Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Premier League Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

Aberdeen FC Aberdeen News #1

Aberdeen FC - Neue Saison und das Abenteuer Schottland kann nun richtig beginnen!
Mit viel Motivation ist 2Bad4u in die neue Saison gegangen und diese hat zum jetzigen Zeitpunkt nicht nachgelassen.
Schwerpunkt in der Vorbereitung war es das Team in Form und Konkurrenzfähig für die Liga zu machen, und stand jetzt schaut es garnicht so schlecht aus.
Ältere Spieler wurden verkauft, bessere geholt und nebenbei das ein oder andere Talent verpflichtet. Ebenfalls wurde der Kader breiter aufgestellt damit auch Freundschaftsspiele stattfinden können.
Derzeit fehlt es nur nach an der ein oder anderen Stelle, aber das Team bereitet Trainer 2Bad4u guter Hoffnung nichts mit dem Abstieg tun zu haben.
2Bad4u sieht diese Saison noch als Übergang an, aber um den ein oder anderen Verein zu Ärgern wird es schon reichen.
 
Auf eine gute Saison und allen Kollegen viel Spaß!

New layer...


Autor: 2Bad4u - Samstag, 08.01.2022

Ayr United FC #NTRKTS_12

Ayr United FC - Die Saison 2022-01 beginnt und bei Ayr United FC geht SirUlrich in seine dritte Saison. Bisher sind sowohl er, als auch das Präsidium mit der Entwicklung des Teams aus Somerset zufrieden.
Die schottische Liga erfreut sich neuer Beliebtheit, mit 2bad4u, Gambit und John Grimes fanden drei routinierte Manager den Weg in die Liga, es wird also eine spannende Saison werden.
 
Bei Ayr United FC hat man sich weiter rausgeputzt. Das Stadion wird nochmals ausgebaut, wenngleich die Zuschaueranzahl dies zuletzt nicht mehr erforderlich machte - doch man ist ja noch in der Entwicklung und möchte auch für mögliche Europapokalauftritte gewappnet sein... Also irgendwann dann mal.
 
Besonderes Highlight: es gibt nun neue Trikots, es war auch an der Zeit. 
Die Profis kommen in einem schicken dunkelblau, in Anlehnung an die Trikots der schottischen Nationalmannschaft, mit blass eingesticktem Motiv der Vereins-Brieftaube Mortimor daher.
Die Amateure laufen künftig in weißen Trikots auf, die einen schwarzen und blauen Längsstreifen in Anlehnung an das Vereinswappen besitzen.
SirUlrich muss nach den Festtagen die Übergröße bestellen, für den normalen Fan sind die Trikots nun im Fanshop zu erwerben.
 
Es kann losgehen, am besten mit den ersten Testspielen am morgigen Mittwoch (Amateure) bzw. am Donnerstag (Profis) und dann direkt wieder am Freitag (Profis) und Samstag (Amateure).

Autor: SirUlrich - Tuesday, 04.01.2022

Dundee United Interview mit Gambit

Tomaso_Di_Sombrero: Gambit, willkommen in Schottland. Was hat den Ausschlag gegen, Rubin Kazan zu verlassen und zu Dundee United zu wechseln?

Gambit: Vielen Dank für die freundliche Begrüßung!
Nach einigen Gesprächen mit Sir Coulman habe ich mich entschieden nach Schottland umzusiedeln. Schweren Herzens habe ich Kazan verlassen. Vorfreude auf die neue Aufgabe hat sich aber auch eingestellt und so bin ich sicher, dass sich die Highlander-Gegend schnell zu meinem neuen zu Hause entwickelt.

Tomaso_Di_Sombrero: Worauf dürfen sich die Fans nun freuen?

Gambit: Auf ein hoffentlich langes Verbleiben, ein stetiges Verbessern der Mannschaft und des Umfelds und natürlich irgendwann auch mal Erfolge.
Jedenfalls werde ich versuchen die Etablierten der Liga zu ärgern, damit die Fans was zu feiern bekommen

Tomaso_Di_Sombrero: Wie bewerten Sie die Chance auf den Klassenerhalt? Was soll bei Dundee United neu entstehen?

Gambit: Mit dem Abstieg wird Dundee nichts zu tun haben. Natürlich darf man sich niemals zu sicher sein, deshalb gehen wir die Sache seriös mit einem gesunden Optimismus an.
Bei Dundee werde ich das Rad nicht neu erfinden. Die Mannschaft, das Umfeld und die Infrastruktur ist größtenteils vorhanden. Wie lange es dauern wird daraus einen Titelgaranten zu formen, steht in den Sternen. Dazu gehört dann doch noch mehr, als nur fromme Worte

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank Gambit.

Autor: Gambit - Monday, 03.01.2022

Livingston FC Interview mit John Grimes

Tomaso_Di_Sombrero: John Grimes, back to the roots, zurück zu Ihrem allerersten Verein Livingston FC. Wie fühlt es sich an?

John Grimes: Wie soll man seine Gefühle beschreiben?! Es fühlt sich gut und richtig bzw. richtig gut an. Die Freude wieder "back to the roots" zu sein ist mehr als überschwenglich.

Tomaso_Di_Sombrero: Wie bewerten Sie das Team und das Umfeld? Wie bewerten Sie sie Chancen des Aufsteigers?

John Grimes: Im Vergleich zum vorherigen Verein Cadiz befindet sich der ganze Club, egal ob Teams, Nachwuchs, Mitarbeiter, Stadion, Infrastruktur, etc. irgendwie in Relation in der Steinzeit. LFC wird in dieser Spielzeit eher chancenlos und außer Konkurrenz mitspielen, aber dafür jede Sekunde Spaß haben und genießen.

Tomaso_Di_Sombrero: Was hat Sie nach den vielen Jahren daran gereizt, nach Schottland zurückzukehren?
Was genau hat es mit der seit vielen Jahren alleinerziehenden Bardame Sally auf sich?

John Grimes: Der Reiz liegt vor allem darin, meinem allerersten Verein etwas zurückgeben zu wollen. Ich war nie bei großen Clubs beschäftigt, denn mein Interesse galt immer darin etwas aufzubauen. Das ist hier in Schottland bzw. Livingston mehr als nur gegeben. Eine Bardame Namens Sally ist mir nicht bekannt wenn ich mich nicht irre ;D

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank John Grimes.

Autor: John Grimes - Monday, 03.01.2022

Heart of Midlothian Meister der Herzen

Heart of Midlothian -
In einem wahren Endspiel am letzten Spieltag, trafen sich die beiden Teams aus Edinbugh um den Stadtmeister, aber auch den Meister für ganz Schottland auszuspielen. 80500 Zuschauer-eine Rekordkulisse- wollten dieses Spektakel live mitverfolgen. Es sollte ein turbulentes Spiel werden! Die Hibs waren von Anfang an voll da und führten in der 23. min. bereits mit 0:2 im Tynecastle Park. Sir Coulman rief daraufhin seinen Mittelfeldstar Ariatti zu sich und beschimpfte ihn in feinstem italienisch und gestikulierte wie wild um sich (eine Sache die er bei sich bei Inter Mailand aneignete). Ariatti wiederum zeigte Gesten, dass er Sir Coulman wohl rasieren möchte und ihm neue Schuhe schenken wolle, aber das Gespräch - wenn man es denn so nennen möchte - zeigte Früchte und Ariatti trieb seine gesamte Mannschaft ständig fluchend nach vorne. Sekunden vor dem Pausenpfiff hämmerte besagter Ariatti einen Kanonenschlag direkt unter die Latte zum 2:2. Nach der Pause direkt das 3:2, Minuten später 3:3! In der 57. min. dann wieder Ariatti mit einem Traumschlenzer um den herauseilenden Schlussmann der Hibs - 4:3 das Stadion tobte! Ab der 60. min war das Pulver auf beiden Seiten verschossen. Es folgte nur noch ein brutales Gegrätsche und weite Bälle ins nirgendwo. Nach 95. min. dann der Abpfiff - die Hearts of Midlotihian sind zum 3. Mal in ihrer Vereinsgeschichte schottischer Meister! Da alle 3 Meistertitel unter Sir Coulman erkämpft werden konnten, darf er sich nun Meister der Herzen nennen!
Direkt nach Schlusspfiff kam Managerkollege Mützchen und gratulierte -fair und sportlich- Sir Coulman zu seinem insges. 12. Meistertitel, dieser bedankte sich ganz herzlich dafür und rühmte die spannenden Begegnungen gegen die Hibs und das tolle sportliche Miteinander in der schottischen Liga. Da die Hibs angekündigt haben in der neuen Saison einen Umbruch zu starten, wird dies nun die Chance sein für einen weiteren Club um den Titel mitzuspielen! Gerade auch vor dem Hintergrundwissen das Sir Coulman auch international -diesmal im Meistercup- immer seine Chance sucht.
Mit Ross, Airdrieonians FC, den Rangers, Celtic oder St. Johnstone gibt es genügend gute Managerkollegen, die dies auch schaffen könnten. Auf der nachfolgenden PK äußerte sich der Sir noch sehr erfreut darüber, dass Aberdeen einen neuen Manager hat und er ein Glückwunschtelegram per Brieftaube aus Ayr erhielt.
 
 

Autor: Sir Coulman - Thursday, 16.12.2021

Hibernian FC Edinburgh Amateure schaffen Klassenerhalt - Profis Vizemeister?

Hibernian FC Edinburgh -
Die Amateure der Hibs befanden sich zwischenzeitlich im Abstiegskampf der obersten Spielklasse. Durch wichtige Siege gegen die direkten Konkurrenten Genua (4:3), Metz (5:3) und Siegen (4:0), sowie ein Dreier gegen Levante (3:2) und ein Remis gegen Southampton (3:3), konnte sich die Zweitvertetung letztendlich mit sieben Punkten Vorsprung über dem retteten Ufer halten und bleibt auch nach 17 Spielzeiten in Folge erstklassig. 
***
Die Profis bestreiten am kommenden Donnerstag ihre letzten beiden Spiele der Saison. Die Meisterschaft ist nur durch ein Wunder zu erreichen. Gegen Ross County (H) und den Hearts of Midlothian (A) müsste gewonnen werden, um die begehrte Trophäe zu erhalten. Ein Heimsieg gegen Ross County ist zumindest realistisch, doch angesicht der Stärkengleichheit mit den Hearts, ist es ein nahezu unmögliches Unterfangen, einen Auswärtssieg einzufahren.
***
In der kommenden Saison werden, aller Voraussicht nach, beide Kader komplett umstrukturiert.  
Es wird mit drastischen Stärkeeinbußen gerechnet, so dass ein Kampf um den Meistertitel eher unrealistisch sein wird. 
Zu diesem Thema gibt es bald genauere Informationen.

Autor: Mützchen - Tuesday, 14.12.2021

Aberdeen FC Interview mit 2Bad4u

Mützchen: Hallo 2Bad4u, herzlich willkommen in der schottischen Premiere League! Was war der ausschlaggebende Punkt, von München nach Aberdeen zu wechseln?

2Bad4u: Hallo und danke für den herzlichen Empfang. Ich habe nach einer neuen Herausforderung gesucht und diese mit Aberdeen FC gefunden. Ein Traditionsverein in einer für mich interessanten Liga der aus meiner Sicht bald wieder eine Rolle in Schottland spielt.

Mützchen: Der erste Eindruck - wie zufrieden sind Sie mit dem Kader und der Infrastruktur?

2Bad4u: Es gibt viel zu tun, aber das dachte ich mir schon vorher. Das Gerüst ist aber vorhanden und nun zählt es darauf Aufzubauen.

Mützchen: Was sind Ihre kurzfristig und langfristigen Ziele mit Aberdeen?

2Bad4u: Kurzfristig möglichst weit oben mitzuspielen, am besten schon in der neuen Saison. Langfristig auch um Titel spielen und international dabei zu sein. Auch das der Verein langfristig gut Aufgestellt ist.

Mützchen: Vielen Dank 2Bad4u.

Autor: 2Bad4u - Saturday, 11.12.2021

Aberdeen FC Aberdeen mit neuem Trainer

Aberdeen FC - Am Ende lief es doch ganz schnell, der FC Aberdeen hat einen neuen Trainer verpflichtet und geht somit mit neuer Kraft und Motivation in die neue Saison.
Der neue Trainer 2Bad4u kommt vom zweitligisten FC Bayern München. Nachdem der Verein Überaltert und Hochverschuldet übernommen worden ist ging es mit 2Bad4u in den Abstieg. Nach nur einem Jahr Drittklassigkeit kam der Wiederaufstieg und der Unterbau nahm langsam Formen an. Auch wurde der Aufstieg in die erste Liga geschafft, letztendlich kam dieser aber zu Früh und man zählte am Ende zu den Spitzenteams der zweiten Liga.
Nun aber sollte neuer Wind nach München kommen und Aberdeen schien ein Verein für die Zukunft zu sein.
Nach erstem Blick ist es noch ein weiter Weg um oben mitzuhalten, jedoch ist es das Ziel auf Dauer in den Top 5 zu landen.
 
Somit ein Hallo an die neuen Trainerkollegen und freue mich auf die neue Saison!

Autor: 2Bad4u - Friday, 10.12.2021

Heart of Midlothian Was für eine Spannung!

Heart of Midlothian -
Das Schottlands Premier Liga zu den spannendsten in Europa zählt, zeigt sich auch dieses Jahr wieder! Die Meisterschaft wird erneut erst am letzten Spieltag entschieden. Die Hibs konnten dieses Jahr das schottische Pokalfinale (n.E.) gegen die Hearts gewinnen, dafür versuchen nun die Hearts ihren 2 Punktevorsprung zu halten um die Hibs als amtierenden Meister abzulösen. Aber da haben noch so einige Manager ein Wörtchen mitzureden! Ross mit Manager Hickersberger und St. Johnsons Freakezoid, haben gerade ihre Auswärtsstärke in HoM gezeigt und haben durchaus die Mittel dies auch bei den Hibs zu zeigen – wir schauen gespannt zu! Der Rangers FC und der Airdrieonians FC kämpfen noch um den letzten IC-Quali Platz. Gerade die Jungs aus Airdrie sollten neuen Auftrieb bekommen mit dem erfahrenen Manager Stolper-Harry, der soeben aus St. Mirren verpflichtet werden konnte. Den bisherigen Manager Loddar zog es unverständlicher Weise nach Siegen (irgendwo in Deutschland gelegen), hatte er doch bisher in Airdrie eine solide und gute Arbeit abgeliefert und hat über Nacht überraschend seinen 5 Jahresvertrag gekündigt. Schade.
Die Gerüchteküche sagt aber aus, daß es in der kommenden Saison wohl neue Manager geben wird die sich die Aufgabe zutrauen in Schottland etwas völlig Neues aufzubauen! Es gibt aber auch kaum eine bessere Liga wo man dies in Ruhe tun könnte! Ein freundliches Miteinander aller Manager, keine Abstiegsängste, gutes Umfeld! In St. Mirren z.B. gibt es ein Stadion für 107.000 t Zuschauer, Dunfermline hat einen großen Kader und die Kasse prall gefüllt, Aberdeen FC ein alter Traditionsverein, der nur darauf wartet wieder wachgeküsst zu werden! Ja in Schottland läßt sich was machen! Kann aber auch nicht jeder- so was nennt sich Herausforderung!
 
 

Autor: Sir Coulman - Saturday, 04.12.2021

Heart of Midlothian Gemischte Gefühle

Heart of Midlothian -
Im Moment weiß ich noch nicht so recht ob ich mich freuen oder etwas enttäuscht sein sollte?!
Einerseits ist man im intern. Pokalsieger-Wettbewerb zum ersten Mal mit den Hearts ins Viertelfinale vorgestoßen, ein toller Erfolg, gerade auch für Schottland! Das freut einen sehr…um dann aber dort auf den FC St. Pauli zu treffen, ausgerechnet die Mannschaft die schon- in der gleichen Gruppe- Gruppenerster wurde. Kein glückliches Los, da wären schon 3 andere Mannschaften möglich gewesen, gegen die man sich vl. hätte eher durchsetzen können.
Nationales Pokalfinale erreicht – knapp im Elfmeterschießen gegen ein erstaunlich starkes Ayr United durchgesetzt. Das freut mich sehr! Die beiden Pokalwettbewerbe gehen aber auch zu Lasten des Torkontos, was letztendlich heißt, die Meisterschaft wird kaum zu Schaffen sein, obwohl man dieses Jahr stärkemäßig mal über dem ewigen Stadtrivalen steht. Schade, Schade!
Aber – mit etwas Abstand betrachtet – alles nur Luxusprobleme! Erfreuen wir uns an unserer schönen heimischen Liga! Alle 4 intern. vertretene Mannschaften haben ein paar Punkte für Schottland geholt (5 von Ross, 6 Punkte von Airdrieonians, 7 von den Hibs und bisher 8 von den Hearts) keiner hat abgeschenkt, was mich sehr Stolz macht! DANKE dafür! Wir sind auf dem richtigen Weg und in den nächsten Jahren wird sicherlich auch international mit der ein oder anderen schottischen Mannschaft zu rechnen sein!        Also auf in den Kampf, für eine weiterhin tolle Liga und zum anderen für SCHOTTLAND!
 
 

Autor: Sir Coulman - Wednesday, 13.10.2021

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 
Sportfreunde SiegenManagerwechsel
Sportfreunde Siegen
Die Vereinsführung von Sportfreunde Siegen hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und Caesar als Nachfolger verpflichten konnte. Für Caesar ist es nach einer kurzen Erholungsphase die Möglichkeit zu zeigen, was er bereits als Manager bei soccergame gelernt hat.

Samstag, 15.01.2022
 
FC MidtjyllandTrainer ist das schwächste Glied!
Trainer Aquilinus Kocsis ist von FC Midtjylland mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

Das teilte der Verein am Freitag mit.

Während als Nachfolger zunächst Sölvi Sandt gehandelt wurde, soll nun zunächst der Trainer der Zweiten, Gavin Brooker, die Geschicke leiten.

Freitag, 14.01.2022
 
FC MidtjyllandManagerwechsel
FC Midtjylland
Der Verein FC Midtjylland hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Fox die Geschicke des Vereins leiten.

Donnerstag, 13.01.2022
 
SC HeerenveenManagerwechsel
SC Heerenveen
Das Managerkarussel der Liga hat sich mal wieder gedreht.

SC Heerenveen hat sich von seinem bisherigen Manager getrennt. Der Klub wird zukünftig von Politano geleitet.

Dienstag, 11.01.2022
 
Fenerbahce IstanbulManagerwechsel
Fenerbahce Istanbul
Soeben wurde bekannt, dass sich Fenerbahce Istanbul von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Hamilton(bislang bei Trabzonspor unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Dienstag, 11.01.2022
 
SK Sturm GrazSK Sturm Graz zieht Konsequenzen!
Die Amtszeit von Andri L Offermanns bei SK Sturm Graz ist beendet.
Wie der Klub am Sonntagmorgen bekannt gab, wurde der 48-Jährige mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

" Punkte aus den letzten Spielen ist für unsere Ansprüche zu wenig. Die Ergebnisse haben nicht gestimmt, insofern haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen", sagte Manager Rea, dessen Verein aktuell auf Tabellenplatz 1 rangiert.

Der entlassene Offermanns wird seine Bezüge allerdings bis zum Saisonende beibehalten.

Sonntag, 09.01.2022
 
RSC AnderlechtVertrag mit Djalminha aufgelöst!
RSC Anderlecht hat die Konsequenzen aus der prekären sportlichen Situation in der 1. Liga gezogen und mit sofortiger Wirkung Trainer Ashkan Djalminha, dessen Vertrag noch bis Saisonende läuft, entlassen.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Djalminha, der Vagn Nielsen beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Der Coach der zweiten Mannschaft, Andres-Nicolis de Zeeuw, übernimmt vorerst die Aufgabe bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Samstag, 08.01.2022
 
RSC AnderlechtManagerwechsel
RSC Anderlecht
Ein Managerwechsel wird von RSC Anderlecht vermeldet. Der Verein hat sich mit PATI(bislang Como Calcio) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Samstag, 08.01.2022
 
CF BelenensesAus für Kevin Curri!
Trainer Kevin Curri ist von CF Belenenses mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

Wie die Klubführung am Freitag mitteilte, soll die Neuausrichtung im sportlichen Bereich "in neue Hände" gelegt werden.

Curris Vertrag läuft bis Sommer, um die Auflösungsmodalitäten wird zurzeit verhandelt.

Freitag, 07.01.2022
 
CF BelenensesManagerwechsel
CF Belenenses
Der Verein CF Belenenses hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Klose, nach seiner Rückkehr zu soccergame, das Training des Vereins leiten.

Freitag, 07.01.2022
 
AJ AuxerreManagerwechsel
AJ Auxerre
Valhalla, Manager von Blackburn Rovers wechselt mit sofortiger Wirkung zu AJ Auxerre und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Freitag, 07.01.2022
 
Legia WarschauAllbäck beurlaubt.
Am Donnerstagnachmittag trennte sich Legia Warschau nach Informationen mit sofortiger Wirkung von seinem Coach Björn Tore Allbäck.

Manager CMRoger teilte diese Entscheidung am Nachmittag Björn Tore Allbäck telefonisch mit, da er sich zur Ausbildung im Ausland befindet.

Donnerstag, 06.01.2022
 
SK Sturm GrazManagerwechsel
SK Sturm Graz
Nun also doch - SK Sturm Graz hat sich von seinem bisherhigen Manager getrennt.

Mit sofortiger Wirkung wird Rea das Manageramt übernehmen.

Donnerstag, 06.01.2022
 
SK Slavia PragManagerwechsel
SK Slavia Prag
Bei SK Slavia Prag freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Basadoni, welcher noch bis vor kurzem bei Fenerbahce Istanbul unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 05.01.2022
 
ZSKA MoskauZSKA Moskau entlässt Trainer!
Nach nur 0 Spielen im Amt kam für Trainer Keith Peacock bei ZSKA Moskau das vorzeitige Aus.

Erst am Dienstagmorgen hatte der 44-Jährige am Rande der Partie bei den angekündigt, sein Amt am Saisonende zur Verfügung stellen zu wollen.

Conny selbst will zunächst die sportlichen Geschicke des derzeitigen Tabellen-9. der Premier Liga leiten.

Dienstag, 04.01.2022
 
ZSKA MoskauManagerwechsel
ZSKA Moskau
Soeben wurde bekannt, dass sich ZSKA Moskau von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Conny(bislang bei Bröndby IF unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Montag, 03.01.2022
 
SC BastiaSC Bastia entlässt Djabrail Tukar!
Erstligist SC Bastia hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Djabrail Tukar von seinen Aufgaben entbunden.

Das teilte der Verein am Montag mit.

Ein neuer Trainer wurde noch nicht vorgestellt.

Montag, 03.01.2022
 
AC FlorenzManagerwechsel
AC Florenz
Lange Zeit wurde spekuliert, doch nun ist es offiziell.

Mit sofortiger Wirkung wird ZettelEwald neuer Manager bei AC Florenz.

Montag, 03.01.2022
 
Bröndby IFKarel Geerken muss gehen.
Das Personalkarussell dreht sich weiter kräftig bei Erstligist Bröndby IF. Bröndby IF hat den Trainer am Montagmorgen entlassen, nachdem sich ein Großteil der Spieler aufgrund atmosphärischer Störungen gegen den 56-jährigen Coach ausgesprochen hatte.

Das teilte der Verein am Montag mit.

Am Morgen leitete bereits Sverre Baardsen das Training, der vorübergehend als Teamchef die Leitung übernimmt.

Montag, 03.01.2022
 
Rubin KazanManagerwechsel
Rubin Kazan
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Lucinda

Lucinda, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von Rubin Kazan vorgestellt.

Sonntag, 02.01.2022
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018