Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Ligue 1 Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

AS Monaco Interview mit Laird Glencairn

Holzbein: In der Liga stabil im Mittelfeld, im Pokal bis ins Halbfinale vorgedrungen. Wie bewerten Sie die letzte Saison für Ihr Team?

Laird Glencairn: Die vergangene Saison war wieder durchaus ansehlich. Die Mannschaft hat die Erwartungen des Präsidiums und vorallem meine Vorstellungen vollumfänglich erfüllt. Außenstehende würden vielleicht sagen, dass das Team seit drei Jahren stagniert, aber wir reiten nicht auf der Welle, dass, komme was wolle, in teure Spieler investiert wird, nur um dann einen oder zwei Plätze in der Tabelle gutzumachen. Seit meiner Übernahme wurden die besten Ergenisse seit dem Wiederaufstieg aus der 2. Liga (2016-2) eingefahren.

Das Pokalhalbfinale war, angesichts der Dominanz einiger Vereine, das Höchste was erreichbar war. Vielleicht hat man in dieser Saison auch wieder etwas Losglück, zumindest das Viertelfinale ist wieder das angestrebte Ziel.

Holzbein: Wie bewerten Sie Ihren Kader, sind noch Veränderungen angedacht und auf welchen Ihrer Spieler sollten wir in der nächsten Saison besonders achten?

Laird Glencairn: Wir haben hier einen sehr ausgelichenen, aber auch sehr jungen Kader. Paradebeispiel ist unser Sturmtank Konrad Oppitz, der mit seiner 23 Jahren schon auf den Wunschlisten der größten Vereine in Europa steht. Allerdings haben wir seine Zusage, dass er mindestens noch die nächsten beiden Jahre bei uns spielen wird. Anfragen sind daher sinnlos. Er kam zu Saison 2020-2 von der Jugend der Spvgg Greuther Fürth zu uns und hat sich hier kontinuierlich jedes Jahr weiterentwickelt. Aber auch die Amateure haben einige vielversprechende Talente in ihren Reihen, denen der Sprung zu den profis in Bälde zuzutrauen ist. Allerdings haben wir oft auch mit Verletzungen zu kämpfen, so dass nicht immer die besten Speiler auf dem Platz stehen. Aber die Ersatzspieler sind auch kein Fallobst, so dass Ausfälle, auch längerfristige, oft gut kompensiert wurden.

Holzbein: Wie schätzen Sie die Lage in der Liga ein? Was könnte getan werden, um die Attraktivität Frankreichs weiter zu erhöhen?

Laird Glencairn: Nun, die Liga wird von sechs oder sieben Mannschaften dominiert, in deren Fahrwasser man schnell ins Trudeln kommen kann. Wie ich schon bei der Bwertung gesagt habe, nur wer genügend Spielgeld hat, kann in die Phalanx der stärksten Mannschaften aus Toulouse, St. Etienne, Metz und Co. eindringen. Überraschungen wird es immer mal geben, vorallem im Pokal, aber insgesamt und realistisch gesehen, dürften die genannten Teams die kommenden Titel wieder unter sich ausmachen.

Holzbein: Vielen Dank Laird Glencairn.


Autor: Laird Glencairn - Mittwoch, 19.01.2022

FC Metz 18 aus 6

FC Metz - Der FC Metz hat die Qualifikation zum Intercup gut überstanden. Nach 6 Spielen stehen 18 Punkte und der Einzug in die Gruppenphase zu Buche. Am Donnerstag startet in Frankreich die Punktspielsaison und in Metz hofft man, den ersten Rückenwind aus den internationalen Qualifikationsspielen zum Meisterschaftsstart nutzen zu können. 

Autor: Holzbein - Monday, 17.01.2022

FC Metz Amateure mit erstem Punkt nach 13 Niederlagen in Folge

FC Metz - Mit einem kleinen Teilerfolg endete der Start in die neue Saison für die Amateure des FC Metz. Nachdem das erste Match gegen den französischen  Rivalen aus St.Etienne mit der nächsten Enttäuschung endete - das 1:3 war saisonübergreifend die 13. Niederlage  in Folge - konnte das junge Team mit einer kämpferischen  Vorstellung mit dem 2:2 in Leverkusen endlich mal wieder einen Punktgewinn erzielen.
Hoffen wir, dass das der Truppe Auftrieb gibt und demnächst auch mal wieder ein Dreier gefeiert werden kann.

Autor: Holzbein - Sunday, 16.01.2022

FC Metz FC Metz in den Startlöchern

FC Metz - Mit der Intercup-Quali startet der FC Metz heute in die neue Saison. Einige Wechsel im Mannschaftskader lassen gespannt auf die ersten Spiele blicken. Nachdem die eigenen Ziele in der letzten Saison nicht erreicht werden konnten, soll in dieser Spielzeit wieder angegriffen werden. Die Spitze in Frankreich ist breiter geworden und die Lothringer nehmen die Herausforderung an.
 
Bei den Amas steht die Konsolidierung im Vordergrund. Der krachende Abstieg mit zuletzt 12 Niederlagen in Folge hat der jungen Truppe weh getan. Wenn nun eine Liga tiefer am Ende ein Mittelfeldplatz steht, wäre das durchaus als Erfolg zu werten. Letztlich sollen die Talente weiter aufgebaut werden.
 
Gesucht wird in Metz immer noch der letzte Teilnehmer für den 11. Lothringen-Cup. Hier würde sich die Clubführung sehr über ein vollständiges Teilnehmerfeld freuen. Schließlich stehen kleinere Ausbauarbeiten im Stadion kurz vor dem Abschluss, so dass den Gästen noch mehr Komfort geboten werden kann.

Autor: Holzbein - Thursday, 13.01.2022

SC Bastia Angriff der Korsen

SC Bastia - In Bastia braut sich was zusammen
Nach Jahren des Schattendaseins soll es endlich wieder aufwärts gehen. In Bastia wird vor der neuen Saison umstrukturiert und aufgerüstet.
Manager SirJucker erklärt die Situation wie folgt: "Jetzt geht was. Wir haben endlich eine Amateurmannschaft auf die Beine stellen können. Die jungen Talente kriegen jetzt ihre Spielzeit in der Reserve. Und bei den Profis bauen wir gerade eine Mannschaft auf, die ganz oben mitspielen soll."
 
Die Folgen sind offensichtlich. Schon jetzt konnten mehrere Hochkaräter ins Stade Armand Cesari gelockt werden. Die Mannschaftsstärke liegt aktuell über 20 Punkte höher als in der Vorsaison.
"Und der Umbau wird noch weiter gehen. Wir haben ordentlich Geld beiseite legen können seit ich hier bin. Dieses Geld wird investiert. Das Ziel ist klar: Wir wollen eine richtig gute Mannschaft haben, die zumindest in die Top6 vorstossen kann."
 
Entscheidend sei aber auch die Nachhaltigkeit. Der Verein solle sich auf keinen Fall verschulden.
"Auch wenn wir vor allem alte Spieler holen. Im Nachwuchs haben wir ja unsere Talente, die in den nächsten Saisons nachstossen können oder aber uns neues Kapital einbringen werden." 
 
Auf Korsika steigt die Vorfreude auf die neue Saison. Der einst so grosse Klub scheint auf dem Weg zu sein, wieder in die bel étage der Ligue1 aufrücken zu können.

Autor: SirJucker - Monday, 10.01.2022

Racing Strassburg Allez Allez Alsace VIII – Titelverteidigung!?! Ein Rückblick auf 2021-03

Racing Strassburg -
Nein, Meister ist man auch im zweiten Jahr nicht geworden, aber RCS wurde, wie schon die Saison davor Vizemeister. Noch Interessanter, in RSC hatte man fast ein komplettes Déjà-vu, so erreichte man wie bereits 2021-02 wieder 83 Punkte und hatte dabei wieder eine Tordifferenz von +44. Mal schauen ob man diese Zahlen auch ein drittes mal schafft.
Ansonsten nun die üblichen Jahresendkategorien:
 
MVP Profis:
Zum Spieler der Saison wurde Stürmer Bastiaan Küfner (D 27J) gewählt. Küfner tauschte seine Rolle zur Vorsaison bei Leeuwarden und trat hauptsächlich als Ligastürmer auf, pausierte dafür aber meist in den anderen Wettbewerben und kam hier in 26 Ligaspielen auf 10 Tore und 5 Vorlagen.
Nachdem Beltran Ramovs(Rus 28J) sich letztes Jahr den MVP Award sichern konnte, reichte es 2021-03 zu Platz 2 mit 26 Ligaspielen und 4 Inter-Cup Spielen, bei denen 6 Tore und 9 Vorlagen raus sprangen.
Platz 3 ging an Mittelfeldgeneral Asgeir Ghazouani (Sen 27J), der in fast jedem Spiel auf dem Feld stand und am Ende 39 Spiele in den Knochen hatte, bei denen er 8 Tore und 8 Vorlagen verbuchen konnte.
Eine besondere Erwähnung verdiente sich Anianus Kowalski (Slo 18J) mit 24 Spielen. 6 Toren und 5 Vorlagen. Durch diese hervorragende Leistung konnte er jedem beweisen, bereits mit 18 schon ein wichtiger fester Bestandteil der Mannschaft sein zu können.
 
MVP Amateure:
Hier kämpften viele junge talentierte Spieler um Aufmerksamkeit und Einsatzzeit. Am Ende der Fan Abstimmung steht Rafael Wagenfeld (D 18J) als Ama MVP fest, der in seinen 26 Partien auf 7 Tore und 3 Vorlagen zurückblicken kann.
Platz zwei ging an den Stürmer Valur Fannar Henriksen (Nor 20J) mit 24 Spielen, 7 Toren und 1 Vorlage.
Den dritten Platz verdiente sich der erfahrene Kapitän der Amateure Aldon Quedrago der in jedem der 34 Ligaspiele zum Einsatz kam und zusätzlich zu diesem Duracell Häschen Status auch noch 2 Tore und 6 Vorlagen beisteuerte.
 
 
Aufsteiger der Saison:
Viele Spieler konnten sich verbessern, insgesamt 11 Spieler werden stärker eingeschätzt als eine Saison zuvor. Besonders unerwartet große Fortschritte machte Bent-Andre Baily (F 25J) der nicht nur zum Halbjahr zu den Profis wechselte, sondern sich hier auch nochmal steigern konnte. Ein besonderer Fokus lag auch auf den 20 Jährigen Berthil Racky aus Gibralta, der beweisen konnte, bereits mit 20 ein Superstar(12er) zu sein. Die Frage die man sich nun stellt, was passiert mit dem anderen Libero Star Serkan Akcay (Tür 25J). Können zwei Superstars auf der selben Position Co-Existieren?
 
Jungs im Ausland:
Steed Quentin (F 24J) war diesmal in Dänemark beim FC Midtjylland aktiv und konnte hier Viel Liga und Intercup Erfahrung sammeln und zeigt enorme Fortschritte. Leider wurde ein erneuter Inter Cup Platz von Midtjylland knapp verfehlt.
Answin Deivid (F 27J) kam in Schweden bei Hammarby nicht über eine Reservisten Rolle heraus, durfte sich aber über die Vizemeisterschaft freuen.
Indrek Boyarintsev (Rus 27J) konnte sich als Stammspieler bei Tom Tomsk etablieren(24Spiele,5 Tore, 2 Vorlagen) und dabei seinen Traum verwirklichen Meister in seiner Heimat zu werden. Herzlichen Glückwunsch.
Cesar August Omura(S 24J) war diese Saison in der 3. deutschen Liga für Homburg aktiv. Anfangs hatte er noch einige Probleme sich in der neuen Umgebung zu integrieren, aber nach diesen Startschwierigkeiten konnte er sich etablieren und spielte 29 Spiele mit 4 Toren und 3 Vorlagen

Autor: Snekna - Sunday, 09.01.2022

Racing Strassburg Allez Allez Alsace VII – Sauver du desespoir

Racing Strassburg -
Sauver du desepoir- Vor der Verzweiflung retten, unser Motto für die heutige „Kurz“Ausgabe
 
RCS Amateure:
Ein historisches Wochenende liegt hinter den Amateuren, diese konnten sich überraschend bereits nach 32. Spieltagen den Klassenerhalt sichern. Die Voraussetzungen dafür waren nicht einfach, tat sich das sehr junge Team(Schnitt 19,9 Jahre) , dass dazu fast vollständig zum Saisonbeginn neu verpflichtet wurde in der schweren Amateurliga 2A doch sehr schwer und agierte oft unerfahren und leichtsinnig. Aber als es am 31 und 32. Spieltag drauf ankam, waren die Jungs da und zeigten zwei Ihrer stärksten Saisonleistungen.
So konnte am 31.Spieltag im direkten Duell der Abstiegskandidaten, Sporting Braga 3:1 nach Toren von J. Feichtenbeiner (D 18J), R. Ignatov (Mol 20J) und D. Gueye (F 19J) geschlagen werden. Den Sack zumachen konnte man dann nach einer sehr konzentrierten Leistung gegen Sheffield Wednesday. Torwart B. Rödlund (Fär 18J) glänzte und es gelang ihm seinen Kasten sauber zu halten, trotz einiger Großchancen von Sheffield. Damit reichte das frühe 1:0 in der 3 Min von R. Wagefeld (D 18J) zum wichtigen Sieg und Klassenerhalt.



Situation 2. Amateurliga A:
Die Aufsteiger stehen nach dem 32. Spieltag mit Cambuur Leeuwarden und den Young Boys Bern bereits fest, dafür ist der Abstiegskampf noch umso spannender.
Hier steht bisher nur das Team von Ajax Amsterdam als Absteiger fest, sowie Juventus Turin, welches nur noch theoretisch eine Chance hat.
Für den FC Genua 1893, LKS Niecieza, Sporting Braga Chemnitzer FC und dem FC Portsmouth geht es in den letzten beiden Spielen um alles und wir werden sicher einen spannenden Abstiegskampf sehen(zum Glück ohne Strassburg). Wer kann sich vor der Verzweiflung retten?
 
Soccergame Managerkarussel
Am 10.12.2021 kam es zu einem Dominoeffekt, der die Soccergamelandschaft durcheinander wirbelte. Angefangen hat alles mit dem Wechsel von 2BAD4u nach Schottland zu Aberdeen FC. 2BAD4U trainierte Bayer München für 14 Saisons und man konnte sich ihn gar nicht mehr woanders vorstellen. Nun also Aberdeen wir wünschen alles gute.
Aber auch Bayern München zog sofort einen neuen Top Manager an und somit muss man sich um diesen Verein wohl auch keine Sorgen machen. Mit JosephGuardiola kommt ein Manager der nicht nur 13 Saisons bei Fortuna San Sebastian verbrachte, sonder in dieser Zeit auch alles gewonnen hat was irgendwie möglich war, inklusive 2x Meistercup, 1x Pokalsieger Cup und 1x Inter Cup.
Nun war mit Fortuna San Sebastian also einer der besten Vereine Europas frei und angeblich soll selbst RCS Manager Snekna für 5 Sekunden darüber nachgedacht haben sich hier zu bewerben, aber dann viel ihm wieder ein ,wie glücklich er in Strassburg ist. Aber natürlich kam es erwartungsgemäß auch hier schon bald zur Verkündung eines neuen Managers und Lord Ruse wird mit sofortiger Wirkung übernehmen. Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erbe und gutes gelingen.
Am 11.12.2021 dann aber die größte Überraschung. Dirkules ist zurück und übernimmt West Ham United von Lord Ruse. Dirkules konnte in seiner letzten Managerstation mit Germania Beerschot Antwerpen viele Nationale Titel erringen und International immer für Furore Sorgen, wobei der große Internationale Erfolg durch viel Pech immer knapp ausblieb.

Autor: Snekna - Saturday, 11.12.2021

FC Metz Amateure vor Abstieg

FC Metz - Es scheint ein kurzes Intermezzo in der höchsten Amateurliga für den FC Metz zu werden. Nach 8 Niederlagen in Folge, ist der Klassenerhalt mit Blick auf das Restprogramm  nur noch theoretisch möglich. Vielleicht waren zwei Aufstiege hintereinander zu viel, vielleicht hat die junge Mannschaft in den Pokalwettbewerben zu viele Körner gelassen. Wer weiß... 
Laut Manager Holzbein wäre dennoch mehr drin gewesen. "Aber dann musst Du halt die engen Spiele gegen direkte Konkurrenten auch mal gewinnen."
 
Da auch die Profis keine berauschende Saison spielen, werden in Metz künftig kleinere Brötchen gebacken werden müssen.
 


Autor: Holzbein - Tuesday, 30.11.2021

FC Metz FC Maia gewinnt Jubiläumsturnier

FC Metz - Mit einem 1:0 im Finale gegen die PSV Eindhoven sichern sich die Portugiesen den Titel beim 10. Lothringen-Cup. Herzlichen Glückwunsch!
 
Platz 3 geht ebenfalls auf die iberische Halbinsel: Celta de Vigo schlägt Sarpsborg in einem torreichen kleinen Finale. Auch hierzu herzlichen Glückwunsch!
 
Der FC Metz bedankt sich bei seinen diesjährigen Gästen und freut sich bereits auf die 11. Turnierauflage in der nächsten Saison.

Autor: Holzbein - Sunday, 28.11.2021

FC Metz Die Halbfinals

FC Metz - In einem packenden, rein iberischen Halbfinale, setzte sich der FC Maia mit 4:3 gegen Vigo durch.
im Finale wartet nun die PSV Eindhoven auf die Portugiesen. Die Niederländer siegten im zweiten, ebenfalls sehr spannenden Halbfinale, mit 3:2 gegen Sarpsborg.
Die Zuschauer kamen in diesen Spielen voll auf ihre Kosten. Der Finaltag des 10. Lothringen-Cup am kommenden Samstag verspricht also nochmal Einiges.
Wer wird als Nachfolger des FK Teplice den Pokal in den Abendhimmel recken?

Autor: Holzbein - Sunday, 21.11.2021

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 
Östers IF VäxjöKrogh bei Östers IF Växjö entmachtet.
Erstligist Östers IF Växjö hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Emille Krogh mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

Dies teilte der Klub am Sonntag auf einer außerordentlichen Pressekonferenz mit.

Sonntag, 25.09.2022
 
FC Carl Zeiss JenaFC Carl Zeiss Jena feuert Eloy!
Bundesliga-Klub FC Carl Zeiss Jena hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Marlon Eloy getrennt.

Dies gab der Klub nach einem Krisengespr&suml;ch von Eloy mit dem Manager und Aufsichtsratsmitglied wetdog auf der Geschäftsstelle bekannt.

Als Nachfolger werden Ralf Froh und Aldiger Kitzinger gehandelt.

Samstag, 24.09.2022
 
UD LevanteManagerwechsel
UD Levante
Ein Managerwechsel wird von UD Levante vermeldet. Der Verein hat sich mit Hitzfeld Bernd(bislang Dukla Prag) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Freitag, 16.09.2022
 
Helsingborgs IFZwangspause für Bareino bei Helsingborgs IF
Trainer Moreira Bareino ist nicht mehr länger Trainer bei Helsingborgs IF.

Erst am Freitagabend hatte der 46-Jährige am Rande der Partie bei den Qviding FIF angekündigt, sein Amt am Saisonende zur Verfügung stellen zu wollen.

Freitag, 09.09.2022
 
Legia WarschauWendlandt bei Legia Warschau entmachtet.
Legia Warschau hat die Konsequenzen aus der prekären sportlichen Situation in der 1. Liga gezogen und mit sofortiger Wirkung Trainer Benny Wendlandt, dessen Vertrag noch bis Saisonende läuft, beurlaubt.

Die Entscheidung sei "aufgrund der jüngsten Ereignisse getroffen" worden, erklärte Manager CMRoger.

Freitag, 26.08.2022
 
CD TeneriffaZwangspause für Tito bei CD Teneriffa
Nach Niederlagen in den vergangenen Spielen in der Primera Division zogen die Verantwortlichen des derzeitigen Tabellen-1ten die Konsequenz und trennten sich von Mauro Tito.

Wie die Klubführung am Freitag mitteilte, soll die Neuausrichtung im sportlichen Bereich "in neue Hände" gelegt werden.

Titos Vertrag läuft bis Sommer, um die Auflösungsmodalitäten wird zurzeit verhandelt.

Freitag, 26.08.2022
 
Tottenham HotspurBernie Hausmann bei Tottenham Hotspur beurlaubt!
Die Amtszeit von Bernie Hausmann bei Tottenham Hotspur ist beendet.
Wie der Klub am Montagnachmittag bekannt gab, wurde der 64-Jährige mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

Spurs Manager Nick McMoney war zu keiner Stellungnahme bereit.

Montag, 22.08.2022
 
Helsingborgs IFManagerwechsel
Helsingborgs IF
Vasektomie, Manager von Gefle IF wechselt mit sofortiger Wirkung zu Helsingborgs IF und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Freitag, 19.08.2022
 
Lechia DanzigBayock bei Lechia Danzig entmachtet.
Nach Niederlagen in den vergangenen Spielen in der Ekstraklasa zogen die Verantwortlichen des derzeitigen Tabellen-17ten die Konsequenz und trennten sich von Richard P. Bayock.

Das gab der Ekstraklasa-Verein am Mittwoch auf einer Pressekonferenz bekannt.

Bayocks Nachfolger wird der bisherige Amateurcoach Sören Hansson.

Mittwoch, 17.08.2022
 
Strömsgodset IFTrennung von Casey besiegelt!
"Das ist eine schwierige Phase für uns, aus der wir nur gemeinsam herauskommen", meinte Strömsgodset IF Angreifer - aber nicht mehr mit Trainer Nicholas Casey. Der wurde einen Tag nach der 0:1-Pleite am Sonntag gegen Brann Bergen mit sofortiger Wirkung beurlaubt

Die Entscheidung wurde im Laufe des Tages vom Aufsichtsrat getroffen und Casey in einem persönlichen Gespräch mitgeteilt.

Sonntag, 14.08.2022
 
TokatsporTrennung von Howey besiegelt!
Darel Howey ist nicht länger Trainer des Süper Lig-Klubs Tokatspor.

Die Entscheidung wurde im Laufe des Tages vom Aufsichtsrat getroffen und Howey in einem persönlichen Gespräch mitgeteilt.

Donnerstag, 04.08.2022
 
OSC LilleManagerwechsel
OSC Lille
Einmal mehr hat es einen Managerwechsel gegeben. Fabio wird ab sofort das Manageramt von OSC Lille übernehmen.

Samstag, 30.07.2022
 
Girondins BordeauxManagerwechsel
Girondins Bordeaux
Wieder einmal gibt es einen Managerwechsel zu vermelden. Mit sofortiger Wirkung wird LarryLiter das Training bei Girondins Bordeaux leiten

Mittwoch, 20.07.2022
 
TokatsporManagerwechsel
Tokatspor
Soeben wurde bekannt, dass sich Tokatspor von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Klose(bislang bei CF Belenenses unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Mittwoch, 13.07.2022
 
Dynamo MoskauManagerwechsel
Dynamo Moskau
Nun also doch - Dynamo Moskau hat sich von seinem bisherhigen Manager getrennt.

Mit sofortiger Wirkung wird Larsson99 das Manageramt übernehmen.

Freitag, 01.07.2022
 
Brechin City FCZwangspause für Farfan bei Brechin City FC
Der Verein trennte sich nach nur einem Jahr gemeinsamer Arbeit von seinem Headcoach Murat Farfan.

"Es war eine menschlich schwere Entscheidung", ließ Manager Kehle wissen.

Der entlassene Farfan wird seine Bezüge allerdings bis zum Saisonende beibehalten.

Freitag, 01.07.2022
 
SC HeerenveenManagerwechsel
SC Heerenveen
Der Verein SC Heerenveen hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird SGDDaniel, nach seiner Rückkehr zu soccergame, das Training des Vereins leiten.

Dienstag, 21.06.2022
 
SV PaschingManagerwechsel
SV Pasching
Nun also doch - SV Pasching hat sich von seinem bisherhigen Manager getrennt.

Mit sofortiger Wirkung wird Sandro das Manageramt übernehmen.

Samstag, 18.06.2022
 
Germinal Beerschot AntwerpenManagerwechsel
Germinal Beerschot Antwerpen
Ein Managerwechsel wird von Germinal Beerschot Antwerpen vermeldet. Der Verein hat sich mit Domedeik(bislang SV Darmstadt) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Donnerstag, 16.06.2022
 
Brechin City FCManagerwechsel
Brechin City FC
Die Mannschaft von Brechin City FC wird zukünftig von einem neuen Übungsleiter trainiert. Dies wurde auf der heutigen Pressekonferenz des Klubs bekannt. Demnach sei man sich mit Kehle bereits einig.

Montag, 13.06.2022
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018