Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Ligue 1 Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

FC Metz FC Metz in den Startlöchern

FC Metz - Mit der Intercup-Quali startet der FC Metz heute in die neue Saison. Einige Wechsel im Mannschaftskader lassen gespannt auf die ersten Spiele blicken. Nachdem die eigenen Ziele in der letzten Saison nicht erreicht werden konnten, soll in dieser Spielzeit wieder angegriffen werden. Die Spitze in Frankreich ist breiter geworden und die Lothringer nehmen die Herausforderung an.
 
Bei den Amas steht die Konsolidierung im Vordergrund. Der krachende Abstieg mit zuletzt 12 Niederlagen in Folge hat der jungen Truppe weh getan. Wenn nun eine Liga tiefer am Ende ein Mittelfeldplatz steht, wäre das durchaus als Erfolg zu werten. Letztlich sollen die Talente weiter aufgebaut werden.
 
Gesucht wird in Metz immer noch der letzte Teilnehmer für den 11. Lothringen-Cup. Hier würde sich die Clubführung sehr über ein vollständiges Teilnehmerfeld freuen. Schließlich stehen kleinere Ausbauarbeiten im Stadion kurz vor dem Abschluss, so dass den Gästen noch mehr Komfort geboten werden kann.


Autor: Holzbein - Donnerstag, 13.01.2022

SC Bastia Angriff der Korsen

SC Bastia - In Bastia braut sich was zusammen
Nach Jahren des Schattendaseins soll es endlich wieder aufwärts gehen. In Bastia wird vor der neuen Saison umstrukturiert und aufgerüstet.
Manager SirJucker erklärt die Situation wie folgt: "Jetzt geht was. Wir haben endlich eine Amateurmannschaft auf die Beine stellen können. Die jungen Talente kriegen jetzt ihre Spielzeit in der Reserve. Und bei den Profis bauen wir gerade eine Mannschaft auf, die ganz oben mitspielen soll."
 
Die Folgen sind offensichtlich. Schon jetzt konnten mehrere Hochkaräter ins Stade Armand Cesari gelockt werden. Die Mannschaftsstärke liegt aktuell über 20 Punkte höher als in der Vorsaison.
"Und der Umbau wird noch weiter gehen. Wir haben ordentlich Geld beiseite legen können seit ich hier bin. Dieses Geld wird investiert. Das Ziel ist klar: Wir wollen eine richtig gute Mannschaft haben, die zumindest in die Top6 vorstossen kann."
 
Entscheidend sei aber auch die Nachhaltigkeit. Der Verein solle sich auf keinen Fall verschulden.
"Auch wenn wir vor allem alte Spieler holen. Im Nachwuchs haben wir ja unsere Talente, die in den nächsten Saisons nachstossen können oder aber uns neues Kapital einbringen werden." 
 
Auf Korsika steigt die Vorfreude auf die neue Saison. Der einst so grosse Klub scheint auf dem Weg zu sein, wieder in die bel étage der Ligue1 aufrücken zu können.

Autor: SirJucker - Monday, 10.01.2022

Racing Strassburg Allez Allez Alsace VIII – Titelverteidigung!?! Ein Rückblick auf 2021-03

Racing Strassburg -
Nein, Meister ist man auch im zweiten Jahr nicht geworden, aber RCS wurde, wie schon die Saison davor Vizemeister. Noch Interessanter, in RSC hatte man fast ein komplettes Déjà-vu, so erreichte man wie bereits 2021-02 wieder 83 Punkte und hatte dabei wieder eine Tordifferenz von +44. Mal schauen ob man diese Zahlen auch ein drittes mal schafft.
Ansonsten nun die üblichen Jahresendkategorien:
 
MVP Profis:
Zum Spieler der Saison wurde Stürmer Bastiaan Küfner (D 27J) gewählt. Küfner tauschte seine Rolle zur Vorsaison bei Leeuwarden und trat hauptsächlich als Ligastürmer auf, pausierte dafür aber meist in den anderen Wettbewerben und kam hier in 26 Ligaspielen auf 10 Tore und 5 Vorlagen.
Nachdem Beltran Ramovs(Rus 28J) sich letztes Jahr den MVP Award sichern konnte, reichte es 2021-03 zu Platz 2 mit 26 Ligaspielen und 4 Inter-Cup Spielen, bei denen 6 Tore und 9 Vorlagen raus sprangen.
Platz 3 ging an Mittelfeldgeneral Asgeir Ghazouani (Sen 27J), der in fast jedem Spiel auf dem Feld stand und am Ende 39 Spiele in den Knochen hatte, bei denen er 8 Tore und 8 Vorlagen verbuchen konnte.
Eine besondere Erwähnung verdiente sich Anianus Kowalski (Slo 18J) mit 24 Spielen. 6 Toren und 5 Vorlagen. Durch diese hervorragende Leistung konnte er jedem beweisen, bereits mit 18 schon ein wichtiger fester Bestandteil der Mannschaft sein zu können.
 
MVP Amateure:
Hier kämpften viele junge talentierte Spieler um Aufmerksamkeit und Einsatzzeit. Am Ende der Fan Abstimmung steht Rafael Wagenfeld (D 18J) als Ama MVP fest, der in seinen 26 Partien auf 7 Tore und 3 Vorlagen zurückblicken kann.
Platz zwei ging an den Stürmer Valur Fannar Henriksen (Nor 20J) mit 24 Spielen, 7 Toren und 1 Vorlage.
Den dritten Platz verdiente sich der erfahrene Kapitän der Amateure Aldon Quedrago der in jedem der 34 Ligaspiele zum Einsatz kam und zusätzlich zu diesem Duracell Häschen Status auch noch 2 Tore und 6 Vorlagen beisteuerte.
 
 
Aufsteiger der Saison:
Viele Spieler konnten sich verbessern, insgesamt 11 Spieler werden stärker eingeschätzt als eine Saison zuvor. Besonders unerwartet große Fortschritte machte Bent-Andre Baily (F 25J) der nicht nur zum Halbjahr zu den Profis wechselte, sondern sich hier auch nochmal steigern konnte. Ein besonderer Fokus lag auch auf den 20 Jährigen Berthil Racky aus Gibralta, der beweisen konnte, bereits mit 20 ein Superstar(12er) zu sein. Die Frage die man sich nun stellt, was passiert mit dem anderen Libero Star Serkan Akcay (Tür 25J). Können zwei Superstars auf der selben Position Co-Existieren?
 
Jungs im Ausland:
Steed Quentin (F 24J) war diesmal in Dänemark beim FC Midtjylland aktiv und konnte hier Viel Liga und Intercup Erfahrung sammeln und zeigt enorme Fortschritte. Leider wurde ein erneuter Inter Cup Platz von Midtjylland knapp verfehlt.
Answin Deivid (F 27J) kam in Schweden bei Hammarby nicht über eine Reservisten Rolle heraus, durfte sich aber über die Vizemeisterschaft freuen.
Indrek Boyarintsev (Rus 27J) konnte sich als Stammspieler bei Tom Tomsk etablieren(24Spiele,5 Tore, 2 Vorlagen) und dabei seinen Traum verwirklichen Meister in seiner Heimat zu werden. Herzlichen Glückwunsch.
Cesar August Omura(S 24J) war diese Saison in der 3. deutschen Liga für Homburg aktiv. Anfangs hatte er noch einige Probleme sich in der neuen Umgebung zu integrieren, aber nach diesen Startschwierigkeiten konnte er sich etablieren und spielte 29 Spiele mit 4 Toren und 3 Vorlagen

Autor: Snekna - Sunday, 09.01.2022

Racing Strassburg Allez Allez Alsace VII – Sauver du desespoir

Racing Strassburg -
Sauver du desepoir- Vor der Verzweiflung retten, unser Motto für die heutige „Kurz“Ausgabe
 
RCS Amateure:
Ein historisches Wochenende liegt hinter den Amateuren, diese konnten sich überraschend bereits nach 32. Spieltagen den Klassenerhalt sichern. Die Voraussetzungen dafür waren nicht einfach, tat sich das sehr junge Team(Schnitt 19,9 Jahre) , dass dazu fast vollständig zum Saisonbeginn neu verpflichtet wurde in der schweren Amateurliga 2A doch sehr schwer und agierte oft unerfahren und leichtsinnig. Aber als es am 31 und 32. Spieltag drauf ankam, waren die Jungs da und zeigten zwei Ihrer stärksten Saisonleistungen.
So konnte am 31.Spieltag im direkten Duell der Abstiegskandidaten, Sporting Braga 3:1 nach Toren von J. Feichtenbeiner (D 18J), R. Ignatov (Mol 20J) und D. Gueye (F 19J) geschlagen werden. Den Sack zumachen konnte man dann nach einer sehr konzentrierten Leistung gegen Sheffield Wednesday. Torwart B. Rödlund (Fär 18J) glänzte und es gelang ihm seinen Kasten sauber zu halten, trotz einiger Großchancen von Sheffield. Damit reichte das frühe 1:0 in der 3 Min von R. Wagefeld (D 18J) zum wichtigen Sieg und Klassenerhalt.



Situation 2. Amateurliga A:
Die Aufsteiger stehen nach dem 32. Spieltag mit Cambuur Leeuwarden und den Young Boys Bern bereits fest, dafür ist der Abstiegskampf noch umso spannender.
Hier steht bisher nur das Team von Ajax Amsterdam als Absteiger fest, sowie Juventus Turin, welches nur noch theoretisch eine Chance hat.
Für den FC Genua 1893, LKS Niecieza, Sporting Braga Chemnitzer FC und dem FC Portsmouth geht es in den letzten beiden Spielen um alles und wir werden sicher einen spannenden Abstiegskampf sehen(zum Glück ohne Strassburg). Wer kann sich vor der Verzweiflung retten?
 
Soccergame Managerkarussel
Am 10.12.2021 kam es zu einem Dominoeffekt, der die Soccergamelandschaft durcheinander wirbelte. Angefangen hat alles mit dem Wechsel von 2BAD4u nach Schottland zu Aberdeen FC. 2BAD4U trainierte Bayer München für 14 Saisons und man konnte sich ihn gar nicht mehr woanders vorstellen. Nun also Aberdeen wir wünschen alles gute.
Aber auch Bayern München zog sofort einen neuen Top Manager an und somit muss man sich um diesen Verein wohl auch keine Sorgen machen. Mit JosephGuardiola kommt ein Manager der nicht nur 13 Saisons bei Fortuna San Sebastian verbrachte, sonder in dieser Zeit auch alles gewonnen hat was irgendwie möglich war, inklusive 2x Meistercup, 1x Pokalsieger Cup und 1x Inter Cup.
Nun war mit Fortuna San Sebastian also einer der besten Vereine Europas frei und angeblich soll selbst RCS Manager Snekna für 5 Sekunden darüber nachgedacht haben sich hier zu bewerben, aber dann viel ihm wieder ein ,wie glücklich er in Strassburg ist. Aber natürlich kam es erwartungsgemäß auch hier schon bald zur Verkündung eines neuen Managers und Lord Ruse wird mit sofortiger Wirkung übernehmen. Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erbe und gutes gelingen.
Am 11.12.2021 dann aber die größte Überraschung. Dirkules ist zurück und übernimmt West Ham United von Lord Ruse. Dirkules konnte in seiner letzten Managerstation mit Germania Beerschot Antwerpen viele Nationale Titel erringen und International immer für Furore Sorgen, wobei der große Internationale Erfolg durch viel Pech immer knapp ausblieb.

Autor: Snekna - Saturday, 11.12.2021

FC Metz Amateure vor Abstieg

FC Metz - Es scheint ein kurzes Intermezzo in der höchsten Amateurliga für den FC Metz zu werden. Nach 8 Niederlagen in Folge, ist der Klassenerhalt mit Blick auf das Restprogramm  nur noch theoretisch möglich. Vielleicht waren zwei Aufstiege hintereinander zu viel, vielleicht hat die junge Mannschaft in den Pokalwettbewerben zu viele Körner gelassen. Wer weiß... 
Laut Manager Holzbein wäre dennoch mehr drin gewesen. "Aber dann musst Du halt die engen Spiele gegen direkte Konkurrenten auch mal gewinnen."
 
Da auch die Profis keine berauschende Saison spielen, werden in Metz künftig kleinere Brötchen gebacken werden müssen.
 


Autor: Holzbein - Tuesday, 30.11.2021

FC Metz FC Maia gewinnt Jubiläumsturnier

FC Metz - Mit einem 1:0 im Finale gegen die PSV Eindhoven sichern sich die Portugiesen den Titel beim 10. Lothringen-Cup. Herzlichen Glückwunsch!
 
Platz 3 geht ebenfalls auf die iberische Halbinsel: Celta de Vigo schlägt Sarpsborg in einem torreichen kleinen Finale. Auch hierzu herzlichen Glückwunsch!
 
Der FC Metz bedankt sich bei seinen diesjährigen Gästen und freut sich bereits auf die 11. Turnierauflage in der nächsten Saison.

Autor: Holzbein - Sunday, 28.11.2021

FC Metz Die Halbfinals

FC Metz - In einem packenden, rein iberischen Halbfinale, setzte sich der FC Maia mit 4:3 gegen Vigo durch.
im Finale wartet nun die PSV Eindhoven auf die Portugiesen. Die Niederländer siegten im zweiten, ebenfalls sehr spannenden Halbfinale, mit 3:2 gegen Sarpsborg.
Die Zuschauer kamen in diesen Spielen voll auf ihre Kosten. Der Finaltag des 10. Lothringen-Cup am kommenden Samstag verspricht also nochmal Einiges.
Wer wird als Nachfolger des FK Teplice den Pokal in den Abendhimmel recken?

Autor: Holzbein - Sunday, 21.11.2021

FC Metz Start des 10. Lothringen-Cups

FC Metz - Der FC Metz freut sich auf die Jubiläumsausgabe seines Heimturniers, das heute mit tollen internationalen Gästen startet.
 
Das spanische Spitzenteam aus Vigo trifft dabei auf Molde FK aus Norwegen. In den letzten Jahren hat sich das Turnier geradezu zu einem Treffen norwegischer Teams entwickelt. So gibt es mit Sarpsborg gegen Strömsgodset auch dieses Jahr wieder ein rein norwegisches Duell im Viertelfinale.
 
Ein weiterer Leckerbissen wartet auf die Fans mit dem Traditionsduell AIK vs. PSV, das ebenfalls Spitzenfußball verspricht. Zu guter Letzt trifft der heimische FC Metz auf den amtierenden portugiesischen Meister FC Maia und hat damit eine harte Nuss zu knacken.
 
In Metz freut man sich auf faire und torreiche Spiele!

Autor: Holzbein - Saturday, 13.11.2021

Racing Strassburg Allez Allez Alsace VI – Dancing in the Moonlight

Racing Strassburg -
Überall wird momentan getanzt, ob den „First Dance“ in einem Ring in Chicago, in der örtlichen Disco mit 2G oder beim vermeintlich „Last Dance“ im American Football in Wisconsin. Deshalb tänzeln auch wir heute in dieser Ausgabe durch die verschiedenen Themen von Racing Strasssburg.
 
Pre-Saison Profis:
Mit einer guten Vorbereitung begann die Saison und so konnte man den Italienischen Vize-Meister Sampdoria Genua, die international vertretenen Niederländer vom PSV Eindhoven und die Dänen aus Viborg besiegen. Konsequenz dieser guten Vorbereitung war eine Festigung der letztjährigen Taktik und so wird man auch diese Saison mit einem 5-4-1 spielen, Dies wiederum bedeutet, dass wie letzte Spielzeit bereits befürchtet, Publikumsliebling Vignir Kvammen (Nor 26J) nur eine Ergänzungsrolle in der Mannschaft erhält.
 
Transfers gab es nur wenig, einzig den 18 Jährigen Slowaken Anianus Kowalski verpflichtete man für die erste Mannschaft, er soll über viele Jahre die linke Mittelfeld Seite stabilisieren. Um Kowalskis Entwicklung zu fördern wurde auch die bisherige Stammkraft I. Boyarintsev (Rus 27J) nach Russland an Tom Tomsk verliehen.
 
Saisonstart:
Hier kann man sich bisher kaum beschweren, nach 8 Spieltagen steht man auf dem ersten Platz, dies spiegelt aber vermutlich nicht die reale stärke von RS wieder. Trotzdem kann man festhalten das man nach schwachen wenn auch zum Glück Punktreichen ersten Vier spielen, vom 5-8 Spieltag auch spielerisch überzeugen konnte.
Im Intercup sieht es leider bisher nicht gut aus, aber hier wird man weiterhin sein bestes versuchen so viel wie möglich herauszuholen.
 
Pre-Saison Amas
Im Gegensatz zu den Profis gab es bei den Amas einen riesigen Umbruch, trotz der sehr erfolgreichen Aufstiegssaison. Zuerst wurde das Taktik System den Profis mehr angepasst, so wird man diese Saison mit 4:5:1 auflaufen. Die Reduzierung der Stürmer Plätze führte dann dazu, dass der bisherige Kapitän und C. Omura (24J) per Leihe in die 3. Deutsche Liga geschickt wurde um den jungen mehr Spielzeit zu geben, neuer Kapitän wird Aldon Quedraogo (F 23J). Aber auch ansonsten wurde das Team komplett umgekrempelt, so kamen diese Saison bisher elf neue Spieler dazu und elf Spieler wurden abgegeben, insgesamt wurde die Mannschaft dadurch nochmal deutlich jünger.
 
Zugänge:                                                    Abgänge:
TW B. Rödlund (Färo 18J) Arka Gdingen        TW D. Carriire(F 18J) Brescia Calcio
LIB J. Mabdean (F 17J)) Jugend                     IV S. Alexandersson(Schw 23J) Sevilla
IV I. Belkevich (28 Est) Sandecja Now           RV A. David (F 27J) Profis
RV A. Melkam (F 18J) Jugend                         LV W. Mujakic (Pol 28J) Amkar Perm
LV P. De Napoli (I 20J) FC Sevilla                   DM B. Collin (F 18J) PSG
LV Y. Rodbarian (F 22J) Eintracht Frankfurt    RM N. Munguia (S 27J) FC Barcelona
DM B. Smisek (Tsch 17J) Jugend                   LM J. Montero(Por 19J)Eint. Frankfurt
DM R. Wagenfeld (D 18J) Aachen                 LM F Demange (F 26J) Lorca Deportiva
RM B. Curbishley (E 17J) Jugend                   OM A. Lass (D 22J) Eintracht Frankfurt
LM G.Stiles (Schottland 26J) Kilmarnock FC    ST C. Davidson (Wal 17J) Qviding FIF
OM V. Hendrickson (Schottland 18J) Jugend   ST E. Paternostar (Ned 25J) FC Metz
 
Saisonstart Amas:
Es war klar das es nicht einfach werden würde in dieser Liga, vor allem mit diesem jungen Team. So kann man mit denn bisherigen Ergebnis sehr zufrieden sein. Strassburg belegt nach acht Spieltagen Platz 10 und wird hoffentlich weiter Punkte gegen den Abstieg sammeln. Auch zeigt der Altersschnitt der aufgestellten Spieler, dass man hier die jungen fördern möchte( Schnitt 19J- 21,64J)

Autor: Snekna - Sunday, 19.09.2021

FC Metz Ersatzgeschwächt im Meister-Cup

FC Metz - Leider konnte der FC Metz die verletzungsbedingten Ausfälle von Mallo und deWolf nicht komplett kompensieren. Der gestrige Spieltag brachte daher durchwachsene Ergebnisse. Gerade gegen Bern hatte Manager Holzbein bis zum Schlusspfiff noch auf den Lucky Punch gewartet - sogar länger, denn er saß noch Minuten nach dem Abpfiff auf der Bank und starrte aufs Spielfeld. Doch es blieb beim 3:3. Die Chance aufs Weiterkommen ist nach wie vor da, aber die Gruppe bleibt bis zum Ende eine enge Kiste.

Autor: Holzbein - Wednesday, 08.09.2021

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 
Sportfreunde SiegenManagerwechsel
Sportfreunde Siegen
Die Vereinsführung von Sportfreunde Siegen hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und Caesar als Nachfolger verpflichten konnte. Für Caesar ist es nach einer kurzen Erholungsphase die Möglichkeit zu zeigen, was er bereits als Manager bei soccergame gelernt hat.

Samstag, 15.01.2022
 
FC MidtjyllandTrainer ist das schwächste Glied!
Trainer Aquilinus Kocsis ist von FC Midtjylland mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

Das teilte der Verein am Freitag mit.

Während als Nachfolger zunächst Sölvi Sandt gehandelt wurde, soll nun zunächst der Trainer der Zweiten, Gavin Brooker, die Geschicke leiten.

Freitag, 14.01.2022
 
FC MidtjyllandManagerwechsel
FC Midtjylland
Der Verein FC Midtjylland hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Fox die Geschicke des Vereins leiten.

Donnerstag, 13.01.2022
 
SC HeerenveenManagerwechsel
SC Heerenveen
Das Managerkarussel der Liga hat sich mal wieder gedreht.

SC Heerenveen hat sich von seinem bisherigen Manager getrennt. Der Klub wird zukünftig von Politano geleitet.

Dienstag, 11.01.2022
 
Fenerbahce IstanbulManagerwechsel
Fenerbahce Istanbul
Soeben wurde bekannt, dass sich Fenerbahce Istanbul von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Hamilton(bislang bei Trabzonspor unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Dienstag, 11.01.2022
 
SK Sturm GrazSK Sturm Graz zieht Konsequenzen!
Die Amtszeit von Andri L Offermanns bei SK Sturm Graz ist beendet.
Wie der Klub am Sonntagmorgen bekannt gab, wurde der 48-Jährige mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

" Punkte aus den letzten Spielen ist für unsere Ansprüche zu wenig. Die Ergebnisse haben nicht gestimmt, insofern haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen", sagte Manager Rea, dessen Verein aktuell auf Tabellenplatz 1 rangiert.

Der entlassene Offermanns wird seine Bezüge allerdings bis zum Saisonende beibehalten.

Sonntag, 09.01.2022
 
RSC AnderlechtVertrag mit Djalminha aufgelöst!
RSC Anderlecht hat die Konsequenzen aus der prekären sportlichen Situation in der 1. Liga gezogen und mit sofortiger Wirkung Trainer Ashkan Djalminha, dessen Vertrag noch bis Saisonende läuft, entlassen.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Djalminha, der Vagn Nielsen beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Der Coach der zweiten Mannschaft, Andres-Nicolis de Zeeuw, übernimmt vorerst die Aufgabe bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Samstag, 08.01.2022
 
RSC AnderlechtManagerwechsel
RSC Anderlecht
Ein Managerwechsel wird von RSC Anderlecht vermeldet. Der Verein hat sich mit PATI(bislang Como Calcio) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Samstag, 08.01.2022
 
CF BelenensesAus für Kevin Curri!
Trainer Kevin Curri ist von CF Belenenses mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

Wie die Klubführung am Freitag mitteilte, soll die Neuausrichtung im sportlichen Bereich "in neue Hände" gelegt werden.

Curris Vertrag läuft bis Sommer, um die Auflösungsmodalitäten wird zurzeit verhandelt.

Freitag, 07.01.2022
 
CF BelenensesManagerwechsel
CF Belenenses
Der Verein CF Belenenses hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Klose, nach seiner Rückkehr zu soccergame, das Training des Vereins leiten.

Freitag, 07.01.2022
 
AJ AuxerreManagerwechsel
AJ Auxerre
Valhalla, Manager von Blackburn Rovers wechselt mit sofortiger Wirkung zu AJ Auxerre und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Freitag, 07.01.2022
 
Legia WarschauAllbäck beurlaubt.
Am Donnerstagnachmittag trennte sich Legia Warschau nach Informationen mit sofortiger Wirkung von seinem Coach Björn Tore Allbäck.

Manager CMRoger teilte diese Entscheidung am Nachmittag Björn Tore Allbäck telefonisch mit, da er sich zur Ausbildung im Ausland befindet.

Donnerstag, 06.01.2022
 
SK Sturm GrazManagerwechsel
SK Sturm Graz
Nun also doch - SK Sturm Graz hat sich von seinem bisherhigen Manager getrennt.

Mit sofortiger Wirkung wird Rea das Manageramt übernehmen.

Donnerstag, 06.01.2022
 
SK Slavia PragManagerwechsel
SK Slavia Prag
Bei SK Slavia Prag freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Basadoni, welcher noch bis vor kurzem bei Fenerbahce Istanbul unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 05.01.2022
 
ZSKA MoskauZSKA Moskau entlässt Trainer!
Nach nur 0 Spielen im Amt kam für Trainer Keith Peacock bei ZSKA Moskau das vorzeitige Aus.

Erst am Dienstagmorgen hatte der 44-Jährige am Rande der Partie bei den angekündigt, sein Amt am Saisonende zur Verfügung stellen zu wollen.

Conny selbst will zunächst die sportlichen Geschicke des derzeitigen Tabellen-9. der Premier Liga leiten.

Dienstag, 04.01.2022
 
ZSKA MoskauManagerwechsel
ZSKA Moskau
Soeben wurde bekannt, dass sich ZSKA Moskau von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Conny(bislang bei Bröndby IF unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Montag, 03.01.2022
 
SC BastiaSC Bastia entlässt Djabrail Tukar!
Erstligist SC Bastia hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Djabrail Tukar von seinen Aufgaben entbunden.

Das teilte der Verein am Montag mit.

Ein neuer Trainer wurde noch nicht vorgestellt.

Montag, 03.01.2022
 
AC FlorenzManagerwechsel
AC Florenz
Lange Zeit wurde spekuliert, doch nun ist es offiziell.

Mit sofortiger Wirkung wird ZettelEwald neuer Manager bei AC Florenz.

Montag, 03.01.2022
 
Bröndby IFKarel Geerken muss gehen.
Das Personalkarussell dreht sich weiter kräftig bei Erstligist Bröndby IF. Bröndby IF hat den Trainer am Montagmorgen entlassen, nachdem sich ein Großteil der Spieler aufgrund atmosphärischer Störungen gegen den 56-jährigen Coach ausgesprochen hatte.

Das teilte der Verein am Montag mit.

Am Morgen leitete bereits Sverre Baardsen das Training, der vorübergehend als Teamchef die Leitung übernimmt.

Montag, 03.01.2022
 
Rubin KazanManagerwechsel
Rubin Kazan
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Lucinda

Lucinda, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von Rubin Kazan vorgestellt.

Sonntag, 02.01.2022
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018