Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Ligue 1 Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

FC Toulouse Bereit für grosse Taten

FC Toulouse - Vergangenheitsbewältigung
Tristesse Ende letzter Saison bei Fans, Spielern und Management.
In Toulouse wurde der Pokalsiegercup und der Pokal zur grossen Enttäuschung.
Zweimal im Final im Elfmeterschiessen verloren.
"Ja, wir haben gelitten. An grossen Erfolgen in dieser Weise vorbei zu schrammen tut extrem weh..."
Die Gründe waren schnell gefunden.
"Zum einen Pech. Aber vielleicht auch eine zu junge, zu unerfahrene Mannschaft."
 
Verstärkungen
In Toulouse ist der Kader vor allem in der Breite verstärkt worden.
Der Serbe Masurek (12) stabilisert das defensive Mittelfeld.
"Bisher war Laslandes in allen wichtigen Spielen gesetzt. Jetzt kann Masurek einen Teil der Last übernehmen"
Auch im offensiven Mittelfeld ist aufgerüstet worden.
Der Italiener Tortellini (12) ist als neuer Spielmacher vorgesehen.
"Ein absoluter Wunschtransfer. Der 24-Jährige muss unser Spiel prägen."
 
Aktuell ist Toulouse dank diesen Transfers die beste Soccergame-Mannschaft der Welt (137,5).
 
Was noch kommen soll
Die Innenverteidigung will der Manager noch besser besetzen in der Breite.
"Kohle haben wir. Ich will einen Kader ohne Schwachpunkt. Wir müssen auf jeden Ausfall reagieren können."
 
Die Ziele
"Wenn du die beste Mannschaft der Welt hast, musst du Titel holen. Klar ist, dass wir international wieder alles raushauen werden. Aber auch in Frankreich wollen wir die Nummer 1 sein. Der Spagat wird die Schwierigkeit."
 
Alles in allem kann man sagen, dass die Euphorie in Toulouse trotz Ernüchterung in der letzten Saison gross ist. Man ist sich bewusst: Mit dieser Mannschaft kommen die Titel. Eher früher als später.


Autor: SirJucker - Donnerstag, 09.04.2015

SC Bastia News

SC Bastia - Neue Besen kehren gut, und so wurde beim SC Bastia ein neuer Manager verpflichtet. Er hatte erstmal die Aufgabe, den gewaltigen Schuldenberg abzuarbeiten, das Stadion durch eine Firma wieder auf "gut" zu bekommen. Dadurch war man gezwungen, Spieler weit unter Marktwert zu verkaufen. Um auch das Inländerkonto aufrecht zuerhalten, wurden aus den unteren Ligen Franzosen verpflichtet. Nun hat man soweit alles im Griff, der Verein steht solide da und die neue Saison kann beginnen. Es gilt national und international gut abzuschneiden. Der Titel dürfte nur mit Glück zu holen sein. Dann lasst die Saison beginnen.

Autor: DaCapo - Tuesday, 07.04.2015

SC Bastia Abschied

SC Bastia - Erva Yilmaz packt seine Koffer, er verabschiedet sich von SC Bastia. Hier erlebte er seine erfolgreichsten Momente seiner Karriere. 
 
1 mal Meister
2 mal Vizemeister
1 mal Meister Cup Finalist
 
Morgen soll sein neuer Verein bekannt werden. Die Fans und der Verein sind dankbar für seine Leistungen und wünschen ihm viel Erfolg.
 
Somit sucht der SC Bastia einen neuen Arbeitnehmer, der Verein besitzt leider ein negatives Torkonto, hat jedoch letzte Saison positive Finanzen aufzuweisen gehabt. Außerdem wurde das Stadion komplett ausgebaut, was für gute Einnahmen in der Zukunft sprechen kann. Man hofft einen würdigen Nachfolger zu finden.

Autor: Erva Yilmaz - Wednesday, 25.03.2015

EA Guingamp Guingamp verabschiedet Hightower

EA Guingamp - Einen schöneren Abschied hätte ich mir nicht wünschen können, sagte Hightower zu seinem Abschied.
Zum siebtem Mal wurde er mit seiner Truppe Meister in der französchien Ligue One.
 
Doch jetzt ist die Ära "Hightower" bei Guingamp beendet.
Nach 7 Meistertiteln, 3 nationalen Pokalsiegen und dem Gewinn des Meistercups hört er nun auf.
Auf die Frage, was er mit der Neu gewonnen Zeit angange, antwortete er:
Ich werde mich jetzt erst mal auf die gemeinsame Zeit mit meiner Familie freuen.
Und wer weis, vielleicht suche ich in der Provinz eine neue kleinere Aufgabe die nicht ganz so Zeitaufwendig ist. Aber was heißt das schon, so hat er in Guingamp schließlich auch mal angefangen ;-).
 
Meinen Manager Kollegen aus Frankreich wünsche ich viel Erfolg für die Zukunft, es hat echt Spaß gemacht mit Euch. Den anderen natürlich auch !!!
 
Bis dann...
VLG Hightower (J.Hoch)

Autor: Hightower - Sunday, 08.03.2015

SC Bastia Zufrieden aber auch traurig

SC Bastia - SC Bastia beendet eine tolle Saison ohne Erfolg. Der französische Topklub holt diese Saison keinen einzigen Titel. Während man im MC Cup Finale nach Elfmeterschießen verloren hat, beendet man die Liga auf dem 2. Platz. Somit ist man Vizemeister, sowie Vizemeistercupsieger. Ein bisschen froh kann man über die Vizemeisterschaft sein, da man nicht gedacht hätte auf dem 2. Platz zu landen, bis gestern Toulouse direkt 2 mal gepatzt hat.
 
Guingamp holt sich ihre 7 Meisterschaft teils ohne Glanz, dennoch muss man sich vor den Erfolg von Hightower verneigen. Es sieht so aus als wäre es seine letzte Saison beim Rekordmeister. Auch Etienne gewinnt den Pokal.
 
 
Wie sieht es mit Manager Erva Yilmaz aus? Noch gab es kein offizielles Statement. Aber die Gerüchte häufen sich, dass SC Bastia schon nach einem Nachfolger sucht. Erva Yilmaz soll Heimweh haben.
 


Autor: Erva Yilmaz - Friday, 06.03.2015

FC Toulouse Ohne Titel

FC Toulouse - Toulouse beendet eine eigentlich überragende Saison ohne Titel
Riesenfrust beim Manager. Riesenfrust bei den Fans. Riesenfrust bei den Spielern.
Auch im Pokalfinal gab es gestern eine Niederlage, wieder im Penaltyschiessen.
"Natürlich gratuliere ich St. Etienne. Aber die Enttäuschung ist riesig. Wir waren gegen Emmen und eben auch gestern einfach nicht vom Glück verfolgt", sagte SirJucker.
 
Die Suche nach den Gründen
"Unsere Mannschaft ist völlig ausgebrannt. Das lag sicher zum einen am eher knappen Kader. Zum anderen lag es auch daran, dass wir jede Woche fixe Testspiele hatten. Ich werde das nicht mehr machen nächste Saison..."
Bei den Fans fragt man sich eher, ob der jungen Mannschaft die Routine fehlt. Ein berechtigtes Argument, ist die Mannschaft doch deutlich unter 26 Jahren alt im Schnitt.
"Dieses Problem löst sich ja von selbst..."
 
Wie weiter?
In der Meisterschaft wird es am Donnerstag noch zwei Siege geben (wenn uns der Fussballgott nicht komplett vergisst). Dann beendet Toulouse die Meisterschaft auf Platz 2. Es ist eine Saison der ewigen zweiten Rängen.
"Alles negativ sehen ist aber nicht mein Ding. Wir waren überall nahe dran und werden nächste Saison erneut alles geben. Auch im Meister-Cup!"
 
Toulouse gratuliert zum Abschluss allen Titelgewinnern.
St. Etienne zum Pokalsieg
Guingamp zur Meisterschaft
Emmen zum Pokalsieger-Cup
 
Schon jetzt eine schöne Pause, bis bald




Autor: SirJucker - Wednesday, 04.03.2015

Racing Strassburg Aus der Traum!

Racing Strassburg - P { margin-bottom: 0.21cm; }
Das Racing Strassburg am Ende der Saison in einem Inter-Cup Finale stehen würde hätte Manager skiapoder nie zu träumen gewagt.
Aber blicken wir zurück: Am Anfang des Inter-Cups wurden von Strassburg gerade einmal 3 Tore in den ersten 3 Spielen gesetzt. Ziel war es eher den Erwartungen der nationalen Liga gerecht zu werden, anstatt ernsthaft um das Weiterkommen mit zuspielen. Schließlich hatte man mit Jena und Wien zwei durchaus starke Konkurrenten in der Gruppenphase. Doch nach dem überraschenden erreichen der K.O. Phase, war der Weg bis ins Finale fast schon der leichtere Teil. In eben diesem, fand sich Manager skiapode durchaus überrascht und ungeplant wieder. Klar war es, dass skiapode in seinem ersten internationalen Final der krasse Außenseiter ist.
Auch wenn die Hoffnung in Strassburg klein war, geträumt wurde trotzdem! Um so bitterer erscheint es nun, dass die entscheidung im Elfmeterschießen gefallen ist. Schließlich hatte man sich vorher genau in solch einem Fall geringe Chancen ausgemalt. Aber am Ende versagten die Nerven und wir können Manger Ancelo Carlotti nur zum gewinn des Inter-Cups gratulieren.

Autor: skiapode - Wednesday, 25.02.2015

SC Bastia Bittere Pleite für Frankreich

SC Bastia - Die Finals sind um. Sehr erschreckend für Frankeich, es kam in allen 3 Finals zum Elfmeterschießen und in allen 3 Finals zogen die französischen Vertreter den kürzeren. Die Sieger heißen Osmanlispor FK mit Manager furkan, BVO Emmen mit Manager Aris Selmet und Livorno Calcio mit Manager Ancelo Carlotti.
 
Im Namen vom SC Bastia beglückwünschen wir die Siegervereine, sowie die Manager zu ihren internationalen Titeln. Außerdem bedankt man sich an FC Toulouse und Racing Strassburg sowie Stade Reims für diese unglaubliche Saison im internationalen Geschäft. Mit 13 Punkten hat man ein phänomenal starkes Jahr in der 5 Jahreswertung.
 
 
Jetzt heißt es in Frankreich: Mund abwischen und weitermachen.


Autor: Erva Yilmaz - Tuesday, 24.02.2015

SC Bastia Vorbereitungen für das MC Finale sind abgeschlossen

SC Bastia - SC Bastia steht am Dienstag mit 2 anderen französischen Vereinen vor einem ihrer wichtigsten Spiele der Karriere. Um 20 Uhr wird es losgehen,  der Traum von 3 internationalen Titeln für 3 französische Vereine in einer Saison lebt. Hier der Bericht zum Spiel und der Rückblick auf die beiden Vereine und Manager:
 
Osmanlispor FK aka Ankaraspor Büyüksehir Belediyespor steht schon zum zweiten mal im Meister Cup Finale. Damals verloren sie auch gegen einen französischen Vereinen, unzwar dem EA Guingamp. Noch nie ein hat türkisches Team überhaupt einen internatinalen Titel gewonnen, deshalb tretet man auf das Spiel sehr euphorisch entgegen.
 
Wen wundert es? Osmanlispor ist der Rekordmeister sowie Rekordpokalsieger (zusammen mit Galatasaray) in der Türkei. Im Jahre 2011 übernahm Manager yusuf40 den Verein. Der noch damals unerfahrene Manager leitete in 2 Jahren die golden Ära ein und auch der Skandal hielt den Verein nicht auf. Osmanlispor gewann unter yusuf40 3 mal die Meisterschaft und außerdem 2 mal den nationalen Pokal und zog zwischenzeitlich ins MC Finale ein.Erst ende 2013 entscheidet sich yusuf40 zu gehen und hinterlässt den Verein an den heutigen furkan. furkan, der davor in Italien Como Calcio in die 1 italienische Liga festigte und dieser heute auch zu den starken Vereinen in Italien zählt, führt das Erfolgsrezept von Osmanlispor weiter. In 2 Saisons holte er direkt 2 mal Meisterschaft. Seinen dritten nationalen Pokal gewann er diese Saison, muss jedoch die Meisterschaft an Galatasaray abgeben. Aber das ist den Menschen in Ankara egal, man steht im MC Finale...
 
SC Bastia ist auch kein unbeschriebenes Blatt, seit 10 Jahren schon spielt der Verein in der ersten französischen Liga und holte direkt in seiner 2. Saison den Inter Cup. Auch wenn es mit den nationale Pokalsiegen gut gekappt hat, die erste Meistschaft gewann SC Bastia erst viele Saisons später mit Figo Suave, der auch SC Bastia zu sehr weit gebracht hat. Einige Saison Später schaffte er noch das Double indem er nochmal die Meisterschaft gewann, sowie den Inter Cup zum zweiten mal in der Vereinskarriere. Bis 2012 holt Figo noch 1 weitere Meisterschaft und 2 nationale Pokale und zieht in Pokalsiegercupfinale ein, leider ohne Sieg. Danach übernimmt Luke Timagros den Verein holt sich 2 weitere nationale Pokale verlässt aber den Verein, welches den Eindruck eines absteigenden Astes macht mit einem alterndem Kader. 2013 übernimmt dann der heutige Manager Erva Yilmaz den Verein. Erva Yilmaz selber fing seine Karriere in Schottland bei Falkrik FC an, wechselte von nun fast jede Saison seinen Verein, bis er irgendwan bei Besiktas landete. Das einzig beachtliche war wohl das erreichen das 5. Tabellenplatzes während seiner Zeit mit dem damaligen Aufsteiger Kickers Offenbach. Erst bei Besiktas fängt die erfolgreiche Zeit des Managers an. Er holt seine erste Meisterschaft mit dem Verein und eine Saison später erreichte er immerhin das MC Halbfinale. Nach einer kurzen Station bei Groningen wechselte er dann 2013 zu SC Bastia, mit denen er erst 2014 die Meisterschaft holt und die Serie von Guingamp beendet. Der Manager steht zum ersten mal im Finale eines Wettbewerbs und mit einem Sieg könnte er mit dem SC Bastia den größten Erfolg in der Vereinsgeschichte verbuchen.
 


Autor: Erva Yilmaz - Sunday, 22.02.2015

EA Guingamp Was für Neuigkeiten aus Guingamp !!!

EA Guingamp -  
 
Manager Hoch Denkt an Abschied
 
Bei einem Fan Treffen in den französischen Alpen kündigte der Star- Manager erstmals an, im Sommer für Gespräche über eine Vertragsverlängerung bereit zu sein.​
Aber: Über seine Zeit bei den Guingamp sprach Hoch vor den Fans bereits in der Vergangenheit. Zufall?​
Hoch: „Für mich war es eine große Herausforderung. Egal, was passiert, ich hatte eine super Zeit, ich war sehr glücklich, Manager bei Guingamp zu sein. Es war ein Traum für mich!“​
Von den 750 Fans gab es jedenfalls Beifall für diese Lobeshymne. Aber es herrschte Verwunderung, dass er sich auf weitere Nachfragen nicht klar zu seiner Zukunft beim Rekordmeister äußerte.​
Immer wieder verwies Hoch mit einem freundlichen Lächeln auf den Sommer. Ein klares Bekenntnis über die Zeit nach 2015 blieb aus.
 
Die Bombe platzt​
Doch nun ist es amtlich: Teammanager Hoch sagte in einem Interview mit dem Soccerblatt das dies seine letzte Saison sei. Seine familiäre Situation lasse eine perfekte arbeit zur Zeit nicht mehr zu und das wäre der Moment, wo er seiner arbeit nicht mehr mit gutem gewissen nachgehen kann. Es wird Zeit Platz für einen neuen Manager zu machen. In den letzten Saisons habe er schon gemerkt, dass er nicht mehr zu 100% bei der Sache gewesen ist. 


Intern ist man bei Guingamp total geschockt über dies Nachricht. Schließlich hat Hoch den Provinzclub aus der Mittelmäßigkeit der französischen Liga zum Rekordmeister (6 Titel) und 3 fachen Pokalsieger gemacht. Darüber hinaus stand man im Inter-Cup-Finale und 2-mal im Meister-Cup-Finale, wovon man einen Meistertitel gewinnen konnte.
Über seine Spieler sagt er: „Die Spieler sind überragend! Ich durfte hier mit vielen Fußballgrößen wie Urbieta, Cainas, Reck, Chiemiento, Garces oder Bordon arbeiten.
Aktuell ist Guingamp wieder Tabellenführer in der Ligue 1 und alles sieht nach einem erneutem Titelgewinn aus. Hoch dazu: „ Es wäre natürlich ein Traum diesen tollen Verein mit einem Titel zu verlassen!“
Der Verein wünscht seinem langjährigem Wegbegleiter (seid 2006) alles, alles gute !!!!

Autor: Hightower - Sunday, 15.02.2015

Seite: 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 
Sportfreunde SiegenManagerwechsel
Sportfreunde Siegen
Die Vereinsführung von Sportfreunde Siegen hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und Caesar als Nachfolger verpflichten konnte. Für Caesar ist es nach einer kurzen Erholungsphase die Möglichkeit zu zeigen, was er bereits als Manager bei soccergame gelernt hat.

Samstag, 15.01.2022
 
FC MidtjyllandTrainer ist das schwächste Glied!
Trainer Aquilinus Kocsis ist von FC Midtjylland mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

Das teilte der Verein am Freitag mit.

Während als Nachfolger zunächst Sölvi Sandt gehandelt wurde, soll nun zunächst der Trainer der Zweiten, Gavin Brooker, die Geschicke leiten.

Freitag, 14.01.2022
 
FC MidtjyllandManagerwechsel
FC Midtjylland
Der Verein FC Midtjylland hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Fox die Geschicke des Vereins leiten.

Donnerstag, 13.01.2022
 
SC HeerenveenManagerwechsel
SC Heerenveen
Das Managerkarussel der Liga hat sich mal wieder gedreht.

SC Heerenveen hat sich von seinem bisherigen Manager getrennt. Der Klub wird zukünftig von Politano geleitet.

Dienstag, 11.01.2022
 
Fenerbahce IstanbulManagerwechsel
Fenerbahce Istanbul
Soeben wurde bekannt, dass sich Fenerbahce Istanbul von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Hamilton(bislang bei Trabzonspor unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Dienstag, 11.01.2022
 
SK Sturm GrazSK Sturm Graz zieht Konsequenzen!
Die Amtszeit von Andri L Offermanns bei SK Sturm Graz ist beendet.
Wie der Klub am Sonntagmorgen bekannt gab, wurde der 48-Jährige mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

" Punkte aus den letzten Spielen ist für unsere Ansprüche zu wenig. Die Ergebnisse haben nicht gestimmt, insofern haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen", sagte Manager Rea, dessen Verein aktuell auf Tabellenplatz 1 rangiert.

Der entlassene Offermanns wird seine Bezüge allerdings bis zum Saisonende beibehalten.

Sonntag, 09.01.2022
 
RSC AnderlechtVertrag mit Djalminha aufgelöst!
RSC Anderlecht hat die Konsequenzen aus der prekären sportlichen Situation in der 1. Liga gezogen und mit sofortiger Wirkung Trainer Ashkan Djalminha, dessen Vertrag noch bis Saisonende läuft, entlassen.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Djalminha, der Vagn Nielsen beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Der Coach der zweiten Mannschaft, Andres-Nicolis de Zeeuw, übernimmt vorerst die Aufgabe bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Samstag, 08.01.2022
 
RSC AnderlechtManagerwechsel
RSC Anderlecht
Ein Managerwechsel wird von RSC Anderlecht vermeldet. Der Verein hat sich mit PATI(bislang Como Calcio) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Samstag, 08.01.2022
 
CF BelenensesAus für Kevin Curri!
Trainer Kevin Curri ist von CF Belenenses mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

Wie die Klubführung am Freitag mitteilte, soll die Neuausrichtung im sportlichen Bereich "in neue Hände" gelegt werden.

Curris Vertrag läuft bis Sommer, um die Auflösungsmodalitäten wird zurzeit verhandelt.

Freitag, 07.01.2022
 
CF BelenensesManagerwechsel
CF Belenenses
Der Verein CF Belenenses hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Klose, nach seiner Rückkehr zu soccergame, das Training des Vereins leiten.

Freitag, 07.01.2022
 
AJ AuxerreManagerwechsel
AJ Auxerre
Valhalla, Manager von Blackburn Rovers wechselt mit sofortiger Wirkung zu AJ Auxerre und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Freitag, 07.01.2022
 
Legia WarschauAllbäck beurlaubt.
Am Donnerstagnachmittag trennte sich Legia Warschau nach Informationen mit sofortiger Wirkung von seinem Coach Björn Tore Allbäck.

Manager CMRoger teilte diese Entscheidung am Nachmittag Björn Tore Allbäck telefonisch mit, da er sich zur Ausbildung im Ausland befindet.

Donnerstag, 06.01.2022
 
SK Sturm GrazManagerwechsel
SK Sturm Graz
Nun also doch - SK Sturm Graz hat sich von seinem bisherhigen Manager getrennt.

Mit sofortiger Wirkung wird Rea das Manageramt übernehmen.

Donnerstag, 06.01.2022
 
SK Slavia PragManagerwechsel
SK Slavia Prag
Bei SK Slavia Prag freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Basadoni, welcher noch bis vor kurzem bei Fenerbahce Istanbul unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 05.01.2022
 
ZSKA MoskauZSKA Moskau entlässt Trainer!
Nach nur 0 Spielen im Amt kam für Trainer Keith Peacock bei ZSKA Moskau das vorzeitige Aus.

Erst am Dienstagmorgen hatte der 44-Jährige am Rande der Partie bei den angekündigt, sein Amt am Saisonende zur Verfügung stellen zu wollen.

Conny selbst will zunächst die sportlichen Geschicke des derzeitigen Tabellen-9. der Premier Liga leiten.

Dienstag, 04.01.2022
 
ZSKA MoskauManagerwechsel
ZSKA Moskau
Soeben wurde bekannt, dass sich ZSKA Moskau von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Conny(bislang bei Bröndby IF unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Montag, 03.01.2022
 
SC BastiaSC Bastia entlässt Djabrail Tukar!
Erstligist SC Bastia hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Djabrail Tukar von seinen Aufgaben entbunden.

Das teilte der Verein am Montag mit.

Ein neuer Trainer wurde noch nicht vorgestellt.

Montag, 03.01.2022
 
AC FlorenzManagerwechsel
AC Florenz
Lange Zeit wurde spekuliert, doch nun ist es offiziell.

Mit sofortiger Wirkung wird ZettelEwald neuer Manager bei AC Florenz.

Montag, 03.01.2022
 
Bröndby IFKarel Geerken muss gehen.
Das Personalkarussell dreht sich weiter kräftig bei Erstligist Bröndby IF. Bröndby IF hat den Trainer am Montagmorgen entlassen, nachdem sich ein Großteil der Spieler aufgrund atmosphärischer Störungen gegen den 56-jährigen Coach ausgesprochen hatte.

Das teilte der Verein am Montag mit.

Am Morgen leitete bereits Sverre Baardsen das Training, der vorübergehend als Teamchef die Leitung übernimmt.

Montag, 03.01.2022
 
Rubin KazanManagerwechsel
Rubin Kazan
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Lucinda

Lucinda, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von Rubin Kazan vorgestellt.

Sonntag, 02.01.2022
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018