Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Ligue 1 Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

Racing Strassburg Allez Allez Alsace I-Eine Zwischenbilanz

Racing Strassburg -
Willkommen zur ersten Ausgabe der neusten Triple A News.(möglicherweise stimmt S&P nicht zu)
Heute eher weniger Kreativ und eher mit vielen Infos, dies wird hoffentlich mit mehr Ausgaben wieder besser werden.
 
RCS Profi Team:
Nach 22 Spielen befindet sich RCS auf Platz 4 und ist damit absolut im Sol und mit etwas Glück wird man vielleicht nächste Saison endlich wieder International spielen Besonders in den Vordergrund konnte sich hierbei der Norwegische Neuzugang V.Kvammen (25J) spielen, so bestritt er nicht nur alle bisherigen 22 Ligaspiele, sondern konnte dabei auch 10 Tore schießen und grüßt damit vom ersten Platz der Torjägerliste. Besonders auffällig auch dadurch das Kvammen es in seiner bisherigen Karriere vor Straßburg nicht geschafft hat mehr als 8 Ligatore zu schießen und das in immerhin 77 Spielen.
Dies liegt sicher auch an seinen Kongenialen Partnern, besonders ist hier der Russe B.Ramovs (27J) hervorzuheben, der bisher neben 4 Toren auch 6 Vorlagen zu Saison beisteuern konnte.
 
-Breaking News 1: Gerade haben wir in Erfahrung gebracht das RSC den deutschen Weltklasse Stürmer Bastiaan Küfner (26j) verpflichten konnte, der aktuell nach dem Aris Selmet System der Nummer 2 Stürmer der Deutschen Nationalmannschaft ist. Was bedeutet dieser Transfer fürs Straßburger 5-4-1 System oder/und für den aktuellen Liebling Vignir Kvammen?



-Breaking News 2: Gerüchte besagen es gebe unüberwindbare Differenzen zwischen Manager Snekna und Trainer Alladiere Pires (F 58J)und dies trotz der fantastischen Bilanz nach 34 Spieltagen von 26 Siegen, 4Unentschieden und 4 Niederlagen. Unsere Quelle behauptet dies würde sicherlich bald zu personellen Konsequenzen führen.



Die Amas:
Die Amateure spielen bisher eine überraschend herausragende Saison und liegt nach 22 Spielen auf Platz 1 mit aktuell 6 Punkten Vorsprung auf einen Nicht Aufstiegsplatz. Neben eine großartigen Mannschaftsleistung, kann man hier den Neuzugang Cesar August Omura (S 23J) vom Ligakonkurrenten Valencia als Schlüsselspieler ausmachen, der mit 6 Toren und 4 Vorlagen maßgeblich zu diesem Erfolg beigetragen hat.
Auch bei den Amas gab es Probleme mit dem Trainer, hier ging man aber vorzeitig im guten auseinander, nachdem Alphonse Duberry(F 62J) seinen Wunsch äußerte sich gerne den freien Markt anschauen zu wollen um doch noch einmal in seiner Karriere Profitrainer zu werden. Straßburg wünscht ihm hier viel Erfolg, man wird nicht vergessen wer die Amateure an die Spitze gebracht hat.
Als Nachfolger hat man Adi Michelbach(D 48J) verpflichtet, der auch gleich zwei Siege zum einstand feiern durfte gegen Bochum und Düsseldorf.
Hier Prophezeien wir einfach mal das es sich um ein wahnsinniges Trainertalent handelt und der Deutsche in Zukunft noch viel erreichen wird.


Autor: Snekna - Sonntag, 20.06.2021

FC Metz Dicke Luft in Metz

FC Metz - Unbestätigten Gerüchten nach, hat Manager Holzbein den Abend nicht beim Intercup-Viertelfinale gegen San Sebastian, sondern auf dem Golfplatz verbracht. Erst über eine Stunde nach Abpfiff des Rückspiels soll sich Holzbein nach dem Ergebnis erkundigt haben. Auf entsprechende Nachfragen der heimischen Presse reagierte der Manager unwirsch: "Wieso soll die Mannschaft ein Handicap gehabt haben, weil ich nicht dabei war? Wenn die Jungs auf dem Grün versagen und die Bälle nicht versenken, ist das reine Kopfsache. Deren Kopfsache, nicht meine!"
Spekulationen laufen heiß, ob diese Aussagen auf eine Entfremdung zwischen Team und Manager hinweisen. Das Aus im Intercup ist da sicherlich nicht förderlich. Man darf gespannt auf den weiteren Verlauf der Saison sein...

Autor: Holzbein - Tuesday, 08.06.2021

SC Bastia Cupsensation

SC Bastia - In Bastia wird gefeiert!
Das junge und neu formierte Team hat schon ein zweites Schwergewicht aus dem Cup gekegelt. Nach St.Etienne musste jetzt gar Toulouse dran glauben.
"Ich bin unglaublich stolz auf die Jungs. Das gibt uns richtig viel Rückenwind. Und vielleicht können wir ja jetzt auch Marseille ärgern", meinte der Manager nach Abpfiff.
 
Bevor es zum Cup-Viertelfinale kommt, stehen jetzt allerdings noch acht Partien in der Liga an. Ziel muss sein, sich baldmöglichst ein kleines Polster auf die Abstiegsplätze zu schaffen.

Autor: SirJucker - Wednesday, 28.04.2021

RC Lens Interview mit MrGuarana

Holzbein: Wie sehen Sie die Entwicklung der französischen Liga?

MrGuarana: Erst einmal vielen Dank, Holzbein, für die Einladung zu diesem Interview, ich freue mich sehr. Frankreich war und ist eine der stärksten Ligen. Jede Saison ist eine Herausforderung, gerade für eine Mannschaft im Mittelfeld, wie es der RC Lens ist. Das spiegelt auch die gute Position in der 5-Jahreswertung wieder, die sich Frankreich, dank der starken Leistungen der französischen Vereine, hart erarbeitet hat. Etwas traurig stimmt mich, dass die Anzahl der aktiven Manager in Frankreich immer weniger wird. Ein knappes Drittel aller Mannschaften ist unbetreut. Ich würde mich freuen, wenn sich das wieder ändert und alle Mannschaften einen aktiven Manager finden würden.

Holzbein: Aus meiner Sicht haben Sie das beeindruckendste Stadion in ganz Europa. Wie wird es Ihrer Mannschaft in dieser Saison gelingen, dieses gut zu füllen?

MrGuarana: Vielen Dank für dieses Kompliment. Das Stadion war ein Projekt, das sich über viele Jahre entwickelt hat. Als ich den RC Lens übernommen habe, da hatten wir eine Kapazität von knapp 38.000 Fans pro Spiel. Saison für Saison haben wir in Erweiterungen und Modernisierungen investiert. Nun sind wir an einem Punkt angekommen, an dem wir fast ganz zufrieden sind und unseren bis zu 106.000 Fans eine atemberaubende Atmosphäre bei jedem Heimspiel bieten können. Natürlich braucht es dazu auch die entsprechenden Leistungen der Mannschaft und den Erfolg, damit dieses wunderschöne Stadion ausgelastet ist. Wir werden jedenfalls versuchen, diese Saison mit großem Elan zu beginnen und erfolgreicher zu sein, als das in der letzten Zeit der Fall war, sowohl in der Liga, als auch im Pokal.

Holzbein: Wenn Sie einen Wunsch frei hätten, welcher wäre das?

MrGuarana: Endlich einmal einen Titel holen...das wäre etwas! Wenn ich mich nicht verzählt habe, dann starte ich in meine 29. volle Saison mit dem RCL.Das ein oder andere Mal war ich auch schon knapp dran, aber es fehlte immer das Quäntchen Glück in den entscheidenden Spielen. Aber ich möchte auch nicht auf Biegen und Brechen eine Mannschaft teuer kaufen, ich war immer schon ein Verfechter, junge Spieler aufzubauen. Gut Ding braucht halt auch Weile und es muss ja immer eine Motivation geben, auch die nächste Saison wieder gut zu spielen. Ich freue mich schon auf die neue Saison und bin gespannt, was diese zu bieten hat, unter anderem wohl wieder torreiche Duelle mit dem FC Metz und auch den anderen Anwärtern auf den Titel in unserem schönen Frankreich. Vielleicht gibt es ja aber auch die ein oder andere Überraschung durch den RCL. Damit "Bonne chance" an alle und auf eine schöne Saison!

Holzbein: Vielen Dank MrGuarana.

Autor: MrGuarana - Thursday, 08.04.2021

FC Toulouse Interview mit Wellinhio

Holzbein: Wie sehen Sie die Entwicklung der französischen Liga?

Wellinhio: Insgesamt positiv. Teams im Aufbau, Topteams und mittendrin eine gute Mischung. International wird es immer besser bis auf ein Team und ich hoffe alle anderen Manager sehen das auch.

Holzbein: Ihr Team hat letzte Saison mit einem tollen Schlussspurt die Meisterschaft für sich entschieden. Was können wir diese Saison von Ihrer Mannschaft erwarten?

Wellinhio: Eigentlich fehlt meinem Team endlich mal ein Internationaler Titel. Ich trainiere jetzt auch vermehrt Elfmeterschießen, da müssen wir uns mal durchsetzen, wenn es eng wird. Ansonsten natürlich so lange wie möglich überall mithalten. Es wird diese Saison noch spannender.

Holzbein: Wenn Sie einen Wunsch frei hätten, welcher wäre das?

Wellinhio: Ich würde mir Corona weg wünschen. Es nervt nur noch. Ich vermisse die Freiheit alles machen zu dürfen worauf ich Lust habe.
In diesem Sinne bleibt gesund und maximale Erfolge.

Holzbein: Vielen Dank Wellinhio.

Autor: Wellinhio - Wednesday, 07.04.2021

Racing Strassburg Interview mit Snekna

Holzbein: Wie sehen Sie die Entwicklung der französischen Liga?

Snekna: Ich sehe die Entwicklung recht positiv, es gibt einige Top Mannschaften mit Top Managern, die auch dieses Jahr verdient um die Meisterschaft spielen werden.Auch gibt es einige spannende Projekte in der Liga, die hoffentlich Erfolg haben werden und zu Top Teams heranreifen. Besonders freue ich mich auf Bastia. Immerhin war Bastia einer der größten Konkurrenten in meiner Anfangszeit und das Team hat es einfach verdient wieder in Fähigen Händen zu sein, außerdem ist es sehr schön auf Korsika.
Schade finde ich das es immer noch so viele Vereine ohne aktiven Manager gibt. Besonders schade empfinde ich das schnelle ausscheiden von undertaker bei PSG , hier harmonierten leider der Plan und die Philosophie die PSG hatte, nicht mit dem neuen Manager.

Holzbein: In der letzten Saison hat für Straßburg nicht viel zur internationalen Qualifikation gefehlt. Was ist diese Saison von Ihrer Mannschaft zu erwarten?

Snekna: Wir wäre auch wieder mit einem 6. Platz zufrieden, freuen uns aber auch falls es für mehr reichen sollte. Strassburg wird aber auf in jedem Fall über die ganze Saison eine engagierte Leistung abliefern und für jeden Gegner eine unangenehme Aufgabe sein.
Und falls wir uns International Qualifizieren sollten, versprechen wir auch hier so viel Gas wie möglich zu geben und das bestmögliche rauszuholen.

Holzbein: Wenn Sie einen Wunsch frei hätten, welcher wäre das?

Snekna: Mein Wunsch wäre ein starkes Frankreich, vor allem auch in den Internationalen Wettbewerben. Ich bin mir aber auch bei 80% der Teams sicher, dass hier das bestmögliche Ergebnis versucht wird zu erreichen und so hoffe ich, dass wir in der SOIX weiter steigen werden. Auch wünsche ich mir endlich wieder einen Internationalen Erfolg für eine frz. Mannschaft, nachdem Frankreich hier bereits seit 17. Saisons auf einen erneuten Erfolg wartet. Leider scheiterte auch Met letztes Jahr Knapp. Dabei hatten wir sogar hier im Elsass, unserem Lokalrivalen aus Lothringen die Daumen gedrückt.

Holzbein: Vielen Dank Snekna.

Autor: Snekna - Sunday, 04.04.2021

Olympique Marseille Interview mit ATG

Holzbein: Wie sehen Sie die Entwicklung der französischen Liga?

ATG: International gesehen würde ich sagen das es einen leichten Aufwärtstrend wieder gibt, was auch gut ist für die 5 Jahreswertung.
National gesehen sehe ich es leider ein bischen mit gemischten Gefühlen. Die französische Liga hätte sich mehr Manager am Saisonstart verdient, vielleicht klappt es noch mit dem einen oder anderen, man wird sehen, den das Niveau in dieser Liga ist relativ hoch und größtenteils auch ausgeglichen

Holzbein: Was können wir diese Saison von Ihrer Mannschaft erwarten?

ATG: Jedenfalls eine beserre Platzierung als vorige Saison, der 9. Platz ist nicht wirklich unser Anspruch, vorallem nach den sehr guten Start. Auch im Pokal soll es jedenfalls wietergehen was aber auch nicht unbedingt schwer wird da man ja in der 1. Runde in der Vorsaison ausgeschieden ist.
In großem und allen, unser Ziel kann nur Europa heißen.
Die Amateure sollen sich weiter etablieren und Talente hervorbringen ohne Druck auf Platzierungen.

Holzbein: Wenn Sie einen Wunsch frei hätten, welcher wäre das?

ATG: Ich würde mir schon in den nächsten 1, 2 Jahren einen Titel erwünschen, egal ob Pokal oder Meisterschaft. Nein, im Ernst, es reicht schon wenn wir nach Europa kommen, sollte dennoch irgendwo ein Titel herkommen nehmen wir ihn dankend an und werden diesen auch gebührend feiern.

Holzbein: Vielen Dank ATG.

Autor: ATG - Saturday, 03.04.2021

AS St. Etienne Interview mit Micha

Holzbein: Wie sehen Sie die Entwicklung der französischen Liga?

Micha: Momentan ist tatsächlich eine sehr positive Entwicklung der frantzösischen Liga zu beobachten. Es sind viele erfahrene Manager dazugekommen,die junge und interessante Teams aufbauen. Ich hoffe, dass es in naher Zukunft nicht nur die drei Dauerkandidaten Metz, Toulouse und St. Etienne auf den Titel geben wird und damit auch mehr Mannschaften internationale Erfolge beisteuern können.

Holzbein: Was können wir diese Saison von Ihrer Mannschaft erwarten?

Micha: Die Frage stellen wir uns natürlich auch und ist gar nicht so einfach zu beantwortwen. Im Pokalsieger-Cup sind wir leider in eine Hammergruppe gelost worden. Das wird ein harter Kampf mit Basel und Rushden & Diamonds um den Einzug in die K.O.-Runde. National wird sicher sehr viel von unserem wie auch dem internationalen Abschneiden von Metz und Toulouse abhängen. Wahrscheinlich wird der Meister, der als erstes aus dem internationalen Wettbewerb fliegt. Da das wie immer Guingamp sein wird, muss man ihnen national auch noch eine Außenseiterchance auf den Titel einräumen.

Holzbein: Wenn Sie einen Wunsch frei hätten, welcher wäre das?

Micha: Aktuell werde ich den Wunsch haben wie alle anderen auch. Endlich ein Ende der Corona-Krise, zurück in ein normales Leben und natürlich wieder Zuschauer im Stadion.

Holzbein: Vielen Dank Micha.

Autor: Micha - Saturday, 03.04.2021

SC Bastia Interview mit SirJucker

Tomaso_Di_Sombrero: SirJucker, von Ajaccio zu Bastia. Ganz platt gefragt: darf man das auf Korsika oder gibt das eher Unruhen?

SirJucker: Es gab durchaus ein bisschen Unruhe, aber Bastia ist dann doch die klare Nummer eins auf der Insel und hat auch deutlich mehr Anhänger. Die Volksaufstände haben sich also in Grenzen gehalten.

Tomaso_Di_Sombrero: Wie ist Ihr erster Eindruck von Ihrem neuen Verein?

SirJucker: Es ist was möglich hier, aber es steht eine Zeit des Aufbaus bevor. Dank solider Finanzen und einem grossartigen Stadion haben wir Möglichkeiten. Jetzt bin ich daran, eine talentierte Mannschaft zusammen zu stellen.

Tomaso_Di_Sombrero: Und wie lauten Ihre Ziele für die neue Aufgabe?

SirJucker: Zuerst einmal geht`s um die Entwicklung des Teams. Es muss gelingen, die Gesamtstärke in den nächsten 1-2 Saisons nachhaltig zu steigern. Und klar, mittelfristig würden wir schon gerne zumindest um die internationalen Plätze mitmischen.

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank SirJucker.

Autor: SirJucker - Saturday, 03.04.2021

SC Bastia Endlich in Bastia

SC Bastia - Der korsische Traditionsklub SC Bastia verkündet die Verpflichtung von SirJucker als neuen Manager.
"Wir sind zurück in der Ligue1 und haben uns mit dem Schweizer einen echten Fachmann ins Boot geholt. Die Gespräche dauerten keine Stunde", erklärte ein Sprecher des Vereins. 
 
Auch der Manager selbst äusserte sich extrem euphorisch.
"Es ist eine Herzensangelegenheit. In meinem Zimmer hängen tatsächlich fünf Bastia-Shirts. Eines aus den Siebzigern, die anderen aus den letzten paar Jahren. Als ich die Chance bekommen habe den Klub zu übernehmen, war meine Entscheidung bereits gefallen."
 
Wie sieht die Zukunft des Klubs aus?
"Wir kommen von ganz unten. Nach zahlreichen Titeln vor einer Ewigkeit, ist der Klub abgestürzt. Jetzt wollen wir uns wieder nach oben arbeiten. Das Stadion ist top! Die Mannschaft noch eher bescheiden, aber wir wollen eine talentierte Truppe zusammenstellen und mittelfristig einen Sprung nach vorne machen", verrät SirJucker. 
 
Im Stade Armand Cesari herrscht Aufbruchstimmung. 

Autor: SirJucker - Wednesday, 24.03.2021

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 
Sportfreunde SiegenManagerwechsel
Sportfreunde Siegen
Die Vereinsführung von Sportfreunde Siegen hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und Caesar als Nachfolger verpflichten konnte. Für Caesar ist es nach einer kurzen Erholungsphase die Möglichkeit zu zeigen, was er bereits als Manager bei soccergame gelernt hat.

Samstag, 15.01.2022
 
FC MidtjyllandTrainer ist das schwächste Glied!
Trainer Aquilinus Kocsis ist von FC Midtjylland mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

Das teilte der Verein am Freitag mit.

Während als Nachfolger zunächst Sölvi Sandt gehandelt wurde, soll nun zunächst der Trainer der Zweiten, Gavin Brooker, die Geschicke leiten.

Freitag, 14.01.2022
 
FC MidtjyllandManagerwechsel
FC Midtjylland
Der Verein FC Midtjylland hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Fox die Geschicke des Vereins leiten.

Donnerstag, 13.01.2022
 
SC HeerenveenManagerwechsel
SC Heerenveen
Das Managerkarussel der Liga hat sich mal wieder gedreht.

SC Heerenveen hat sich von seinem bisherigen Manager getrennt. Der Klub wird zukünftig von Politano geleitet.

Dienstag, 11.01.2022
 
Fenerbahce IstanbulManagerwechsel
Fenerbahce Istanbul
Soeben wurde bekannt, dass sich Fenerbahce Istanbul von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Hamilton(bislang bei Trabzonspor unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Dienstag, 11.01.2022
 
SK Sturm GrazSK Sturm Graz zieht Konsequenzen!
Die Amtszeit von Andri L Offermanns bei SK Sturm Graz ist beendet.
Wie der Klub am Sonntagmorgen bekannt gab, wurde der 48-Jährige mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

" Punkte aus den letzten Spielen ist für unsere Ansprüche zu wenig. Die Ergebnisse haben nicht gestimmt, insofern haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen", sagte Manager Rea, dessen Verein aktuell auf Tabellenplatz 1 rangiert.

Der entlassene Offermanns wird seine Bezüge allerdings bis zum Saisonende beibehalten.

Sonntag, 09.01.2022
 
RSC AnderlechtVertrag mit Djalminha aufgelöst!
RSC Anderlecht hat die Konsequenzen aus der prekären sportlichen Situation in der 1. Liga gezogen und mit sofortiger Wirkung Trainer Ashkan Djalminha, dessen Vertrag noch bis Saisonende läuft, entlassen.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Djalminha, der Vagn Nielsen beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Der Coach der zweiten Mannschaft, Andres-Nicolis de Zeeuw, übernimmt vorerst die Aufgabe bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Samstag, 08.01.2022
 
RSC AnderlechtManagerwechsel
RSC Anderlecht
Ein Managerwechsel wird von RSC Anderlecht vermeldet. Der Verein hat sich mit PATI(bislang Como Calcio) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Samstag, 08.01.2022
 
CF BelenensesAus für Kevin Curri!
Trainer Kevin Curri ist von CF Belenenses mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

Wie die Klubführung am Freitag mitteilte, soll die Neuausrichtung im sportlichen Bereich "in neue Hände" gelegt werden.

Curris Vertrag läuft bis Sommer, um die Auflösungsmodalitäten wird zurzeit verhandelt.

Freitag, 07.01.2022
 
CF BelenensesManagerwechsel
CF Belenenses
Der Verein CF Belenenses hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Klose, nach seiner Rückkehr zu soccergame, das Training des Vereins leiten.

Freitag, 07.01.2022
 
AJ AuxerreManagerwechsel
AJ Auxerre
Valhalla, Manager von Blackburn Rovers wechselt mit sofortiger Wirkung zu AJ Auxerre und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Freitag, 07.01.2022
 
Legia WarschauAllbäck beurlaubt.
Am Donnerstagnachmittag trennte sich Legia Warschau nach Informationen mit sofortiger Wirkung von seinem Coach Björn Tore Allbäck.

Manager CMRoger teilte diese Entscheidung am Nachmittag Björn Tore Allbäck telefonisch mit, da er sich zur Ausbildung im Ausland befindet.

Donnerstag, 06.01.2022
 
SK Sturm GrazManagerwechsel
SK Sturm Graz
Nun also doch - SK Sturm Graz hat sich von seinem bisherhigen Manager getrennt.

Mit sofortiger Wirkung wird Rea das Manageramt übernehmen.

Donnerstag, 06.01.2022
 
SK Slavia PragManagerwechsel
SK Slavia Prag
Bei SK Slavia Prag freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Basadoni, welcher noch bis vor kurzem bei Fenerbahce Istanbul unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 05.01.2022
 
ZSKA MoskauZSKA Moskau entlässt Trainer!
Nach nur 0 Spielen im Amt kam für Trainer Keith Peacock bei ZSKA Moskau das vorzeitige Aus.

Erst am Dienstagmorgen hatte der 44-Jährige am Rande der Partie bei den angekündigt, sein Amt am Saisonende zur Verfügung stellen zu wollen.

Conny selbst will zunächst die sportlichen Geschicke des derzeitigen Tabellen-9. der Premier Liga leiten.

Dienstag, 04.01.2022
 
ZSKA MoskauManagerwechsel
ZSKA Moskau
Soeben wurde bekannt, dass sich ZSKA Moskau von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Conny(bislang bei Bröndby IF unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Montag, 03.01.2022
 
SC BastiaSC Bastia entlässt Djabrail Tukar!
Erstligist SC Bastia hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Djabrail Tukar von seinen Aufgaben entbunden.

Das teilte der Verein am Montag mit.

Ein neuer Trainer wurde noch nicht vorgestellt.

Montag, 03.01.2022
 
AC FlorenzManagerwechsel
AC Florenz
Lange Zeit wurde spekuliert, doch nun ist es offiziell.

Mit sofortiger Wirkung wird ZettelEwald neuer Manager bei AC Florenz.

Montag, 03.01.2022
 
Bröndby IFKarel Geerken muss gehen.
Das Personalkarussell dreht sich weiter kräftig bei Erstligist Bröndby IF. Bröndby IF hat den Trainer am Montagmorgen entlassen, nachdem sich ein Großteil der Spieler aufgrund atmosphärischer Störungen gegen den 56-jährigen Coach ausgesprochen hatte.

Das teilte der Verein am Montag mit.

Am Morgen leitete bereits Sverre Baardsen das Training, der vorübergehend als Teamchef die Leitung übernimmt.

Montag, 03.01.2022
 
Rubin KazanManagerwechsel
Rubin Kazan
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Lucinda

Lucinda, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von Rubin Kazan vorgestellt.

Sonntag, 02.01.2022
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018