Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Primera Division Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

UD Levante Interview mit SirUlrich

Tomaso_Di_Sombrero: SirUlrich, 20 Spieltage sind um - mal wieder Zeit für ein Interview... UD Levante belegt aktuell Platz 1 und ist ins Halbfinale des Inter-Cup eingezogen. Eigentlich eine positive Saison bisher - oder wie lautet Ihre Einschätzung?

SirUlrich: Ja, sehr positiv - aber auch nur eine Momentaufnahme, mehr nicht. Halbfinale bringt weder Ruhm, noch Ehre und nach 20 Spielen Erster zählt schon nächsten Donnerstag nicht mehr.

Tomaso_Di_Sombrero: Auf welchem Platz sollte Ihr Team landen, damit Sie mit der Saison zufrieden sind?

SirUlrich: Platz 5 - denn dadurch qualifizieren wir uns erneut für Europa. Aber der Weg kann noch steinig werden. Das soll wirklich kein Understatement sein... wir müssen noch auf Teneriffa, in Vigo und in San Sebastian antreten - und auch in Oviedo hängen die Trauben für gewöhnlich sehr hoch.

Tomaso_Di_Sombrero: Und diese Frage kommt natürlich zum Schluss - wer, glauben Sie, wird am Ende der spanischeer Saison Meister 2020-01 sein?


SirUlrich: Vigo.
Alles andere wäre eine faustdicke Überraschung - Brazo kann sich mit seinem Team voll auf La Liga konzentrieren, während Teneriffa, San Sebastian und wir noch in mehreren Wettbewerben mitmischen.
Und ein fünfter Kandidat für den Meistertitel fällt mir nicht ein - wohl aber für Europa, das kann wirklich extrem eng und spannend werden.

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank SirUlrich.


Autor: SirUlrich - Freitag, 22.11.2019

Ciudad de Murcia Interview mit Nicole

Tomaso_Di_Sombrero: Nicole, 20 Spieltage sind um - mal wieder Zeit für ein Interview... Ciudad de Murcia belegt aktuell Platz 5 und hat im Inter-Cup durchaus für Furore gesorgt. Wie zufrieden sind Sie mit der Leistung Ihres Teams?

Nicole: Ja, also in unserer Position und mit den wenigen Mitteln die uns zur Verfügung stehen muss ich total zufrieden sein.
International deutlich weitergekommen als gedacht und dennoch kämpfen wir erneut um Europa ja was soll ich da noch sagen...

Tomaso_Di_Sombrero: Auf welchem Platz sollte Ihr Team landen, damit Sie mit der Saison zufrieden sind?


Nicole: Wir wollen natürlich wieder nach Europa ganz klar...die großen zu ärgern ja das hat was *lach*... also Platz 5 wäre natürlich ein absoluter Traum aber es wäre jetzt nicht schlimm wenn wir nächste Saison eben nur National vertreten wären.

Tomaso_Di_Sombrero: Und diese Frage kommt natürlich zum Schluss - wer, glauben Sie, wird am Ende der spanischeer Saison Meister 2020-01 sein?


Nicole: Im Moment sieht mir das nach ein Vierkampf aus ...
Teneriffa und San Sebastian sind allerdings noch International vertreten daher wird es ein Kampf auf Biegen und Brechen zwischen Vigo und Levante, aber ich tippe dann doch eher auf de Vigo als neuen Spanischen Meister.

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank Nicole.

Autor: Nicole - Friday, 22.11.2019

CD Teneriffa Interview mit Julian

Tomaso_Di_Sombrero: Julian, 20 Spieltage sind um - mal wieder Zeit für ein Interview... CD Teneriffa belegt aktuell Platz 3 und ist noch in allen drei Wettbewerben vertreten. Trotz der zuletzt geringen Ausbeute mit einem Punkt aus den Begegnungen gegen Celta de Vigo und Sevilla AC - man kann zufrieden sein auf Teneriffa. Oder wie bewerten Sie die bisherige Saison Ihres Clubs?

Julian: In Anbetracht der Tatsache, dass die Liga sehr eng beieinander ist und wir auf drei Hochzeiten tanzen, nicht befriedigend. Da geht noch mehr und das wissen wir, leider befinden wir uns noch in einem absoluten Umbruch, der ist eindeutig nach hinten wirft. Wir wollen und können mehr. Klar wollen wir Meister werden und Pokalsieger. Aber das wollen andere Teams auch. Sehe da gute Chancen für Celta in dieser Saison, was die Meisterschaft angeht.

Tomaso_Di_Sombrero: Auf welchem Platz sollte Ihr Team landen, damit Sie mit der Saison zufrieden sind?


Julian: Schwierig zu sagen, wir spielen in allen Wettbewerben mit und da können wir vielleicht am Ende mit dem Einzug ins internationale Geschäft glücklich sein. Ich denke aber, dass wir mal wieder dran sind mit der Meisterschaft.

Tomaso_Di_Sombrero: Und diese Frage kommt natürlich zum Schluss - wer, glauben Sie, wird am Ende der spanischeer Saison Meister 2020-01 sein?


Julian: Schwierig zu sagen. Levante ist wohl als Underdog zu nennen, trotz dem Zweitstärksten Kader vor meiner Truppe (Umbruch). Celta hat auch viel Einsatz gezeigt diese Saison international wie alle Teams, die vorne sind. Das wird ganz eng. Bei SanSe hängt es von der MC Saison ab meiner Ansicht nach. Das wäre für mich aber auch der wichtigere Titel - weil er Länderübergreifend ist.

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank Julian.

Autor: Julian - Friday, 22.11.2019

Fortuna San Sebastian Interview mit JosepGuardiola

Tomaso_Di_Sombrero: JosepGuardiola, 20 Spieltage sind um - mal wieder Zeit für ein Interview... Fortuna San Sebastian belegt aktuell Platz 4 und ist genau wie CD Teneriffa noch in allen drei Wettbewerben vertreten. Wie zufrieden sind Sie bislang mit dieser Saison?

JosepGuardiola: Beim letzten Interview, an Spieltag 10, sah es noch düster aus: Platz 11 und 11 Punkte Rückstand auf den ersten Platz und 7 Punkte Rückstand auf die internationalen Plätze. Damals hatten wir uns schon nicht mehr so viel ausgerechnet. Aber nun belegen wir Platz 4 und sind auf einem internationalem Platz und es sind nun mehr 5 Punkte auf Platz 1.
Dazu der kommende und packende 21. Spieltag, an denen die TOP 6 platzierten die Punkte unter sich ausspielen.

Tomaso_Di_Sombrero: Auf welchem Platz sollte Ihr Team landen, damit Sie mit der Saison zufrieden sind?


JosepGuardiola: An Spieltag 10 war die Marschroute noch am Ende einen internationalen Platz zu belegen. Dabei wird es, Stand jetzt, auch bleiben.
ABER wir werden schauen was da noch nach oben geht!

Tomaso_Di_Sombrero: Und diese Frage kommt natürlich zum Schluss - wer, glauben Sie, wird am Ende der spanischeer Saison Meister 2020-01 sein?


JosepGuardiola: Es wird einer der TOP 4 werden!
Fortuna San Sebastian, UD Levante, CD Teneriffa oder Celta de Vigo.
Vieles hängt natürlich auch mit den anderen Wettbewerben zusammen.

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank JosepGuardiola.

Autor: JosepGuardiola - Friday, 22.11.2019

CD Teneriffa Einzig ins MC Halbfinale

CD Teneriffa - Heute Abend hat CD Teneriffa den niederländischen Vertreter  Cambuur Leuwarden im Viertelfinale des Meister-Cups ausgeschaltet. Man steht überragend im Halbfinale und ist gespannt, wie das Märchen weitergeht. 
 
Viva Espagna!
Glw auch an SanSe und UD! Respekt an die anderen spanischen internationalen Teilnehmern. Starke starke Runde bisher.

Autor: Julian - Tuesday, 19.11.2019

Deportivo Alaves Interview mit clown70

Tomaso_Di_Sombrero: clown70, Platz 3 nach zehn Ligaspielen - ich denke das ist ein wirklich guter Start. Wie zufrieden sind Sie?

clown70: Sehr zufrieden. Wir haben einen mittelfristigen Plan und nehmen die aktuelle Tabellensituation einfach gerne mit.

Tomaso_Di_Sombrero: Nach dem Aus in Runde 1 der Copa del Rey, kämpfen Sie noch um den Einzug ins Viertelfinale des Pokalsieger-Cups. Wie groß sind Ihre Hoffnungen auf ein Weiterkommen?

clown70: Ich denke die Chancen stehen 50:50 und diese wollen wir nutzen. Wir werden auf jeden Fall alles geben.

Tomaso_Di_Sombrero: Zum Schluss: welches Team überrascht Sie bislang am meisten?

clown70: Malaga im positiven und San Sebastian im negativen. Aber die Saison ist noch lang. Da wird sich noch einiges am Tabellenbild verändern.

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank clown70.

Autor: clown70 - Monday, 21.10.2019

Deportivo La Coruna Interview mit Loddar

Tomaso_Di_Sombrero: Loddar, Sie belegen mit Ihrem ersten Club, den Sie betreuen, Deportivo La Coruna nach zehn Spielen Platz 10. Wie zufrieden sind Sie damit?

Loddar: Wir sind damit durchaus zufrieden.Hätten den ein oder anderen Punkt mehr haben können.In meiner ersten Saison geht es darum Ruhe in den Verein zu bringen und die Mannschaft langsam zu entwickeln.

Tomaso_Di_Sombrero: Ihr Club hat das Viertelfinale in der Copa del Rey erreicht und trifft da auf Ciudad de Murcia. Welche Chancen rechnen Sie sich auf einen Einzug ins Halbfinale aus?

Loddar: Es ist Pokal und es gibt immer eine Chance. Der Favorit ist aber ganz eindeutig Murcia.

Tomaso_Di_Sombrero: Ich sagte es eingangs: es Ihre Premierensaison. Wie gut haben Sie sich bereits in Spanien eingelebt?

Loddar: Sehr gut. Es macht Spaß, zum Teil auch tolle Tipps von anderen Managern bekommen und eine in weiten Teilen ausgeglichene Liga. Derzeit ist das doch alles ganz rund.

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank Loddar.

Autor: Loddar - Sunday, 20.10.2019

FC Barcelona Interview mit helmi63

Tomaso_Di_Sombrero: hlemi63, nach zehn Ligaspielen liegt Barca "nur" auf Platz 12 - und das nachdem in der letzten Saison der Europapokal-Startplatz nur hauchdünn verpasst worden ist. Worin liegen die Ursachen für den bisherigen Saisonverlauf?

helmi63: Momentan feilen wir noch an der Form. Aber das wird sich schon bald geben und wir werden nach oben ziehen.

Tomaso_Di_Sombrero: Da Sie auch bereits in der ersten Runde der Copa del Rey ausgeschieden sind, können Sie sich voll auf die Liga konzentrieren. Die Fans erwarten, dass nun der Turbo gezündet wird - wie realistisch ist das?

helmi63: Ich hoffe, mein Team versteht um was es jetzt geht. Dann werden sie die Fans zufriedenstellen.

Tomaso_Di_Sombrero: Zum Schluss: wer ist für Sie bisher die Überraschung der Saison und weshalb?

helmi63: Aus meiner Sicht eindeutig der FC Malaga. Man hätte sie eher am Tabellenende erwartet. Da dürfte der Trainer ganze Arbeit beleistet haben.

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank helmi63.

Autor: helmi63 - Saturday, 19.10.2019

Ciudad de Murcia Interview mit Nicole

Tomaso_Di_Sombrero: Nicole, nach zehn Spielen steht Ciudad de Murca auf Rang 7 der Tabelle. Wie zufrieden sind Sie damit?

Nicole: Naja so ganz zufrieden bin ich nicht...wir unnötig Punkte liegen gelassen, daran merken wir aber auch das wir in der Liga deutlich ernster genommen werden als in den Jahren zuvor.

Tomaso_Di_Sombrero: Zudem sind Sie noch im Viertelfinale der Copa del Rey vertreten und haben tatsächlich eine sehr realistische Chance auf den Einzug ins Viertelfinale im Inter-Cup. Einfach immer weiter, so weit die Füße tragen - oder wird doch irgendwann strategisch ein Wettbewerb abgeschenkt?

Nicole: Ab ein gewissen Zeitpunkt werden auch wir uns überlegen müssen welcher Wettbewerb bei uns an erster Stelle steht.
Erstmal wollen wir natürlich das Viertelfinale im Inter-Cup erreichen und danach müssen wir einfach schauen.

Tomaso_Di_Sombrero: Zum Schluss: wer ist für Sie bislang die Überraschung der Saison?

Nicole: Ganz klar FC Malaga...die hätte ich eher im Abstiegskampf erwartet.
Aber mit Domedeik haben die natürlich auch einen sehr Erfahrenen Manager an Bord und ich hoffe doch das er uns länger in Spanien erhalten bleibt.

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank Nicole.

Autor: Nicole - Saturday, 19.10.2019

UD Levante Interview mit SirUlrich

Tomaso_Di_Sombrero: SirUlrich, nach zehn Ligaspielen stehen Sie mit UD Levante auf Platz 2, punktgleich mit CD Teneriffa. Wie zufrieden sind Sie?

SirUlrich: Sehr zufrieden, natürlich - aber Teneriffa könnte ein paar Punkte weniger haben...
Nein, ersthaft: die Saison läuft im Moment nahezu optimal für uns, was man auch an den knappen Heimsiegen gegen Teneriffa und Vigo erkennen kann.
Wir sollten aber ehrlich zu uns selbst sein - den bisherigen Schnitt von 2,4 Punkten pro Partie werden wir vermutlich nicht halten können.

Tomaso_Di_Sombrero: Nach dem Aus in der Copa del Rey sind Sie im Inter-Cup so gut wie im Viertelfinale. Wie weit soll die Reise noch gehen?

SirUlrich: Ab dem Viertelfinale kommt der Faktor Glück entscheidend hinzu. Aber der Einzug ins Halbfinale wäre schon sehr schön für uns... Gleichzeitig möchten wir uns parallel wieder für Europa qualifizieren - und das geht nun nur noch über die Liga.

Tomaso_Di_Sombrero: Zum Schluss: wer überrascht Sie bislang in dieser Saison am meisten?

SirUlrich: Da fallen mir mehrere Teams ein:
- Malaga spielt eine sehr gute Runde und wenn Domedeik dort länger am Ruder bleibt, dann kann Malaga zu alter Macht zurückfinden. ..
- San Sebastian überrascht in negativer Hinsicht, wobei das kaum an JosepGuardiola selbst liegt. Alles was letzte Saison gelang, scheint in der Liga diese Saison schief zu gehen - eventuell sind die Gegner noch stärker motiviert... Aber aus dem Tief wird das Team herausfinden...
- und zum Schluss alle Mitstreiter im Europapokal. Das ist echt beeindruckend, wie wir Spanien gerade repräsentieren. Alle können ins Viertelfinale einziehen - wenn das tatsächlich gelingen sollte: wirklich grandios...

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank SirUlrich.

Autor: SirUlrich - Saturday, 19.10.2019

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 
Sportfreunde SiegenManagerwechsel
Sportfreunde Siegen
Die Vereinsführung von Sportfreunde Siegen hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und Caesar als Nachfolger verpflichten konnte. Für Caesar ist es nach einer kurzen Erholungsphase die Möglichkeit zu zeigen, was er bereits als Manager bei soccergame gelernt hat.

Samstag, 15.01.2022
 
FC MidtjyllandTrainer ist das schwächste Glied!
Trainer Aquilinus Kocsis ist von FC Midtjylland mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

Das teilte der Verein am Freitag mit.

Während als Nachfolger zunächst Sölvi Sandt gehandelt wurde, soll nun zunächst der Trainer der Zweiten, Gavin Brooker, die Geschicke leiten.

Freitag, 14.01.2022
 
FC MidtjyllandManagerwechsel
FC Midtjylland
Der Verein FC Midtjylland hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Fox die Geschicke des Vereins leiten.

Donnerstag, 13.01.2022
 
SC HeerenveenManagerwechsel
SC Heerenveen
Das Managerkarussel der Liga hat sich mal wieder gedreht.

SC Heerenveen hat sich von seinem bisherigen Manager getrennt. Der Klub wird zukünftig von Politano geleitet.

Dienstag, 11.01.2022
 
Fenerbahce IstanbulManagerwechsel
Fenerbahce Istanbul
Soeben wurde bekannt, dass sich Fenerbahce Istanbul von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Hamilton(bislang bei Trabzonspor unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Dienstag, 11.01.2022
 
SK Sturm GrazSK Sturm Graz zieht Konsequenzen!
Die Amtszeit von Andri L Offermanns bei SK Sturm Graz ist beendet.
Wie der Klub am Sonntagmorgen bekannt gab, wurde der 48-Jährige mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

" Punkte aus den letzten Spielen ist für unsere Ansprüche zu wenig. Die Ergebnisse haben nicht gestimmt, insofern haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen", sagte Manager Rea, dessen Verein aktuell auf Tabellenplatz 1 rangiert.

Der entlassene Offermanns wird seine Bezüge allerdings bis zum Saisonende beibehalten.

Sonntag, 09.01.2022
 
RSC AnderlechtVertrag mit Djalminha aufgelöst!
RSC Anderlecht hat die Konsequenzen aus der prekären sportlichen Situation in der 1. Liga gezogen und mit sofortiger Wirkung Trainer Ashkan Djalminha, dessen Vertrag noch bis Saisonende läuft, entlassen.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Djalminha, der Vagn Nielsen beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Der Coach der zweiten Mannschaft, Andres-Nicolis de Zeeuw, übernimmt vorerst die Aufgabe bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Samstag, 08.01.2022
 
RSC AnderlechtManagerwechsel
RSC Anderlecht
Ein Managerwechsel wird von RSC Anderlecht vermeldet. Der Verein hat sich mit PATI(bislang Como Calcio) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Samstag, 08.01.2022
 
CF BelenensesAus für Kevin Curri!
Trainer Kevin Curri ist von CF Belenenses mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

Wie die Klubführung am Freitag mitteilte, soll die Neuausrichtung im sportlichen Bereich "in neue Hände" gelegt werden.

Curris Vertrag läuft bis Sommer, um die Auflösungsmodalitäten wird zurzeit verhandelt.

Freitag, 07.01.2022
 
CF BelenensesManagerwechsel
CF Belenenses
Der Verein CF Belenenses hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Klose, nach seiner Rückkehr zu soccergame, das Training des Vereins leiten.

Freitag, 07.01.2022
 
AJ AuxerreManagerwechsel
AJ Auxerre
Valhalla, Manager von Blackburn Rovers wechselt mit sofortiger Wirkung zu AJ Auxerre und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Freitag, 07.01.2022
 
Legia WarschauAllbäck beurlaubt.
Am Donnerstagnachmittag trennte sich Legia Warschau nach Informationen mit sofortiger Wirkung von seinem Coach Björn Tore Allbäck.

Manager CMRoger teilte diese Entscheidung am Nachmittag Björn Tore Allbäck telefonisch mit, da er sich zur Ausbildung im Ausland befindet.

Donnerstag, 06.01.2022
 
SK Sturm GrazManagerwechsel
SK Sturm Graz
Nun also doch - SK Sturm Graz hat sich von seinem bisherhigen Manager getrennt.

Mit sofortiger Wirkung wird Rea das Manageramt übernehmen.

Donnerstag, 06.01.2022
 
SK Slavia PragManagerwechsel
SK Slavia Prag
Bei SK Slavia Prag freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Basadoni, welcher noch bis vor kurzem bei Fenerbahce Istanbul unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 05.01.2022
 
ZSKA MoskauZSKA Moskau entlässt Trainer!
Nach nur 0 Spielen im Amt kam für Trainer Keith Peacock bei ZSKA Moskau das vorzeitige Aus.

Erst am Dienstagmorgen hatte der 44-Jährige am Rande der Partie bei den angekündigt, sein Amt am Saisonende zur Verfügung stellen zu wollen.

Conny selbst will zunächst die sportlichen Geschicke des derzeitigen Tabellen-9. der Premier Liga leiten.

Dienstag, 04.01.2022
 
ZSKA MoskauManagerwechsel
ZSKA Moskau
Soeben wurde bekannt, dass sich ZSKA Moskau von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Conny(bislang bei Bröndby IF unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Montag, 03.01.2022
 
SC BastiaSC Bastia entlässt Djabrail Tukar!
Erstligist SC Bastia hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Djabrail Tukar von seinen Aufgaben entbunden.

Das teilte der Verein am Montag mit.

Ein neuer Trainer wurde noch nicht vorgestellt.

Montag, 03.01.2022
 
AC FlorenzManagerwechsel
AC Florenz
Lange Zeit wurde spekuliert, doch nun ist es offiziell.

Mit sofortiger Wirkung wird ZettelEwald neuer Manager bei AC Florenz.

Montag, 03.01.2022
 
Bröndby IFKarel Geerken muss gehen.
Das Personalkarussell dreht sich weiter kräftig bei Erstligist Bröndby IF. Bröndby IF hat den Trainer am Montagmorgen entlassen, nachdem sich ein Großteil der Spieler aufgrund atmosphärischer Störungen gegen den 56-jährigen Coach ausgesprochen hatte.

Das teilte der Verein am Montag mit.

Am Morgen leitete bereits Sverre Baardsen das Training, der vorübergehend als Teamchef die Leitung übernimmt.

Montag, 03.01.2022
 
Rubin KazanManagerwechsel
Rubin Kazan
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Lucinda

Lucinda, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von Rubin Kazan vorgestellt.

Sonntag, 02.01.2022
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018