Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Primera Division Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

UD Levante Der Tag nach dem großen Triumph

UD Levante - Klein sind die Augen von Manager SirUlrich, als er das Podium für die Pressekonferenz betritt. Kurz sei die Nacht gewesen und feucht. 
Kopfschmerzen habe er - nicht zu wenig. Daher bittet er auch um Ruhe. Die Spieler hätten durchgefeiert, aber er mit über 40, er könne das nicht mehr.
Stolz sei man bei UD Levante, glücklich sei er. Außer dem Kopf schmerze das linke Bein, vermutlich eine Muskelverletzung, als er vor einer Sangria-Dusche flüchten wollte. Und der Rücken - ja, der tut auch weh, nachdem er den 170 kg schweren Masseur habe Huckepack nehmen wollen.
Aber das müsse man in Kauf nehmen - immerhin geschieht solch ein Erfolg nicht aller Tage, zumindest nicht für UD Levante. Und da steht er nun, der funkelnde Inter-Cup und ein kleines Schild mit der Beschriftung "UD Levante, 2020-01" wurde bereits angebracht. 
Das alles, die gesamte Situation, müsse er erstmal sacken lassen. Ob er bei UD Levante weitermache? Das müsse am Saisonende in Ruhe mit dem Vorstand besprochen werden, dafür sei er im Moment noch nicht klar genug. Eigentlich gäbe es noch viel zu tun - vielleicht irgendwann mal eine Meisterschaft...
Und während ein übermotivierter spanischer Journalist anstatt eine kurze Frage zu stellen, eine gefühlt endlose Laudatio auf den Manager hält, sackt dieser ein wenig zusammen, schnarcht kurz und vernehmlich und knallt anschließend mit dem Kopf auf den Tisch... Das wird sicher eine ordentliche Beule geben. 


Autor: SirUlrich - Mittwoch, 01.01.2020

UD Levante Knistern in der ganzen Stadt

UD Levante - Heute Abend um 20:00 Uhr wird es soweit sein. Erstmals seit 2013-01 steht UD Levante im Europapokal-Finale, es wird zugleich das erste für Manager SirUlrich in dessen Laufbahn werden. 
Und wer hätte das Ende 2018-01 gedacht?
Der Club war längere Zeit bereits managerlos und tief im Abstiegskampf verstrickt. Lediglich CD Numancia war ähnlich erfolglos und das Glück, dass seinerzeit von 20 Teams nur ein Team absteigen mussten, ließ die Fans noch irgendwie hoffen. 
SirUlrich hatte sich gerade in Spanien eingewöhnt und befand sich mit seinem Club Atletico Madrid im Niemandsland der Tabelle. Erschwert wurde seine Arbeit durch immer höhere Ansprüche des Vereinspräsidiums. Und hätte man sich zwischen der Vereinsführung von UD Levante und SirUlrich bei den Ligabegegnungen nicht so gut verstanden, dann wäre es wahrscheinlich nie zu diesem Engagement gekommen.
So aber maulte SirUlrich in einem Interview mit Julian über die aktuelle Situation bei Atletico, das Präsidium von UD Levante versuchte sein Glück - und SirUlrich sagte zu. 
Wenn er heute zurück denkt, dann sagt er folgendes:
"Die Tabellensituation war sehr bedenklich, es blieben nur noch vier Spiele übrig. Die Finanzen des Vereins waren solide, die Infrastruktur sehr gut - aber der Kader ein reines Desaster. Zu wenige Spieler und die zu alt und zu schlecht. Aber das Umfeld wirkte so, als ob es eine positive Zukunft gäbe."
Und genau so kam es. Nahezu auf den Tag genau vier Spielzeiten später hat sich UD Levante unter den Top 4 der Liga etabliert und steht im Finale des Inter-Cups. Und dort geht man sogar als Favorit in die Begegnung.
"Unglaublich", sagt SirUlrich. "In der Gruppenphase sahen wir eigentlich Standard Lüttich als Favoriten an, die hatten aber anscheinend schlicht keine Lust auf Europa, im Viertelfinale war Manchester City zumindest ebenbürtig und nachdem die Halbfinale ausgelost waren, hatte ich fest mit einem Finale VfB Stuttgart gegen Rushden & Diamonds FC gerechnet - und nun treffen wir auf den FC Metz. Also entweder ist das wirklich eine Überraschung oder ich habe einfach keine Ahnung..."
Nun steigt stündlich die Spannung und das Knistern ist in der gesamten Stadt zu greifen. Selbst einzelne Fans des FC Valencia werden heute dem Stadtrivalen die Daumen drücken denn es gilt dann eben doch: 'Viva Espana'.

Autor: SirUlrich - Tuesday, 31.12.2019

UD Levante Sangria Talk Nr. 34 "Inter-Cup-Spezial" ist online

UD Levante - Der Sangria Talk anlässlich des am Dienstagabend stattfindenden Finale im Inter-Cup ist im Forum veröffentlicht.
Morgen folgt dann der Talk zum Finale im Poaklsieger-Cup und am Montag noch der Talk mit den Teilnehmern des Finale im Meister-Cup.
 
Hier nochmals die Partien:
Inter-Cup: UD Levante vs. FC Metz
Pokalsieger-Cup: Germinal Beerschot Antwerpen vs. FC Genua 1893
Meister-Cup: Tottenham Hotspur vs. Fortuna San Sebastian
 
Und nun viel Spaß beim Lesen...

Autor: SirUlrich - Saturday, 28.12.2019

Fortuna San Sebastian Interview mit JosepGuardiola

Tomaso_Di_Sombrero: JosepGuardiola, am Dienstag findet das Finale in der Copa del Rey statt: CD Teneriffa gegen Fortuna San Sebastian. Es ist der Classico schlechthin. Von den letzten 7 Meisterschaften haben diese beiden Teams 6 untereinander aufgeteilt, von den letzten 5 Pokalerfolgen 4. Was bedeutet diese Partie für Sie persönlich?

JosepGuardiola: Für mich persönlich und für San Sebastian wäre es ein wahnsinniger Erfolg, nach 2014-02/-03 und 2015-01, den Pokal erneut 3 Mal hintereinander gewinnen zu können. Jedoch wissen wir auch, das Teneriffa extrem nach einem Titel lechzt.

Tomaso_Di_Sombrero: In den letzten Wochen konnten Sie bereits zweimal Teneriffa in die Knie zwingen. In der Liga zuletzt mit 3:0 und im Halbfinale des Meister-Cups 3:3 und 4:3. Was spricht dafür, dass es am Dienstag erneut einen Sieg Ihres Teams geben wird?

JosepGuardiola: Ich denke das Auswärtsspiel im MC-HF spricht für sich. Aus wenigen Möglichkeiten haben wir dort viel getan und letztendlich auswärts 4:3 gewonnen. So ähnlich kann es Dienstagabend gerne wieder laufen.

Tomaso_Di_Sombrero: Ihr Verhältnis zu Julian war in den letzten Jahren von gegenseitigem Respekt geprägt. Was möchten Sie Julian vor der Partie am Dienstag noch gerne sagen?

JosepGuardiola: Er ist ein Top-Manager und ich genieße die Partien gegen ihn. Aber mag genauso die Unterhaltungen abseits des Rasens. Ich wünsche ihm, dass der Umbruch mit Teneriffa gut vonstatten geht.

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank JosepGuardiola.

Autor: JosepGuardiola - Sunday, 15.12.2019

CD Teneriffa Interview mit Julian

Tomaso_Di_Sombrero: Julian, am Dienstag findet das Finale in der Copa del Rey statt: CD Teneriffa gegen Fortuna San Sebastian. Es ist der Classico schlechthin. Von den letzten 7 Meisterschaften haben diese beiden Teams 6 untereinander aufgeteilt, von den letzten 5 Pokalerfolgen 4. Was bedeutet diese Partie für Sie persönlich?

Julian: Wir wollen gerne wieder einen Titel holen, aber die Aussichten sind denkbar schlecht. Unsere alten Hasen müssen sich mehr Strecken um das letzte Feuer zu entfachen. SanSe ist immer ganz speziell. Diese Duelle lieben wir.

Tomaso_Di_Sombrero: In den letzten Wochen trafen Sie mehrmals aufeinander. In der Liga siegte San Sebastian mit 3:0 im Halbfinale des Meister-Cups setzte sich SanSe mit 3:3 und 4:3 durch. Weshalb sollte es am Dienstag anders laufen?

Julian: Ja, dafür haben wir das Hinspiel gewonnen. SanSe ist unter Jose zum Krösus der Liga geworden. Ich würde gerne, dass es anders läuft. Aber derzeit ist nicht viel drin. CD muss ganz anders strukturiert werden, dieser Prozess dauert 2 bis 3 Saisons. Dann können wir uns wieder mit den großen Teams messen. Die Erfolge trügen vielleicht. Halbfinale im Meister-Cup, Finale im Pokal. Das wünschen sich viele. Das war aber auch harte Arbeit.

Tomaso_Di_Sombrero: Die letzten Jahre waren zwischen Ihnen und JosepGuardiola von gegenseitigem Respekt geprägt. Was wollen Sie ihm vor dem Finale noch sagen?

Julian: Das Triple würde ich dir gönnen, Jose. Deine Arbeit ist hervorragend. Für die ganze Liga.

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank Julian.

Autor: Julian - Sunday, 15.12.2019

UD Levante Ein ausgebufftes Schlitzohr namens freethank

UD Levante - Dass freethank nicht nur ein erfahrener, sondern auch ein mit allen Wassern gewaschener Manager ist, das bewies er heute mal wieder.
Es war gegen 15:36 Uhr als bei UD Levante ein Angebot von Rushden and Diamonds FC für den 24jährigen DM Rafael  Salas Dominguez hereinflatterte. An und für sich nichts außergewöhnliches, wäre da nicht... Ja, wäre da nicht heute um 20:00 Uhr das Halbfinale im Inter-Cup zwischen UD Levante und - genau: Rushden and Diamonds FC.
Also ein Angebot passend zur absoluten Unzeit. 
 
Im Zeitalter des Internets, WhatsApp und YouTube bleibt so eine Sache nicht lange geheim. Während sich das Team also zum obligatorischen Nudelessen versammelte, versuchte sich Dominguez nichts anmerken zu lassen - was auch passabel gelang, abgesehen davon, dass er versehentlich auf die Gabel biss, beinahe an einer Spaghetti erstickt wäre und insgesamt dreimal sein Getränk umschmiss... Also relativ souverän, der Bub.
 
Auf seinen Schützling angesprochen, musste Manager SirUlrich schmunzeln und sagte nur: "Wenn jetzt noch das Hösschen nass ist, muss er mit Pampers spielen - oder vielleicht auch gar nicht."
Und was hielt SirUlrich vom Zeitpunkt des Angebots durch freethank? Da zog er nur die Schultern hoch und sagte: "Lieber jetzt, als während des Aufwärmens." 

Autor: SirUlrich - Tuesday, 10.12.2019

UD Levante ¿La Liga o Copa Inter? - ya veremos...

UD Levante - Das letzte Drittel der Saison 2020-01 bricht an und bei UD Levante steht eine richtungsweisende Entscheidung an - Konzentration auf die Liga oder Vollgas für den Europapokal?
Spätestens seit der Auslosung des Halbfinals im Inter-Cup gestern Abend - man trifft auf das englische Spitzenteam Rushden and Diamonds von Manager freethank - sollte man ein klares Ziel besitzen. Doch wie so oft: so einfach ist es nicht.
 
In beiden Wettbewerben liegt eine unwahrscheinliche Chance, doch in keinem Wettbewerb besitzt man die Pool Position. 
Man kann eventuell tatsächlich erstmals in der Vereingeschichte spanischer Meister werden - in erster Linie begründet im holprigen Saisonstart von Fortuna San Sebastian und der Tatsache, dass sowohl Fortuna San Sebastian als auch CD Teneriffa noch in allen drei Wettbewerben antreten. Doch wenn man seitens UD Levante das Ziel Meisterschaft tatsächlich erreichen möchte, dann muss man sich ab sofort voll und ganz auf La Liga konzentrieren und auf nichts anderes. Denn Verfolger Celta de Vigo hat eben nur noch diesen Wettbewerb im Blick.
Aber kann SirUlrich tatsächlich das Halbfinale im Inter-Cup einfach so herschenken? Ausgerechnet er, der über Saisons hinweg die spanischen Manager ermutigt hat, Spanien in Europa würdig zu vertreten.
Die Partien gegen Rushden and Diamonds werden sehr wahrscheinlich als Außenseiter bestritten. Aber in zwei Halbfinale setzt sich nicht zwingend der Favorit durch, manchmal hilft das Quentchen Glück - wie in der vergangenen Saison, als Fortuna San Sebastian endlich wieder einen Europapokal nach Spanien brachte. Auch das Team von JosepGuardiola war nicht der Favorit.
Und sollte man es dann tatsächlich ins Finale geschafft haben - dann ist in 90 Minuten immer alles möglich... Doch der dafür erforderliche Einsatz bedeutet sehr wahrscheinlich, in der Liga etwas an Einsatz nachzulassen und den ein oder anderen Topakteur auch mal zu schonen - und damit höchstwahrscheinlich die erste mögliche Meisterschaft der Vereingeschichte herzuschenken.
Auf die kurze Frage eines Fans '¿La Liga o Copa Inter?' (auf deutsch also La Liga oder Inter-Cup?) zog SirUlrich heute die Augenbrauen hoch und antwortete nur 'ya veremos' - "wir werden sehen". 

Autor: SirUlrich - Thursday, 28.11.2019

Celta de Vigo Interview mit Brazo

Tomaso_Di_Sombrero: Brazo, 20 Spieltage sind um - mal wieder Zeit für ein Interview... Celta de Vigo belegt aktuell Platz 2 und konnte soeben CD Teneriffa mit 2:1 besiegen. Wie zufrieden sind Sie mit dem bisherigen Saisonverlauf?

Brazo: Das 2:1 war doch sehr glücklich. Aber die Mannschaft hat eine Reaktion gezeigt nach dem blamablen aus in Europa.
Da hat mal halt gesehen wie weit wir noch weg sind von einem Spitzen Team.
In der Liga läuft es besser als erwartet und im Pokal sind wir leider zu früh ausgeschieden.


Tomaso_Di_Sombrero: Auf welchem Platz sollte Ihr Team landen, damit Sie mit der Saison zufrieden sind?


Brazo: Vor der Saison war Europa das Ziel aber das wäre stand jetzt zu wenig !



Tomaso_Di_Sombrero: Und diese Frage kommt natürlich zum Schluss - wer, glauben Sie, wird am Ende der spanischeer Saison Meister 2020-01 sein?


Brazo: Levante oder der Meister aus 2019-1

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank Brazo.

Autor: Brazo - Tuesday, 26.11.2019

Deportivo La Coruna Interview mit Loddar

Tomaso_Di_Sombrero: Loddar, 20 Spieltage sind um - mal wieder Zeit für ein Interview... Deportivo La Coruna belegt aktuell Platz 12 und ist im Halbfinale der Copa del Rey der krasse Außenseiter. Wie zufrieden sind Sie mit der bisherigen Saison Ihres Teams?

Loddar: Die Mannschaft und der Verein sind im Umbruch und wir sind daher sehr zufrieden wie es derzeit läuft.Der Pokal wird ein schönes Erlebnis, vor allem für die jüngeren Spieler.

Tomaso_Di_Sombrero: Auf welchem Platz sollte Ihr Team landen, damit Sie mit der Saison zufrieden sind?


Loddar: Wir würden gerne einen einstelligen Tabellenplatz erreichen.Also mindestens Platz 9 sollte es schon sein.

Tomaso_Di_Sombrero: Und diese Frage kommt natürlich zum Schluss - wer, glauben Sie, wird am Ende der spanischeer Saison Meister 2020-01 sein?


Loddar: In den anderen Interviews wurden viele Favoriten genannt, ich kann es wirklich nicht sagen. Zu ausgeglichen ist die Liga. OK, wenn ich unbedingt einen Verein benennen soll, dann sage ich mal Real Madrid.


Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank Loddar.

Autor: Loddar - Sunday, 24.11.2019

Deportivo Alaves Interview mit clown70

Tomaso_Di_Sombrero: clown70, 20 Spieltage sind um - mal wieder Zeit für ein Interview... Deportivo Alaves belegt aktuell Platz 9 und ist zuletzt in der Tabelle ein wenig abgerutscht. Trotz allem eine positive Saison bisher - oder wie lautet Ihre Einschätzung?

clown70: Der Kader ist aktuell nicht breit genug auf diesem Niveau zu spielen. Insgesamt sind wir mit dem bisherigen Verlauf aber zufrieden.

Tomaso_Di_Sombrero: Auf welchem Platz sollte Ihr Team landen, damit Sie mit der Saison zufrieden sind?


clown70: Platz 6-8 wäre ok, also nochmal etwas nach oben klettern - so lautet unser Ziel

Tomaso_Di_Sombrero: Und diese Frage kommt natürlich zum Schluss - wer, glauben Sie, wird am Ende der spanischeer Saison Meister 2020-01 sein?


clown70: Schwer einzuschätzen alles dicht beisammen, und die internationalen Wettbewerbe sind ja auch noch da. Ich sage mal einfach Teneriffa

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank clown70.

Autor: clown70 - Friday, 22.11.2019

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 
Sportfreunde SiegenManagerwechsel
Sportfreunde Siegen
Die Vereinsführung von Sportfreunde Siegen hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und Caesar als Nachfolger verpflichten konnte. Für Caesar ist es nach einer kurzen Erholungsphase die Möglichkeit zu zeigen, was er bereits als Manager bei soccergame gelernt hat.

Samstag, 15.01.2022
 
FC MidtjyllandTrainer ist das schwächste Glied!
Trainer Aquilinus Kocsis ist von FC Midtjylland mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

Das teilte der Verein am Freitag mit.

Während als Nachfolger zunächst Sölvi Sandt gehandelt wurde, soll nun zunächst der Trainer der Zweiten, Gavin Brooker, die Geschicke leiten.

Freitag, 14.01.2022
 
FC MidtjyllandManagerwechsel
FC Midtjylland
Der Verein FC Midtjylland hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Fox die Geschicke des Vereins leiten.

Donnerstag, 13.01.2022
 
SC HeerenveenManagerwechsel
SC Heerenveen
Das Managerkarussel der Liga hat sich mal wieder gedreht.

SC Heerenveen hat sich von seinem bisherigen Manager getrennt. Der Klub wird zukünftig von Politano geleitet.

Dienstag, 11.01.2022
 
Fenerbahce IstanbulManagerwechsel
Fenerbahce Istanbul
Soeben wurde bekannt, dass sich Fenerbahce Istanbul von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Hamilton(bislang bei Trabzonspor unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Dienstag, 11.01.2022
 
SK Sturm GrazSK Sturm Graz zieht Konsequenzen!
Die Amtszeit von Andri L Offermanns bei SK Sturm Graz ist beendet.
Wie der Klub am Sonntagmorgen bekannt gab, wurde der 48-Jährige mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

" Punkte aus den letzten Spielen ist für unsere Ansprüche zu wenig. Die Ergebnisse haben nicht gestimmt, insofern haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen", sagte Manager Rea, dessen Verein aktuell auf Tabellenplatz 1 rangiert.

Der entlassene Offermanns wird seine Bezüge allerdings bis zum Saisonende beibehalten.

Sonntag, 09.01.2022
 
RSC AnderlechtVertrag mit Djalminha aufgelöst!
RSC Anderlecht hat die Konsequenzen aus der prekären sportlichen Situation in der 1. Liga gezogen und mit sofortiger Wirkung Trainer Ashkan Djalminha, dessen Vertrag noch bis Saisonende läuft, entlassen.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Djalminha, der Vagn Nielsen beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Der Coach der zweiten Mannschaft, Andres-Nicolis de Zeeuw, übernimmt vorerst die Aufgabe bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Samstag, 08.01.2022
 
RSC AnderlechtManagerwechsel
RSC Anderlecht
Ein Managerwechsel wird von RSC Anderlecht vermeldet. Der Verein hat sich mit PATI(bislang Como Calcio) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Samstag, 08.01.2022
 
CF BelenensesAus für Kevin Curri!
Trainer Kevin Curri ist von CF Belenenses mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

Wie die Klubführung am Freitag mitteilte, soll die Neuausrichtung im sportlichen Bereich "in neue Hände" gelegt werden.

Curris Vertrag läuft bis Sommer, um die Auflösungsmodalitäten wird zurzeit verhandelt.

Freitag, 07.01.2022
 
CF BelenensesManagerwechsel
CF Belenenses
Der Verein CF Belenenses hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Klose, nach seiner Rückkehr zu soccergame, das Training des Vereins leiten.

Freitag, 07.01.2022
 
AJ AuxerreManagerwechsel
AJ Auxerre
Valhalla, Manager von Blackburn Rovers wechselt mit sofortiger Wirkung zu AJ Auxerre und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Freitag, 07.01.2022
 
Legia WarschauAllbäck beurlaubt.
Am Donnerstagnachmittag trennte sich Legia Warschau nach Informationen mit sofortiger Wirkung von seinem Coach Björn Tore Allbäck.

Manager CMRoger teilte diese Entscheidung am Nachmittag Björn Tore Allbäck telefonisch mit, da er sich zur Ausbildung im Ausland befindet.

Donnerstag, 06.01.2022
 
SK Sturm GrazManagerwechsel
SK Sturm Graz
Nun also doch - SK Sturm Graz hat sich von seinem bisherhigen Manager getrennt.

Mit sofortiger Wirkung wird Rea das Manageramt übernehmen.

Donnerstag, 06.01.2022
 
SK Slavia PragManagerwechsel
SK Slavia Prag
Bei SK Slavia Prag freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Basadoni, welcher noch bis vor kurzem bei Fenerbahce Istanbul unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 05.01.2022
 
ZSKA MoskauZSKA Moskau entlässt Trainer!
Nach nur 0 Spielen im Amt kam für Trainer Keith Peacock bei ZSKA Moskau das vorzeitige Aus.

Erst am Dienstagmorgen hatte der 44-Jährige am Rande der Partie bei den angekündigt, sein Amt am Saisonende zur Verfügung stellen zu wollen.

Conny selbst will zunächst die sportlichen Geschicke des derzeitigen Tabellen-9. der Premier Liga leiten.

Dienstag, 04.01.2022
 
ZSKA MoskauManagerwechsel
ZSKA Moskau
Soeben wurde bekannt, dass sich ZSKA Moskau von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Conny(bislang bei Bröndby IF unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Montag, 03.01.2022
 
SC BastiaSC Bastia entlässt Djabrail Tukar!
Erstligist SC Bastia hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Djabrail Tukar von seinen Aufgaben entbunden.

Das teilte der Verein am Montag mit.

Ein neuer Trainer wurde noch nicht vorgestellt.

Montag, 03.01.2022
 
AC FlorenzManagerwechsel
AC Florenz
Lange Zeit wurde spekuliert, doch nun ist es offiziell.

Mit sofortiger Wirkung wird ZettelEwald neuer Manager bei AC Florenz.

Montag, 03.01.2022
 
Bröndby IFKarel Geerken muss gehen.
Das Personalkarussell dreht sich weiter kräftig bei Erstligist Bröndby IF. Bröndby IF hat den Trainer am Montagmorgen entlassen, nachdem sich ein Großteil der Spieler aufgrund atmosphärischer Störungen gegen den 56-jährigen Coach ausgesprochen hatte.

Das teilte der Verein am Montag mit.

Am Morgen leitete bereits Sverre Baardsen das Training, der vorübergehend als Teamchef die Leitung übernimmt.

Montag, 03.01.2022
 
Rubin KazanManagerwechsel
Rubin Kazan
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Lucinda

Lucinda, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von Rubin Kazan vorgestellt.

Sonntag, 02.01.2022
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018