Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Premier League First Division Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

FC Liverpool Im Finale gehts um den 2. Platz

FC Liverpool -  
Riesenerfolg für die noch relativ junge Mannschaft von Liverpool. Erstmals seit dem IC-Sieg 2012-02 stehen die Reds 2018-02 wieder in einem Europapokalfinale. Das kann man nach dem Umbruch 2017-01 durchaus als Überraschung bezeichnen.
2010-01 stand man schon mal im Finale, verlor aber. Und 2005-02 stand man sogar im MC-Finale.
 
Schon im VF des IC war Liverpool die jüngste Mannschaft, die auf dem Platz stand, mit dem Durchschnittsalter von 25,0 Jahren. Endspielgegner Siegen war nach Leverkusen und St. Etienne die drittälteste, mit 29,2 Jahren. Im HF waren die Reds mit 26,6 Jahren ebenfalls die bei Weitem jüngste Elf.
 
Der Halbfinalsieg gegen Fortuna San Sebastian war auch deswegen eine kleine Überraschung. Das zeigen die damals aktuellen Werte der Bestaufstellung. LFC gg FSS: Stärke 131,68 : 132,09, Form 117 : 128, Kondition 74 : 68, Motivation 91 : 92, Frische 56 : 70, Spielpraxis 96 : 99, Alter 26,6 : 27,6.
 
Vor dem HF gelang es einem Strolch, illegal vom Computer der Geschäftsstelle aus, Angebote an die beiden englischen Top-Spieler im Team San Sebastians zu schicken. Er meinte bei der Ergreifung und Vernehmung, er wollte damit die Moral der beiden Spieler untergraben. Die beiden Engländer im Team von FSS ließen sich dadurch nicht beeindrucken. Im Gegenteil. Payer schoß im Hinspiel in der 89. Minute den Ausgleich und Euch Uwe die zwischenzeitliche 2:1 Führung für FSS im Anfield. Das ging also nach hinten los. Deswegen verzichtete der mittlerweile wieder auf freiem Fuß befindliche Schabernacker wohl auf Angebote an Siegens Spieler.
 
Im Elfmeterschießen gegen die Sebastians wurde dann jeweils der zweite Elfer verschoßen. Den dritten verschoß dann Fortuna auch. Leider auch die Reds den vierten. Nachdem fünf Schützen angetreten waren und es immer noch Remis stand, vollstreckte Maybury und der Baske Schilling verschoß. Liverpools TW Maybury wurde zum Held. „We call it, a Krimi“, sagte hinterher der deutsche Schiedsrichter Backenbeuer.
 
Die Reds standen nach dem HF sogar für zwei Nächte auf dem 10. Platz im Season Team Ranking. Nie besser unter der Knechtschaft Knasters. Dennoch herrschte irgendwie gedämpfte Freude über den Finaleinzug. Von 7 Abwehrspielern sind 3 Topleute gesperrt, plus einem Top-Stürmer. Von den insgesamt 4 gesperrten Spielern sind 2 Ballacks dabei, also im Halbfinale fürs Endspiel gesperrt worden. Traurig für die Männer, die einen ins Finale geschossen haben.
 
Bei den Sportfreunden sind Messner und DellaMorte gesperrt. Ebenso vanHoogdalem und Claramunt. Sie müssen also auch strampeln.
 
Bisher hat Knaster noch nie gegen Siegen oder Schickeria gespielt. Erstaunlich, wenn man bedenkt, daß Knaster schon seit 2008-01 dabei ist und Schickeria vor wenigen Tagen sein 10-jähriges Bühnenjubiläum, nein, Soccergamejubiläum feierte.
 
Den IC gewonnen haben bisher Italien (10x), England, Deutschland, Frankreich (je 4x), Österreich (3x), Schweiz, Spanien und Holland (1x). Mal sehen, wer nach dem morgigen Abend auf dem 2. Platz steht.


Autor: Kurt Knaster - Montag, 29.10.2018

FC Liverpool 15. Cup der Guten Hoffnung

FC Liverpool -  
Am morgigen Samstag startet am Mersey River, wie zu jedem Saisonende auch diesmal wieder, eines der traditionsreichsten und hochdotiertesten Turniere Europas. Der Cup der Guten Hoffnung ruft zum 15. Mal europäische Spitzenclubs zur Teilnahme auf und viele renommierte Manager und Vereine sind dem gefolgt. Der Reihe nach:
 
Parma Calcio kommt führerlos nach Liverpool. Seit Mabuses Abgang versinkt der Verein im Chaos, wird den Klassenerhalt aber trotzdem schaffen.
Wacker Tirol, der österreichische Meister von 2016-02, hat noch das Pokalfinale vor der Brust. Michis Männer gelten dort und beim CdGH als klarer Favorit.
Der mehrfache schwedische Meister und Pokalsieger und einmalige PC-Sieger, Djurgardens, kämpft in der Liga noch um einen internationalen Platz. Egberts Elf wird wohl die Quali-Runde schaffen.
Am Intercup definitiv teilnehmen wird LaNoise (bisher ohne Titel) mit Vize-Meister Maia (bisher ohne Titel).
Der langjährige deutsche Erstligist, Borussia Neunkirchen, dümpelt nun in der 2. Liga im Mittelfeld. Manager Moritz0815 wird der Wiederaufstieg wahrscheinlich so schnell nicht gelingen.
Die SpVgg Bayreuth hat nach dem Aufstieg in die 2. Liga den Klassenerhalt geschafft. Manager Ollido71, der mit den Amateuren von Reims 2013-02 den französischen Pokal gewonnen hat, will die Bayern in der 2. Liga etablieren.
RudyVoeller ist mit Teplice nur knapp an der tschechischen Meisterschaft vorbeigeschrammt und darf sich jetzt Vize-Meister nennen.
Die Gastgeber werden wie immer, aus Dankbarkeit und Gastfreundschaft, natürlich mit einer B-Elf auflaufen. Auch, um Spieler zu schonen, die kommenden Dienstag noch im Europapokalfinale antreten müssen.
 
Die Vereinsführung wünscht allen Teilnehmern viel Erfolg!

Autor: Kurt Knaster - Friday, 26.10.2018

Rushden & Diamonds F.C. Alles bleibt wie es sein wird

Rushden & Diamonds F.C. - Mannomann ist das spannend in dieser Saison. Wer wohl Meister wird?? Ich hab ja eine Tendenz, aber ich verrate sie nicht. Hätte gar nicht gedacht, dass es so lange dauert bis der Meister endgültig feststeht. Aber spätenstens nächste Woche ist der Drops gelutscht. Nächste Saison wirds besser. Bei nur noch 34 Spielen steht der Meister dann schon hoffentlich am 25. Spieltag fest. Da braucht man nicht mehr so lange zittern.
Und wer wohl den Champignon-Cup gewinnt?? Auch da habe ich eine Tendenz. Verrate ich aber auch nicht.
Bei den Absteigern bin ich mir sehr sicher, dass leider die vier die jetzt dort stehen, wohl auch dort bleiben. Schade, aber vielleicht kommen sie wieder.
Der Pokalsieg wird wohl nicht ohne Southampton vergeben. Wer weiß, vielleicht gibt es doch noch eine Überraschung und Tottenham wird doch noch irgendwie Pokalsieger ;-)

Autor: freethank - Friday, 19.10.2018

FC Liverpool Lotteriespiel auf Augenhöhe

FC Liverpool -  
Was für ein Halbfinale im Intercup!? St. Etienne gegen Siegen, der Zweite gegen den Zweiten der jeweiligen Liga. San Sebastian gegen Liverpool, der Erste gegen den Zweiten. Toulouse hatte im VF die stärkste Mannschaft und ist trotzdem raus. Siegen hatte Glück gegen Lausanne. St. Etienne hatte eigentlich keine Chance und hat sie genutzt. FSS (131,7) hat sich gegen das deutlich stärkere Brescia (132,0) durchgesetzt.
 
Im Baskenland, dort wo der Hund von Baskerville (nach ihm ist auch der Landstrich benannt) begraben liegt, spielen nun die Reds. Niemand weiß, ob Liverpool jemals dort aufgetreten ist. Manager Knaster traf jedenfalls bisher nur einmal auf San Sebastian – 2012-01 im Intercup. 5:0 und 2:0 siegte er mit Brescia. Der heutige C-Jugend Trainer der Reds, Michelbach, stand damals bei Brescia im Tor. FSS's Manager hieß freethank.
 
Jedenfalls gilt San Sebastian als Favorit. Sie sind viermal Meister geworden, dreimal mit freethank und einmal mit JosepGuardiola vorletzte Saison. Liverpool ist nur einmal vor Urzeiten mit Droopy Meister geworden. Fortuna steht auf Platz Eins und Liverpool auf Platz Zwei. Fortuna ist besser in Form und hat nach der Stärketabelle und der Bestaufstellung das erfahrenere Team zur Verfügung. Beide Vereine spielen mit der vermeintlichen Topelf. Liverpools gesperrter IV, Sanneh, wird gleichwertig durch den LIB, Maybury, ersetzt. Maybury feiert zudem ein Wiedersehen. Er kam erst letzte Saison von Fortuna. Spielte dort aber nur ein Jahr. Die beiden Stürmer auf der Bank der Basken, Gue und Ballout, verpflichtete Knaster als 17-Jährige bei Brescia. In San Sebastians Startelf stehen vermutlich zwei Engländer, Euch Uwe und Payer. Zwei Spieler, die auch dem FC Liverpool, gut zu Gesicht stehen würden und Manager Knaster gerne in seiner Mannschaft hätte. Läuft da was? Werden die Finalteilnehmer ausgewürfelt? Und was war nochmal TCP?
 
 

Autor: Kurt Knaster - Monday, 08.10.2018

Coventry City Queen_Elisabeth kurz vor dem Rausschmiss

Coventry City - Tja, so kann es gehen. 
 
Das 3:3 gegen Liverpool hat das Präsidium Queen_Elisabeth verziehen.
 
Aber das von 6 Leistungsträgern die Verträge nicht verlängert wurden, das verzeiht das Präsidium Queen_Elisabeth nicht.
 
Sollten alle 6 Spieler kostenfrei den Verein wechseln, würde dies den Rauswurf von Queen_Elisabeth bedeuten. Weil dann wäre Coventry wieder bei einer Stärke von knapp über 100 angelangt. 

Autor: Queen_Elisabeth - Friday, 28.09.2018

FC Liverpool Heiliger Skarabäus

FC Liverpool -  
Ed Itor, der Chefredakteur der Stadionzeitschrift des FC Liverpool, Der Kop Stand, führt auf dem Trainingsgelände in Melwood mit Neuzugang Ake Johannessen und seinem Kollegen Juan Ramon Deco, der zu Saisonbeginn ablösefrei von Brescia kam, ein Interview.
 
EI: „Ake, hast du dich schon langsam eingelebt in Liverpool? Du bist ja erst seit wenigen Tagen da.“
AJ: „Och, das geht bei mir schnell. Hab doch schon in anderen Ländern gespielt. Aber noch nie in meiner Heimat.“
JRD: „Huh, das ist aber eine Überraschung.“ Feixt und bekommt von seinem Mitspieler den Ellenbogen in die Rippen.
 
EI: „Ake, was ist Ihnen bisher besonders aufgefallen?“
AJ: „Dass Knaster im Prinzip fast genau so arbeitet wie früher: Spitzen setzen, aber insgesamt etwas entspannter als früher.“
 
EI: „Sie beide kennen sich ja von Brescia. 2014-01 hat Knaster sie als 17-Jährige unter Vertrag genommen. Ab 2014-03 waren sie beide schon bei den Profis. 2015-01 haben sie gemeinsam das italienische Double geholt und im Intercup leider gegen Livorno verloren. 2015-02 sind sie, Ake, dann nach Lüttich gewechselt. Vier gemeinsame Jahre als Jungspunde – das schweißt zusammen, oder!?“
JRD: „Wohl wahr. Wobei ich ergänzen muss, daß wir im Pokalfinale und im IC-Finale nur auf der Bank saßen. Hätte Knaster uns mal spielen lassen gegen Livorno, wäre es vielleicht anders gelaufen. Aber zurück zur Frage. Wir haben nie den Kontakt verloren. Und als sich jetzt Akes Wechsel anbahnte, hat er natürlich gleich angerufen und gefragt, ob Knaster noch der Alte sei.“
AJ: „Klar, musste ich doch wissen. Juan meinte dann bloß, der selbe alte Kotzbrocken.“ zwinkert mit einem Auge. Jetzt bekommt Johannessen eins in die Rippen.
 
EI: „Wenn das der Manager liest.“
JRD: „Ach, der wird Ake eh erst mal auf die Bank setzen, so wie der in Form ist. International ist er ja auch gesperrt, weil er schon für Genua im Pokalsiegercup auflief.“
 
EI: „Da sprechen Sie was an. Am kommenden Dienstag geht’s im VF des Intercup gegen Leverkusens Pillendreher.“
JRD: „Pillendreher? Das ist doch pillepalle. Was haben die mit Mistkäfern zu tun?“
EI: „Nix. Stimmt. Diese Mannschaft ist für den Manager auch ein unbeschriebenes Blatt. Noch nie hat Knaster gegen Leverkusen gespielt. 2015-02 nahm Leverkusen zwar am Cup der Guten Hoffnung teil, spielte aber nicht gegen Brescia und verlor im Finale gegen Djurgardens. Der einzige Berührungspunkt ist Krieglmeier. Der stand 2013-02, am 15. Spieltag für Siena auf dem Platz und verlor 0:2 gegen Brescia. Kann gut sein, daß er am Dienstag in Leverkusens Startelf steht.“
AJ: „Und was soll das jetzt heißen? Alder, geht’s noch? Labert der immer so?“ schaut fragend seinen Kollegen an.
JRD: „Gewöhn dich dran.“
 
EI: „Dann eben etwas anderes. (wirkt beleidigt) Die Reds haben eine Serie von 15 Spielen ohne Niederlage hingelegt. Gestern Abend dann das bittere 2:3 gegen die Seepferdchen. Ausgerechnet jetzt vor dem Europapokal.“
JRD: „Sach ma, willst du uns jetzt ärgern? Und was soll das mit den Seepferdchen? Wenn schon die Megpies.“
EI: „Kann man denn wenigstens von Losglück sprechen?“
JRD (rollt die Augen): „In der KO-Runde gibt es kein Losglück. Das einzige Glück, das Knaster wahrscheinlich verspürt, ist nicht gegen Brescia antreten zu müssen. Gegen die wird er wohl am liebsten erst im Finale spielen, damit er nicht nach Brescia ins Knasterdeum muß.“
 
EI: „Einen Tip, wie es am Dienstag ausgeht?“
AJ: „Also, ich schaue mir das gemütlich von der Tribüne aus an und möchte natürlich unterhalten werden. In der Summe ein 8:6 wäre doch schön.“
JRD: „In der Summe das Halbfinale, würde mir reichen.“

Autor: Kurt Knaster - Friday, 21.09.2018

Rushden & Diamonds F.C. Transferwahnsinn

Rushden & Diamonds F.C. - Schwuppdiwupp, da geht ein englischer Spieler mit Stärke 6**** für satte 13,4 Mio Soccerronen nach Deutschland.
 
Ist das nicht der absolute Wahnsinn? Mehr als das Doppelte an Marktwert. Wo soll das noch hinführen?
 
Kleinere Vereine haben bei Versteigerungen überhaupt keine Chance mehr junge 4 Sterne Spieler zu erwerben. R&D hätten mitgehen können, sicherlich andere (englische) Vereine auch. Aber wirklich um jeden Preis? NEIN. Definitiv nicht.
Ob das dem Spiel gut tut? Ich denke eher, nein.

Autor: freethank - Monday, 17.09.2018

Manchester City Interview mit Dr. Mabuse

Kurt Knaster: Dottore, willkommen auf der Insel. Sie waren aus Italien und insbesondere aus Parma nicht wegzudenken. Nun der Sprung auf die Insel. Was hat Sie geritten?

Dr. Mabuse: Guten Tag,
Also das Essen war es nicht. Aber mal im ernst.
Nach einer so langen Zeit in Italien suchte ich eine neue Herausforderung in England. Manchester City ist ein absoluter Topverein. Wir werden versuchen diese Saison noch einen internationalen Tabellenplatz zu erreichen.

Kurt Knaster: Premiere Leaks veröffentlichte zuletzt, ManC Zähne zu den reichsten Vereinen Englands. Was sagen Sie dazu?

Dr. Mabuse: Manchester City ist finanziell recht gut aufgestellt. Mein Vorgänger hat da wirklich gute Arbeit geleistet.
Das Gehalt für unseren neuen italienischen Koch im Clubheim ist auf jeden Fall gesichert.

Kurt Knaster: Ihr Vorgänger, Stan Cupsieger, hat Ihnen einen hervorragenden Kader übergeben. Wrgs. Müssen Sie noch auf dem Transfermarkt tätig werden?

Dr. Mabuse: Bei drei Positionen müssen wir uns noch verstärken und stehen auch schon in Verhandlungen. Wir sind recht zuversichtlich dass spätestens
in zwei Wochen neue Spieler vorgestellt werden können.

Kurt Knaster: Vielen Dank Dr. Mabuse.

Autor: Dr. Mabuse - Thursday, 30.08.2018

FC Liverpool Red's Shortnews

FC Liverpool -  
Angstgegner: Wieder nur 0:0 in Barnsley letzte Woche. Wie letzte Saison. Auch damals war Barnsley MLV. In der Saison 17-02 spielte man 2:2 im Oakwell Stadium. Was für eine Serie!? Noch keinen Auswärtssieg landeten die Reds bisher nur bei Tottenham, ManC, W'day und den Wolves. ++++ Hartes Pflaster: Im Intercup mussten die Reds bisher viel investieren. Doch es darf gefeiert werden. Mehr als zwei Wochen. Dann findet die Auslosung der KO-Runde statt und dann wird nur noch gebangt. Die Vereinsspitze und -verwaltung, das Trainerteam, der Staff, die Mannschaft, die Fans, die Stadt, das Umland, Europa, Asien, Afrika, die Welt, man könnte sagen, die ganze Gang bangt. Bangt dem Viertelfinale entgegen. Nur europäische Spitzenvereine im Topf. Das wird auf jeden Fall ein Feiertag im Anfield. ++++ Vertragsverlängerungen: Nach dem Europapokalspiel gegen Brügge wurde bekanntgegeben, daß einige Verträge bereits verlängert wurden. Vor allem Spieler aus der zweiten Reihe wurde ein stark leistungsbezogener drei- bis vierjähriger Vertrag, mit Option auf Vereinsseite, angeboten. Torwart Greve und die beiden DMs Yearwood und Kocic nahmen dankend an. IV Sanneh verlängerte schon vor Wochen seinen Vertrag. Mit RM Meyer und LM Carty wurden dagegen langfristige Verträge abgeschlossen mit relativ hohem Grundgehalt. Erstmals in der Vereinsgeschichte läuft ein Vertrag über 6 Jahre. Das zeigt, welch großes Vertrauen und welch große Erwartungen in die Beiden gesetzt wird. ++++

Autor: Kurt Knaster - Thursday, 30.08.2018

Rushden & Diamonds F.C. Schlafwagen England und MLV Wahnsinn

Rushden & Diamonds F.C. - Wie (fast) immer läuft alles nach Plan in England. Einer watschelt voraus und alle anderen watscheln mit respektvollem Abstand hinterher.
Ab und zu muss man auch die Schnarchenden wecken. So geschehen bei R&D. Aber, naja...wenn MC...gähn...Money die Liga auch so einlullt, muss man ja die Äuglein schließen und von irgendwas schönem träumen.
 
Aber jetzt wirds spannend. Die MLV's verticken ihre Spieler. Endlich muss so mancher nicht mehr mitten in der Nacht aufstehen und sich die Spieler angeln. Ich bin wirklich sooooo gespannt, wer die 4****Spieler alle bekommt. Ist es tatsächlich Westerlo? Oder doch Hull City? "Ich hoffe nicht", denn eine Mannschaft wie Nordsjaelland hat nur 70 Spieler aktuell im Kader, da muss schleunigst noch was passieren. Erbarmt Euch und gönnt ihm noch die drei Spieler für gefühlt 30 Mio.

Autor: freethank - Friday, 10.08.2018

Seite: 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 
Sportfreunde SiegenManagerwechsel
Sportfreunde Siegen
Die Vereinsführung von Sportfreunde Siegen hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und Caesar als Nachfolger verpflichten konnte. Für Caesar ist es nach einer kurzen Erholungsphase die Möglichkeit zu zeigen, was er bereits als Manager bei soccergame gelernt hat.

Samstag, 15.01.2022
 
FC MidtjyllandTrainer ist das schwächste Glied!
Trainer Aquilinus Kocsis ist von FC Midtjylland mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

Das teilte der Verein am Freitag mit.

Während als Nachfolger zunächst Sölvi Sandt gehandelt wurde, soll nun zunächst der Trainer der Zweiten, Gavin Brooker, die Geschicke leiten.

Freitag, 14.01.2022
 
FC MidtjyllandManagerwechsel
FC Midtjylland
Der Verein FC Midtjylland hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Fox die Geschicke des Vereins leiten.

Donnerstag, 13.01.2022
 
SC HeerenveenManagerwechsel
SC Heerenveen
Das Managerkarussel der Liga hat sich mal wieder gedreht.

SC Heerenveen hat sich von seinem bisherigen Manager getrennt. Der Klub wird zukünftig von Politano geleitet.

Dienstag, 11.01.2022
 
Fenerbahce IstanbulManagerwechsel
Fenerbahce Istanbul
Soeben wurde bekannt, dass sich Fenerbahce Istanbul von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Hamilton(bislang bei Trabzonspor unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Dienstag, 11.01.2022
 
SK Sturm GrazSK Sturm Graz zieht Konsequenzen!
Die Amtszeit von Andri L Offermanns bei SK Sturm Graz ist beendet.
Wie der Klub am Sonntagmorgen bekannt gab, wurde der 48-Jährige mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

" Punkte aus den letzten Spielen ist für unsere Ansprüche zu wenig. Die Ergebnisse haben nicht gestimmt, insofern haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen", sagte Manager Rea, dessen Verein aktuell auf Tabellenplatz 1 rangiert.

Der entlassene Offermanns wird seine Bezüge allerdings bis zum Saisonende beibehalten.

Sonntag, 09.01.2022
 
RSC AnderlechtVertrag mit Djalminha aufgelöst!
RSC Anderlecht hat die Konsequenzen aus der prekären sportlichen Situation in der 1. Liga gezogen und mit sofortiger Wirkung Trainer Ashkan Djalminha, dessen Vertrag noch bis Saisonende läuft, entlassen.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Djalminha, der Vagn Nielsen beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Der Coach der zweiten Mannschaft, Andres-Nicolis de Zeeuw, übernimmt vorerst die Aufgabe bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Samstag, 08.01.2022
 
RSC AnderlechtManagerwechsel
RSC Anderlecht
Ein Managerwechsel wird von RSC Anderlecht vermeldet. Der Verein hat sich mit PATI(bislang Como Calcio) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Samstag, 08.01.2022
 
CF BelenensesAus für Kevin Curri!
Trainer Kevin Curri ist von CF Belenenses mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

Wie die Klubführung am Freitag mitteilte, soll die Neuausrichtung im sportlichen Bereich "in neue Hände" gelegt werden.

Curris Vertrag läuft bis Sommer, um die Auflösungsmodalitäten wird zurzeit verhandelt.

Freitag, 07.01.2022
 
CF BelenensesManagerwechsel
CF Belenenses
Der Verein CF Belenenses hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Klose, nach seiner Rückkehr zu soccergame, das Training des Vereins leiten.

Freitag, 07.01.2022
 
AJ AuxerreManagerwechsel
AJ Auxerre
Valhalla, Manager von Blackburn Rovers wechselt mit sofortiger Wirkung zu AJ Auxerre und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Freitag, 07.01.2022
 
Legia WarschauAllbäck beurlaubt.
Am Donnerstagnachmittag trennte sich Legia Warschau nach Informationen mit sofortiger Wirkung von seinem Coach Björn Tore Allbäck.

Manager CMRoger teilte diese Entscheidung am Nachmittag Björn Tore Allbäck telefonisch mit, da er sich zur Ausbildung im Ausland befindet.

Donnerstag, 06.01.2022
 
SK Sturm GrazManagerwechsel
SK Sturm Graz
Nun also doch - SK Sturm Graz hat sich von seinem bisherhigen Manager getrennt.

Mit sofortiger Wirkung wird Rea das Manageramt übernehmen.

Donnerstag, 06.01.2022
 
SK Slavia PragManagerwechsel
SK Slavia Prag
Bei SK Slavia Prag freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Basadoni, welcher noch bis vor kurzem bei Fenerbahce Istanbul unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 05.01.2022
 
ZSKA MoskauZSKA Moskau entlässt Trainer!
Nach nur 0 Spielen im Amt kam für Trainer Keith Peacock bei ZSKA Moskau das vorzeitige Aus.

Erst am Dienstagmorgen hatte der 44-Jährige am Rande der Partie bei den angekündigt, sein Amt am Saisonende zur Verfügung stellen zu wollen.

Conny selbst will zunächst die sportlichen Geschicke des derzeitigen Tabellen-9. der Premier Liga leiten.

Dienstag, 04.01.2022
 
Leeds UnitedManagerwechsel
Leeds United
Ein Managerwechsel wird von Leeds United vermeldet. Der Verein hat sich mit mike_hanson(bislang RSC Anderlecht) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Montag, 03.01.2022
 
ZSKA MoskauManagerwechsel
ZSKA Moskau
Soeben wurde bekannt, dass sich ZSKA Moskau von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Conny(bislang bei Bröndby IF unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Montag, 03.01.2022
 
SC BastiaSC Bastia entlässt Djabrail Tukar!
Erstligist SC Bastia hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Djabrail Tukar von seinen Aufgaben entbunden.

Das teilte der Verein am Montag mit.

Ein neuer Trainer wurde noch nicht vorgestellt.

Montag, 03.01.2022
 
AC FlorenzManagerwechsel
AC Florenz
Lange Zeit wurde spekuliert, doch nun ist es offiziell.

Mit sofortiger Wirkung wird ZettelEwald neuer Manager bei AC Florenz.

Montag, 03.01.2022
 
Bröndby IFKarel Geerken muss gehen.
Das Personalkarussell dreht sich weiter kräftig bei Erstligist Bröndby IF. Bröndby IF hat den Trainer am Montagmorgen entlassen, nachdem sich ein Großteil der Spieler aufgrund atmosphärischer Störungen gegen den 56-jährigen Coach ausgesprochen hatte.

Das teilte der Verein am Montag mit.

Am Morgen leitete bereits Sverre Baardsen das Training, der vorübergehend als Teamchef die Leitung übernimmt.

Montag, 03.01.2022
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018