Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Premier League First Division Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

FC Liverpool Delivering the goods

FC Liverpool -
Es ist bekannt, dass Kurt Knaster immer auf der Höhe der Zeit ist. Auch jetzt frönt er einem Hobby, das momentan weltweit zu den beliebtesten gehört: Spazieren. Ed Itor, der Chefredakteur der Stadionzeitung „The Kop Stand", begleitet ihn und hat natürlich ein paar Fragen zur vergangenen und kommenden Saison in seinem Wandersack.
 
EI: „Was für eine überzeugende Saison. Sie haben ordentlich abgeliefert."
KK: „Ersma Frohe Ostern, du Ei. Ja, ein grandioses Saisonfinale. Ab dem 20. Spieltag waren wir fast ununterbrochen Tabellenführer, nur am 27. Spieltag nicht. Von den letzten 8 Spielen haben wir keines mehr verloren, sechsmal gewonnen. Und unseren ärgsten Verfolger, Coventry, am letzten Spieltag 4:3 besiegt. Manager Lizbeth hat danach das Handtuch geworfen. OK, er hats schon vorher angekündigt, aber bei einem Titelgewinn hätte er weitergemacht. Weiß ich aus Insiderkreisen. Hat mir einer seiner Corgis geknurrt. Ich werde sie vermissen. Also, die Corgis."
 
EI: „Und schon wieder sind Sie zum Manager des Jahres gewählt worden."
KK: „Ich frage mich, was das für eine „Leistung", wie manche schreiben, sein soll? Außerdem wird's jetzt langsam unangenehm, denn ich sehe wie auch andere Manager ackern und mit Herzblut dabei sind. Da könnte man viele Preise vergeben. Aber ich verrate mal, für wen ich diesmal gestimmt habe: Luise Monetti. So viele Saisons schon dabei und nun endlich den 1. Titel mit dem 1. FCS. Aber er ist nur ein Beispiel für so viele von uns in allen möglichen Ligen. Aber Monetti ist seit 2008-01 dabei . Genau so lange wie ich. Er gewinnt seinen ersten Titel, den Pokal, in seiner 31. Saison. Er war zwar zweimal Vize-Meister in Italien und 2011-03 IC-Finalist mit Juve, aber jetzt darf er endlich einen Pokal in die Höhe recken. Fantastisch."
 
EI: „Im 1. Jahr wurden Sie Pokalsieger, im 2. Jahr Aufsteiger mit den Amateuren, im 3. Jahr wieder mit den Amateuren aufgestiegen, im 4. Jahr im IC-Finale und Vize-Meister geworden, im 5. Jahr nix, im 6. Jahr IC-Sieger, im 7. Jahr wieder nix, im 8. Jahr wieder IC-Sieger und dann einmal Pokalsieger und zweimal hintereinander Meister."
KK: „Dafür, dass ich bei weitem nicht mehr so viel Zeit investiere wie bei Brescia, bin ich oberhäppy. Da gibt's wohl nix zu meckern."
 
EI: „Und morgen beginnt mit dem ersten Pflichtspiel, im MC gegen Servette Genf, die Saison so richtig."
KK: „Wie, was?? Schon wieder neue Saison? Wo geht denn die Zeit hin? Schon die 32. Saison? Gefühlt war ich also mit 18 Jahren Erstligamanager."
 
EI: „Ist es trotzdem ein besonderes Spiel gegen Manager Sippie?"
KK: „Mit den Reds habe ich noch nie gegen ihn gespielt, aber früher mit Brescia sind wir uns international oft begegnet. Zweimal in der Gruppenphase des MC und IC, Torverhältnis 15:0. Einmal im VF des IC, 4:3 und 3:3 und im MC-Finale 2014-01 4:3 gewonnen. Ich freue mich tatsächlich auf das Wiedersehen."
 
EI: „Wie sind die Ambitionen des LFC im Meistercup?"
KK: „Das ist eigentlich keine Mannschaft, mit der du den MC gewinnst. Die B-Elf ist nicht so stark wie vergangene Saison. Aber wir werden sehen, wie weit es geht. Das Viertelfinale sollte aber für jeden englischen Verein eigentlich Pflicht sein."
 
EI: „Sie stapeln tief. Oder haben so viele Stars den Verein verlassen?"
KK: „Du hast wohl deine Hausaufgaben nicht gemacht, du Ei. Verdiente Spieler verließen den Verein. Sargeant, 31, IV, 12er, hat einige Titel mit Liverpool auf dem Konto. 2018-02 zwar das erste IC-Finale verloren, aber 2019-02 und 2020-02 den IC gewonnen. Vorletzte Saison das Double und letzte Saison den Titel verteidigt. Er folgt dem Ruf des landschaftlich wunderschönen Lothringens und wechselt zum FC Metz.
Carty, 31, LM, 12er, bekam nun Druck von Eli, 24, 11er, und hat jetzt auch noch einen weiteren Konkurrenten im Nacken: Bart, 22, 11er und waschechter, bei höchstens 60°, Man.
Trotz seiner, Cartys, Erfolge seit 2018-01 (2x Meister, 2x IC-Sieger, 1x Pokalsieger) lässt man ihn auch das Weite suchen. Das liegt jetzt in Barcelona.
Yearwood, 31, DM, zum 11er degradiert, ist der Spieler, der bisher den längsten Weg mit Knaster in Liverpool gemeinsam beschritten hat. 2017-01, als 21-Jähriger gekommen, hat er alle Titel die Knaster gewonnen hat, auch gewonnen. Eine wahre Vereinslegende. Nach 10 Jahren am Mersey River wird er seinen Lebensabend nun doch in Portsmouth verbringen. Oder er überlegt es sich nochmal und macht nach einem Jahr woanders weiter.
Das waren drei absolute Leistungsträger. Das müssen wir erst einmal kompensieren. Und dann hat auch noch Greve sein Karriereende verkündet. Er war von Anfang an dabei. Das ist eines Torwarts unwürdig. Er ist im besten Alter und sacht Schüss. 'Aber Leute, ick sach ma, nicht so streng sein, 'n Comeback muss schon drin sein, aber ihm reicht ett für den Augenblick, Tachchen, Tachchen, er will sein Leben zurück.' So, jenuch zitiert."
 
EI: „Und in der Premier League? Da wollen Sie doch bestimmt wieder um den Titel mitspielen."
KK: „Wollen ja, können vielleicht. Die Schbörs werden das Maß aller Dinge sein. International nicht dabei und national volle Pulle. Is klar. Und die beste aller Mannschaften. Schon seit 30 Saisons, gefühlt ununterbrochen mit Stärke 137,5. Mega. Es gab aber letzte Saison auch immer wieder Überraschungen. So konnte kein Team einen Heimnimbus, äh, erzählen, nee, halten, äh, verteidigen, öhm, konnte keiner. Wirklich nicht."
 
EI: „Oh, da hüpft ja ein Kaninchen."
KK: „Großer Googly Moogly, das ist ein Hase, du Ei. Und wenn ich dir die Ohren langziehe, verwandele ich dich auch von einem Kaninchen in einen Hasen."
 
EI: „Mister Knaster, Sie sind ein wahrer Zauberer."
KK: „Oder Zauberin, wer weiß das schon?"


Autor: Kurt Knaster - Montag, 05.04.2021

Wolverhampton Wanderers Interview mit Sonic

Tomaso_Di_Sombrero: Sonic, ich erreiche Sie gerade auf dem Flughafen... Sie waren in Spanien?

Sonic: Ja, sie haben mich erwischt. Ich war zu Gesprächen in Levante.

Tomaso_Di_Sombrero: Ich habe gehört, Sie haben mit Vertretern von UD Levante gesprochen...

Sonic: Ja, auch das ist richtig. Urlaub kann man in Levante momentan nicht machen.

Tomaso_Di_Sombrero: Worum ging es genau in diesen Gesprächen? Werden Sie Nachfolger von SirUlrich werden?

Sonic: Wir haben tatsächlich Geschäftliches besprochen und ja, ich war zu Vertragsverhandlungen zugegen und nein, ich muss Sie leider enttäuschen, es ging einzig und allein um den Abwehrhaudegen Jewgeni Pschenichnikow. Der gute Mann wird zur kommenden Saison unseren Kader verstärken. Zusammen werden wir alles daran setzen die Wolves in der Premier League zu etablieren. Kurzum, ich bin gekommen um zu bleiben...

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank Sonic.

Autor: Sonic - Wednesday, 17.03.2021

Wolverhampton Wanderers Wolverhamptons Aufstiegsmanager in Levante gesichtet

Wolverhampton Wanderers - EILMELDUNG
 
Nicht einmal eine Woche nach dem - zu Beginn der Saison nicht für möglich gehaltenen - Aufstieg der Wolverhampton Wanderers muss der Aufsteiger offenbar um seinen Erfolgsmanager Sonic bangen. Inoffiziellen Angaben zufolge verhandelt Sonic derzeit mit Levantes Präsidium. Bislang wollten sich weder die Spanier noch die Briten zu den Gerüchten äußern.

Autor: Sonic - Tuesday, 16.03.2021

FC Liverpool There is the thing!

FC Liverpool -
Sensation: Titelverteidigung in der Premier League!
Lauschen wir doch mal in die Pressekonferenz, die heute Mittag nach zwei Tagen durchfeiern, in Mellwood stattfand.
 
„Mr. Knaster, how are you?"
„I'm turning through. I'm out of the little house. Suck me fat."
 
„Titel defense. Sensational."
„That can you to your don't think out."
 
„Are you surprised?"
„Well, it came not like the virgin to a child, but there goes a dog mad in a pan."
 
„It goes on and on now?"
„Let the church in the village. Farer, always farer - that's not my building side."
 
„How was the party?"
„Grill me but one a stork. How was the party? It gave sparkling wine till the waving off. And now bye with aye."

Autor: Kurt Knaster - Saturday, 13.03.2021

Rushden & Diamonds F.C. Nationale Katastrophe

Rushden & Diamonds F.C. - Nach dem Pokalsieg von R&D gegen einen sehr starken Gegener und der wahrscheinlichen Meisterschaft von Liverpool muss festgestellt werden, dass es schon die 4. Saison in Folge ein wird, ohne nationalen Titel für Tottenham. Schaut man sich die Tabelle an, tränen einem die Augen, insofern man Tottenham-Fan ist. Was ist da los?
England ist saustark geworden. Mit Liverpool, Coventry, Southampton, ManCity und auch R&D gibt es mittlerweile dauerhafte Konkurrenz. Hinzu kommen immer wieder andere Vereine die für Überraschungen sorgen können. So auch in diesem Jahr mit Peterborough und Portsmouth. Nicht zu vergessen Newcastle und West Ham.
 
Als ich hier antrat, war mein Ziel, diese ewige Vorherrschaft und Langeweile von Tottenham zumindest mal zu ärgern. Ähnlich war es in Spanien, dort hieß der Gegner Malaga.
 
Nun denke ich, ist es soweit. Es ist gelungen.
 
Natürlich nicht alleine. Viele Top-Manager haben sich in einer Liga gefunden und machen jedem Gegner das Ligaleben schwer. Einen Titel zu holen, ist mittlerweile keine Selbstverständlichkeit mehr und das ist gut so und soll auch so bleiben.
Allerdings hat der Ligakampf auch seine Schattenseite. Viele Setztore bleiben nicht übrig für das internationale Geschäft. Und dort hält sich Tottenham noch sehr wacker und vertritt England bravorös.
In der nächsten Saison ist Tottenham nicht mal mehr im internationalen Wettbewerb vertreten. Eine nationale Katastrophe!! Aber wiederrum gut für die Liga. Tottenham lebt, zumindest in der nächsten Saison.
 
R&D geht jetzt erst mal mit all seinen 14,5 Fans feiern...prost und gesund bleiben..


Autor: freethank - Wednesday, 10.03.2021

FC Liverpool Entscheidung am letzten Spieltag?

FC Liverpool -
Da hat sich der Spielplangestalter ja was Feines ausgedacht. Am letzten Spieltag der Saison treffen nächste Woche der Tabellenführer Liverpool und der Verfolger Coventry aufeinander. Beide Vereine trennen im Moment zwar 6 Punkte voneinander, aber es könnten am letzten Spieltag null Punkte sein.
Coventry wird bis dahin seine drei Spiele gewinnen und 9 Punkte einfahren. Bei Liverpool ist es möglich, dass sie dreimal Unentschieden spielen und dann wäre der Vorsprung aufgebraucht. Beide wären also am letzten Spieltag punktgleich, wobei Coventry dann das bessere Torverhältnis hätte. Nur ein Sieg Liverpools gegen Coventry würde dann zum Titel reichen. Selbst wenn die Reds heute 6 Punkte machen, könnte es passieren, dass nächste Woche kein Punkt geholt wird, denn warum sollte Coventry nicht die Möglichkeit haben, in Liverpool zu gewinnen und Liverpool die Möglichkeit, in Peterborough zu verlieren?
Heute geht's gegen die designierten Absteiger. Vielleicht spuckt Everton im Mersey Derby dem Stadtnachbarn in die Suppe und Arsenal, die seit dem 23. Spieltag vergessen(?) haben, Tore zu setzen, erwacht aus seinem Dornröschenschlaf. Dann könnte Coventry schon vor dem letzten Spieltag als Meister feststehen, ob des besseren Torverhältnisses, selbst wenn sie am letzten Spieltag verlöhöhören.
Uff, uff, uff. Es ist also noch ne Menge drin im Titelrennen der Premier League.

Autor: Kurt Knaster - Thursday, 04.03.2021

FC Liverpool XXI. Cup der Guten Hoffnung

FC Liverpool -
An der Anfield Road startet heute, wie zu jedem Saisonende auch diesmal wieder, eines der traditionsreichsten und höchst dotierten Turniere Europas statt. Der Cup der Guten Hoffnung ruft zum 21. Mal europäische Spitzenclubs zur Teilnahme auf und viele renommierte Manager und Vereine sind dem gefolgt.
 
Die Reds werden wie immer aus reiner Dankbarkeit und Gastfreundschaft mit einer C-Elf auflaufen, bei der jeder Spieler eine für ihn ungewohnte Position einnehmen muss. So spielt der Stürmer im Tor, der Torwart im Mittelfeld usw. usf., damit man in der 1. Runde auch raus fliegt.
Gegner der Gastgeber ist der schweizer Vertreter FC Luzern, der leider ohne Manager anreist.
 
Der unangefochtene Rekordteilnehmer ist die Spielvereinigung aus Bayreuth. Zum neunten mal in Folge ist man diesmal dabei. Deren Manager Ollido71 kämpft im zweiten Jahr Bundesligazugehörigkeit noch um den Klassenerhalt. Gut möglich, dass Kräfte geschont werden und der Turnier-Sieg, den man 20-02 schon mal errang, deswegen unwahrscheinlich ist.
Deren Gegner ist auch kein geringerer als Supertom mit Sheffield Wednesday. In der Liga steht man zwar im hinteren Mittelfeld, aber dafür noch im Pokalfinale.
 
Tromsö IL feiert seine Premiere beim CdGH. Ebenso Manager Goalgetter86, der mit seinen Erst-Vereinen auch noch nie teilnahm. In der norwegischen Liga im Mittelfeld, ging es aber im Pokal immerhin bis ins Halbfinale.
Sie bekommen es mit dem Titelverteidiger FK Teplice zu tun. Manager RudyVoeller hat bei drei Teilnahmen zweimal gewonnen. Das ist sehr respektabel. Nach zwei Meisterschaften in Folge, wird es wahrscheinlich zum vierten mal hintereinander wieder knapp nicht zum Titel in der Gambrinus Liga reichen. Leider wurde auch das Pokalfinale verloren.
 
RudyVoellers Zweitverein, Aalesund FK, ist nun auch schon zum dritten mal in Folge im Turnier. Zum großen Wurf hat es aber noch nicht gereicht. Dafür könnte in der Liga diesmal die Meisterschaft geholt werden. Die Chancen stehen gut.
Gegner in der Vorrunde ist der BVB mit Neu-Manager Nezza. Dortmund nimmt nun auch schon zum fünften mal teil. Nezza war letzte Saison noch Teilnehmer mit Strassburg und verlor das Finale gegen Teplice. In der Bundesliga hat man zehn Punkte Rückstand auf das rettende Ufer, das bedeutet, dass man wohl absteigen wird.
 
So, und nun geht raus und spielt Fussball. Viel Spaß dabei!

Autor: Kurt Knaster - Saturday, 27.02.2021

Coventry City Die Queen tritt ab

Coventry City - Nach Ende des letzten Spieltags tritt Queen Elisabeth nach 11 Saisonen  bei Covertry zurück.
Ich bedanke mich bei allen Mitspielern für viele spannende Meisterschaften in England.
 
Es war mir eine Ehre hier mit euch um die Meisterschaft spielen zu dürfen.
 
Ich werden nach 13 unterterbrochenen Jahren hier bei soccergame auf alle Fälle eine längere Pause einlegen.

Autor: Queen_Elisabeth - Thursday, 25.02.2021

FC Liverpool Ja, ja, ja

FC Liverpool -
Da sitzt er nun, der Manager. Die Stirn auf dem Schreibtisch, die Arme darunter baumelnd.
 
Ja, ja, ja, es war noch nie so leicht, ins Pokalfinale zu kommen. Ausschließlich gegen Amateurvereine und im Halbfinale in Sheffield. Aber nein, nein, nein, man darf das Glück nicht überstrapazieren. Letzte Saison das Double zu gewinnen, war schon überglücklich.
 
Bisher lief es in der Liga fast wie geschnitten Brot. Das war nicht zu erwarten. Vor der Saison dachte ich, alles auf den Meistercup setzen und wenn das nicht funktioniert, dann auf den Pokal gehen. Und nun? Raus im Meistercup, raus im Pokal. Dafür in der Liga auf einer aussichtsreichen Position. Aber: Jede Position ist aussichtsreich, fragt sich nur, ob positiv oder negativ. Drei Punkte Vorsprung vor Coventry ist sicher keine Komfortzone, wenn noch 8 Spieltage zu spielen sind. Kein Spieler wird mehr geschont. Ab jetzt nur noch Vollgas-Fussball. Und es gilt: Die Mannschaft ist das Team - oder so. Fussballgötter steht mir bei."

Autor: Kurt Knaster - Tuesday, 16.02.2021

FC Liverpool Jetzt wirds knackig

FC Liverpool -
Die Saison geht in die vorentscheidende Phase. Heute Abend steht das MC-Viertelfinale gegen die Hotspurs an. Acht Ligaspiele hintereinander hatte man nicht gegen die Londoner verloren. Dann gab es am letzten Spieltag der letzte Saison, an dem alle Reds noch sternhagelblau waren, ein 0:5, weil zuvor die Meisterschaft ausgiebig gefeiert wurde. Diese Saison unterlag man an der White Heart Lane 0:4. Was bedeutet das nun für das Spiel heute Abend? Nichts! Die Reds können in Bestaufstellung auflaufen. Und alle sind in Topform - das Trainingslager hat sich gelohnt. Doch lässt Knaster auch die Besten ran oder schont er Spieler für die Liga? Oder gar für ein potentielles Halbfinale? Kapitän Yearwood, Bliss und Coly sind jedenfalls mit Gelb vorbelastet. In der Liga sind zumindest nach der Vize-Herbstmeisterschaft noch alle Optionen offen. Und im Viertelfinale des FA Cups steht man ja auch noch. Werden Prioritäten gesetzt oder versucht, auf allen Hochzeiten bis zum Ende mitzuschwofen? Eine Entscheidung fällt schon mal in wenigen Minuten.
Gespannt schaut man in Liverpool auch nach Newcastle, Coventry und Irthlingborough, wie sich die anderen englischen Europapokalteilnehmer schlagen.

Autor: Kurt Knaster - Tuesday, 19.01.2021

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 
Sportfreunde SiegenManagerwechsel
Sportfreunde Siegen
Die Vereinsführung von Sportfreunde Siegen hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und Caesar als Nachfolger verpflichten konnte. Für Caesar ist es nach einer kurzen Erholungsphase die Möglichkeit zu zeigen, was er bereits als Manager bei soccergame gelernt hat.

Samstag, 15.01.2022
 
FC MidtjyllandTrainer ist das schwächste Glied!
Trainer Aquilinus Kocsis ist von FC Midtjylland mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

Das teilte der Verein am Freitag mit.

Während als Nachfolger zunächst Sölvi Sandt gehandelt wurde, soll nun zunächst der Trainer der Zweiten, Gavin Brooker, die Geschicke leiten.

Freitag, 14.01.2022
 
FC MidtjyllandManagerwechsel
FC Midtjylland
Der Verein FC Midtjylland hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Fox die Geschicke des Vereins leiten.

Donnerstag, 13.01.2022
 
SC HeerenveenManagerwechsel
SC Heerenveen
Das Managerkarussel der Liga hat sich mal wieder gedreht.

SC Heerenveen hat sich von seinem bisherigen Manager getrennt. Der Klub wird zukünftig von Politano geleitet.

Dienstag, 11.01.2022
 
Fenerbahce IstanbulManagerwechsel
Fenerbahce Istanbul
Soeben wurde bekannt, dass sich Fenerbahce Istanbul von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Hamilton(bislang bei Trabzonspor unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Dienstag, 11.01.2022
 
SK Sturm GrazSK Sturm Graz zieht Konsequenzen!
Die Amtszeit von Andri L Offermanns bei SK Sturm Graz ist beendet.
Wie der Klub am Sonntagmorgen bekannt gab, wurde der 48-Jährige mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

" Punkte aus den letzten Spielen ist für unsere Ansprüche zu wenig. Die Ergebnisse haben nicht gestimmt, insofern haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen", sagte Manager Rea, dessen Verein aktuell auf Tabellenplatz 1 rangiert.

Der entlassene Offermanns wird seine Bezüge allerdings bis zum Saisonende beibehalten.

Sonntag, 09.01.2022
 
RSC AnderlechtVertrag mit Djalminha aufgelöst!
RSC Anderlecht hat die Konsequenzen aus der prekären sportlichen Situation in der 1. Liga gezogen und mit sofortiger Wirkung Trainer Ashkan Djalminha, dessen Vertrag noch bis Saisonende läuft, entlassen.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Djalminha, der Vagn Nielsen beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Der Coach der zweiten Mannschaft, Andres-Nicolis de Zeeuw, übernimmt vorerst die Aufgabe bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Samstag, 08.01.2022
 
RSC AnderlechtManagerwechsel
RSC Anderlecht
Ein Managerwechsel wird von RSC Anderlecht vermeldet. Der Verein hat sich mit PATI(bislang Como Calcio) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Samstag, 08.01.2022
 
CF BelenensesAus für Kevin Curri!
Trainer Kevin Curri ist von CF Belenenses mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

Wie die Klubführung am Freitag mitteilte, soll die Neuausrichtung im sportlichen Bereich "in neue Hände" gelegt werden.

Curris Vertrag läuft bis Sommer, um die Auflösungsmodalitäten wird zurzeit verhandelt.

Freitag, 07.01.2022
 
CF BelenensesManagerwechsel
CF Belenenses
Der Verein CF Belenenses hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Klose, nach seiner Rückkehr zu soccergame, das Training des Vereins leiten.

Freitag, 07.01.2022
 
AJ AuxerreManagerwechsel
AJ Auxerre
Valhalla, Manager von Blackburn Rovers wechselt mit sofortiger Wirkung zu AJ Auxerre und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Freitag, 07.01.2022
 
Legia WarschauAllbäck beurlaubt.
Am Donnerstagnachmittag trennte sich Legia Warschau nach Informationen mit sofortiger Wirkung von seinem Coach Björn Tore Allbäck.

Manager CMRoger teilte diese Entscheidung am Nachmittag Björn Tore Allbäck telefonisch mit, da er sich zur Ausbildung im Ausland befindet.

Donnerstag, 06.01.2022
 
SK Sturm GrazManagerwechsel
SK Sturm Graz
Nun also doch - SK Sturm Graz hat sich von seinem bisherhigen Manager getrennt.

Mit sofortiger Wirkung wird Rea das Manageramt übernehmen.

Donnerstag, 06.01.2022
 
SK Slavia PragManagerwechsel
SK Slavia Prag
Bei SK Slavia Prag freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Basadoni, welcher noch bis vor kurzem bei Fenerbahce Istanbul unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 05.01.2022
 
ZSKA MoskauZSKA Moskau entlässt Trainer!
Nach nur 0 Spielen im Amt kam für Trainer Keith Peacock bei ZSKA Moskau das vorzeitige Aus.

Erst am Dienstagmorgen hatte der 44-Jährige am Rande der Partie bei den angekündigt, sein Amt am Saisonende zur Verfügung stellen zu wollen.

Conny selbst will zunächst die sportlichen Geschicke des derzeitigen Tabellen-9. der Premier Liga leiten.

Dienstag, 04.01.2022
 
Leeds UnitedManagerwechsel
Leeds United
Ein Managerwechsel wird von Leeds United vermeldet. Der Verein hat sich mit mike_hanson(bislang RSC Anderlecht) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Montag, 03.01.2022
 
ZSKA MoskauManagerwechsel
ZSKA Moskau
Soeben wurde bekannt, dass sich ZSKA Moskau von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Conny(bislang bei Bröndby IF unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Montag, 03.01.2022
 
SC BastiaSC Bastia entlässt Djabrail Tukar!
Erstligist SC Bastia hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Djabrail Tukar von seinen Aufgaben entbunden.

Das teilte der Verein am Montag mit.

Ein neuer Trainer wurde noch nicht vorgestellt.

Montag, 03.01.2022
 
AC FlorenzManagerwechsel
AC Florenz
Lange Zeit wurde spekuliert, doch nun ist es offiziell.

Mit sofortiger Wirkung wird ZettelEwald neuer Manager bei AC Florenz.

Montag, 03.01.2022
 
Bröndby IFKarel Geerken muss gehen.
Das Personalkarussell dreht sich weiter kräftig bei Erstligist Bröndby IF. Bröndby IF hat den Trainer am Montagmorgen entlassen, nachdem sich ein Großteil der Spieler aufgrund atmosphärischer Störungen gegen den 56-jährigen Coach ausgesprochen hatte.

Das teilte der Verein am Montag mit.

Am Morgen leitete bereits Sverre Baardsen das Training, der vorübergehend als Teamchef die Leitung übernimmt.

Montag, 03.01.2022
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018