Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Ligue 1 Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

SC Bastia Interview mit SirJucker

Holzbein: Wie zufrieden sind Sie mit Ihrer bisherigen Kaderzusammenstellung? Gibt es aus Ihrer Sicht noch Handlungsbedarf mit Blick auf den Saisonstart?

SirJucker: Seit ich in Bastia tätig bin, arbeite ich daran, eine talentierte Mannschaft für die Zukunft aufzubauen. Wir haben bereits ein paar neue 4* fix unter Vertrag nehmen können diesen Sommer, die Richtung stimmt also. Wir haben aber noch Geld für 1-2 weitere Perspektivspieler - da müssen wir also noch tätig werden!

Holzbein: In der letzten Saison hat Ihre Mannschaft gerade zu Beginn einige bemerkenswerte Erfolge in Meisterschaft und Pokal erzielt. Danach ist das Team, verzeihen Sie die Ausdrucksweise, etwas untergetaucht. Warum wird das diese Saison anders sein?

SirJucker: Das wird nicht zwingend anders sein, so realistisch müssen wir sein. Ein toller Pokalwettbewerb wäre erneut ein schöner Erfolg!
Bei meinem Antritt habe ich von einem mehrjährigen Projekt gesprochen. Es geht schlicht darum, die Mannschaft weiter aufzubauen.

Holzbein: Wie wichtig ist ein guter Saisonstart für Ihre Mannschaft und was erwarten Sie diesbezüglich?

SirJucker: Wir gehen das recht pragmatisch an. Wir sind überzeugt, dass wir den Ligaerhalt schaffen, egal wie wir starten. Toll wäre ein starker Start im Pokalwettbewerb.

Holzbein: Vielen Dank SirJucker.


Autor: SirJucker - Samstag, 21.08.2021

FC Metz Jubiläumsturnier beim FC Metz

FC Metz - Zum 10. Mal soll in dieser Saison der Lothringen-Cup ausgetragen werden. Im Rahmen des Jubiläums liess Manager Holzbein die Siegprämien anheben und in Metz wird wieder auf ein schönes Turnier mit internationalem Flair gehofft. Titelverteidiger ist der FK Teplice. Allerdings ist noch nicht bekannt, ob das Team aus Tschechien auch tatsächlich wieder am Turnier teilnimmt.

Autor: Holzbein - Sunday, 08.08.2021

Racing Strassburg Allez Allez Alsace V – Nachschlag

Racing Strassburg -
Schlag auf Schlag kommt schon Ausgabe Fünf, mit den letzten was es zur abgelaufenen Saison noch zu sagen gibt.
 
Die Übungsleiter:
Cliff Reiziger hat es geschafft und als Trainer eine Saison ohne Niederlagen mit 37 Siegen und 7 Unentschieden zu erreichen.(in Rotterdam und Strassburg) So kann man in Rente gehen, herzlichen Glückwunsch.
Auch vom Nachfolger gibt es erfreuliches zu berichten, Den Colin Korkmaz konnte seine Trophäensammlung erweitern und mit Fortuna San Sebastian noch den Inter Cup gewinnen.



Unsere Jungs in Deutschland:
Zwei RSC Spieler konnten ihre Mission erfüllen. Aloys Calatayud (F 21J) konnte mit Borussia Mönchengladbach den Verbleib in Liga zwei feiern und Johan Canale (F 26J) den Klassenerhalt von Borussia Neunkirchen in Liga 3.
Einzig Steed Quentin (F 23J) konnte nicht genug leisten um den Abstieg von Magdeburg aus Liga 2 zu verhindern. Trotzdem hat er starke Leistungen gezeigt und sich damit vielleicht auch einen Kaderplatz in Liga 1 erarbeitet.
 


MVP Profis:
Zum RSC Spieler der Saison wurde Mittelfeldstar Beltran Ramovs (Rus 27J) gewählt , der 32 Saisonspiele für RSC absolvierte und neben sehr starken Leistungen auch noch 6 Tore und 9 Vorlagen erzielen konnte.
Platz zwei ging an den Torschutzeinkönig Vignir Kvammen mit 30 Spielen, 12 Toren und 2 Vorlagen.
Nach den klaren ersten beiden Platz war die Wahl um Platz drei eine sehr knappe, die Aldous Remy (F 28J) mit 6 Toren und 7 Vorlagen in 24 Spielen für sich entscheiden konnte.
Das Treppchen knapp verpasst haben A.Ghazouani( Sen 26J 30S 5T 7V) und Abwehrkönig P.Heerkens (Bel 26J 28S 6T 3V)



MVP Amateure:
Die RSC Amateure stellen mit 39 Gegentoren, die beste Abwehr der Amateurliga 3A, daher ist es nur konsequent, das Abwehrchef und Torwart Sven Stoor (Schw 23J) zum MVP gewählt wurde. Er stand in 32 Ligaspielen im Tor und musste dabei „nur“ 35x mal hinter sich greifen.
Kapitän Cesar August Omura (S 23J) kann sich Platz zwei sichern, durch 35 Spiele mit 7 Toren und 6 Vorlagen.
Platz drei geht an den Shootingstar Jörg Feichtenbeiner (D 17J) welcher erst zur Saisonmitte vom Nachwuchs zur Mannschaft befördert wurde. Er konnte sich aber schnell integrieren und etablieren und kam in 16 überragenden Spielen auf 4 Tore und 7 Vorlagen.
Runner Up wurde A. Lass (D 21J) für seine 22 Spiele mit 4 Toren und 7 Vorlagen.
 
Aufsteiger der Saison:
Im regulären Kader ganz klar Berthil Racky (Gib 19J), welcher sich innerhalb einer Saison vom Talentierten Spieler zum fast Superstar entwickelte.(9 auf 11) Nächste Saison hat er wohl noch den türkischen Superstar Serkan Akcay (24J) vor sich, aber es bestehen kaum noch zweifel daran, dass er ein Top Leistungsspieler werden wird und er wird garantiert nächste Saison seine Einsatzzeit erhalten.
Auch Aloys Calatayud (F 21J) hat eine bemerkenswerte Spielzeit hinter sich. Letzte Saison erst zu den Profis befördert, wurde er zum Saisonstart an Borussia Gladbach ausgeliehen , wo er sich rasch zu einem Spieler entwickelte, der auch RSC erster Mannschaft eine Hilfe sein kann.(8 auf 10)
Wie viel Vertrauen das Management in ihn hat, zeigte sich dann auch als man Superstar Ö. Bursuc an Cambuur Leeuwarden verkaufte um einen Kaderplatz für Calatayud zu schaffen.

Autor: Snekna - Tuesday, 03.08.2021

Racing Strassburg Allez Allez Alsace IV – Alles Eingetütet

Racing Strassburg - Ausgabe Vier beschäftigt sich mit den jüngsten Erfolgen der RSC Teams
 
- Die Amateure:
Ein Start-Ziel Aufstieg in die 2. Amateurliga, gelang den jungen wilden RSC Amateuren. Vom 1. bis zum 34. Spieltag belegten diese einen Aufstiegsplatz(23x1., 11x2.)
Keine Ahnung ob dies Einzigartig ist, aber ganz klar etwas besonderes.
Besiegelt wurde dieser Erfolg am 33. Spieltag durch ein 2:2 in Glasgow bei den Rangers. Ein sehr emotionales Spiel den während sich die Gäste nach dem Schlusspfiff in den Armen lagen und Freudentränen vergossen, weinten die Heimfans und die Spieler der Rangers bitterlich, den mit diesem Ergebnis stand auch der Abstieg des Glasgower Clubs fest.
 
- Die Profis:
Einen Internationalen Startplatz zu erreichen war das gewünschte Ziel der Strassburger, welches Sie auch am 33. Spieltag in einem fantastischen 4:3 Heimsieg gegen FC Gueugnon erreichten. Dies blieb aber nicht der einzige Erfolg und, den überraschen konnte man sich nach einem dominanten 5:0 Auswärtssieg in Monaco zum Vize-Meister krönen.[ja dies wir in Strassburg auch gefeiert :-) ]
Nebenbei stelltStrassburg auch zusammen mit Guingamp die offensiv stärkste Mannschaft in Ligaspielen(73 Saisontore)
Dazu Snekna: „Damit hätten wir nicht gerechnet hatten wir doch sechs Tore weniger Torkontingent als EA, bei gleichstarker Mannschaft, wir haben mehr im Pokal gesetzt und EA hat sich esInternational ja komplett ausgeruht. Irgendwas haben wir wohl besser gemacht oder wir hatten einfach mehr Glück,“
 
-Der Norweger:
Vignir Kvammen (25J) hat es geschafft und sich zusammen mit Rosanowski von Guingamp und Jekov vom RC Lens die Torschützenkrone gesichert. Eine unerwartet starke Leistung für einen Stürmer der bis zu dieser Saison in seiner ganzen Karriere nur 11 Tore in 86 Spielen geschossen hatte. Aber RSC hat einen gute Riecher  mit der Verpflichtung bewiesen und in Strassburg schaffte er diese Saison 12 Tore in 30 Spielen.

Autor: Snekna - Saturday, 31.07.2021

FC Metz Pokalsieger - Aufsteiger - Meister!

FC Metz - Metz feiert! Irgendwie schon seit Wochen... Als Tüpfelchen auf dem I sicherte sich der FC Metz mit zwei deutlichen Siegen zum Abschluss der Saison die französische Meisterschaft. 
 "Wir haben einige starke Teams in der Liga. Die Leistung unserer beiden Teams ist daher in dieser Saison schon eine besondere. Nichtsdestotrotz schmerzt das Aus im Viertelfinale des Intercups. Auf der einen Seite konnten wir damit Körner für die Meisterschaft sparen, auf der anderen mussten wir uns aus Spanien als "machbarer Gegner" verspotten lassen. Ich hoffe, wir können in Zukunft wieder zeigen, dass wir mehr sind. Jetzt sollen Fans und Mannschaft aber erstmal den Moment genießen und feiern!" Holzbeins Fazit lässt schon den Blick in die Zukunft erahnen. Sicherlich richtig, denn die Erfahrung zeigt, dass im Erfolg oftmals die größten Fehler begangen werden.
In diesem Sinne, macht die Nacht zum Tag: Allez Metz!

Autor: Holzbein - Thursday, 29.07.2021

FC Metz Amateure steigen erneut auf - kleines Triple zum Greifen nah!

FC Metz - Der vorletzte Spieltag in der zweiten Amateurliga hielt mit dem Spiel Erster gegen Zweiter den absoluten Kracher bereit. Metz siegte 2:0 gegen Antwerpen, womit der Aufstieg nur noch theoretisch verspielt werden konnte.
In einem turbulenten Match beim bereits als Absteiger feststehenden Manchester United, führten die Lothringer nach nicht einmal einer halben Stunde mit 3:0, waren am Ende aber mit dem Remis hochzufrieden: Meister der 2. Amateurliga A und damit der Durchmarsch, nachdem erst letzte Saison der Aufstieg aus Liga 3 geglückt war. Ein unglaublicher Erfolg, gerade bei der Ausgeglichenheit der Teams im Amateurbereich. 
Nach dem Pokalsieg der Profis der zweite Titel für den FC Metz in dieser Saison - und da die Profis als Tabellenführer mit sechs Punkten Vorsprung in die letzten beiden Saisonspiele gehen, sieht alles nach dem kleinen Triple aus! Was für eine Saison nach dem zwischenzeitlich Querelen wegen des frühen Aus im Intercup. Aber das ist fast vergessen, in Metz wird ausgelassen gefeiert!

Autor: Holzbein - Sunday, 25.07.2021

Racing Strassburg Allez Allez Alsace III – Neue Besen kehren gut

Racing Strassburg -
Die dritte Ausgabe des Elsässer Fußballmagazins rund um Racing Club Strassburg, bei der heute der Titel, das Programm vorgibt
 
-Der Stürmer:
RCS neuer Top Stürmer Bastiaan Küfner(D 26J) beeindruckt die Liga. So ist er nicht nur eindeutig ein Top 5 Stürmer der Französischen Liga , sonder laut den Experten , welche die tägliche Liste der Top 11 Liga Spieler anfertigen, sogar meist der Beste Stürmer der Ligue 1.
Auch spielerisch konnte er bereits überzeugen, indem er in vier Spielen, bereits zwei Tore schießen konnte. Damit gelang es ihm auch seinen Ligafluch zu brechen, der ihn bei Leuwarden verfolgte.
Dazu Manager Snekna: „Freut mich für Küfner, , gerne darf er nächste Saison aber auch wie in Leuwardem viele Internationale Tore schießen(3 Tore in 7 Spielen). Vielleicht ist dies auch ein Konzept für nächstes Jahr, Küfner hauptsächlich International spielen zu lassen und in vereinzelten Top Ligaspielen und ansonsten auch Kvammen seine Einsatzzeit zu geben.“
 
Der Trainer:
Wie erwartet kamen Manager und Trainer auf keine gemeinsame Basis mehr und so kam es wie es kommen musste und Aliadiere Pires(F 58J) durfte seine Koffer packen.
Ein Nachfolger ließ aber nicht lange auf sich warten und so wurde Cliff Reiziger(Ned 66J) aus seinem Ruhestand für zehn Spiele verpflichtet. Nach seinem Grandiosen Pokalsieg mit Feyenoord Rotterdam wurde Reiziger bereits freigestellt um der Zukunft in Rotterdam Platz zu machen. Bisher verlief diese kurze Partnerschaft auch mit Erfolg und so konnten alle bisherigen sechs Spiele klar gewonnen werden und sollten auch die folgenden vier Spiele nicht verloren werden, würde Reiziger es diese Saison vereinsübergreifend schaffen, ungeschlagen zu bleiben.(aktuell 34Siege/6U/0N)
Auch für die kommende Saison gibt es bereits einen Plan und eine echte Sensation, so konnte man hierfür Colin Korkmaz(Tür 63J) vom aktuellen Meistercup Sieger Fortuna San Sebastian verpflichten. Dazu der RCS Manager: „Korkmaz ist ein äußert renommierter Trainer welcher neben dem Meister Cup bereits den Spanischen Pokal, den Belgischen Pokal, die Belgische Meisterschaft, sowie dir Türkische Meisterschaft gewinnen konnte. Auch stand er schon im Finale des Pokalsieger-Cups. Wir hoffen auch hier auf drei erfolgreiche Jahre nach denen Korkmaz zufrieden in den Sonnenuntergang reiten kann.“
 
Breaking News: Auch der ehemalige Trainer Pires ist kein Kind von Traurigkeit und hat bereits für die kommende Spielzeit beim Karlsruher SC unterschrieben. Wir wünschen ihm hier viel Glück das Karlsruhe nicht absteigt und er weiter in einer ersten Liga als Übungsleiter fungieren kann.
 
Der Amateur Torwart:
Aufgrund einer Sperre viel Ama Torwart Sven Stoor(Schw 23J) zwei Spielw aus, dies zwang das Management dazu Talent Damlaba Carriire(F 17J)früher als geplant aus dem Nachwuchs hochzuziehen, um den Aufstieg nicht zu gefährden. Leider erwischte Carriire einen schwarzen Tag und man verlor 0:3 gegen Derby Country. Im zweiten Spiel konnte er dann etwas mehr glänzen und man gewann 2:1 gegen Valencia. Trotzdem gilt für dieses Debüt eher: Neue Besen kehren gut, aber die alten wissen wie man in die Ecken kommt.
Dazu mal wieder der Manager: „Carriire ist ein großes Talent und wir werden noch viel Freude mit ihm haben, aber noch braucht er etwas Zeit und die werden wir ihm auch geben“

Autor: Snekna - Sunday, 18.07.2021

FC Metz Teplice gewinnt 9. Lothringen-Cup

FC Metz - In einem spannenden Finale setzten sich die Tschechen mit 2:1 gegen Vladivostok durch. Herzlichen Glückwunsch zum Gewinn des Cups, den die Spieler ausgelassen auf dem Rasen feierten!
Das kleine Finale war eine rein norwegische Angelegenheit. Aalesunds entschied dieses gegen Lilleström, das in der ersten Runde die Gastgeber ausgeschaltet hatte, deutlich für sich und durfte sich auch noch über eine Siegprämie freuen.
 
Der FC Metz bedankt sich bei allen Teilnehmern für ein faires und torreiches Turnier. Für die nächste Saison steht mit der 10. Auflage ein kleines Jubiläum an, auf das man sich in Lothringen bereits heute freut.

Autor: Holzbein - Sunday, 11.07.2021

FC Metz Ein Grund zum Feiern!

FC Metz - Der Coupe de France geht diese Saison nach Metz. Der FC freut sich mit seinen Anhängern über diesen schönen Erfolg. In einem spannenden Finale wurde Olympique Marseille mit 3:2 nieder gerungen. Eine enge Kiste, nachdem man sich in der Vorwoche in der Liga unentschieden getrennt hatte.
Der Pokalsieg tröstet über die Enttäuschung im Intercup hinweg, so dass diese Saison am Ende doch als erfolgreich gelten wird.

Autor: Holzbein - Thursday, 08.07.2021

Paris Saint-Germain Interview mit Gallardo

Snekna: Gallardo, Willkommen in der Französischen Liga und als erste Frage, warum haben Sie sich gerade für Paris Saint-Germaine entschieden?

Gallardo: Ich habe eben erst gerade meine Ausbildung zur Profi-Lizenz abgeschlossen und mich dann auf dem Markt umgeschaut was mir am meisten zusagen könnte. Als ich mitbekam das bei PSG eine Stelle frei ist, habe ich mich postwendend auf die Stelle beworben. PSG ist ein Traditionsverein und hat ein grosses Ansehen, für mich als frisch gebackener Trainer/Manager ist es eine Ehre so einen Klub übernehmen zu dürfen. Man kann mir natürlich vorwerfen das mir jegliche Erfahrung im Geschäft fehlt und gerade mit so einem Klub die Karriere zu starten schon gewisse Risiken mit sich bringt. Ich bin ein Arbeitstier mit grossem Ehrgeiz, daher will ich mir selbst beweisen das ich fähig bin diese Herausforderung zu meistern. Gestartet sind wir jedenfalls nicht allzu schlecht, mal schauen was die Zukunft noch alles für mich bereithält.

Snekna: Wie ist ihr erster Eindruck, von Ihrem neuen Verein, ihrer neuen Mannschaft?

Gallardo: Ich habe einen guten ersten Eindruck von der Mannschaft. Klar es ist nicht mehr das übermächtige PSG von damals, aber wir haben gute junge Talente und ein paar erfahrene Spieler mit dabei. Finanziell sind wir leider nicht so gut betucht, daher wird es sicherlich eine schwierige Aufgabe PSG wieder an die Spitze der Tabelle zu führen. Wie ich gesehen habe sind auch sehr viele erfahrene, professionelle Manager in der Liga tätig was unser Ziel oben mitzuspielen sicherlich nicht einfacher macht.

Snekna: Wo wollen Sie zuerst die Hebel ansetzten? Was hat für Sie Priorität?

Gallardo: Meine Prioritäten sind es aus dem Team eine Einheit zu formen und positiv zu wirtschaften, damit wir uns in Zukunft auf allen Positionen so verstärken können um Wettbewerbsfähig zu sein. Diese Saison haben wir die Vorgabe den Klassenerhalt zu schaffen und Momentan sind wir da auf Kurs. Mein persönliches Ziel diese Saison ist ganz klar die obere Tabellenhälfte nicht mehr zu verlassen. Langfristig möchten wir wie schon erwähnt wieder oben mitspielen um auch International wieder ein Wörtchen mitzureden. Ich bedanke mich an dieser Stelle für das Interview und wünsche allen anderen Managern einen interessanten, spannenden und fairen Wettbewerb.

Snekna: Vielen Dank Gallardo.

Autor: Gallardo - Wednesday, 30.06.2021

Seite: 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 
FC PortoManagerwechsel
FC Porto
Die Mannschaft von FC Porto wird zukünftig von einem neuen Übungsleiter trainiert. Dies wurde auf der heutigen Pressekonferenz des Klubs bekannt. Demnach sei man sich mit Taz bereits einig.

Dienstag, 09.07.2024
 
Legia WarschauLegia Warschau verabschiedet sich von Waniek!
Der Vorstand von Legia Warschau hat Trainer Anatolij Waniek mit sofortiger Wirkung entlassen.

Das teilte der Verein am Mittwoch mit.

Mittwoch, 26.06.2024
 
AC FlorenzAC Florenz beurlaubt Trainer!
Nach nur 12 gab Mendes Lafon am Montag nach einem Treffen mit der Vereinsführung seinen Rücktritt bekannt.

Lafon selbst gab das Aus nach einem zweistündigen Gespräch mit Manager ERipole bekannt.Lafons Vertrag läuft bis Sommer, um die Auflösungsmodalitäten wird zurzeit verhandelt.

Montag, 17.06.2024
 
AC FlorenzManagerwechsel
AC Florenz
Ein Managerwechsel wird von AC Florenz vermeldet. Der Verein hat sich mit ERipole(bislang St. Johnstone FC) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Montag, 17.06.2024
 
SSC NeapelManagerwechsel
SSC Neapel
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von SSC Neapel zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird Hummli13 das Manageramt übernehmen. Für Ihn ist es nichts Neues bei soccergame zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahren Manager wieder im Boot zu haben.

Freitag, 07.06.2024
 
Atletico MadridManagerwechsel
Atletico Madrid
Dude, Manager von AC Florenz wechselt mit sofortiger Wirkung zu Atletico Madrid und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Mittwoch, 05.06.2024
 
Real MadridManagerwechsel
Real Madrid
Bei Real Madrid freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird SupaScoopa, welcher noch bis vor kurzem bei SSC Neapel unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 05.06.2024
 
FC VaduzManagerwechsel
FC Vaduz
Das Setenza kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei Blackburn Rovers unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei FC Vaduz zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Setenza ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Dienstag, 28.05.2024
 
US PalermoManagerwechsel
US Palermo
Das sandra kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei Hertha BSC Berlin unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei US Palermo zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt sandra ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Samstag, 18.05.2024
 
Dundee FCDundee FC beurlaubt Ferhat Adin !
Am Montagmorgen gaben die Verantwortlichen des die sofortige Trennung von Trainer Ferhat Adin bekannt.

Mannschaftskapitän zeigte sich geschockt. Der Verein gab als Auslöser für die Entlassung "Differenzen über die zukünftige sportliche Ausrichtung" an.

Das Duo Arnfinn Jansson/Youl Alidor Viana, übernimmt vorübergehend die Trainingsleitung.

Montag, 13.05.2024
 
FK TepliceManagerwechsel
FK Teplice
Soeben wurde bekannt, dass sich FK Teplice von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Terzic(bislang bei Willem II Tilburg unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Sonntag, 12.05.2024
 
FC CartagenaManagerwechsel
FC Cartagena
Ein Managerwechsel wird von FC Cartagena vermeldet. Der Verein hat sich mit Lucinda(bislang FC Zug 94) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Samstag, 11.05.2024
 
Atalanta BergamoManagerwechsel
Atalanta Bergamo
Ein Managerwechsel wird von Atalanta Bergamo vermeldet. Der Verein hat sich mit Vasektomie(bislang Tom Tomsk) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Donnerstag, 09.05.2024
 
Dundee FCZwangspause für Johansson bei Dundee FC
Am Donnerstagvormittag musste Manager Hamilton eine Entscheidung fällen, die er eigentlich bedauert.

Gabriel Johansson, Trainer von Dundee FC ist am Donnerstagvormittag fristlos entlassen worden.

"Durch die zuletzt schwache Ausbeute mit nur Punkten aus Spielen hat sich das Präsidium zum Handeln gezwungen gesehen und Johansson daher von seinen Aufgaben entbunden", hieß es in einer offiziellen Mitteilung.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Donnerstag, 09.05.2024
 
Dundee FCManagerwechsel
Dundee FC
Bei Dundee FC freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Hamilton, welcher noch bis vor kurzem bei FC Kopenhagen unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Donnerstag, 09.05.2024
 
FC BarcelonaManagerwechsel
FC Barcelona
Ein Managerwechsel wird von FC Barcelona vermeldet. Der Verein hat sich mit Hitzfeld Bernd(bislang Schwarz-Weiß Bregenz) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Donnerstag, 09.05.2024
 
FC Wacker TirolManagerwechsel
FC Wacker Tirol
Das Loddar kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei VfL Wolfsburg unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei FC Wacker Tirol zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Loddar ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Mittwoch, 08.05.2024
 
FC MaiaFC Maia beurlaubt Coach Rinaldi!
Die Saison hat noch nicht begonnen, doch der Trainer ist schon weg: FC Maia hat die Konsequenzen aus der prekären sportlichen Situation in der 1. Liga gezogen und mit sofortiger Wirkung Trainer Sandro Rinaldi, dessen Vertrag noch bis Saisonende läuft, beurlaubt.

"Es war eine menschlich schwere Entscheidung", ließ Manager LaNoise wissen.

Montag, 06.05.2024
 
AS RomManagerwechsel
AS Rom
Soeben wurde bekannt, dass sich AS Rom von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Caesar(bislang bei Nottingham Forest unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Montag, 06.05.2024
 
Zenit St. PetersburgManagerwechsel
Zenit St. Petersburg
Soeben wurde bekannt, dass sich Zenit St. Petersburg von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Klose(bislang bei Dynamo Moskau unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Montag, 06.05.2024
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018