Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Primera Division Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

FC Barcelona Interview mit helmi63

Tomaso_Di_Sombrero: hlemi63, nach zehn Ligaspielen liegt Barca "nur" auf Platz 12 - und das nachdem in der letzten Saison der Europapokal-Startplatz nur hauchdünn verpasst worden ist. Worin liegen die Ursachen für den bisherigen Saisonverlauf?

helmi63: Momentan feilen wir noch an der Form. Aber das wird sich schon bald geben und wir werden nach oben ziehen.

Tomaso_Di_Sombrero: Da Sie auch bereits in der ersten Runde der Copa del Rey ausgeschieden sind, können Sie sich voll auf die Liga konzentrieren. Die Fans erwarten, dass nun der Turbo gezündet wird - wie realistisch ist das?

helmi63: Ich hoffe, mein Team versteht um was es jetzt geht. Dann werden sie die Fans zufriedenstellen.

Tomaso_Di_Sombrero: Zum Schluss: wer ist für Sie bisher die Überraschung der Saison und weshalb?

helmi63: Aus meiner Sicht eindeutig der FC Malaga. Man hätte sie eher am Tabellenende erwartet. Da dürfte der Trainer ganze Arbeit beleistet haben.

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank helmi63.


Autor: helmi63 - Samstag, 19.10.2019

Ciudad de Murcia Interview mit Nicole

Tomaso_Di_Sombrero: Nicole, nach zehn Spielen steht Ciudad de Murca auf Rang 7 der Tabelle. Wie zufrieden sind Sie damit?

Nicole: Naja so ganz zufrieden bin ich nicht...wir unnötig Punkte liegen gelassen, daran merken wir aber auch das wir in der Liga deutlich ernster genommen werden als in den Jahren zuvor.

Tomaso_Di_Sombrero: Zudem sind Sie noch im Viertelfinale der Copa del Rey vertreten und haben tatsächlich eine sehr realistische Chance auf den Einzug ins Viertelfinale im Inter-Cup. Einfach immer weiter, so weit die Füße tragen - oder wird doch irgendwann strategisch ein Wettbewerb abgeschenkt?

Nicole: Ab ein gewissen Zeitpunkt werden auch wir uns überlegen müssen welcher Wettbewerb bei uns an erster Stelle steht.
Erstmal wollen wir natürlich das Viertelfinale im Inter-Cup erreichen und danach müssen wir einfach schauen.

Tomaso_Di_Sombrero: Zum Schluss: wer ist für Sie bislang die Überraschung der Saison?

Nicole: Ganz klar FC Malaga...die hätte ich eher im Abstiegskampf erwartet.
Aber mit Domedeik haben die natürlich auch einen sehr Erfahrenen Manager an Bord und ich hoffe doch das er uns länger in Spanien erhalten bleibt.

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank Nicole.

Autor: Nicole - Saturday, 19.10.2019

CD Teneriffa Interview mit Julian

Tomaso_Di_Sombrero: Julian, zehn Spiele in der Liga sind absolviert - Sie grüßen von der Tabellenspitze. Wie zufrieden sind Sie?

Julian: Hallo, so ganz zufrieden sind wir nicht, da wir sehr schwach gestartet sind. Nun stehen wir zwar auf Platz 1, aber das hat nichts zu sagen. Wir müssen ein noch unbquemerer Gegner werden, dafür haben wir einige Umstrukturierungen vorgenommen. Wir wollen unser altes Level wieder erreichen. Das dauert.

Tomaso_Di_Sombrero: Neben dem guten Ligastart sind Sie auch in der Copa del Rey und dem Meister-Cup noch im Rennen. Wo setzen Sie die Prioritäten?

Julian: Alle 3 Wettbewerbe. SanSe hat gezeigt, wie man das Triple holen kann. Ein wahnsinniger Erfolg. Ich wäre schön mit dem Double zufrieden und weniger Vizetiteln. Aber ich glaube, dass diese Saison ein Titel drin ist. Wir schenken auf jeden Fall nichts ab und geben überall alles, auch international für Spanien, wenn die Chancen da sind.

Tomaso_Di_Sombrero: Zum Schluss: wer überrascht Sie in dieser Saison bislang am meisten?

Julian: Levante: Sie sind trotz Belastung oben dabei. Sehr guter Saisonstart, das beruhigt.
Alaves: Bekanntlich startet Alaves gut, freut mich.
Vigo: International wird nicht abgeschwenkt, bisher von keinem spanischen Vertreter. Dafür sind aber auch die Bonustore da. Respekt an alle Teilnehmer. Seit dem Titel ist Vigo wie verwandelt.
Oviedo: Nach der Kräftezehrenden letzten Saison ist bds zurück und will sich oben etablieren.
Real Madrid: Lässt oben nicht locker, mal sehen, ob man nicht zu viel power gibt. Etwas eine Wundertüte diese Saison.
Murcia: International sehr gut und in der Liga auch okay gestartet. Also trotz der Belastung spielt man ordentlich. Super.
Cádiz: Unter John Grimes wird Stück für Stück das Tesm besser gemacht. Die Kurve zeigt auch diese Saison nach oben.
Malaga: Dome als Manager, riecht nach einem neuen potenziellen Meisterschaftskandidaten...bin gespannt, hoffentlich nicht zu schnell.
SanSe: Jose, ich hatte auch zwei solche Saisons gehabt, aber es ist noch zu früh um eine Tendenz zu zeigen, ich bin mir sicher, dass du mindestens einen Titel holst (MC). Auf einen internationalen Titel fiebere ich seit Jahren hinterher, aber zwei Mal gescheitert...du weißt, was du kannst und was SanSe kann...
Barca: So weit unten, das überrascht. Aber Valencia ist auch nicht viel stärker, obwohl beide Manager gut sind. Da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen.
Villareal: Kurzzeitig dachte ich, Salamander ist zurück, aber das war natürlich zu früh. Mich würde mal interessieren, was hier los ist, nach den erfolgreichen Zeiten früher.
Cartagena: Was ist hier los? Ein Topmanager am Boden mit seinem Team, nur noch im Pokal spielt man die unberechenbare Maus..bitte mehr Infos



Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank Julian.

Autor: Julian - Friday, 18.10.2019

Ciudad de Murcia Ama-Trainer beurlaubt

Ciudad de Murcia - Murcia´s U23 Trainer Blair Mejia ist bereits nach 6 Spieltagen von seinen Aufgaben entbunden wurden.
Während man ein Mittelfeldplatz für diese Saison angestrebt hat ist man bereits im Abstiegstrudel verstrickt.
Nur 5 Punkte aus den ersten 6 Partien sei eindeutig zu wenig.
Dazu kommt das man noch ohne Sieg ist, so mussten wir reagieren...
Wer das Team betreut und wer der neue Trainer wird wollte man in Murcia nicht beantworten...

Autor: Nicole - Sunday, 29.09.2019

Fortuna San Sebastian Interview mit JosepGuardiola

Tomaso_Di_Sombrero: JosepGuardiola, nur noch wenige Tage, dann startet die neue Saison. Sie gehen als amtierender Meister ins Rennen – was erwarten Sie von Ihrem Team in 2020-01?

JosepGuardiola: Endlich ist es wieder soweit! Es ist schwierig nach der letzten Saison Erwartungen zu formulieren.
Ich denk aber die Erwartung wird wie letzte Saison auch: "Ein Titel" sein. Welcher Titel das ist, wird man sehen.
Ansonsten wäre es schön wenn der ein oder andere Spieler den nächsten Schritt in seiner Entwicklung macht.

Tomaso_Di_Sombrero: Wer wird aus Ihrer Sicht am Ende dieser Spielzeit ganz vorne stehen?

JosepGuardiola: Dafür ist Fortuna San Sebastian ja prädestiniert! Und wird mit Sicherheit auch von vielen als Favorit gehandelt. Ich bin allerdings auf Teneriffa, Vigo und Levante gespannt.

Tomaso_Di_Sombrero: Machen Sie bitte noch ein wenig Werbung für Ihre Liga. Was macht die Liga aus Ihrer Sicht besonders interessant?

JosepGuardiola: Spanien hat sich die letzten Jahre besonders durch die internationalen Auftritte ausgezeichnet, welches sich nun im SOIX auch wiederspiegelt.
Ansonsten ist das Getummel in der Liga, hinter San Sebastian, groß und es gibt immer wieder einen Ausreißer der doch weit oben mitspielt und für Überraschungen sorgt.
Also, bei Vereinen in Spanien bewerben und der Ausreißer sein!

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank JosepGuardiola.

Autor: JosepGuardiola - Wednesday, 18.09.2019

UD Levante ¡Podemos empezar ahora!

UD Levante - Nun startet sie also, die neue Saison, Saison 2019-03… ja ja, 2020-01 – und bei UD Levante freut man sich auf den Start.
 
Gudni Granström, der neue Trainer der Profis, hat das Team auf ein 3-5-2 umgestellt. Durch den Verkauf der beiden LV Poborski (FC Lausanne-Sport) und Janvion (FC Zürich) wurden Transfereinnahmen von über 40,0 Mio erzielt, zudem wurden auch die beiden RV Grossert (Manchester United) und DaSilvaMedina (Ciudad de Murcia) abgegeben.
 
Die Transfereinnahmen wurden nahezu vollständig in Neuzugänge reinvestiert, denn „was nutzt es uns am Ende, wenn das Finanzamt 25% davon einstreicht?“, so Manager SirUlrich. Führungsspieler wurden verpflichtet, genauso junge Kicker mit dem Potential zum Stammspieler, sowie junge Perspektivspieler für die Amateure.
 
Die kalkulierten Spielergehälter sind im Vergleich zum Vorjahr sprunghaft angestiegen, was aber auf Grund des Stärkezugewinns zu erwarten war und sich aus Sicht des Mangers tragen kann.
 
In der Stärketabelle rangiert man aktuell unter den Top4 in Schlagdistanz zu CD Teneriffa und Celta de Vigo, doch hier ist sich SirUlrich sicher, „dass beide noch nachlegen werden“ und Fortuna San Sebastian, Triple-Sieger des Vorjahres, ist ohnehin meilenweit entfernt. So überrascht es auch nicht, dass Vorstand und Manager als Saisonziel einen Rang unter den ersten Fünf und somit die erneute Qualifikation für den Europapokal ausgerufen haben.
Im Inter-Cup muss natürlich die Auslosung der Gruppenphase noch abgewartet werden, aber es ist wie immer mit Vollgas zu rechnen – und dann wird man sehen, ob es für das Viertelfinale reicht und ob die Gegner gewillt sind, genauso Vollgas zu geben.
In der Copa del Rey startet man mit dem Derby beim FC Valencia. Eigentlich hat der nationale Pokal in Jahren der Europapokalteilnahme einen geringeren Stellenwert, doch ein Derby wird man nicht unbedingt direkt herschenken…
 
Bei den Amateuren sind noch minimale Veränderungen am Kader zu erwarten, das wird aber sehr wahrscheinlich in den kommenden sieben bis zehn Tagen endgültig erledigt sein. Während der Vorstand lediglich einen Platz im oberen Drittel erwartet, hofft SirUlrich, dass man möglichst lange um den Aufstieg in Liga 2 mitmischen kann. „Wenn wir dieses Jahr nicht wieder bis ins Finale des Amateurpokals vormarschieren, dann sollte ausreichend Kraft für die Liga vorhanden sein. Doch die Liga wird aus meiner Sicht extrem ausgeglichen und somit wieder einmal spannend sein.“ Hauptziel ist und bleibt es aber junge Talente an die Profis heranzuführen, um hiervon mittelfristig profitieren zu können.
 
Es ist also angerichtet bei UD Levante, „Wir können jetzt starten“, so SirUlrich – oder auf spanisch: „¡Podemos empezar ahora!“

Autor: SirUlrich - Saturday, 14.09.2019

UD Levante 2019-02 geht zu Ende... Alles rosarot bei UD Levante

UD Levante - Das war es nun also mit der Saison 2019-02... Keine 24 Stunden mehr, dann ist auch diese Saison endgültig Geschichte. Das Resümee von Manager SirUlrich fällt sehr positiv aus.
 
1. Profis:
Das Saisonziel 'oberes Drittel' wurde mit Platz 4 souverän erreicht und somit die Qualifikation für den Inter-Cup eingetütet. In der Copa del Rey war im Halbfinale Schluss - man gab sich dem späteren Triple-Sieger Fortuna San Sebastian mehr oder weniger kampflos geschlagen. Inzwischen weiß man, dass man da auch mehr Elan an den Tag hätte legen können, doch seinerzeit sah die Tabelle noch lange nicht so entspannt aus, wie zum Ende.
Bei den Akteuren freut man sich über die Entwicklungen von STU Zedi und vor allem vom 23jährigen LV Poborski, die beide in die 'Weltklasse' eingestuft wurden. STU Zedi konnte bei seinem Leihverein FC St. Mirren überzeugen, LV Poborski beeindruckte bei UD Levante. 
 
2. Amateure:
Die Amateure haben mit Platz 7 das Saisonziel 'oberes Drittel' zwar knapp verpasst... Doch dafür wurde der Amateurpokal gewonnen - eine lange Reise, an deren am Ende eben stets nur ein Sieger stehen kann. Da ein solcher Pokalsieg entsprechend Kraft kostet, ist der siebte Platz in der Amateurliga - wohl bemerkt als Aufsteiger - absolut in Ordnung. Und die hier fehlende Sponsoren-Prämie wurde durch die Zusatzeinnahmen im Amateurpokal locker kompensiert. 
Bei den Akteuren konnten in erster Linie IV Garrincha (19 Jahre), LM Rey (21 Jahre) und LV Janvion (20 Jahre) einen beachtlichen Schub machen - letzt genannter wird daher ab sofort bei den Profis mitwirken. 
 
3. Jugend:
Es wurden drei weitere Talente aus dem Jugendinternat in den Bereich der Aktiven übernommen. Dies sind TOR Reva (17 Jahre, 4*, Stärke 6), RV Riquelme (17 Jahre, 3*, Stärke 5) und STU GamadaSilva (18 Jahre, 3*, Stärke 4) - alle werden zunächst bei den Amateuren eingesetzt um die weitere Entwicklung abzuwarten. 
 
4. Finanzen:
Die Finanzen sind komplett ausgeglichen. Das knappe Plus von ca. Mio 3,5 wurde in dieser Woche aus steuerstrategischen Gründen in Modernisierungen des Stadions investiert  Ob man bereits jetzt modernisiert oder erst zu Beginn der neuen Saison kostet das Gleiche, nur konnte man so einen Steuerabzug in Höhe von ca. Mio 0,9 vermeiden. 
 
Unter dem Strich also kaum etwas zu meckern - alles rosarot bei UD Levante. 

Autor: SirUlrich - Wednesday, 28.08.2019

Fortuna San Sebastian Das historische Quadrupel! Wahnsinn!

Fortuna San Sebastian - Das historische Quadrupel! Wahnsinn!
 
Ca. 3 Wochen vor Saisonende ist Fortuna San Sebastian noch in allen Wettbewerben vertreten und es ist alles möglich, von einer Saison der Superlativen bis hin zu einer Saison in der man am Ende womöglich auch nur ohne einen einzigen Titel dasteht.
 
Wenige Tage nach dem 26. Spieltag stand das spanische Pokalfinale an und der erste Titel auf dem Spiel. Wie zu erwarten wurde der Titel souverän mit einem 4:2 eingetütet. Wohlwissend das es noch der wahrscheinlichste Titel war und es dabei bleiben könnte.
 
Gut 2 Wochen später stand das lang ersehnte Europapokalfinale gegen Rushden & Diamonds F.C. an. In der Zwischenzeit standen noch 4 Liga-Spiele an, von denen man teilweise dachte zu viel gegeben und sich somit die restliche Saison in der Liga verspielt zu haben. Wie dem auch sei, die Saison war noch nicht vorbei und noch immer alles möglich, auch wenn unter erschwerten Bedingungen.
Zurück zum Europapokalfinale.
Wie schon im Halbfinale hatte man kein gutes Gefühl im vornherein des Spiels und ließ sich überraschen. Und tatsächlich kam es wie nach dem Halbfinale auch, dass das Spiel überraschender Weise im Elfmeterschießen gewonnen wurde und nach etlichen Saisons ein Europapokal wieder nach Spanien geholt werden konnte. Die Freude über den Titel und der Abend waren gigantisch! Ein voller Erfolg und dennoch hieß es immer noch die Konzentration zu behalten und die Saison konzentriert zu beenden und perfekt zu machen.
Nach dem Finale standen in der Liga am 31. Und 32. Spieltag noch richtungsweisende Spiele an. Man selbst gewann gegen Murcia knapp mit 1:0 und hatte Glück kein Gegentor zu bekommen. Mitstreiter um die Meisterschaft CD Teneriffa kam gleichzeitig nicht über ein überraschendes 2:2 gegen Barca hinaus. Zu groß war die Gegenwehr von Barca. In den letzten 2 Liga-Spielen wurde letztendlich die Meisterschaft und das Triple perfekt gemacht!
 
Ausgegebenes Ziel war am Anfang der Saison ein einziger Titel, egal welcher. Schon 2 Titel und damit das Double wären eine großer Erfolg gewesen, aber das Triple! Unfassbar, nie im Leben hätte ich damit gerechnet.
 
Und zur aller größten Überraschung lief es bei den Amateuren ebenfalls sehr gut. Auch wenn sie ab der Saisonmitte zunehmend mehr Aufmerksamkeit verlangten. Aber es hat sich ausgezahlt und endetet letztendlich in Meisterschaft und den Aufstieg in Amateurliga 1. Ein weiterer Titel kam also hinzu! Das Quadruple!
 
2019-02:
Meisterschaft der Profis
Pokalsieger
Europapokalsieger
Meisterschaft der Amateure und Aufstieg in die 1. Amateurliga.
 
Eine Wahnsinns Saison! Historisch! Nun wird gefeiert!
 
 
 
… ein wenig fragt man sich jedoch: „und jetzt? Was soll jetzt noch kommen?“

Autor: JosepGuardiola - Thursday, 22.08.2019

UD Levante Der „Sangria-Fußball-Talk“ auf Spocht 1- Ausgabe 31 (2019-02-03) vom 10.08.2019 – Inter-Cup-Spezial

UD Levante - Der neueste Sangria-Talk, anlässlich des am Dienstag stattfindenden Finale im Inter-Cup ist im Forum (Rubrik Inter-Cup) veröffentlicht. Viel Spaß beim Lesen.
 
Morgen und am Montag folgen dann die Talks zum Pokalsieger-Cup und zum Meister-Cup...

Autor: SirUlrich - Saturday, 10.08.2019

Ciudad de Murcia Neue Clubführung

Ciudad de Murcia - In Murcia gibt es nun seit Samstag den 03.08. 22:38 Uhr eine neue Clubführung.
 
Im Vorstand vertreten sind nun Nicole bisher Managerin von Ciudad de Murcia, Andreas Stiller ehemaliger Spieler Murcia´s, Adebajo Luis Canero ebenfalls ein ehemaliger Spieler des Vereins und Jeronimo Vyntra bislang Sportvorstand von Panathinaikos Athen.
 
Antonito Peres ist neuer Präsident von Ciudad de Murcia...vertreten wird er zukünftig durch Vereinsikone Benito Quarasma.
 
Wir wünschen der neuen Clubführung natürlich viel Erfolg.

Autor: Nicole - Sunday, 04.08.2019

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 
Tromsö ILAdalward Tarnat bei Tromsö IL beurlaubt!
"Das ist eine schwierige Phase für uns, aus der wir nur gemeinsam herauskommen", meinte Tromsö IL Angreifer - aber nicht mehr mit Trainer Adalward Tarnat. Der wurde einen Tag nach der 1:2-Pleite am Mittwoch bei Molde FK mit sofortiger Wirkung beurlaubt

Das gab der Verein nach einer Sondersitzung bekannt.

Das Training wird vorerst von Amateur-Trainer Artur Emmerling übernommen.

Mittwoch, 05.10.2022
 
Bohemians 1905 PragManagerwechsel
Bohemians 1905 Prag
Bernie, Manager von SpVgg Greuther Fürth wechselt mit sofortiger Wirkung zu Bohemians 1905 Prag und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Mittwoch, 05.10.2022
 
Standard LüttichManagerwechsel
Standard Lüttich
Soeben wurde bekannt, dass sich Standard Lüttich von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Chappi(bislang bei FC Kelag Kärnten unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Mittwoch, 05.10.2022
 
Bröndby IFManagerwechsel
Bröndby IF
Ab sofort werden die Fäden bei Bröndby IF von einem neuen Manager gezigen. Aus Vereinskreisen wurde bekannt das Sero mit dieser Aufgabe betraut wurde.

Montag, 03.10.2022
 
Hertha BSC BerlinHerrmann bei Hertha BSC Berlin entmachtet.
Hertha BSC Berlin hat sich am Sonntag von Trainer Rick Herrmann getrennt.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Herrmann, der Aristedes Ocio beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Sonntag, 02.10.2022
 
Sampdoria GenuaSampdoria Genua entlässt Trainer!
Sampdoria Genua hat sich am Sonntag von Trainer Lamine Colleau getrennt.

Das entschied der Aufsichtsrat in einer außerordentlichen Sitzung und erhofft sich dadurch laut Manager xavi "neue Impulse in der Vermarktung und im Geldreinholen".

Das Training wird vorerst von Amateur-Trainer übernommen.

Sonntag, 02.10.2022
 
Sandefjord FotballVertrag mit Valverde aufgelöst!
Sandefjord Fotball hat den Trainer am Sonntagmorgen entlassen, nachdem sich ein Großteil der Spieler aufgrund atmosphärischer Störungen gegen den 60-jährigen Coach ausgesprochen hatte.

Das entschied der Aufsichtsrat in einer außerordentlichen Sitzung und erhofft sich dadurch laut Manager xavi "neue Impulse in der Vermarktung und im Geldreinholen".

Als Nachfolger werden Cato Backasch und Lassi Bisgaard gehandelt.

Sonntag, 02.10.2022
 
Celtic GlasgowWer folgt auf Larsson ?
Celtic Glasgow und Trainer Gardar B. Larsson gehen künftig getrennte Wege.

Der 44-Jährige hat seine Entlassung kurz vor der für Samstagnachmittag anberaumten Pressekonferenz bestätigt.

Samstag, 01.10.2022
 
Lyngby FCManagerwechsel
Lyngby FC
Ein Managerwechsel wird von Lyngby FC vermeldet. Der Verein hat sich mit Portuso(bislang FC Basel) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Donnerstag, 29.09.2022
 
Östers IF VäxjöKrogh bei Östers IF Växjö entmachtet.
Erstligist Östers IF Växjö hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Emille Krogh mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

Dies teilte der Klub am Sonntag auf einer außerordentlichen Pressekonferenz mit.

Sonntag, 25.09.2022
 
FC Carl Zeiss JenaFC Carl Zeiss Jena feuert Eloy!
Bundesliga-Klub FC Carl Zeiss Jena hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Marlon Eloy getrennt.

Dies gab der Klub nach einem Krisengespr&suml;ch von Eloy mit dem Manager und Aufsichtsratsmitglied wetdog auf der Geschäftsstelle bekannt.

Als Nachfolger werden Ralf Froh und Aldiger Kitzinger gehandelt.

Samstag, 24.09.2022
 
UD LevanteManagerwechsel
UD Levante
Ein Managerwechsel wird von UD Levante vermeldet. Der Verein hat sich mit Hitzfeld Bernd(bislang Dukla Prag) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Freitag, 16.09.2022
 
Helsingborgs IFZwangspause für Bareino bei Helsingborgs IF
Trainer Moreira Bareino ist nicht mehr länger Trainer bei Helsingborgs IF.

Erst am Freitagabend hatte der 46-Jährige am Rande der Partie bei den Qviding FIF angekündigt, sein Amt am Saisonende zur Verfügung stellen zu wollen.

Freitag, 09.09.2022
 
Legia WarschauWendlandt bei Legia Warschau entmachtet.
Legia Warschau hat die Konsequenzen aus der prekären sportlichen Situation in der 1. Liga gezogen und mit sofortiger Wirkung Trainer Benny Wendlandt, dessen Vertrag noch bis Saisonende läuft, beurlaubt.

Die Entscheidung sei "aufgrund der jüngsten Ereignisse getroffen" worden, erklärte Manager CMRoger.

Freitag, 26.08.2022
 
CD TeneriffaZwangspause für Tito bei CD Teneriffa
Nach Niederlagen in den vergangenen Spielen in der Primera Division zogen die Verantwortlichen des derzeitigen Tabellen-1ten die Konsequenz und trennten sich von Mauro Tito.

Wie die Klubführung am Freitag mitteilte, soll die Neuausrichtung im sportlichen Bereich "in neue Hände" gelegt werden.

Titos Vertrag läuft bis Sommer, um die Auflösungsmodalitäten wird zurzeit verhandelt.

Freitag, 26.08.2022
 
Tottenham HotspurBernie Hausmann bei Tottenham Hotspur beurlaubt!
Die Amtszeit von Bernie Hausmann bei Tottenham Hotspur ist beendet.
Wie der Klub am Montagnachmittag bekannt gab, wurde der 64-Jährige mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

Spurs Manager Nick McMoney war zu keiner Stellungnahme bereit.

Montag, 22.08.2022
 
Helsingborgs IFManagerwechsel
Helsingborgs IF
Vasektomie, Manager von Gefle IF wechselt mit sofortiger Wirkung zu Helsingborgs IF und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Freitag, 19.08.2022
 
Lechia DanzigBayock bei Lechia Danzig entmachtet.
Nach Niederlagen in den vergangenen Spielen in der Ekstraklasa zogen die Verantwortlichen des derzeitigen Tabellen-17ten die Konsequenz und trennten sich von Richard P. Bayock.

Das gab der Ekstraklasa-Verein am Mittwoch auf einer Pressekonferenz bekannt.

Bayocks Nachfolger wird der bisherige Amateurcoach Sören Hansson.

Mittwoch, 17.08.2022
 
Strömsgodset IFTrennung von Casey besiegelt!
"Das ist eine schwierige Phase für uns, aus der wir nur gemeinsam herauskommen", meinte Strömsgodset IF Angreifer - aber nicht mehr mit Trainer Nicholas Casey. Der wurde einen Tag nach der 0:1-Pleite am Sonntag gegen Brann Bergen mit sofortiger Wirkung beurlaubt

Die Entscheidung wurde im Laufe des Tages vom Aufsichtsrat getroffen und Casey in einem persönlichen Gespräch mitgeteilt.

Sonntag, 14.08.2022
 
TokatsporTrennung von Howey besiegelt!
Darel Howey ist nicht länger Trainer des Süper Lig-Klubs Tokatspor.

Die Entscheidung wurde im Laufe des Tages vom Aufsichtsrat getroffen und Howey in einem persönlichen Gespräch mitgeteilt.

Donnerstag, 04.08.2022
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018