Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

1. Bundesliga Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

FC Kelag Kärnten Enttäuschend

FC Kelag Kärnten - Die Vereinsführung des FC Kelag Kärnten ist sehr enttäuscht über das Abschneiden der Profis und der Amateure in der vergangenen Spielzeit
Rang 2 in der Meisterschaft und das frühe aus im Pokal für die Profis, sowie der Abstieg der Amateure: man hat die sogar die Minimalziele verfehlt.
Somit wird man in den kommenden Tagen das Projekt KELAG hinterfragen und auch die Position von Manager chappi wird durchleuchtet.
 
Die kommenden Tage werden dann zeigen wo die Reise des FC Kelag Kärnten hinführt.
 
Trotzdem will die Vereinsführung noch 2 Punkte herausheben:
Gratulation an Michi und den FC Wacker Tirol für das verdiente Double!
Und ann noch ein
CHAPEAU! an Manager Goalgetter86 und seinen SV Austria Salzburg die alles daran setzten, alles auf die Karte Inter-Cup setzten und reüssierten!
Herzliche Gratulation zum europäischen Titelgewinn!


Autor: Chappi - Freitag, 23.10.2020

SV Austria Salzburg Vorgezogenes Saisonfazit

SV Austria Salzburg - Licht und Schatten beim vorgezogenen Saisonfazit von Austria Salzburg.
Das vorgegebene Saisonziel Meisterschaft wurde wieder nicht erfüllt. Es wird der 3. Platz, damit verbunden wieder die Qualifikation im Europapokal. Für den Vorstand nicht zufriedenstellend.
Die Amateure entgehen nur hauchdünn dem Abstieg in Liga 4, vorgegeben war ein Platz im oberen Tabellendrittel, ebenfalls nicht zufriedenstellend.
Im nationalen Pokal aus in Runde 2, nicht zufriedenstellend.
Der Sieg des Europapokals ist natürlich das Highlight der Saison. Diesem Erfolg wurden Meisterschaft und Pokal untergeordnet und ist zugleich der größte Erfolg der Vereinsgeschichte und nach vielen Jahren wieder ein Erfolg für Österreich. Sehr zufriedenstellend.
Platz 3 im Team Season Ranking. Ein beachtlicher Erfolg, wenn auch ausschließlich als Prestige. Sehr zufriedenstellend.
Alles in allem eine durchwachsene Saison und die Zielsetzung des Vorstandes für die kommende wird darüber entscheiden, wo die Prioritäten gesetzt werden.
 
Glückwunsch an Wacker Tirol und Michi. Souveräne Saison und verdient das Double gewonnen. 

Autor: Goalgetter86 - Monday, 12.10.2020

FC Wacker Tirol Interview mit michi

Tomaso_Di_Sombrero: Michi, endlich die zweite Meisterschaft. Und nicht nur das - es ist das Double geworden. Wie fühlen Sie sich?

michi: Ja, endlich die Zweite Meisterschaft. So lange haben wir auf da Ziel hingearbeitet. Wir mussten immer wieder viel einstecken. Das es diese Saison sogar mit dem Double geklappt hat, ist umso schöner! Außerdem haben wir auch mit den Amateuren die Meisterschaft gewonnen und steigen endlich in die 2. Liga auf. Ganz Tirol feiert...

Tomaso_Di_Sombrero: Was waren die wesentlichen Erfolgsfaktoren?

michi: Wir hatten schon letzte Saison eine gute Mannschaft, da hat es leider "nur" zu Platz 2 gereicht. Ich habe nochmal kräftig investiert und den Kader mit 3 Hochkarätern breitet gemacht und das hat sich auch am Ende ausgezahlt.

Tomaso_Di_Sombrero: Wie geht es für Sie und Wacker Tirol weiter?

michi: Nächste Saison werden wir wieder versuchen oben mitzuspielen. Es wir sehr schwierig, weil Kärnten und Salzburg wieder Gas geben werden und die Niederlage sicher nicht auf sich sitzen lassen möchten. International möchten wir wieder die Gruppenphase überstehen, dies ist mir diese Saison leider nicht gelungen.
Mal schauen was die Neue Saison bringt, wir freuen uns schon auf die Herausforderungen.

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank michi.

Autor: michi - Monday, 12.10.2020

DSV Leoben Eine wirtschaftlich erfolgreiche Saison geht zu Ende

DSV Leoben - Mit einigen Herausforderungen sahen sich die neuen Verantwortlichen des DSV Leoben zu Saisonbeginn konfrontiert. Etwa 70 Mio Schulden hatten sich im Laufe der letzten Jahre angehäuft. Das Stadion glich einer Bruchbude. Binnen der ersten 4 Wochen wurden 6 Stadionblöcke abgerissen, sämtliche Stammspieler mit einem Jahresgehalt oberhalb 1 Mio verkauft, Kreditvolumen ausgereizt und junge Spieler mit Zukunft verpflichtet oder aus dem, zum Glück vorhandenen, Nachwuchskader übernommen. (Die Tatsache, dass dies möglich war, zeigt der Transfermarkt sehr gut funktioniert.) 
 
Um weitere finanzielle Mittel zu sichern, wurden der Klassenerhalt und eine erfolgreiche Pokalsaison als Saisonziele definiert. Beides hat der neu zusammengewürfelte Kader bestens erfüllt. Das Auf dieser neu formierten Truppe lässt sich nun für die Zukunft planen und in der kommenden Saison womöglich bereits ein Platz in der oberen Gruppe der Meisterschaftsrunde erreichen. 
 
Am Ende dieser Saison steht Leoben nun mit einem Überschuss von rund 75 Mio vor Steuern (davon 56 Mio aus Transfers) wieder einigermassen gut da. Auf Grund der zu zahlenden Steuern und der zu bedienenden Kredite, wird man die kommende Saison nur noch mit einem kleinen Verlust beginnen. Die Arbeiten am modernisierten Stadion sollten bis zum Saisonbeginn abgeschlossen sein.
 
Der DSV Leoben scheint damit auf bestem Wege in den kommenden Jahren höhere Ziele erreichen zu können und freut sich auf weiterhin spannende Matches in einer dann noch hochklassigeren österreichischen Spitzenlige. 
 
Glückwünsche nach Salzburg und Goalgetter86.  

Autor: TheSal - Saturday, 10.10.2020

SV Austria Salzburg Da ist der Pott

SV Austria Salzburg - Die Ankunft der Spieler und des Managerteams auf dem Salzburg Airport war der Vorgeschmack, was noch auf das Team warten sollte. Tausende standen vor und in dem Ankunftsbereich und es brauste tosender Applaus auf, als die Spieler zu sehen war. Die rund 5km lange Fahrt zum Kranzlmarkt wurde in einem offenen Doppeldeckerbus absolviert. Die Strassen waren übervoll von feiernden Fans und es dauerte rund 3 Stunden bis der Bus vor Ort war. Die hesamte Stadt war auf den Beinen ubd es wurden endlos viele rit-weiß-rite Fahnen geschwenkt. Goalgetter86 versteckte seine müden Augen hinter einer dunklen Sonnenbrille und genoss das alles ruhig und in sich gekehrt. Bei der anschließenden PK liess er die Außenwelt ein wenig an seinem Innenleben teilhaben.
"Zu allererst will ich dem Betreuerteam, den Trainern und allen, die jeden Tag hinter den Kulissen fast unsichtbar dieses Team umsorgen einfach mal Danke sagen. Ohne euch geht das alles nicht. Spieler kommen und gehen auch wieder, aber ihr seit die Seele dieses Vereins. Dann gratuliere ich diesen großartigen Jungs, die von allen als Außenseiter tituliert wurden und das kleine Wunder geschafft haben. Mit Kampf, Mut und dem Glück , das man dazu braucht, habt ihr dieses Spiel gewonnen. Geniesst diesen Moment, ihr habt es euch verdient. Meinem Kollegen Nick gratuliere ich zu einer trotzalledem tollen Saison, auch wenn ich weiss, das ihm die Niederlage sehr weh tun wird. Wir werden an Erfolgen gemessen, an Siegen und Triumphen. Bei Niederlagen ist Kritik schnell da. Das ist der Grund, warum ich diese Chance hier in Salzburg bekam. Mein Vorgänger Struppi hätte eine Saison voller Pech und knappen Niederlagen in entscheidenden Spielen, und doch ist dies auch ein Stück weit sein Erfolg. Er hat durch seine Arbeit den Grundstein gelegt. Ich versuche dies nun auszuarbeiten. Ob dem Vorstand dies ausreicht, wird man am Ende der Saison sehen, ich persönlich möchte meine Arbeit hier gerne fortsetzen. 
Aber allen Fans da draussen rufe ich nun zu: HIER IST DER POTT, und lasst uns das einfach feiern, wer weiss was nächste Saison alles passiert. 

Autor: Goalgetter86 - Wednesday, 07.10.2020

SV Austria Salzburg Was für ein Finale und Salzburg versinkt im Jubelrausch

SV Austria Salzburg - Es waren 61 Minuten im Europapokal Finale gespielt, die Spurs führten erwartungsgemäß 2-0 als aus dem nichts Gousse durch die englische Abwehr tanzte und Hayles auch noch frech tummelte, der Anschlußtreffer zum 1-2, die Spurs leicht konsterniert verlieren direkt den 2. Pass nach dem Anstoss und Bronnert fackelt nicht lange und zieht in der 62. Minute aus 25 Metern ab und erwischt Hayles auf dem falschen Fuss, der Ausgleich. Nun sind die Spurs bemüht Ruhe ins Spiel zu bringen, das gelingt bis zur 76. Minute, da erkämpfen wir einen 2. Ball im Mittelfeld, schnell über die aussen, Gousse  dribbelt fast an die Aussenlinie und legt den Ball dann quer auf Kucharski der das Leder flach ins Eck befördert, der Aussenseiter führt 3-2, eine Sensation liegt in der Luft und die hielt bis zur 89. Minute, da vollendete Rua einen wunderschönen Angriff zum 3-3. So stand es auch am Ende der Verlängerung und so kam es zum gefürchteten Elfmeterschiessen, und es war der im Vorfeld angesprochene Torwart Mandl, der 3 Elfmeter der Spurs parierte, und als Theo den entscheidenden Schuss rechts oben in den Winkel vollendete versank Salzburg im Jubelrausch. Austria Salzburg gewinnt völlig überraschend den Europopokal. Der grösste Vereinserfolg und auch der grösste Erfolg von Manager Goalgetter86. Der stand erst ganz ruhig am Spielfeldrand, nahm die fairen Glückwünsche von Nick entgegen, und die Spurs haben ein tolles Spiel gemacht, und dann begriff er so allmählich was da passiert ist und mischte sich unter in die Jubeltraube. Was für ein Abend, was für eine Sensation.  

Autor: Goalgetter86 - Tuesday, 06.10.2020

SV Austria Salzburg Finale, unfucking believable

SV Austria Salzburg - Goalgetter starrte ungläubig aufs Spielfeld, erwartete noch irgendein Geschehnis, als Kurt ihm herzlichst zum Einzug ins Europapokal Finale gratulierte. Austria Salzburg hat es tatsächlich geschafft. Finaleinzug durch 2 Siege gegen den FC Liverpool, der allerdings auch nicht mit vollem Einsatz spielen konnte, da auch noch eine Meisterschaft und ein Pokal Finale ihren Tribut kosten werden. Somit hat Austria die Chance nutzen können und wieder einen neuen größten Vereinserfolg erreicht. 
Im Finale warten die Spurs, die vlt beste Vereinsmannschaft Europas. Was kann man nur gegen diese Top Truppe tun, um erfolgreich zu sein? Das ist nun erstmal egal, es wird gefeiert, gefeiert und gefeiert. 
Dem FC Liverpool mit Sir Kurt wünscht Goalgetter eine tolle restliche Saison.

Autor: Goalgetter86 - Wednesday, 16.09.2020

SV Austria Salzburg PK vor dem Halbfinale

SV Austria Salzburg - Presse: Goalgetter86, wie geht es Ihnen vor dem morgigen Inter-Cup Halbfinale gegen den Titelverteidiger FC Liverpool?
 
GG86: Prinzipiell sehr gut. Es ist ein Riesen Erfolg für Salzburg und es richten sich viele Augen auf diese Partie.
 
Presse: Wen sehen Sie als Favorit:
 
GG86: Ganz klar Liverpool. Sie sind einfach besser,  spielen eine top Liga Saison und bei uns fallen 3 Leistungsträger aus, die einfach nicht kompensierbar sind.  Systemänderungen sind aufgrund der Eingespieltheit nicht möglich, also geniessen wir das Spektakel und konzentrieren uns auf die Liga.
 
Presse: Wie kritisch sehen Sie das Spielverhalten der anderen Österreichischen Mannschaften im internationalen Wettbewerb?
 
GG86: Ich maße mir da kein Urteil an, aber es ist bedenklich, das nicht jeder Verein sein möglichstes ausgeschöpft hat, um Österreich vlt auch im SIOX Vergleich besser da stehen zu lassen. Sollte unser Einsatz International zu einer immensen Schwächung in der Abschlusstabelle der Liga führen, wird sich unser Fokus in der nächsten Saison auch verändern. 
 
Presse: Vielen Dank für die offenen Worte und wir wünschen Ihnen alles gute im Halbfinale.
 
GG86: Sehr gerne, wir werden das Spiel so gut wie möglich genießen.  

Autor: Goalgetter86 - Monday, 14.09.2020

SK Rapid Wien Interview mit heiner stuhlfauth

Tomaso_Di_Sombrero: heiner stuhlfauth, neuer Club - neues Glück bei Rapid Wien? Was hat Sie zu dem Wechsel bewogen?

heiner stuhlfauth: Rapids Abstiegsplatz, so darf das nicht weitergehen

Tomaso_Di_Sombrero: Der Saisonstart ist desaströs. Was werden Ihre ersten Maßnahmen sein?

heiner stuhlfauth: Erstmal muß die Mannschaft gestärkt werden, damit zügig die ersten Punkte eingefahren werden.

Tomaso_Di_Sombrero: Was ist Ihr mittelfristiges Ziel? Was dürfen die Fans von Ihnen erwarten?

heiner stuhlfauth: Ich möchte das wieder Ruhe im Verein ist und das die Fans gerne in Stadion gehen und dannach einen Sieg feiern können.

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank heiner stuhlfauth.

Autor: heiner stuhlfauth - Sunday, 02.08.2020

Austria Wien Geniestreich oder Wahnsinn…

Austria Wien - Die Wiener Austria hat den langjährigen treuen Trainer A. Sagnol mit sofortiger Wirkung beurlaubt und den jungen Engländer M. Lineker mit 50 Jahren heute fix eingestellt. Warum man nun den alten Hasen wirklich ausgetauscht hat bleibt derzeit noch offen, dennoch wird vermutet, dass durch diesen Wechsel frischer Wind in die Mannschaft einfließen soll.
 
Auch in der Jugendabteilung wurde gewechselt. H. Luccin übernimmt nun die Funktion des C. Jugendtrainers.
 
Auch der Junge Kroate bekommt nun seine Chance im Amateurkader, mit seinen 17 Jahren (4*) Stärke 2 darf er im Amateurkader mitspielen und hat am Wochenende seine ersten zwei Spiele für die Austria. Alle hoffen natürlich, dass er sich so schnell wie möglich in die Mannschaft einlebt.
 
Nach den ersten 4 Spielen in der 1. Bundesliga kann man zwar noch nicht viel sagen, jedoch konnte man 8 Punkte erspielen. Die Heimspiele wurden gewonnen und die Auswärtsspiele endeten jeweils mit einem Unentschieden, für die Wiener Austria ist also der Anschluss zur Tabellenspitze noch in greifbarer Nähe.
 
Die nächsten zwei Gegner sind DSV Leoben (Heimspiel) und Auswärts Schwarz-Weiß Bregenz.
 
Bei den Amateuren lief es bis dato noch nicht so gut, nach 4 Spielen konnte man sich gerade mal 1 Punkt sichern.
 
Wir dürfen also gespannt sein, ob es im Laufe der Saison noch weitere Veränderungen geben wird.

Autor: Mephisto - Friday, 03.07.2020

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 
Sportfreunde SiegenManagerwechsel
Sportfreunde Siegen
Die Vereinsführung von Sportfreunde Siegen hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und Caesar als Nachfolger verpflichten konnte. Für Caesar ist es nach einer kurzen Erholungsphase die Möglichkeit zu zeigen, was er bereits als Manager bei soccergame gelernt hat.

Samstag, 15.01.2022
 
FC MidtjyllandTrainer ist das schwächste Glied!
Trainer Aquilinus Kocsis ist von FC Midtjylland mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

Das teilte der Verein am Freitag mit.

Während als Nachfolger zunächst Sölvi Sandt gehandelt wurde, soll nun zunächst der Trainer der Zweiten, Gavin Brooker, die Geschicke leiten.

Freitag, 14.01.2022
 
FC MidtjyllandManagerwechsel
FC Midtjylland
Der Verein FC Midtjylland hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Fox die Geschicke des Vereins leiten.

Donnerstag, 13.01.2022
 
SC HeerenveenManagerwechsel
SC Heerenveen
Das Managerkarussel der Liga hat sich mal wieder gedreht.

SC Heerenveen hat sich von seinem bisherigen Manager getrennt. Der Klub wird zukünftig von Politano geleitet.

Dienstag, 11.01.2022
 
Fenerbahce IstanbulManagerwechsel
Fenerbahce Istanbul
Soeben wurde bekannt, dass sich Fenerbahce Istanbul von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Hamilton(bislang bei Trabzonspor unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Dienstag, 11.01.2022
 
SK Sturm GrazSK Sturm Graz zieht Konsequenzen!
Die Amtszeit von Andri L Offermanns bei SK Sturm Graz ist beendet.
Wie der Klub am Sonntagmorgen bekannt gab, wurde der 48-Jährige mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

" Punkte aus den letzten Spielen ist für unsere Ansprüche zu wenig. Die Ergebnisse haben nicht gestimmt, insofern haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen", sagte Manager Rea, dessen Verein aktuell auf Tabellenplatz 1 rangiert.

Der entlassene Offermanns wird seine Bezüge allerdings bis zum Saisonende beibehalten.

Sonntag, 09.01.2022
 
RSC AnderlechtVertrag mit Djalminha aufgelöst!
RSC Anderlecht hat die Konsequenzen aus der prekären sportlichen Situation in der 1. Liga gezogen und mit sofortiger Wirkung Trainer Ashkan Djalminha, dessen Vertrag noch bis Saisonende läuft, entlassen.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Djalminha, der Vagn Nielsen beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Der Coach der zweiten Mannschaft, Andres-Nicolis de Zeeuw, übernimmt vorerst die Aufgabe bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Samstag, 08.01.2022
 
RSC AnderlechtManagerwechsel
RSC Anderlecht
Ein Managerwechsel wird von RSC Anderlecht vermeldet. Der Verein hat sich mit PATI(bislang Como Calcio) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Samstag, 08.01.2022
 
CF BelenensesAus für Kevin Curri!
Trainer Kevin Curri ist von CF Belenenses mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

Wie die Klubführung am Freitag mitteilte, soll die Neuausrichtung im sportlichen Bereich "in neue Hände" gelegt werden.

Curris Vertrag läuft bis Sommer, um die Auflösungsmodalitäten wird zurzeit verhandelt.

Freitag, 07.01.2022
 
CF BelenensesManagerwechsel
CF Belenenses
Der Verein CF Belenenses hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Klose, nach seiner Rückkehr zu soccergame, das Training des Vereins leiten.

Freitag, 07.01.2022
 
AJ AuxerreManagerwechsel
AJ Auxerre
Valhalla, Manager von Blackburn Rovers wechselt mit sofortiger Wirkung zu AJ Auxerre und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Freitag, 07.01.2022
 
Legia WarschauAllbäck beurlaubt.
Am Donnerstagnachmittag trennte sich Legia Warschau nach Informationen mit sofortiger Wirkung von seinem Coach Björn Tore Allbäck.

Manager CMRoger teilte diese Entscheidung am Nachmittag Björn Tore Allbäck telefonisch mit, da er sich zur Ausbildung im Ausland befindet.

Donnerstag, 06.01.2022
 
SK Sturm GrazManagerwechsel
SK Sturm Graz
Nun also doch - SK Sturm Graz hat sich von seinem bisherhigen Manager getrennt.

Mit sofortiger Wirkung wird Rea das Manageramt übernehmen.

Donnerstag, 06.01.2022
 
SK Slavia PragManagerwechsel
SK Slavia Prag
Bei SK Slavia Prag freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Basadoni, welcher noch bis vor kurzem bei Fenerbahce Istanbul unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 05.01.2022
 
ZSKA MoskauZSKA Moskau entlässt Trainer!
Nach nur 0 Spielen im Amt kam für Trainer Keith Peacock bei ZSKA Moskau das vorzeitige Aus.

Erst am Dienstagmorgen hatte der 44-Jährige am Rande der Partie bei den angekündigt, sein Amt am Saisonende zur Verfügung stellen zu wollen.

Conny selbst will zunächst die sportlichen Geschicke des derzeitigen Tabellen-9. der Premier Liga leiten.

Dienstag, 04.01.2022
 
ZSKA MoskauManagerwechsel
ZSKA Moskau
Soeben wurde bekannt, dass sich ZSKA Moskau von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Conny(bislang bei Bröndby IF unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Montag, 03.01.2022
 
SC BastiaSC Bastia entlässt Djabrail Tukar!
Erstligist SC Bastia hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Djabrail Tukar von seinen Aufgaben entbunden.

Das teilte der Verein am Montag mit.

Ein neuer Trainer wurde noch nicht vorgestellt.

Montag, 03.01.2022
 
AC FlorenzManagerwechsel
AC Florenz
Lange Zeit wurde spekuliert, doch nun ist es offiziell.

Mit sofortiger Wirkung wird ZettelEwald neuer Manager bei AC Florenz.

Montag, 03.01.2022
 
Bröndby IFKarel Geerken muss gehen.
Das Personalkarussell dreht sich weiter kräftig bei Erstligist Bröndby IF. Bröndby IF hat den Trainer am Montagmorgen entlassen, nachdem sich ein Großteil der Spieler aufgrund atmosphärischer Störungen gegen den 56-jährigen Coach ausgesprochen hatte.

Das teilte der Verein am Montag mit.

Am Morgen leitete bereits Sverre Baardsen das Training, der vorübergehend als Teamchef die Leitung übernimmt.

Montag, 03.01.2022
 
Rubin KazanManagerwechsel
Rubin Kazan
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Lucinda

Lucinda, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von Rubin Kazan vorgestellt.

Sonntag, 02.01.2022
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018