-Finale, Amateur-Pokal-Halbfinale! Das sind Erfolge, die mich Stolz machen, ein Leobener zu sein! Nach so vielen Jahren Arbeit endlich ein paar zählbare Erfolge zu sehen, macht einen doch glücklich. Dass es direkt 2 Titel werden, davon sogar ein internationaler, ist umso schöner."
Leoben hat sich inzwischen in der österreichischen Spitze etabliert und darf in der nächsten Saison im Meister-Cup auf Punktejagd gehen. Der Titelkampf mit dem SV Spittal war eng, aber letztendlich hat ihnen auf den letzten Metern das Glück gefehlt.

Autor: Sego - Friday, 01.11.2013

SV Ried Paukenschlag in Ried!!!

SV Ried - Wolli läst auf einer von ihm einberufenen PK eine Bombe Platzen.
 
"Eine Ära geht zu Ende, nach fast 10 Jahren bei Soccergame werde ich aus Persönlichen Gründen mein Amt als Manager des  SV  Ried niederlegen.
Wir  erwarten einen Sohn und ich habe immer gesagt das meine Familie vor geht!!!
Wenn ich ein Amt ausübe dann mit voller Leidenschaft und Hingabe, das ist jetzt aber nicht mehr Möglich.
Ich möchte mich auf diesem Wege auch bei all meinen Netten Kollegen bedanken die meine Zeit hier so Aufregent und Ineressant gemacht haben. Es würde zu lange dauern alle einzel beim Namen zu nennen, aber die Jungs wissen schon wen ich meine!
Es  fällt mir sehr schwer diesen Schritt zu gehen aber ich sehe zur Zeit keinen anderen Weg ich werde die schöne Zeit beim FC Barcelona und vor allem meine Zeit beim SV Ried nie vergessen.
Ried ist meine zweite Heimat geworden und ich hoffe mein Nachfolger wird meinen Weg hier weiter gehen.
Ich hinterlasse einen Gesunden Verein mit Top Spielern es sind alles Super Jungs die meinen Endschluss verstehen.
Ich werde in denn nächsten Tagen noch ein paar Persönliche sachen klären und dann die Heimreise antreten.
Somit sage ich jetzt schon mal allen Auf Wiedersehen!!!!!
 
Eins kann ich aber schonmal versprechen, wenn sich alles Persönliche normalisiert hat komme ich zurück!!!!!"

Autor: wolli - Saturday, 27.07.2013

FC Kelag Kärnten Österreich in der Bredouille

FC Kelag Kärnten - Vor Jahren schier unmöglich - aktuell aber trauige Gewissheit.
Österreich ist im SOIX auf den siebenten Rang abgerutscht.
 
Genau dieses Österreich, dass im Jahre 2008-02 die SOIX Wertung vor allen anderen Nationen stolz angeführt hat.
Genau dieses Österreich, dass 11 internationale Titelträger stellt.
Nur Italien steht mit 12 Titelträgern hier vor Österreich. Und Italien führt die SOIX Wertung überlegen an.
Aktuell ist sogar die Türkei vor Österreich und die stellen keinen einzigen internationalen Titelträger. Österreich konnte hingegen selbst in den letzten 4 Jahren 1 Titel holen - und zwar den Meistercup.
 
Wie konnten wir also in diese Bredouille kommen??
 
Gut, die Saison 2011-02 fiel aus der SOIX-Wertung. In dieser Saison haben wir den Meistercup, sowie den Intercup gewonnen.
Die letzten Jahre waren dann eine mittlere katastrophe für den österreichischen Fussball. In keiner Saison konnten wir keine 10.000 Punkte mehr hohlen.
 
Wärend andere Nationen vier bis fünf mannschaften stellen die pro Saison über 10.000 Punkte einfahren, waren es in Österreich in der Saison 2011-03 nur mehr 2 Mannschaften.
 
2012-01 hat uns nur Kufstein davor bewahrt, im SOIX abzustürzen.
 
2012-02 haben dann zwar gratkorn und Leoben nochmals knapp über 10.000 Punkte erreicht.
Salzburg und Spittal haben aber durch ihre Trainersituation dazu beigetragen dass Österreich überaus schlecht abschnitt. Aber auch Kärnten war mehr "Pfui als Hui"
 
2013-01 dann der Supergau.
Österreich war von 16 nationen nur mehr auf den 13 Platz zu finden.
Keine einzige Mannschaft konnte 10.000 Punkte erreichen - leider.
 
Gut, Zeit um die Zukunft zu schauen.
 
Ab der nächsten Saison haben wir anstatt 6 internationale Plätze nur mehr 4. Sowie einen Qualifikationsplatz im Intercup.
Diese geringere Zahl an teilnehmern ist auch eine Chance. Weil wenn die teilnehmenden Mannschaften ordentlich abschneiden, können wir einen höheren Punkteschnitt erreichen und somit Rang 4 im SOIX wieder in Angriff nehmen. Damit in Zukunft wieder mehr österreichische Vereine international vertreten sind.
 
Aber auch heuer sehen wir gute Chancen dass Österreich wieder gut Punkte einfährt.
 
Kärnten ist in seiner Gruppe Favorit und wird 100% geben um so weit wie möglich im Meistercup vorzudringen. Schließlich wäre das Wunschziel der Gewinn des Meistercups, auch wenn die internationale Konkurrenz groß ist.
 
Gratkorn hat eine schwere Gruppe erwischt und wird wohl gegen zwei leicht stärkere Gegner 8 gute Spieltage brauchen um ins Viertelfinale im Meistercup vorzustoßen.
Gratkorn hat aber eine recht gute Auslosung erwischt. So betreitet man in der ersten Runde gegen Titelverteidiger Shinnik Jaroslavl ein Heimspiel und gegen Tottenham spielt man erst in der dritten Runde. 
So dürfte der Kampf um die ersten 2 Plätze bis zum Schluss offen sein.
 
Im Pokalsiegercup ist Leoben eigentlich eine bank auf ein Weiterkommen ins Viertelfinale. Hier ist bei guter Auslosung dann auch dass Halbfinale drinnen. Für die Finalteilnahme braucht es dann etwas Glück.
 
Im Intercup wird es dann etwas schwieriger.
Spittal hat 2 übermächtige Gegner zugelost bekommen. 2 Siege gegen Vladivostok sollen aber trotzdem drinnen sein.
 
Ried hingegen hat im Intercup die leichteste Gruppe erwischt.
Wir denken dass auch Ried gut Punkte hamstern kann.
Viertelfinal wäre ebenfalls drinnen. danach sind sie aber krasser Außenseiter.
 
Und Kufstein ist Mitfavorit in seiner Gruppen. Ein Weiterkommen und somit das Holen von SOIX-Punkten würde Österreich helfen.
Aber auch hier gilt. Beim Überstehen der Vorrunde ist ein Weiterkommen ins Halbfinale schwer bzw. bedarf einer guten Auslosung.
 
Insgesamt könnte es für Österreich wieder Mal eine gute Europacupsaison werden und wir wüschen allen teilnehmenden Teams alles Gute.

 
 
 
 
 
 
 
 


Autor: Ernst Happel - Monday, 08.07.2013

SK Rapid Wien Interview mit helmi63

SirJucker: Hallo Helmi, herzlichen Glückwunsch zu den zwei Siegen gegen Kärnten und Gratkorn. Da habt ihr die Meisterkandidaten geschockt! Wie gross ist die Freude über diese zwei tollen Siege?

helmi63: Sehr groß! Endlich hatten wir das Glück, das uns in den letzten Partien gefehlt hat.

SirJucker: Rapid ist ein Traditionsverein. Aber jetzt droht der Abstieg, ihr steht auf dem letzten Platz. Wie soll der Abstieg verhindert werden?

helmi63: Wir werden bis zum letzten Tag kämpfen. Rein theoretisch ist der Klassenerhalt noch möglich.

SirJucker: Was würde ein Abstieg bedeuten, sollte es so weit kommen? Könnte Rapid diesen Schlag verkraften?

helmi63: Dann müßten wir den Kader neu aufbauen und mit der Jugend den Weg zurück schaffen.

SirJucker: Vielen Dank helmi63.

Autor: helmi63 - Monday, 25.03.2013

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 
Sportfreunde SiegenManagerwechsel
Sportfreunde Siegen
Die Vereinsführung von Sportfreunde Siegen hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und Caesar als Nachfolger verpflichten konnte. Für Caesar ist es nach einer kurzen Erholungsphase die Möglichkeit zu zeigen, was er bereits als Manager bei soccergame gelernt hat.

Samstag, 15.01.2022
 
FC MidtjyllandTrainer ist das schwächste Glied!
Trainer Aquilinus Kocsis ist von FC Midtjylland mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

Das teilte der Verein am Freitag mit.

Während als Nachfolger zunächst Sölvi Sandt gehandelt wurde, soll nun zunächst der Trainer der Zweiten, Gavin Brooker, die Geschicke leiten.

Freitag, 14.01.2022
 
FC MidtjyllandManagerwechsel
FC Midtjylland
Der Verein FC Midtjylland hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Fox die Geschicke des Vereins leiten.

Donnerstag, 13.01.2022
 
SC HeerenveenManagerwechsel
SC Heerenveen
Das Managerkarussel der Liga hat sich mal wieder gedreht.

SC Heerenveen hat sich von seinem bisherigen Manager getrennt. Der Klub wird zukünftig von Politano geleitet.

Dienstag, 11.01.2022
 
Fenerbahce IstanbulManagerwechsel
Fenerbahce Istanbul
Soeben wurde bekannt, dass sich Fenerbahce Istanbul von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Hamilton(bislang bei Trabzonspor unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Dienstag, 11.01.2022
 
SK Sturm GrazSK Sturm Graz zieht Konsequenzen!
Die Amtszeit von Andri L Offermanns bei SK Sturm Graz ist beendet.
Wie der Klub am Sonntagmorgen bekannt gab, wurde der 48-Jährige mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

" Punkte aus den letzten Spielen ist für unsere Ansprüche zu wenig. Die Ergebnisse haben nicht gestimmt, insofern haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen", sagte Manager Rea, dessen Verein aktuell auf Tabellenplatz 1 rangiert.

Der entlassene Offermanns wird seine Bezüge allerdings bis zum Saisonende beibehalten.

Sonntag, 09.01.2022
 
RSC AnderlechtVertrag mit Djalminha aufgelöst!
RSC Anderlecht hat die Konsequenzen aus der prekären sportlichen Situation in der 1. Liga gezogen und mit sofortiger Wirkung Trainer Ashkan Djalminha, dessen Vertrag noch bis Saisonende läuft, entlassen.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Djalminha, der Vagn Nielsen beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Der Coach der zweiten Mannschaft, Andres-Nicolis de Zeeuw, übernimmt vorerst die Aufgabe bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Samstag, 08.01.2022
 
RSC AnderlechtManagerwechsel
RSC Anderlecht
Ein Managerwechsel wird von RSC Anderlecht vermeldet. Der Verein hat sich mit PATI(bislang Como Calcio) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Samstag, 08.01.2022
 
CF BelenensesAus für Kevin Curri!
Trainer Kevin Curri ist von CF Belenenses mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

Wie die Klubführung am Freitag mitteilte, soll die Neuausrichtung im sportlichen Bereich "in neue Hände" gelegt werden.

Curris Vertrag läuft bis Sommer, um die Auflösungsmodalitäten wird zurzeit verhandelt.

Freitag, 07.01.2022
 
CF BelenensesManagerwechsel
CF Belenenses
Der Verein CF Belenenses hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Klose, nach seiner Rückkehr zu soccergame, das Training des Vereins leiten.

Freitag, 07.01.2022
 
AJ AuxerreManagerwechsel
AJ Auxerre
Valhalla, Manager von Blackburn Rovers wechselt mit sofortiger Wirkung zu AJ Auxerre und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Freitag, 07.01.2022
 
Legia WarschauAllbäck beurlaubt.
Am Donnerstagnachmittag trennte sich Legia Warschau nach Informationen mit sofortiger Wirkung von seinem Coach Björn Tore Allbäck.

Manager CMRoger teilte diese Entscheidung am Nachmittag Björn Tore Allbäck telefonisch mit, da er sich zur Ausbildung im Ausland befindet.

Donnerstag, 06.01.2022
 
SK Sturm GrazManagerwechsel
SK Sturm Graz
Nun also doch - SK Sturm Graz hat sich von seinem bisherhigen Manager getrennt.

Mit sofortiger Wirkung wird Rea das Manageramt übernehmen.

Donnerstag, 06.01.2022
 
SK Slavia PragManagerwechsel
SK Slavia Prag
Bei SK Slavia Prag freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Basadoni, welcher noch bis vor kurzem bei Fenerbahce Istanbul unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 05.01.2022
 
ZSKA MoskauZSKA Moskau entlässt Trainer!
Nach nur 0 Spielen im Amt kam für Trainer Keith Peacock bei ZSKA Moskau das vorzeitige Aus.

Erst am Dienstagmorgen hatte der 44-Jährige am Rande der Partie bei den angekündigt, sein Amt am Saisonende zur Verfügung stellen zu wollen.

Conny selbst will zunächst die sportlichen Geschicke des derzeitigen Tabellen-9. der Premier Liga leiten.

Dienstag, 04.01.2022
 
ZSKA MoskauManagerwechsel
ZSKA Moskau
Soeben wurde bekannt, dass sich ZSKA Moskau von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Conny(bislang bei Bröndby IF unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Montag, 03.01.2022
 
SC BastiaSC Bastia entlässt Djabrail Tukar!
Erstligist SC Bastia hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Djabrail Tukar von seinen Aufgaben entbunden.

Das teilte der Verein am Montag mit.

Ein neuer Trainer wurde noch nicht vorgestellt.

Montag, 03.01.2022
 
AC FlorenzManagerwechsel
AC Florenz
Lange Zeit wurde spekuliert, doch nun ist es offiziell.

Mit sofortiger Wirkung wird ZettelEwald neuer Manager bei AC Florenz.

Montag, 03.01.2022
 
Bröndby IFKarel Geerken muss gehen.
Das Personalkarussell dreht sich weiter kräftig bei Erstligist Bröndby IF. Bröndby IF hat den Trainer am Montagmorgen entlassen, nachdem sich ein Großteil der Spieler aufgrund atmosphärischer Störungen gegen den 56-jährigen Coach ausgesprochen hatte.

Das teilte der Verein am Montag mit.

Am Morgen leitete bereits Sverre Baardsen das Training, der vorübergehend als Teamchef die Leitung übernimmt.

Montag, 03.01.2022
 
Rubin KazanManagerwechsel
Rubin Kazan
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Lucinda

Lucinda, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von Rubin Kazan vorgestellt.

Sonntag, 02.01.2022
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018