Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

1. Bundesliga Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

Austria Wien Austria News

Austria Wien - Der Umbruch ist geglückt und endlich befindet sich Austria Wien wieder in einer soliden Basis um den Verein nun endlich wieder wettbewerbstauglich zu machen. Wenn man die Saisonen so betrachtet, lief es für Austria Wien gar nicht so schlecht.

Saison
Titel
Manager
2006-01
Inter-Cup-Sieger
Jose Maria Jimenez
2007-02
Nationaler Pokalsieger
Mephisto
2007-02
Super-Cup-Sieger
Mephisto
2007-02
Inter-Cup-Finalist
Mephisto
2008-01
Pokal-Vize
Mephisto
2008-02
Pokalsieger-Cup-Gewinner
Mephisto
2008-02
Nationaler Pokalsieger
Mephisto
2008-02
Super-Cup-Sieger
Mephisto
2008-03
Pokalsieger-Cup-Finalist
Mephisto
2009-01
Meisterschaft
Mephisto
2012-02
Aufstieg
Chris
2014-01
Vize-Meister
haase77
2014-03
Meisterschaft
haase77
2015-01
Vize-Meister
haase77
2015-02
Meisterschaft
Magic00
2016-01
Pokal-Vize
Mephisto
 
Wenn man bedenkt, dass der erste Titel von Jose Maria Jimenez in der Saison 01-2006 erfolgte, wurden einige Titel und Vizetitel geholt. Bis auf die Saison 2010, 2011 und 2013, war Austria Wien immer für einen Erfolg zur Stelle.
 
Eine Überraschung im Jahr 2017 wird es aber dennoch nicht geben, da der Verein alle Investitionen in das Stadion und in den Amateurbereich investiert hat. Spitzenspieler wurden keine eingekauft oder ausgeliehen und man sucht das Potential junger Spieler aus der eigenen Jugend, welche im späteren Zeitraum auch den Profikader unterstützten sollen.
 
Hinsichtlich des weiteren Erfolges, hofft man nun Jährlich diese Bilanz von der vergangenen Saison zu übertreffen und das Stadion sollte in 3 Jahren komplett ausgebaut sein. Bis dort hin, setzt man sich auch das Ziel wieder im internationalen Wettbewerb teilzunehmen.
 
Sollten die Pläne weiterhin so umgesetzt werden können, kann man vielleicht 2018 um Platz 4 im nationalen Wettbewerb wieder mitspielen.
 

Austria Wien wünscht allen Vereinen einen guten Saisonstart.


Autor: Mephisto - Mittwoch, 26.07.2017

SV Austria Salzburg Aufstieg Perfekt

SV Austria Salzburg - Struppi ist zufrieden. Alles andere als der Aufstieg wäre eine Riesen Entäuschung gewesen. Man arbeitet auch bereits an den Planungen der neuen Saison. Vl. Überlegt ja die Spielleitung in AT die 1 Liga aufzustocken und die zweite abzuschaffen. Wäre interessanter! 
 
Es dürfen auch Spieler von Salzburg gehen wenn die Ablöse stimmt. Stuber ist derzeit unverkäuflich! Es wurde auch schon 2 mal das Höchstangebot abgelehnt! 
 
Also wer will darf bieten!
 
Lg struppi

Autor: Struppi - Thursday, 15.06.2017

Austria Wien Austia News

Austria Wien - Der Saisonstart steht vor der Türe und die Vereine haben sich alle für die neue Saison vorbereitet. Es wird spannend zu sehen sein wie sich die Lage in Österreich entwickelt, denn man hat deutlich zwei Vereine (FC Kelag Kärnten und FC Wacker Tirol) mit einer Mannschaftsstärke von über 130 Punkten und sie zählen zu den Titelkandidaten, nicht nur national sondern auch international.

Ein großes Augenmerk muss man auf DSV Leoben haben, mit einer Mannschaftsstärke von 123 Punkten sind Sie klar die Nummer drei in der österreichischen Liga, vor allem im Pokal und die Meisterschaft sollte für Sie machbar sein, da Sie keine internationalen Spiele haben und somit klar auch zu den Meisterfavoriten zählen.

SV Ried hat sich den vierten Platz in Österreich mit 115 Punkten gesichert und Sie werden sicherlich versuchen auch den ein oder anderen großen Favoriten ein Schnäppchen zu schlagen und spekulieren sicherlich auf einen Top Platz in der Liga.

Jetzt kommt das Mittelfeldpulk und da wird es heiß her gehen, sechs Mannschaften mit nur zwei Punkten Unterschied. Angeführt von SV Spittal (109), SKN St. Pölten (109), Austria Wien (108), FC Gratkorn (108), SK Rapid Wien (107) und SV Mattersburg (107). Wer hier im oberen Mittelfeld landet, ist schwer vorherzusagen und sicherlich spannend zu beobachten sein, wer sich hier im oberen Mittelfeld am Ende behaupten kann.

Abgeschlagen mit 91 Punkten sind leider SK Sturm Graz und Admira Wacker Mödling. Es wird schwer werden für beide Mannschaften den Klassenerhalt zu halten, aber ganz unmöglich ist es nicht, da das Mittelfeldpulk sich untereinander sicherlich das Leben schwer machen wird.

Fazit: Es wird sicherlich eine spannende Saison für alle werden.

Autor: Mephisto - Thursday, 02.03.2017

Austria Wien Austia News

Austria Wien - Nachdem man nun im Präsidum nachfrage, ob Mephisto wieder ans aufhören denkt, wurde vom Präsidium nun bestätigt, dass Mephisto sicherlich die nächsten zwei Saisonen bei der Austria bleiben wird. Laut dem Vorstand wurde auch deutlich klar gemacht, dass man sich nicht auf die Ergebnise durch die Rückkehr und davor versteifen sollte. Der Verein wäre sicherlich ohne Mephisto noch ein bis zwei Saisonen in der 1. Liga geblieben, aber danach, wäre es abwärts geganen, wie es leider andere Vereine schon in der Soccergame Ära getroffen hat und dies wird seine Zeit dauern, Erfolge mit denen keiner gerechnet hat wurden auch eingefahren. Weiters der Vereinsvorstand: "Mephisto ist eine sehr aufprausende Person und auch jemand, der seine Dinge sehr ernst nimmt und auch so abwickelt, "Deal ist Deal" und wenn Mephisto mal über die Stränge zieht, muss man es Ihn auch mal verzeihen, "er ist ja schon ein alter Hase hier". Wir freuen uns auf die neue Saison, auch Leoben hat die Kampfansage gestartet und wir werden natürlich versuchen, nicht nur international, sondern auch national mitzumischen. Es kommt auch immer auf den Stand der Möglichkeiten an, wie Leoben schon es so schön geschildert hat, der Pokal könnte wie immer auch durch einen schwächeren Verein ins wanken geraten und deshalb sehen wir den Neuaufbau und Wiedereinstieg sehr positiv.
 
Wir wünschen allen Vereinen national auch international alles Gute und viel Glück und Erfolg für die neue Saison.

Autor: Mephisto - Monday, 13.02.2017

DSV Leoben Saisongeflüster

DSV Leoben - Eine neue Saison steht in den Startlöchern. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, nur beim DSV Leoben sind keine Verstärkungen geplant. Dazu Manager Sego: "Diese Saison müssen es die alten Knochen richten. Schließlich haben sie's sich selbst eingebrockt. Kein internationales Geschäft, keine Verstärkungen. Ohne die zusätzlichen Einnahmen wird es schwierig werden, zumindest eine schwarze Null zuhalten."
An den Rest der Liga gewendet meinte Sego: "Wir wünschen den österreichischen Klubs in den Int-Webs viel Erfolg! Legt euch ins Zeug und überlasst die Liga uns."
Leoben peilt mit der drittältesten, aber auch drittstärksten, Mannschaft der Liga in dieser Saison einen internationalen Platz an. Der Pokal wird auch wie immer im Fokus stehen. Weiterhin sollen die Kaderkosten von über 60 Millionen gedrückt werden. Es stehen harte Gehaltsverhandlung an.


Autor: Sego - Saturday, 11.02.2017

Austria Wien Leider NEIN! ... Die Saison kann beginnen!

Austria Wien - Nachdem es ja nun in die neue Saison geht stellt sich Mephisto vor die Presse.
 
Reporter: Mephisto, wie sehen Sie die Vorbereitung für die neue Saison?
Mephisto: Bevor ich dazu etwas sage, möchte ich einige Dinge loswerden....
Die neue Saison wird sicherlich interessant, jedoch hab ich jetzt im Vorfeld sehr starkes zweifeln, an der weitergehenden Zukunft... Wenige, bis keiner veröffentlicht noch Neuigkeiten (News), es ist auch so, dass man sich ja nur unter einander motivieren kann, wird aber eher ignoriert oder bis garnicht mehr umgesetzt. Was ich leider noch schade finde ist, dass tolle Vereine, welche sogar schon von der Soccergame Ingame Mannschaft veröffentlicht werden und gelobt werden, diese zu übernehmen, teilweise ignoriert oder einfach garnicht wahrgenommen werden. Das selbe betrifft auch in Österreich SV Spittal, schade, dass der Verein, wenn er nicht übernommen wird, mir einem fast voll ausgebauten Stadium keinen Manager hat und wenn es so bleibt, den Abstieg in die zweite Liga erhaltet. Ich muss mich hier auch selbst an der Nase nehmen und ich habe selbst aus zeitlichen Gründen Soccergame verlassen und musste mit Schrecken feststellen, wie man einen soliden Verein "ruinieren" kann.
Reporter: "sprachlos"
Mephisto: Ich erwarte nicht viel, auch nicht von allen anderen, aber wie schon oft deklariert, muss ich sagen, viele Manager hier, die meinen Sie können Vereine schädigen, wenn Verträge nicht unterschrieben werden, dann haben Sie sich getäuscht! Es ist schön, wenn Ihr euren Weg geht, eure Dinge durchzieht, jedoch werdet Ihr ein Problem haben... einen erfahrenen Soccergame Spieler könnt Ihr über zwei Saisonen "blocken", einen neuen Spieler, der nicht so viel Ahnung hat, steht vor dem Bankrott und verlässt Soccergame und wenn Ihr mal nachdenkt, spielt Ihr bald alleine gegen die Soccergame Spielleitung alleine spielen, nur wenn man so ist, sollte man kein Online-Game spielen, sondern Computerschach. 
Reporter: "sprachlos"
Mephisto: Zum letztendlichen Abschluss möchte ich nur eines noch eines loswerden: "Ich wünsche euch allen viel Glück und Erfolg für diese und eure weiteren Saisonen, sollten manche sich angesprochen fühlen, möchte ich mich dafür recht herzlich entschuldigen... Die Personen die gemeint sind, sind auch die, sich sofort aufregen, wenn man Angebote ignoriert (wen wunderts auch) ... vielleicht hilft ja ein Doppelaccount um wieder Verträge und Schnäppchen zu erreichen, bzw. Mannschaften zu schwächen oder welcher Sinn sich dahinter verbigt..."
Reporter: Denken Sie ans aufhören?
Mephisto: Nein, diese Nachricht sollte eine Anregung sein und ich werde mich nun gemütlich in die nächste Bar bewegen, denn meine Mannschaft steht nun schon zu diesem Zeitpunkt der Saison und ich werde mit allen ein Bier trinken gehn.

Autor: Mephisto - Wednesday, 08.02.2017

DSV Leoben Insider News - Leoben

DSV Leoben - Um die 1. Liga in Österreich ist es in der letzten Zeit bedenklich ruhig geworden. Keine Skandale, keine Euphorie, keine nennenswerten Veränderungen. Da ist das  kürzlich verfasste Statement von Mephisto umso beachtenswerter. Dies veranlasste Manager Sego zu einer (immer seltener gewordenen) Äußerung vor der Presse: "Es ist wunderbar so viel positiven Sportsgeist bei unserem kürzlichen Gegner im Pokalhalbfinale zu sehen! Ich bedanke mich ausdrücklich bei Mephisto für seine freundlichen Worte. Wir wünschen auch der Austria weiterhin viel Erfolg in der Meisterschaft und im internationalen Fußball."

Autor: Sego - Sunday, 18.12.2016

Austria Wien Austria News

Austria Wien - Nachdem sich Mephisto schon lange nicht mehr gemeldet hat, trat er heute überraschender weise von selbst vor die Presse. Natürlich war von jedem Reporter nur eine Frage: "Warum war die Austria heute ein Torfest"... Mephisto sagte locker und leicht entäuscht... "ja, wir haben leider Aufälle, die uns in der Mannschaft sehr weh getan haben und hier gegen die starken Leobner, welche unter Ihren Wert, noch durch Rapid Wien in die untere Hälfte inder Landestabelle gerutscht sind, ist es für Sie dennoch für alle die große Wiedergutmachung. Weiters erwähnt er Manager Sego hat sehr viel Anerkennung und auch sehr viel Stolz zu tragen, wo das eine in der Liga leider knapp scheiterte, kann er im Pokal locker gut machen und auch International hat er mit seiner Mannschaft alle Energie aufgebracht und ist als zweiter mit 13 Punkten vorne mit dabei. Mephisto gratuliert Sego über die Reporter alles Gute und weiterhin viel Erfolg.
 
Eines musste Mephisto aber doch noch loswerden: "Zitat: Leoben mit Sego im nächsten Jahr wieder, eventuell sogar im Finale, ich bin dabei und ich hoffe auch Sego ist dabei"
 
Mal etwas, was so anscheinend verloren ging:
Auch den anderen die weitergekommen sind, oder leider schon ausgeschieden sind wünsche ich auch weiterhin viel Erfolg und Glück, egal ob Liga, Pokal, Meistercup oder wie auch immer, gebt euer bestes; "Ein zeichen ein Lob und Anerkennung an alle die Teilhaben, Teilhabenwerden oder Teilgehabt haben!

Autor: Mephisto - Tuesday, 13.12.2016

Austria Wien Austria News

Austria Wien - Viel Freude und Gelassenheit kann man bei der Austria erkennen. Anscheindend hat man die letzte Saison, welche ja nicht so verlief, wie man es sich erwartet hat nun endlich abgehakt. Der Vorstand der Austria nimmt nun auch Stellung zu den Änderungen, welche hier in den letzten Monaten passiert sind:

Das Wichtigste was im letzten Saisondrittel geschehen konnte, war dass, der Verein am Ende der Saison nur mehr ein Minus von ~300.000 € (Anfangs, -4,9 Mio.) betrug. Viel Arbeit musste investiert werden und natürlich darf man auch das Glück im Pokal nicht weglassen, dort konnte man über die Zuschauereinnahmen + Finale noch extra Geld in die Kasse einspielen.
 
Der weitere große Umbruch ist aktuell im laufen, da man auch wieder einen Amateurkader aufstellen möchte. Die aktuelle Situation ist leider so, dass es sich für diese Saison nicht ausgehen wird, einen Amateurkader zu erstellen (Versuch für die nächste Saison).
 
Das Stadion hat gut durchgehalten, wurde auch während der laufenden Vorsaison noch ausgebaut. Die Sanierung ist im Gange um den Fans ein Stadion im guten Zustand zur Verfügung zu stellen. Ein weiterer Ausbau ist geplant, wird aber noch etwas Zeit benötigen.
 
Zu guter letzt wurde uns bestätigt, dass die Mannschaft so gut es geht umgebaut wird und in gewisser Hinsicht, noch der ein oder andere Spieler den Verein verlassen, oder neu hinzukommen wird. Viele Verhandlungen sind aktuell noch im laufen und wird bei der Wechselbörse veröffentlicht.
 
Man freut sich schon auf den ersten Spieltag.

Autor: Mephisto - Wednesday, 24.08.2016

FC Kelag Kärnten Schweres Erbe angetreten

FC Kelag Kärnten - Erst einmal möchte ich nochmal auf meinen Vorgänger Ernst Happel kurz zu sprechen kommen. Es ist Wahnsinn was er mit Kärnten erreicht hat. Ich wünsche Dir alles Gute Ernst vorallem privat und gesundheitlich! Vielleicht trifft man sich hier im Spiel mal wieder.
 
Ich versuche mein bestes zu geben um Kärnten auch weiter oben zu halten, was aufgrund der älteren Spieler nicht einfach wird. Aber es ist eine grosse Herausforderung f. Mich und ich freue mich darauf das mir das Präsidium von Kärnten das Vertrauen geschenkt hat. 
 
Ich freue mich auf meine Aufgabe und wollte gleich mal hier mitteilen das alle Spieler verkäuflich sind. Ein kann kein muss! Es dürfen Angebote auf alle spieler gemacht werden faire vorallem. Von 08/15 Tauschangeboten wie gerade eben bitte ich Abstand zu halten.
 
Ich hoffe Ihr nehmt mich gut in Österreich mit auf! 
 
GRUSS VOM UNDERTAKER

Autor: Undertaker - Saturday, 13.08.2016

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 
Sportfreunde SiegenManagerwechsel
Sportfreunde Siegen
Die Vereinsführung von Sportfreunde Siegen hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und Caesar als Nachfolger verpflichten konnte. Für Caesar ist es nach einer kurzen Erholungsphase die Möglichkeit zu zeigen, was er bereits als Manager bei soccergame gelernt hat.

Samstag, 15.01.2022
 
FC MidtjyllandTrainer ist das schwächste Glied!
Trainer Aquilinus Kocsis ist von FC Midtjylland mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

Das teilte der Verein am Freitag mit.

Während als Nachfolger zunächst Sölvi Sandt gehandelt wurde, soll nun zunächst der Trainer der Zweiten, Gavin Brooker, die Geschicke leiten.

Freitag, 14.01.2022
 
FC MidtjyllandManagerwechsel
FC Midtjylland
Der Verein FC Midtjylland hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Fox die Geschicke des Vereins leiten.

Donnerstag, 13.01.2022
 
SC HeerenveenManagerwechsel
SC Heerenveen
Das Managerkarussel der Liga hat sich mal wieder gedreht.

SC Heerenveen hat sich von seinem bisherigen Manager getrennt. Der Klub wird zukünftig von Politano geleitet.

Dienstag, 11.01.2022
 
Fenerbahce IstanbulManagerwechsel
Fenerbahce Istanbul
Soeben wurde bekannt, dass sich Fenerbahce Istanbul von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Hamilton(bislang bei Trabzonspor unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Dienstag, 11.01.2022
 
SK Sturm GrazSK Sturm Graz zieht Konsequenzen!
Die Amtszeit von Andri L Offermanns bei SK Sturm Graz ist beendet.
Wie der Klub am Sonntagmorgen bekannt gab, wurde der 48-Jährige mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

" Punkte aus den letzten Spielen ist für unsere Ansprüche zu wenig. Die Ergebnisse haben nicht gestimmt, insofern haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen", sagte Manager Rea, dessen Verein aktuell auf Tabellenplatz 1 rangiert.

Der entlassene Offermanns wird seine Bezüge allerdings bis zum Saisonende beibehalten.

Sonntag, 09.01.2022
 
RSC AnderlechtVertrag mit Djalminha aufgelöst!
RSC Anderlecht hat die Konsequenzen aus der prekären sportlichen Situation in der 1. Liga gezogen und mit sofortiger Wirkung Trainer Ashkan Djalminha, dessen Vertrag noch bis Saisonende läuft, entlassen.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Djalminha, der Vagn Nielsen beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Der Coach der zweiten Mannschaft, Andres-Nicolis de Zeeuw, übernimmt vorerst die Aufgabe bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Samstag, 08.01.2022
 
RSC AnderlechtManagerwechsel
RSC Anderlecht
Ein Managerwechsel wird von RSC Anderlecht vermeldet. Der Verein hat sich mit PATI(bislang Como Calcio) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Samstag, 08.01.2022
 
CF BelenensesAus für Kevin Curri!
Trainer Kevin Curri ist von CF Belenenses mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

Wie die Klubführung am Freitag mitteilte, soll die Neuausrichtung im sportlichen Bereich "in neue Hände" gelegt werden.

Curris Vertrag läuft bis Sommer, um die Auflösungsmodalitäten wird zurzeit verhandelt.

Freitag, 07.01.2022
 
CF BelenensesManagerwechsel
CF Belenenses
Der Verein CF Belenenses hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Klose, nach seiner Rückkehr zu soccergame, das Training des Vereins leiten.

Freitag, 07.01.2022
 
AJ AuxerreManagerwechsel
AJ Auxerre
Valhalla, Manager von Blackburn Rovers wechselt mit sofortiger Wirkung zu AJ Auxerre und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Freitag, 07.01.2022
 
Legia WarschauAllbäck beurlaubt.
Am Donnerstagnachmittag trennte sich Legia Warschau nach Informationen mit sofortiger Wirkung von seinem Coach Björn Tore Allbäck.

Manager CMRoger teilte diese Entscheidung am Nachmittag Björn Tore Allbäck telefonisch mit, da er sich zur Ausbildung im Ausland befindet.

Donnerstag, 06.01.2022
 
SK Sturm GrazManagerwechsel
SK Sturm Graz
Nun also doch - SK Sturm Graz hat sich von seinem bisherhigen Manager getrennt.

Mit sofortiger Wirkung wird Rea das Manageramt übernehmen.

Donnerstag, 06.01.2022
 
SK Slavia PragManagerwechsel
SK Slavia Prag
Bei SK Slavia Prag freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Basadoni, welcher noch bis vor kurzem bei Fenerbahce Istanbul unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 05.01.2022
 
ZSKA MoskauZSKA Moskau entlässt Trainer!
Nach nur 0 Spielen im Amt kam für Trainer Keith Peacock bei ZSKA Moskau das vorzeitige Aus.

Erst am Dienstagmorgen hatte der 44-Jährige am Rande der Partie bei den angekündigt, sein Amt am Saisonende zur Verfügung stellen zu wollen.

Conny selbst will zunächst die sportlichen Geschicke des derzeitigen Tabellen-9. der Premier Liga leiten.

Dienstag, 04.01.2022
 
ZSKA MoskauManagerwechsel
ZSKA Moskau
Soeben wurde bekannt, dass sich ZSKA Moskau von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Conny(bislang bei Bröndby IF unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Montag, 03.01.2022
 
SC BastiaSC Bastia entlässt Djabrail Tukar!
Erstligist SC Bastia hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Djabrail Tukar von seinen Aufgaben entbunden.

Das teilte der Verein am Montag mit.

Ein neuer Trainer wurde noch nicht vorgestellt.

Montag, 03.01.2022
 
AC FlorenzManagerwechsel
AC Florenz
Lange Zeit wurde spekuliert, doch nun ist es offiziell.

Mit sofortiger Wirkung wird ZettelEwald neuer Manager bei AC Florenz.

Montag, 03.01.2022
 
Bröndby IFKarel Geerken muss gehen.
Das Personalkarussell dreht sich weiter kräftig bei Erstligist Bröndby IF. Bröndby IF hat den Trainer am Montagmorgen entlassen, nachdem sich ein Großteil der Spieler aufgrund atmosphärischer Störungen gegen den 56-jährigen Coach ausgesprochen hatte.

Das teilte der Verein am Montag mit.

Am Morgen leitete bereits Sverre Baardsen das Training, der vorübergehend als Teamchef die Leitung übernimmt.

Montag, 03.01.2022
 
Rubin KazanManagerwechsel
Rubin Kazan
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Lucinda

Lucinda, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von Rubin Kazan vorgestellt.

Sonntag, 02.01.2022
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018