Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Eredivisie Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

SC Heracles Almelo Vizepokalsieger und Meisterschaftsdritter

SC Heracles Almelo - Die Vorgaben des Präsidums für die Profis wurde zwar erreicht, dennoch ist die Enttäuschung über das Saisonende groß. Im Pokalfinale am Ende keine Chance, da die wichtigen Spieler verletzt waren, in der Liga durch Verletzungen und Sperren mit deutlichem Abstand nur auf Platz 3 gelandet. Wichtige Spielerverkäufe und -käufe ließen andere Manager in letzter Sekunde platzen.... Ein Gespräch zwischen dem Management und dem Trainer steht aus, ein Abschied nach nur einer Saison scheint nicht auszuschließen.


Autor: Laird Glencairn - Sonntag, 14.09.2014

BVO Emmen Glückwunsch

BVO Emmen - Herzlichen Glückwunsch an olivo und Willem II. Saubere Leistung. Wenig Gegenwehr der Heimteams, Einfachbelastung gegenüber Dreifachbelastung - man kann rumargumentieren. Aber eins bleibt: olivo hat überzeugt und war am Ende den Tacken besser als Aris Selmet mit seinem BVO Emmen. Aber man kann nicht immer das Double holen. Der Vizetitel, in Kombination mit dem abermaligen Pokalsieg, bedeutet Europapokal der Cupsieger: quasi ein Lieblingswettbewerb des BVO. Auch nicht schlecht.
 
Zu hoffen bleibt, dass andere Manager sich an olivo ein Beispiel nehmen und sich zu wehren beginnen. Immer nur ein Zwei- oder Dreikampf an der Spitze, das ist langweilig. Potential ist in Amsterdam und beim PSV sowieso, aber auch bei Rosendaal, Groningen (Zieh das durch, Homie!) und sogar Tristesse Arnheim durchaus vorhanden. Sorgt für Spannung, sorgt dafür, dass man denken und taktieren muss - im Sinne des sportlichen und schreiberlichen Wettbewerbs! Weiter so!

Autor: Aris Selmet - Friday, 12.09.2014

BVO Emmen Es gibt halt nicht nur die Liga

BVO Emmen - Die spannende Frage lautet nun: Wird Homer Jay sofort kündigen, anstandshalber die Saison zu Ende bringen, oder vielleicht berauscht ob des Erfolges tatsächlich längerfristig in den Niederlanden anheuern Sieht es mit dem FC Groningen - berechtigtermaßen - mehr Chancen, sportlich erfolgreich zu sein, als vorher in Rosendaal?
 
Dass Vitesse Arnheim durch den 3:2-Erfolg gegen Willem II die Liga spannend gehalten hat, begrüßt man in Emmen natürlich. Leider hatte der BVO nicht die Mittel, auf drei Hochzeiten im heimischen Geenverkaasde Strijdperk, der zunehmend verfällt, mitzumischen. Denn, lieber Kollege Burgland, es gibt ja auch noch andere Wettbewerbe als die Eredivisie im Königreich der Kääsköppe. Die Entscheidung in der Meisterfrage wird somit am letzten Spieltag fallen. Beide Teams an der Tabellenspitze haben harte Spiele vor sich, die sie mit voller (der BVO auswärts nur mit 2/3-)Kraft angehen werden. Doch die jeweiligen Gegner können (und werden aller Voraussicht nach) ihrerseits volle Power dagegensetzen.
 
Titelverteidiger BVO Emmen bekommt es im Rahmen beider Titelverteidigungen noch mit Dauer-Konkurrent Heracles Almelo zu tun. Sowohl im letzten Heimspiel der Punktrunde wie auch im Pokalfinale wartet somit die altbekannte Herkules-Aufgabe. Außerdem muss das Team des scheidenden Trainers Bosnar, der zum Abschied wenigstens einen Titel holen möchte, im allerletzten Pflichtspiel der Saison nach Amsterdam reisen, wo mit Ajax ebenfalls ein Brocken wartet. Sechs Punkte wären beinahe eine Sensation, aber vier sollten es möglichst werden. Gelingt dies, werden alle Augen gen Tilburg gerichtet sein, das zunächst bei Cambuur bestehen muss, um dann im letzten Spiel der Saison daheim gegen Ex-Champion PSV die notwendigen Anstrengungen für den erhofften Meistertitel zu unternehmen. Aris Selmet rechnet damit, dass in Holland zum Saisonende mit offenen Visieren gekämpft wird: "Ich erwarte in allen vier Begegnungen, an denen wir oder Willem II beteiligt sind, mindestens sechs Treffer, vielleicht - d.h. eigentlich hoffentlich - auch noch mehr."
 
Für Spannung und Kurzweil ist somit kommenden Donnerstag jedenfalls gesorgt!

Autor: Aris Selmet - Friday, 05.09.2014

BVO Emmen Der Homie ist zurück

BVO Emmen - Während der BVO die Tabellenführung wegen eines mehr kassierten Tores als Willem II wieder los ist, ansonsten aber fleißig umstrukturiert und den Kader stark verjüngt, ist eine altbekannte Heulsuse überraschend wieder in Holland als Manager untergekommen. "Ein Schelm, wer böses dabei denkt," kommentiert Aris Selmet die Einstellung von Homer J. "Homie" Liedloff beim FC Groningen. "Natürlich hat Homie nur deshalb dort angeheuert, um sicherzustellen, dass gegen mich drei Torpunkte gesetzt werden - wetten, dass er zur neuen Saison wieder woanders ist? In Takka-Tukka-Land, Kalpugisien oder hinter den sieben Bergen bei den sieben Homies - wo auch immer." Interessant ist, dass Selmet nach eigenen Angaben weiterhin ratlos ist, was er "Homie" getan haben mag - außer ihn hin und wieder zu besiegen und zu demütigen, aber da ist Liedloff ja nicht der Einzige...

Autor: Aris Selmet - Sunday, 31.08.2014

BVO Emmen Interview mit Aris Selmet

putzi7: Hallo Aris Selmet, wie zufrieden bist du mit dem Saisonverlauf? Was hätte besser/ schlechter laufen können?

Aris Selmet: Bisher sieht es ganz gut aus. Zwar ist die Gratulation aus Schweden zum Double vom Ex-Almelöschen J_Dilla sicherlich verfrüht ob des nicht ganz einfachen Restprogramms - in beiden Fällen könnte gerade Almelo im Weg stehen; aber die Chance ist da.

Besser hätte ich natürlich gefunden, wenn wir auch die Amateure ins Pokalfinale gebracht hätten, in der Liga fünfzehn Punkte Vorsprung vorweisen würden und im Meistercup die Vorrunde überstanden hätten. Aber ich muss zugeben, Tottenham und Nick McMoney haben uns da gut ausgeguckt und uns verdient abgezockt und weggefegt.

Dennoch laufen die Dinge sehr ordentlich. Eigentlich überlege ich ja, Willem II den Vortritt in der Eredivisie zu lassen - als Neuling in oberen Gefilden hier im Kääsköppe-Land hat olivo klasse Arbeit geleistet und ein Erfolgserlebnis verdient. Andererseits ist auch der Vize-Titel ein ordentliches Erfolgserlebnis, also probieren wir, volle Pulle voraus die Meisterschaft einzufahren.

Auch der Ausblick ist gut: Das Team wird verjüngt werden: Oleknavivius ist verpfändet, Cerci verkauft, Gomminginger wird ebenfalls gehen, Peraeer hat uns schon unter der Saison nach einem vernünftigen Angebot verlassen. Die Kriegskasse ist gefüllt - mal sehen, was an Schnäppchen noch abfällt!

putzi7: Wer wird dieses Jahr Meister in den Niederlanden?

Aris Selmet: Der BVO Emmen, wer sonst?

putzi7: Welcher Mannschaft traust du dieses Jahr den Gewinn des Meister-Cups zu und warum?

Aris Selmet: Den Cup kann nur Kelag gewinnen - wer Ankaraspor rauswirft, muss der Favorit sein. Auch wenn ich Nick McMoney, da er und die Spurs uns rausgeworfen haben, den Erfolg wünschen würde. Bei dem erwarteten Finale Kärnten gegen Tottenham können wir uns - ob zu Recht oder nicht - Nr. 4 in Europa hinter den beiden Finalisten und Ankara nennen!

putzi7: Vielen Dank Aris Selmet.

Autor: Aris Selmet - Tuesday, 26.08.2014

BVO Emmen Eine Herkulesaufgabe

BVO Emmen - Der BVO Emmen wird auch dieses Jahr wieder versuchen, durch einen Halbfinalerfolg im niederländischen Pokal den größten Erfolg der Geschichte der Amateure des Vereins zu erreichen. Zahlreiche Aufstiege sowie der Einzug ins Endspiel des Amateurpokals hat die Amateurabteilung bereits erreicht. Aber keiner dieser Erfolge kann einem Erreichen des Pokalfinals der Profis das Wasser reichen. Gegner im Halbfinale ist aber kein geringerer als der Leader der ewigen Tabelle der Eredivisie, der sich auch diese Saison wieder anschickt, jedenfalls in die Inter-Cup Qualifikation einzuziehen, nämlich Pokaltitel-Aspirant Heracles Almelo.
 
Emmen wird die Aufgabe mit folgender Aufstellung angehen: Sierd Kalthofen - Jean-Pascal Toure, Barnabas Pochint, Besim Szangolies - Ardian El Khalej, Henk Trienekens (Kap.), Amdy Fontaine, Amalrich Weissenbacher, Aswin Milosevski - Vladimir Walasiak, Ties Groesdonk.
 
Mittelfeldstar Polywka, Stamm-Angreifer Hübener und auch Tjörven Peeraer müssen draußen bleiben und das Team von außen anfeuern. Diese drei Spieler, mit deren Einsatz man durchaus hätte rechnen dürfen reagierten sehr unterschiedlich. Während Hübener akzeptierte, dass er nicht spielt, und Peeraer sogar meinte:"Das ist richtig so, Amdy ist einfach besser in Form aktuell," zeigte Polywka sich sauer und brachte kein Verständnis für die Aufstellung und seine Demission auf: "Ich glaube, der Trainer hat nach Anfangsbuchstaben der Vornamen aufgestellt: Die Namen aller Spieler im Team beginnen mit A oder B. Mich wundert nur, dass Adauto (Ze Elias, Anm. der Redaktion) nicht auch noch spielen darf." Zwar ist nicht zu leugnen, dass gleich sechs Spieler der angekündigten Formation Vornamen haben, die mit A oder B beginnen, aber gerade die Starter im Tor (Sierd statt z. B. Anouar Vanderhage) und im Angriff (Vladimir und Ties statt Doppel-A Hübner und Oswald (Albert und Adalher) zeigen deutlich, dass es mit Jindrich Polywkas Theorie nicht weit her ist. Außerdem hätte er bei der Aufstellung der Spieler mit den Vornamens-Anfangsbuchstaben möglichst weit hinten im ABC auch das Nachsehen gehabt. Da hätte Simon Pierre Djajic ihn gleich mit beiden seiner Vornamen deutlich ausgestochen!

Autor: Aris Selmet - Tuesday, 19.08.2014

SC Heracles Almelo Revy deWalque entlassen

SC Heracles Almelo - Nachdem bekannt wurde, dass B-Junioren-Trainer Revy deWalque in der kommenden Saison zum Ligakonkurrenten BVO Emmen wechseln wird, wurde er mit sofortiger Wirkung von seinem Amt enthoben. Nachfolger wurde des bisherige C-Junioren-Trainer T. Solli. Neu im Trainerstab des letztjährigen Vizemeister ist der Engländer A. Cig als C-Junioren-Trainer. Zudem konnte Stijn Flotho als neuer Scout verpflichtet werden. Gleichzeitig wurden die Verträge aller anderen Angestellten des SC Heracles ohne Ausnahmen verlängert. Kontuinität wird beim sechsfachen Meister groß geschrieben.

Autor: Laird Glencairn - Friday, 15.08.2014

SC Heracles Almelo Heracles verabschiedet sich aus dem Meisterschaftkampf

SC Heracles Almelo - Mit einer schlimmen Seuche muss sich der SC Heracles aus dem Meiterschaftskampf verabschieden. Von vier Torhütern steht nur noch ein Torhüter zur Verfügung, Startorhüter Renato Figueroa, der bereits einen Vertrag beim FC Toulouse unterschrieben hatte und dem Verein 18 Millionen in das Finanzsäckel gespült hätte, verletzte sich im Auswärtsspiel bei Zwolle und fällt 7 Tage aus. Der Vertrag wurde von Toulouse umgehend storniert. Dazu noch die beiden Amateurtorhüter Bernhardt (10 Tage verletzt) und Veldhoen (Rote Karte, 2 Wochen). Die Folge waren zwei nicht einkalkulierte Unentschieden in Groningen und gegen Zwolle die im Meisterschaftsentspurt nun einen Punkterückstand von 10 Punkten auf Tabellenführer Tilburg. Auch die erneute Qualifikation für den Inter-Cup kann man getrost bereits jetzt abschreiben. Zu der Verletzungsmisere kommen noch Hieblinger und Arilson, die in den beiden kommenden Meisterschaftsspielen gesperrt sind (5. gelbe und Gelb/Rot). Die erste Mannschaft geht quasi am Stock, das dünne Teampolster macht sich jetzt auf brutale Art und Weise bemerkbar.

Autor: Laird Glencairn - Friday, 15.08.2014

BVO Emmen Na also

BVO Emmen - Die Eredivisie scheint doch noch halbwegs interessant zu sein. Nach dem ratenweisen und verzögerten, bis heute in Bezug auf die geäußerte Kritik nicht nachvollziehbarem Abgang eines gewissen großartigen Managers HJL, hat sich nun mir Burgland eine echte Größe im Soccergame-Geschäft mit zahlreichen - mehr oder weniger gelungenen - Forenbeiträgen in Holland niedergelassen. Erst heimlich, still und leise, aber jetzt mit großem - in fetten und kursiven Buchstaben wiedergegebenen - Tammtamm. Herzlich willkommen! Mal sehen, wie lange er bleibt und ob er vitess, äh vital, genug ist, Vitesse wieder Vitalität einzuhauchen. Ein Zähler Schützenhilfe für Willen II und den BVO Emmen durch den Punktgewinn gegen Heracles Almelo war schon einmal ein vielversprechender Auftakt.
 
Der BVO Emmen kann sich aber auch allein durch's Soccergame-Leben schlagen. In der morgigen Landespokalrunde werden beide Teams wieder alles dafür tun, dass es abermals zu einer Begegnung der Profis und Amateure aus Emmen kommen wird. Losglück ist das nicht - vielmehr mehr oder weniger hochwahrscheinlich, wenn sich nie jemand traut, die Amateure zu bekämpfen und bis zum Halbfinale nie jemand in der Lage ist, die Profis zu eliminieren. Im Meistercup sollte es noch einmal drei Punkte und eine Prämie geben, bevor der Wettbewerb für den BVO beendet ist. Schade, es wäre vielleicht sogar mehr drin gewesen, als zwölf Punkte, aber Ankaragücü hatte das Glück des Besseren (nicht unbedingt des Tüchtigeren) und McMoneysack von Tottenham hat Coach Aris Selmet richtig gelesen. Glückwunsch!
 
Dafür wird der BVO dann halt (so der derzeitige Plan) wieder Meister - und beantragt bereits jetzt, die Niederlande wegen mangelnden internationalen Einsatzes in so weit hintere Gefilde zu versetzen, dass der Meister im Intercup spielen darf. So weit wird es aber wohl niemals kommen, solange Emmen sich international qualifiziert...

Autor: Aris Selmet - Monday, 21.07.2014

SC Heracles Almelo SC Heracles Almelo ist raus im InterCup

SC Heracles Almelo - Trotz eines 4:0 Heimsieges im Rückspiel gegen die Bolton Wanderers haben die Overijsseler den Einzug in die KO-Runde verpasst. Das Torverhältnis war mit den Engländern gleich, aber Almelo hat weniger Tore geschossen. Ein einziges Tor fehlte in der Endabrechnung...... Nun kann man sich voll und ganz wieder auf Meisterschaft und den Landespokal konzentrieren.

Autor: Laird Glencairn - Wednesday, 16.07.2014

Seite: 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 
SSC NeapelManagerwechsel
SSC Neapel
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von SSC Neapel zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird Hummli13 das Manageramt übernehmen. Für Ihn ist es nichts Neues bei soccergame zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahren Manager wieder im Boot zu haben.

Freitag, 07.06.2024
 
Atletico MadridManagerwechsel
Atletico Madrid
Dude, Manager von AC Florenz wechselt mit sofortiger Wirkung zu Atletico Madrid und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Mittwoch, 05.06.2024
 
Real MadridManagerwechsel
Real Madrid
Bei Real Madrid freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird SupaScoopa, welcher noch bis vor kurzem bei SSC Neapel unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 05.06.2024
 
FC VaduzManagerwechsel
FC Vaduz
Das Setenza kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei Blackburn Rovers unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei FC Vaduz zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Setenza ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Dienstag, 28.05.2024
 
US PalermoManagerwechsel
US Palermo
Das sandra kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei Hertha BSC Berlin unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei US Palermo zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt sandra ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Samstag, 18.05.2024
 
Dundee FCDundee FC beurlaubt Ferhat Adin !
Am Montagmorgen gaben die Verantwortlichen des die sofortige Trennung von Trainer Ferhat Adin bekannt.

Mannschaftskapitän zeigte sich geschockt. Der Verein gab als Auslöser für die Entlassung "Differenzen über die zukünftige sportliche Ausrichtung" an.

Das Duo Arnfinn Jansson/Youl Alidor Viana, übernimmt vorübergehend die Trainingsleitung.

Montag, 13.05.2024
 
FK TepliceManagerwechsel
FK Teplice
Soeben wurde bekannt, dass sich FK Teplice von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Terzic(bislang bei Willem II Tilburg unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Sonntag, 12.05.2024
 
FC CartagenaManagerwechsel
FC Cartagena
Ein Managerwechsel wird von FC Cartagena vermeldet. Der Verein hat sich mit Lucinda(bislang FC Zug 94) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Samstag, 11.05.2024
 
Atalanta BergamoManagerwechsel
Atalanta Bergamo
Ein Managerwechsel wird von Atalanta Bergamo vermeldet. Der Verein hat sich mit Vasektomie(bislang Tom Tomsk) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Donnerstag, 09.05.2024
 
Dundee FCZwangspause für Johansson bei Dundee FC
Am Donnerstagvormittag musste Manager Hamilton eine Entscheidung fällen, die er eigentlich bedauert.

Gabriel Johansson, Trainer von Dundee FC ist am Donnerstagvormittag fristlos entlassen worden.

"Durch die zuletzt schwache Ausbeute mit nur Punkten aus Spielen hat sich das Präsidium zum Handeln gezwungen gesehen und Johansson daher von seinen Aufgaben entbunden", hieß es in einer offiziellen Mitteilung.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Donnerstag, 09.05.2024
 
Dundee FCManagerwechsel
Dundee FC
Bei Dundee FC freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Hamilton, welcher noch bis vor kurzem bei FC Kopenhagen unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Donnerstag, 09.05.2024
 
FC BarcelonaManagerwechsel
FC Barcelona
Ein Managerwechsel wird von FC Barcelona vermeldet. Der Verein hat sich mit Hitzfeld Bernd(bislang Schwarz-Weiß Bregenz) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Donnerstag, 09.05.2024
 
FC Wacker TirolManagerwechsel
FC Wacker Tirol
Das Loddar kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei VfL Wolfsburg unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei FC Wacker Tirol zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt Loddar ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Mittwoch, 08.05.2024
 
FC MaiaFC Maia beurlaubt Coach Rinaldi!
Die Saison hat noch nicht begonnen, doch der Trainer ist schon weg: FC Maia hat die Konsequenzen aus der prekären sportlichen Situation in der 1. Liga gezogen und mit sofortiger Wirkung Trainer Sandro Rinaldi, dessen Vertrag noch bis Saisonende läuft, beurlaubt.

"Es war eine menschlich schwere Entscheidung", ließ Manager LaNoise wissen.

Montag, 06.05.2024
 
AS RomManagerwechsel
AS Rom
Soeben wurde bekannt, dass sich AS Rom von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Caesar(bislang bei Nottingham Forest unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Montag, 06.05.2024
 
Zenit St. PetersburgManagerwechsel
Zenit St. Petersburg
Soeben wurde bekannt, dass sich Zenit St. Petersburg von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Klose(bislang bei Dynamo Moskau unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Montag, 06.05.2024
 
Espanyol BarcelonaManagerwechsel
Espanyol Barcelona
Mit sofortiger Wirkung hat sich Espanyol Barcelona von seinem bisherigen Manager getrennt und Vicmafraigar als Nachfolger eingesetzt.

Sonntag, 05.05.2024
 
SK Sturm GrazManagerwechsel
SK Sturm Graz
rappelthom, Manager von FC Barcelona wechselt mit sofortiger Wirkung zu SK Sturm Graz und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Sonntag, 05.05.2024
 
Austria WienManagerwechsel
Austria Wien
Das Managerkarussel der Liga hat sich mal wieder gedreht.

Austria Wien hat sich von seinem bisherigen Manager getrennt. Der Klub wird zukünftig von Jonny geleitet.

Samstag, 27.04.2024
 
FC ChelseaManagerwechsel
FC Chelsea
Neue Besen kehren gut - Zumindest scheint das die Hoffnung bei FC Chelsea zu sein.

Mit sofortiger Wirkung wird AngeloLips95 das Manageramt übernehmen. Für AngeloLips95 ist es nichts neues bei soccergame als Manager zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahrenen Manager wieder begrüßen zu dürfen.

Samstag, 27.04.2024
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018