Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Bundesliga Zweite Bundesliga 3. Liga Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

Fortuna Düsseldorf Düsseldorf mit Fortuna?

Fortuna Düsseldorf - Nach dem Trainer Knuze nun das Traineramt bei Fortuna Düsseldorf übernommen hat, wird sich erst einmal ein Überblick über die Finanzen gemacht und diese sind desaströs. Man wusste zwar, dass der Verein in den roten Zahlen ist, aber das er eigentlich handlungsunfähig ist, war nicht abzusehen. Hier muss sofort gehandelt werden.
Ziele für die kommende Saison will und kann ich noch nicht ausgeben, da man zuerst einen Finanzplan aufstellen muss, der Fortuna aus dem Schuldensumpf holt. Ob dieser Trainerwechsel der Fortuna Glück bringen wird, wird sich noch zeigen.
 
Trainingslager oder sonstige Sperenzchen werden durch heimisches Training im Ruhrpott ersetzt. Spieler, denen dies nicht passt, dürfen den Verein gerne verlassen. Man darf daher sehr gespannt sein, was bei Düsseldorf im Laufe der nächsten Wochen noch so passiert.


Autor: Knuze - Sonntag, 13.04.2014

RW Oberhausen RWO schafft souverän den Klassenerhalt

RW Oberhausen - Eine gute erste Saison für RWO in der 1.Liga ist zu Ende.Nach der Freude im letzten Jahr über den souveränen Aufstieg nun die große Freude über den Klassenerhalt in durchaus souveräner Manier.
Wie geht es jetzt weiter fragen sich die Anhänger von RWO.Bleibt Manager Parker?
 
Der Manager war mal wieder zu keiner Stellungnahme bereit.
Hinter den Kulissen munkelt man aber, der Manager solle gehalten werden.Das Präsidium hofft den erfolgreichen Manager der letzten Jahre, weiterhin bei RWO halten zu können.
 
Jetzt wird in Oberhausen aber erst mal kräftig gefeiert.

Autor: Parker - Friday, 11.04.2014

RW Oberhausen Paukenschlag in Oberhausen

RW Oberhausen - Nachdem zunächst die Verpflichtung von 2 Top Spielern für die kommende Saison berichtet werden konnte, kam der Paukenschlag.
 
Manager Parker hat signalisiert, im Falle des Klassenerhaltes, RWO zu verlassen.
 
Mal was Neues könnte man Denken.Aber so manchem Fan und Vorstandsmitglied stand das Entsetzen im Gesicht.
 
Der Manager war kurzfristig zu keiner weiteren Stellungnahme bereit.
 
Wie aus gut unterrichteten Kreisen durchsickerte, will Manager Parker etwas kürzer treten, was beim 1.Liganeuling, der ja guten Chancen auf den Klassenerhalt hat, nicht wirklich möglich ist.
Parker ist bereits in seiner 8.Saison bei RWO und hat den Verein systematisch aufgebaut.
 
In Oberhausen hoffen die Fans, dass sich das Thema doch noch aufklärt und Parker bleibt.

Autor: Parker - Tuesday, 18.03.2014

RW Oberhausen Sensation ist perfekt

RW Oberhausen - Die 2.Liga hat ihre kleine Sensation.Was sich in den letzten Wochen zwar angedeutet hatte, aber nach der Vorrunde noch unmöglich schien ist passiert.
RWO ist erstklassig!!!
 
Manager Parker, wie immer sehr gefasst:
Wir arbeiten hier seit Jahren erfolgreich - man darf nicht vergessen wir sind mit das kleinste Licht im Fußball-Ruhrgebiet.Umso mehr freue ich mich das wir den Aufsteig geschafft haben.
Wir haben einfach unser Ding durchgezogen, uns nicht beirren lassen.Kontinuität ist das Zauberwort.
 
Die Mannschaft hat toll gearbeitet.Jedoch machen wir uns nichts vor, entweder schaffen wir einen Umbruch in der Mannschaft, will heißen, verstärken, verstärken.Das ist die Mindestvoraussetzung um das Ziel Klassenerhalt anzugehen.
 
Aber nur wenn es passt.
 
Jetzt aber ist erstmal feiern angesagt.Ich denke ich verzichte mal auf meinen Tee und trinke mal ein oder zwei Bier ... das bin ich der Mannschaft schuldig.
 
Dann geht es bereits los mit der Vorbereitung.Für Montag habe ich alle Verantwortlichen im Verein bereits eingeladen.
 
Manager Parker bleibt also bei seiner Linie - nicht so viel reden - machen!

Autor: Parker - Friday, 01.11.2013

Hertha BSC Berlin Erste Information aus Berlin nach dem Managerwechsel

Hertha BSC Berlin - Erstmals nach Tagen vollständiger "Nichtinformation" hat sich der neue Manager von Hertha BSC Berlin zu seinem Wechsel und zu der Situation bei der Hertha geäußert.
Manager Eripole:
Es gab bereits seit längerem bei mir Gedanken, nach 7 erfolgreichen Saisons und einem gelungenen Grundaufbau in Paris, etwas Neues anzugehen.
 
Es ist mir nicht leicht gefallen RC zu verlassen, aber die Möglichkeiten die ich dort hatte, habe ich vollkommen ausgereizt, es ist jetzt an anderen dies sinnvoll fortzuführen.
 
Was meinen neuen Job bei der Hertha betrifft, bin ich noch am sortieren.Hier hat einer der besten der Branche lange Jahre gewirkt.Dennoch steht die Hertha nur in der 3.Liga.Da ist also genau zu überlegen welche Strategie in den nächsten Jahren erforderlich ist, die die Hertha dort hin führt wo sie aus meiner Sicht hingehört - in die 1.Liga.
Aber das ist noch ein weiter Weg.Wir werden in Ruhe unsere Entscheidungen treffen, sehen was diese Saison noch möglich ist und dann die weitere Planung fixieren.
Trotz guter Arbeitsbedingungen gibt es noch viel zu tun.
 
Man wird die Hertha genau beobachten müssen.Bisher galt viel viel Potenzial - die Realität, sprich Liga, sah anders aus.Man darf gespannt sein ob der neue Manager, nach ruhigem Arbeiten beim beschaulichen RC Paris, die Spielchen die in der Hauptstadt gespielt werden, am Ende beherrschen wird.

Autor: ERipole - Thursday, 29.08.2013

FC St. Pauli Sie mussten dran glauben

FC St. Pauli -
Ein denkwürdiger Abend am Millerntor. Noch lange nach dem Abpfiff dieses fantastischen Spiels lagen die Hamburger sich in den Armen und feierten den Einzug in das Viertelfinale des Inter-Cups. Im letzten Gruppenspiel der Gruppe 6 ging es um alles, und schon im Vorfeld der Partie FC St. Pauli gegen Servette FC schenkten sich die beiden Anwärter auf den Gruppensieg nichts. Nachdem die Hanseaten den ungestüm anstürmenden Schweizern zunächst nichts entgegenzusetzen hatten und zur Pause schon hoffnungslos 0:3 zurücklagen, wurde Manager Fett beobachtet, wie er schwer erregt in die Kabine der Heimmannschaft stürmte. Anscheinend fand er die richtigen Worte, denn in der zweiten Hälfte stürmte nur noch St. Pauli. Schnell kamen die Hausherren auf 2:3 heran, und gegen Ende des Spiels genügten den zeitweise wie entfesselt aufspielenden wackeren Nordlichtern vier Minuten für die entscheidenden 3 Tore zum 5:3 Endstand. Noch lange nach dem Abpfiff spielten sich auf den Rängen ergreifende Szenen ab. Zehntausende skandierten unermüdlich „Von jetzt an sollst du genannt werden Brian - was soviel heißt wie Brian“. Seltsames Millerntor

Autor: Sepp Fett - Tuesday, 27.08.2013

FC Schalke 04 Ausstieg!

FC Schalke 04 - Die Bilanz des FC Schalke 04 der letzten Jahre war folgende: Aufstieg aus der 2. Liga, Abstieg aus der 1. Liga, Aufstieg aus der 2. Liga und dieses Jahr: Ausstieg aus dem Fahrstuhl. Die Mannschaft schaffte es durch das Erreichen des ersten Nichtabstiegsplatz den Fahrstuhl zu verlassen. Damit ist, laut Manager Pircpirc, ein wichtiges Ziel erreicht und man kann jetzt versuchen, da man etwas Planungssicherheit hat die Mannschaft kontinuirlich zu verstärken und in der folgenden Saison einen unteren Mittelfeldplatz anstreben (Platz 11-14).
Da die Amateurmannschaft seine Saison erneut erfolgreich bestriiten hat sprechen die Gelsenkirchener von einer gelungenen Saison.

Autor: Pircpirc - Sunday, 02.06.2013

1. FC Nürnberg Glubb holt verdienten Titel ins Frankenland!

1. FC Nürnberg - Mit riesenfreude und viel stolz präsentierten die glubberer nach dem heutigen letzten Spiel die meisterschale!
"91 Punkte sagen ja wohl alles" kommentierte der irre die frage nach der verdientheit des Titels!
Der Bürgermeister Nürnbergs gab unterdessen bekannt das die Promillegrenze beim Autofahren bis Montag auf 3,0 angehoben wird!

Autor: Irrer - Thursday, 30.05.2013

FC St. Pauli Buchloh is back

FC St. Pauli -
Abermals konnte das Präsidium des FC St. Pauli einen spektakulären Transfererfolg erzielen. Nach Zehnden, Jonkov (ausgeliehen von Gent), Brnovic und McCulloch sicherte sich der Verein für den Rest der Saison die Dienste des Stürmers Adelwin Buchloh. Damit liegt der gefühlte Altersschnitt der Mannschaft jetzt ungefähr bei 54. Dazu Manager Fett (49): „Und wenn sich mal einer nicht so fühlt... kein Problem. Wechsel ich mich halt selber ein.“ Ehemalige Mitspieler des unsympathischen Bierbauchträgers erinnern sich denn auch mit Grausen an die letzten Auftritte Fetts in der Alten Herren. „Radius wie ein Kronkorken“, „Immer die Beine, nie den Ball“ oder „Da konntest du froh sein, wenn er nach der Halbzeitpause den Weg zum Platz nicht wiedergefunden hat“, waren noch die freundlicheren Aussagen. Buchloh selbst, der seine Karriere in Duisburg begann, anschließend 7 Saisons am Millerntor spielte, um dann nach einer kurzen Station in Aarhus zu seinem Traumverein Tottenham zu wechseln, sagte zu seinem unerwarteten Wechsel: „Ein Traum, ein absoluter Traum. Ich hatte ja nichts mehr, saß nicht mal mehr auf der Tribüne. Da trösten einen auch die Millionen, die Villa und die Yacht nicht mehr, und nun das.“
Fett: „Mann ist ja kein Unmensch. Auf den Knien ist er vor mir gerutscht. `Nur einmal in meiner Karriere international, gegen Piräus und Amadora´, hat er gebettelt. Was sollte ich tun?“
Als wir Buchloh persönlich auf seinem Anwesen an der Alster besuchten, nuschelte er sichtlich ergriffen: „Das vergess ich ihm nie. Dafür mach ich ihn zum Pokalsiegercupsiegerbesieger.“ Wir sind gespannt.

Autor: Sepp Fett - Sunday, 10.03.2013

FC Carl Zeiss Jena Eklat bei Jena

FC Carl Zeiss Jena - Laut übereinstimmenden Medienberichten wurde der Trainer der Jenaer Mannschaft entlassen. Der Manager werdog äusserte sich dazu wie folgt: «Wir sind jetzt schon 5 Punkte hinter Nürnberg. Das ist inakzeptabel und deshalb musste der Trainer gehen. Allerdings hat dieser angedroht seinen Vertrag auszusitzen und da der Verein keine zwei Trainer auf der Gehaltsliste stehen haben möchte, hat man sich dazu entschieden, dem Trainer eine Auszeit zu gönnen. In zwischenzeit werde ich ihn persönlich vertreten. » Sprach es und dampfte ab. Das dies nicht nur leere Worte waren bestätigte er unverzüglich und lotste einen neuen OM Spieler ins Carl Stadion. Nun kann die Aufholjagd beginnen.

Autor: wetdog - Friday, 18.01.2013

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 
Östers IF VäxjöKrogh bei Östers IF Växjö entmachtet.
Erstligist Östers IF Växjö hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Emille Krogh mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

Dies teilte der Klub am Sonntag auf einer außerordentlichen Pressekonferenz mit.

Sonntag, 25.09.2022
 
FC Carl Zeiss JenaFC Carl Zeiss Jena feuert Eloy!
Bundesliga-Klub FC Carl Zeiss Jena hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Marlon Eloy getrennt.

Dies gab der Klub nach einem Krisengespr&suml;ch von Eloy mit dem Manager und Aufsichtsratsmitglied wetdog auf der Geschäftsstelle bekannt.

Als Nachfolger werden Ralf Froh und Aldiger Kitzinger gehandelt.

Samstag, 24.09.2022
 
1. FC MagdeburgBary beurlaubt.
Drittligist 1. FC Magdeburg hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Fulvio Bary von seinen Aufgaben entbunden.

Manager andipoppe teilte diese Entscheidung am Abend Fulvio Bary telefonisch mit, da er sich zur Ausbildung im Ausland befindet.

Freitag, 23.09.2022
 
UD LevanteManagerwechsel
UD Levante
Ein Managerwechsel wird von UD Levante vermeldet. Der Verein hat sich mit Hitzfeld Bernd(bislang Dukla Prag) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Freitag, 16.09.2022
 
Helsingborgs IFZwangspause für Bareino bei Helsingborgs IF
Trainer Moreira Bareino ist nicht mehr länger Trainer bei Helsingborgs IF.

Erst am Freitagabend hatte der 46-Jährige am Rande der Partie bei den Qviding FIF angekündigt, sein Amt am Saisonende zur Verfügung stellen zu wollen.

Freitag, 09.09.2022
 
Erzgebirge AueManagerwechsel
Erzgebirge Aue
Wieder einmal gibt es einen Managerwechsel zu vermelden. Mit sofortiger Wirkung wird Marcellius das Training bei Erzgebirge Aue leiten

Dienstag, 06.09.2022
 
Legia WarschauWendlandt bei Legia Warschau entmachtet.
Legia Warschau hat die Konsequenzen aus der prekären sportlichen Situation in der 1. Liga gezogen und mit sofortiger Wirkung Trainer Benny Wendlandt, dessen Vertrag noch bis Saisonende läuft, beurlaubt.

Die Entscheidung sei "aufgrund der jüngsten Ereignisse getroffen" worden, erklärte Manager CMRoger.

Freitag, 26.08.2022
 
CD TeneriffaZwangspause für Tito bei CD Teneriffa
Nach Niederlagen in den vergangenen Spielen in der Primera Division zogen die Verantwortlichen des derzeitigen Tabellen-1ten die Konsequenz und trennten sich von Mauro Tito.

Wie die Klubführung am Freitag mitteilte, soll die Neuausrichtung im sportlichen Bereich "in neue Hände" gelegt werden.

Titos Vertrag läuft bis Sommer, um die Auflösungsmodalitäten wird zurzeit verhandelt.

Freitag, 26.08.2022
 
1. FC MagdeburgÜberraschung bei 1. FC Magdeburg! Wer folgt auf Schachner?
Adrian Schachner, Trainer von 1. FC Magdeburg ist am Donnerstagabend fristlos entlassen worden.

"Durch die zuletzt schwache Ausbeute mit nur Punkten aus Spielen hat sich das Präsidium zum Handeln gezwungen gesehen und Schachner daher von seinen Aufgaben entbunden", hieß es in einer offiziellen Mitteilung.

Donnerstag, 25.08.2022
 
Tottenham HotspurBernie Hausmann bei Tottenham Hotspur beurlaubt!
Die Amtszeit von Bernie Hausmann bei Tottenham Hotspur ist beendet.
Wie der Klub am Montagnachmittag bekannt gab, wurde der 64-Jährige mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

Spurs Manager Nick McMoney war zu keiner Stellungnahme bereit.

Montag, 22.08.2022
 
Helsingborgs IFManagerwechsel
Helsingborgs IF
Vasektomie, Manager von Gefle IF wechselt mit sofortiger Wirkung zu Helsingborgs IF und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Freitag, 19.08.2022
 
Lechia DanzigBayock bei Lechia Danzig entmachtet.
Nach Niederlagen in den vergangenen Spielen in der Ekstraklasa zogen die Verantwortlichen des derzeitigen Tabellen-17ten die Konsequenz und trennten sich von Richard P. Bayock.

Das gab der Ekstraklasa-Verein am Mittwoch auf einer Pressekonferenz bekannt.

Bayocks Nachfolger wird der bisherige Amateurcoach Sören Hansson.

Mittwoch, 17.08.2022
 
Strömsgodset IFTrennung von Casey besiegelt!
"Das ist eine schwierige Phase für uns, aus der wir nur gemeinsam herauskommen", meinte Strömsgodset IF Angreifer - aber nicht mehr mit Trainer Nicholas Casey. Der wurde einen Tag nach der 0:1-Pleite am Sonntag gegen Brann Bergen mit sofortiger Wirkung beurlaubt

Die Entscheidung wurde im Laufe des Tages vom Aufsichtsrat getroffen und Casey in einem persönlichen Gespräch mitgeteilt.

Sonntag, 14.08.2022
 
TokatsporTrennung von Howey besiegelt!
Darel Howey ist nicht länger Trainer des Süper Lig-Klubs Tokatspor.

Die Entscheidung wurde im Laufe des Tages vom Aufsichtsrat getroffen und Howey in einem persönlichen Gespräch mitgeteilt.

Donnerstag, 04.08.2022
 
OSC LilleManagerwechsel
OSC Lille
Einmal mehr hat es einen Managerwechsel gegeben. Fabio wird ab sofort das Manageramt von OSC Lille übernehmen.

Samstag, 30.07.2022
 
1. FC Magdeburg1. FC Magdeburg - Trainer gefeuert!
Albero diSalvo ist nicht mehr Trainer bei 1. FC Magdeburg.

Wie Manager andipoppe am Donnerstag bekannt gab, wurde der Vertrag mit dem 49-Jährigen aufgelöst.

"Wir waren in einigen Punkten einer Meinung, in anderen Punkten eben nicht - und das hat den Ausschlag gegeben", sagte Manager andipoppe am Donnerstag im SHSG-TV.

Wer den Klub nun vor dem drohenden Abstieg retten soll, steht noch nicht fest.

Donnerstag, 28.07.2022
 
Girondins BordeauxManagerwechsel
Girondins Bordeaux
Wieder einmal gibt es einen Managerwechsel zu vermelden. Mit sofortiger Wirkung wird LarryLiter das Training bei Girondins Bordeaux leiten

Mittwoch, 20.07.2022
 
TokatsporManagerwechsel
Tokatspor
Soeben wurde bekannt, dass sich Tokatspor von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Klose(bislang bei CF Belenenses unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Mittwoch, 13.07.2022
 
Dynamo MoskauManagerwechsel
Dynamo Moskau
Nun also doch - Dynamo Moskau hat sich von seinem bisherhigen Manager getrennt.

Mit sofortiger Wirkung wird Larsson99 das Manageramt übernehmen.

Freitag, 01.07.2022
 
Brechin City FCZwangspause für Farfan bei Brechin City FC
Der Verein trennte sich nach nur einem Jahr gemeinsamer Arbeit von seinem Headcoach Murat Farfan.

"Es war eine menschlich schwere Entscheidung", ließ Manager Kehle wissen.

Der entlassene Farfan wird seine Bezüge allerdings bis zum Saisonende beibehalten.

Freitag, 01.07.2022
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018