Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Premier League Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

Heart of Midlothian Sir Coulman verneigt sich

Heart of Midlothian - Zuerst einmal vielen herzlichen Dank für diese Ehre!
Es ist schon etwas Besonderes diesen Titel von den Kollegen verliehen zu bekommen (Außer für Kurt K., der hat ein Abo drauf ) und nun sogar 2x hintereinander WOW
Es macht mich schon ein wenig Stolz und ich fühle mich sehr geehrt, diesen Titel - zum wiederholten Male -tragen zu dürfen!
Daher liebe Kollegen, nochmals vielen vielen Dank für diese Anerkennung! (große Verneigung!)

Meine Stimme ging übrigens an Aris - Drei Jahre hintereinander einen internationalen Titel zu gewinnen, ist aller Ehren wert! Auch dafür Applaus bitte.
Ich wünsche uns allen viel Spaß und eine geile neue Saison!


Autor: Sir Coulman - Sonntag, 05.03.2023

Heart of Midlothian Das Triple mit Trabbel und Trubel

Heart of Midlothian - Man sollte meinen es herscht in Edinburgh - zumindest bei den Hearts Anhänger- die allergrößte Freude. Hat man doch gerade, zum ersten Male in der Geschichte, den Inter-Cup gewonnen und dazu auch noch die schottische Meisterschaft und so ganz nebenbei auch noch den schottischen Pokal geholt! Ein lupenreines Triple, was ihrem erfahrenen Manager Sir Coulman auch erst zum zweiten Male überhaupt, in seiner langen Karriere gelang. Aber wo viel Licht ist, gibt es auch Schatten und der Schattenmann heißt Conner Mc Dudel, seines Zeichen Präsident der Hearts, Hauptsponsor und Inhaber einer Dunkelbier Brauerei. Ihm scheint es wohl zu Missfallen, daß in der Presse und der öffentlichen Wahrnehmung Sir Coulman als Vater des Erfolges, oder besser einer ganzen Erfolgsgeschichte, gesehen wird. Dabei würde übersehen werden, daß alleine er verantwortlich wäre für viele Dinge - auf die er jetzt nicht näher eingehen möchte - die gut laufen würden und ausserdem würde ja auch das Gehalt von Sir Coulman aus seinem Sponsoring stammen. Worauf wohl Sir Coulman, bei der Meisterfeier angedudelt meinte "Mc Trabbel solle die Klappe halten und in seiner Plöre ein Bad nehmen." Seitdem herscht auf der Geschäftsstelle richtig Trubel, zumal wohl kürzlich (so sagt man hinter vorgehaltener Hand) ein Angebot eines anderen schottischen Clubs einging, der wiederum Sir Coulman für eine gigantische Ablöse aus seinem Vertrag rauskaufen möchte. Die Fans haben darufhin angekündigt Mc Dudel in seinem Gesöff zu ertränken, falls Sir Coulman den Club verlassen sollte!
Es herrscht also keine Langeweile bei den Blutroten. Sir Coulman lies noch mitteilen, er werde sich nun eine Pappnase aufsetzen und das Wochenende mit Sir Ulrich in Ayr verbringen.

Autor: Sir Coulman - Sunday, 19.02.2023

Ayr United FC #fstncht_19

Ayr United FC -
Tomaso di Sombrero:
„SirUlrich, schön dass ich Sie erreiche. Haben Sie kurz Zeit für ein Interview?“
 
SirUlrich (singt lautstart):
„Jaaa, hier fliegen gleich die Löcher aus dem Käse, denn jetzt geht sie los unsre Pollonaise...“
 
Tomaso di Sombrero:
„SirUlrich, ich möchte gewiss nicht stören… es ist unwahrscheinlich laut bei Ihnen. Wo sind Sie denn gerade?“
 
SirUlrich (grölend):
„… in Mainz am Rhein... am Rosenmontaaaag, bin ich geboooohoren, am Rosenmoooontaaaaag, in Mainz am Rhein.“
 
Tomaso di Sombrero:
„Ich befürchte wirklich, dass der Moment unpassend ist.“
 
SirUlrich:
„Ach, Tomaso, du Reporterkarikatur… alter es ist Fastnacht, da bin ich natürlich daheim, also im schönen Mainz. Wenn es der Verband schon so hinbekommt, dass der letzte Spieltag an Weiberdonnerstag ist, dann fahre ich danach doch zur Fastnacht. Hier haben wir früher freitags das Quartier leer gesoffen und waren morgens die letzten und samstags war dann feiern im Eisgrub angesagt… und das geht Humba Humba Humba Tääterä, Tääterä…“
 
Tomaso di Sombrero:
„Ok, ich merke sie haben gerade anderes zu tun, als sich mit mir über Ayr zu unterhalten…“
 
SirUlrich:
„EIER? Wir brauchen Eier - sagte das nicht bereits ein berühmter deutscher Fußball-Philosoph?... Rucki-zucki, rucki-zucki, rucki-zucki das ist der neuste Tanz.“
 
Tomaso di Sombrero:
„Ok, lassen wir das für heute. Wann ist es denn besser zu sprechen?“
 
SirUlrich:
„Heute eher nicht, Sonntag ist Umzug in Finthen und abends Tanz auf der Lu, dann am Montag ist natürlich Rosenmontagsumzug und anschließend entweder wieder Quartier oder Eisgrub... bis Aschermittwoch bin ich verloooohoooren, in Mainz am Rhein.“
 
Tomaso di Sombrero:
„Na dann SirUlrich…“
 
SirUlrich:
„der goldisch Meenzer Fassenacht ein dreifach kräftig-donnerndes Helau, Helau, Helau!“
 
Tomaso di Sombrero:
"Meinetwegen."

Autor: SirUlrich - Saturday, 18.02.2023

Hibernian FC Edinburgh Platz 2 und dennoch Spitzenreiter

Hibernian FC Edinburgh -
Vor wenigen Wochen sorgte der Manager der Hibs bei einer Pressekonferenz für staunende Gesichter bei den anwesenden Journalisten, als er verkündete, am Ende der Saison, trotz Elf-Punkte-Rückstand, auf den Ersten Platz zu stehen. Und siehe da, er hatte Recht. Natürlich sicherten sich erwartungsgemäß die Hearts den Meistertitel, doch in der ewigen Tabelle rutschten die Hibs auf Platz 1! "Seit meinem Dienstantritt in der Saison 2009-01 grüßten die Rangers von der Spitze der ewigen Tabelle. Jetzt, 33 Spielzeiten später, stehen wir an der Spitze. Das hielten wir damals für absolut unmöglich."
 
Wie geht es nächste Saison weiter? Fuller (DM, 10) und Medford (RM, 9) beenden ihre Karrieren. Zugänge gibt es bislang keine. Die Fans werden langsam ungeduldig und fordern Spitzenspieler. Schließlich soll die Spitzenposition langfristig verteidigt werden. "Wir beobachten den Transfermarkt. Unsere aktuelle Vereinsphilosophie "erlaubt" uns nur die Verpflichtung inländischer Spieler. Und diese sind rar. Am Geld sollte es aber nicht scheitern." So der Manager.
Ein weiteres Jahr ohne Titel? Womöglich.

Autor: Mützchen - Friday, 17.02.2023

Heart of Midlothian Interview mit Sir Coulman

Mützchen: Hallo Sir Coulman. Der Pokal bereits in der Tasche, Meisterschaft nicht mehr zu nehmen und zum zweiten Mal in Folge im internationalen Finale. Sie müssten eigentlich auf Wolke 7 schweben, ist das so?

Sir Coulman: Also zur Zeit bin ich sicher nicht unglücklich. Aber wer aufhört besser werden zu wollen, ist Morgen nicht einmal mehr gut. Wenn wir wirklich das Triple schaffen sollten, dann werde ich sicher hochzufrieden sein - mindestens für eine Woche.

Mützchen: Von der IC-Qualirunde ins Finale, Pokalfinale und der Liga-Alltag. Es dürfte in der Soccergame-Welt keinen anderen Verein geben, der mehr Spiele absolviert hat. Wie motivieren Sie Ihr Team immer wieder aufs Neue?

Sir Coulman: Ich zeige den Spielern auf was Sie alles erreichen könnten. Für sich selbst, den Verein, die Fans, für die Stadt und auch für ganz Schottland. Haben Sie das verinnerlicht, dann wollen Sie auch mehr! Außerdem wird bei den Hearts sensationell und sehr ausgiebig gefeiert - das hilft auch!

Mützchen: Auf dem Papier sind Sie klarer Favorit gegen Sir Ulrichs Team. In der Liga gab es zuletzt einen 4:3-Erfolg mit einer ruppigen zweiten Hälfte. War das schon ein Vorgeschmack, was die Zuschauer erwarten wird?

Sir Coulman: Ja, ich vermute daß es ähnlich laufen wird. Die Spieler von Ayr werden sich im Finale zerreißen, weil Sie wissen dies könnte vielleicht für längere Zeit ihr einziges internationales Finale sein. Außerdem wird mein erfolgreicher Kollege Sir Ulrich sicher die richtigen Worte finden für seine Jungs. Es bleibt ein spannendes Finale und ich hoffe sehr ohne Elfmeterschießen.

Mützchen: Vielen Dank Sir Coulman.

Autor: Sir Coulman - Sunday, 05.02.2023

Ayr United FC Sangria Fußball Talk im Forum veröffentlicht

Ayr United FC - Der Sangria Talk anlässlich des Finals im Inter-Cup ist im Forum veröffentlicht worden.
Morgen Abend folgt die Ausgabe zum Pokalsieger-Cup und am Montagabend dann die Ausgabe zum Meister-Cup.
 
Ich freue mich über Interesse und über Feedback eurerseits.
Danke an alle teilnehmenden Manager:innen.

Autor: SirUlrich - Saturday, 04.02.2023

Ayr United FC Interview mit SirUlrich

Mützchen: Guten Tag Sir Ulrich. In der fünften Saison, in der Sie hier im beschaulichen Ayr tätig sind, erreichen Sie das Inter-Cup Finale. Beschreiben Sie uns bitte Ihre Gefühlslage

SirUlrich: Mützchen, das ist alles schwer begreiflich. Es ist unsere allererste Saison auf internationalem Parkett - und dann stehen wir im Finale. Wir freuen uns total, auch wenn wir wissen, dass wir krasser Außenseiter sein werden. Und zumindest bis Dienstagnachmittag darf in und um Somerset jede und jeder träumen.

Mützchen: Souverän durch die Gruppenphase spaziert, anschließend zweimal nach Elfmeterschießen weitergekommen. Was macht Ihre Mannschaft so stark?

SirUlrich: Oh, so werden wir von außen wahrgenommen? Das ist stark. Ich sehe es so: riesiges Glück in der Gruppenphase, riesiges Glück im Viertelfinale, Glück im Halbfinale... Ansonsten ist es diese gefährlich Mischung aus großem Willen und wenig verlieren zu haben.

Mützchen: Und nun ein Blick auf das Duell mit Sir Coulman, was rechnen Sie sich für das Finale aus?

SirUlrich: Gar nichts. Das ist eine andere Hausnummer, das ist der amtierende Meister-Cup-Sieger. Die sind uns Lichtjahre voraus. Aber es ist nur eine einzige Partie - auf 50 Meter habe ich auch mehr Chancen als auf 10 Kilometer. Und wenn wir uns irgendwie in die Verlängerung retten, dann steht es plötzlich 50:50 und die Beine der Favoriten werden so unwahrscheinlich schwer, diese immense Last gegen das Versagen ankämpfen zu müssen, dieser Druck, die Unsicherheit, die dann aufkommt... Ich möchte dann nicht in der Haut der Hearts-Spieler stecken.

Mützchen: Vielen Dank SirUlrich.

Autor: SirUlrich - Saturday, 04.02.2023

Hibernian FC Edinburgh Elf Schotten gegen den Rest der Welt

Hibernian FC Edinburgh -
Elf tapfere Schotten stellten sich im gestrigen Pokalfinale gegen Sir's Weltauswahl und mussten am Ende eine verdiente 2:4-Niederlage hinnehmen. "Letztes Jahr konnten wir die Hearts im Finale nach Elfmeterschießen besiegen, doch dieses Mal war nichts zu holen", resümierte Manager Mützchen und beglückwünschte gleichzeitig seinen Kollegen Sir Coulman zum Pokalsieg.
Morgen startet die PlayOff-Runde der Scottish Premiership mit dem Heimspiel gegen Celtic. Ein Blick auf die Tabelle lässt erahnen, dass die Meisterschaft nahezu schon entschieden ist. "Wenn alles gut läuft, stehen wir am Ende der Saison auf Platz Eins!", fügte der Manager, zum Staunen aller anwesenden Pressevertreter, hinzu.

Autor: Mützchen - Wednesday, 25.01.2023

Heart of Midlothian Schottland gewinnt!

Heart of Midlothian - Im Finale des Inter-Cups wird es sicher einen Gewinner geben der aus Schottland kommt! Denn zum ersten mal in der langen Geschichte von SG stehen zwei schottische Teams im Finale. Das kleine Ayr United FC, unter seinem großartigen und erfahrenen Manager Sir Ulrich, hat sensationell das Finale erreicht! In der Vorrunde das eigentlich stärkere Bielefeld geschlagen. Danach im Viertel u. Halbfinale, als Außenseiter, jeweils Juventus Turin und Servette Genf im Elfmeterschießen geschlagen um nun im Finale dem amtierenden Meister-Cup Sieger Heart of Midlothian gegenüber zu stehen. Der Gewinner steht schon fest - es ist Schottland! Nicht nur die Liga ist die letzten Jahre enorm gewachsen und aufgeblüht, sondern auch das internationale Auftreten der schottischen Teams ist aller Ehren wert! Hier sei dieses Jahr einmal stellvertretend das Team von den Glasgow Rangers FC - mit seiner Managerin Nicole -ganz besonders gelobt! Die Rangers haben kein internationales Spiel abgeschenkt, wohlwissend das der Gruppensieg in der Gruppe nicht mehr zu schaffen war. Ein solches Verhalten macht ganz Schottland stolz und trägt dazu bei, daß die Bravehearts nun im Country Coeff Europas auf Platz 3 stehen! Allen schottischen Managern die hierzu beigetragen haben ein stolzes DANKE!
Man kann diese Liga und Gemeinschaft gar nicht genug loben. Es macht riesig Spaß zu sehen wie sich alles entwickelt und wie abwechslungsreich die Erfolge der einzelnen Mannschaften sind. Hier sei einmal die überraschende letztjährige Meisterschaft von Ross County genannt oder der steile Aufstieg dieses Jahr von Livingston FC, als Team mit der zweit geringsten Teamstärke.
Allen Schotten weiterhin viel Spaß hier - ihr könnt Stolz auf euch sein!

Autor: Sir Coulman - Sunday, 22.01.2023

Ayr United FC #wsnn_18

Ayr United FC - Nun beginnt also die spannende Phase der Saison und Ayr United FC tanzt noch immer auf allen drei Hochzeiten – für den kleinen Club aus Somerset Fluch und Segen zugleich.
Einerseits ist es wunderschön, so lange in den Wettbewerben vertreten zu sein, andererseits bedeutet es nun eine ungeheure Belastung und einen rapiden Abbau der Kraftreserven, was auf der Zielgeraden brenzlig werden kann.
 
Im Inter-Cup hat der Europapokal-Debütant das Viertelfinale erreicht, war aber bereits bei der Auslosung und dem Gegner Juventus Turin der eindeutige Außenseiter. Eine verletzungsreiche Trainingswoche führte dann dazu, dass die Chancen auf ein Weiterkommen weiter gesunken sind, denn es kann nicht mit der besten Elf aufgelaufen werden. Somit stellt sich die Frage: was nun?
 
Im nationalen Pokal hat Ayr United FC das Halbfinale erreicht und prallt dort auswärts auf den Ligaprimus und Gewinner des Meister-Cups Heart of Midlothian. Es gibt keine schwerere und undankbarere Aufgabe zugleich – und selbst im Falle eines überraschendeb Finaleinzugs wäre der Cupgewinn noch lange nicht sicher. Somit stellt sich die Frage: was nun?
 
Und in der heimischen Liga läuft die Saison bisher zufriedenstellend, der erneute Einzug in die Meisterrunde scheint sehr realistisch – doch dann… reichen die Kraftreserven, um das erklärte Ziel, den Wiedereinzug in den Europapokal, zu erreichen oder bleibt man auf der Zielgeraden mit stotterndem Motor liegen und muss anderen den Vortritt lassen – also genau die Situation, die letzte Saison das Rennen zugunsten von Ayr United FC gedreht hat? Somit stellt sich die Frage: was nun?
 
Realistisch betrachtet muss sich Ayr United FC von einem Pokalwettbewerb nahezu kampflos verabschieden, wenn man die Liga nicht zu einem Glücksspiel verkommen lassen möchte.
Realistisch betrachtet sind bis zu drei Runden und bis zu fünf Partien im Europapokal die größeren Anstrengungen als bis zu zwei Runden und bis zu zwei Partien im nationalen Pokal – und einmal Glück zu haben, das ist eher möglich, als fünfmal Glück zu haben. Was nun?

Autor: SirUlrich - Tuesday, 27.12.2022

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 
FC SevillaManagerwechsel
FC Sevilla
Anna, Manager von AC Sparta Prag wechselt mit sofortiger Wirkung zu FC Sevilla und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Dienstag, 28.03.2023
 
Fenerbahce IstanbulManagerwechsel
Fenerbahce Istanbul
Wieder einmal gibt es einen Managerwechsel zu vermelden. Mit sofortiger Wirkung wird zecke das Training bei Fenerbahce Istanbul leiten

Montag, 27.03.2023
 
Östers IF VäxjöManagerwechsel
Östers IF Växjö
Östers IF Växjö gibt heute bekannt das man sich nach langen Gesprächen in einvernehmlicher Weise von seinem bisherigen Manager getrennt hat. Als Nachfolger wurde Fretensis vorgestellt.

Freitag, 24.03.2023
 
Young Boys BernManagerwechsel
Young Boys Bern
Gallardo, Manager von Paris Saint-Germain wechselt mit sofortiger Wirkung zu Young Boys Bern und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Dienstag, 21.03.2023
 
Hertha BSC BerlinManagerwechsel
Hertha BSC Berlin
Der Verein Hertha BSC Berlin hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird ERipole, nach seiner Rückkehr zu soccergame, das Training des Vereins leiten.

Freitag, 17.03.2023
 
Manchester UnitedManagerwechsel
Manchester United
Bei Manchester United freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Caesar, welcher noch bis vor kurzem bei Hertha BSC Berlin unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Freitag, 17.03.2023
 
US LecceManagerwechsel
US Lecce
Neue Besen kehren gut - Zumindest scheint das die Hoffnung bei US Lecce zu sein.

Mit sofortiger Wirkung wird Dude das Manageramt übernehmen. Für Dude ist es nichts neues bei soccergame als Manager zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahrenen Manager wieder begrüßen zu dürfen.

Donnerstag, 16.03.2023
 
St. Mirren FCManagerwechsel
St. Mirren FC
Soeben wurde bekannt, dass sich St. Mirren FC von seinem bisherigen Manager getrennt und mit StolperHarry(bislang bei Airdrieonians FC unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Sonntag, 12.03.2023
 
AS RomWer folgt auf Alhaus?
Nach nur 0 Spielen hat Erstligist AS Rom seinem Trainer Jan Age Alhaus den Laufpass gegeben.

Das entschied der Aufsichtsrat in einer außerordentlichen Sitzung und erhofft sich dadurch laut Manager Ses1987 "neue Impulse in der Vermarktung und im Geldreinholen".

Samstag, 11.03.2023
 
AS RomManagerwechsel
AS Rom
Auf Grund der zuletzt nicht mehr akzeptablen Leistungen der Mannschaft hat sich die Vereinsführung von AS Rom zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird Ses1987 das Manageramt übernehmen. Für Ihn ist es nichts Neues bei soccergame zu arbeiten. Wir freuen uns einen erfahren Manager wieder im Boot zu haben.

Samstag, 11.03.2023
 
Halmstads BKAus für Pierpaolo Casiraghi!
Am Samstagmorgen musste Manager olenilsson eine Entscheidung fällen, die er eigentlich bedauert.

Halmstads BK hat die Konsequenzen aus der prekären sportlichen Situation in der 1. Liga gezogen und mit sofortiger Wirkung Trainer Pierpaolo Casiraghi, dessen Vertrag noch bis Saisonende läuft, beurlaubt.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Casiraghi, der Olafur Gudjonsson beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Das Training wird vorerst von Amateur-Trainer Jouko Sorlin übernommen.

Samstag, 11.03.2023
 
FC Wacker TirolManagerwechsel
FC Wacker Tirol
FC Wacker Tirol hat bei seiner heutigen Pressekonferenz bekannt gegeben, das man sich nach langen Gesprächen zu einem Managerwechsel entschlossen hat. Mit BM1900 wurde bereits ein Nachfolger bekannt gegeben.

Donnerstag, 09.03.2023
 
Celta de VigoManagerwechsel
Celta de Vigo
Bei Celta de Vigo freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Sinkie, welcher noch bis vor kurzem bei Young Boys Bern unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Dienstag, 07.03.2023
 
Ajax AmsterdamManagerwechsel
Ajax Amsterdam
Ein Managerwechsel wird von Ajax Amsterdam vermeldet. Der Verein hat sich mit Portuso(bislang Lyngby FC) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Sonntag, 05.03.2023
 
Ayr United FCManagerwechsel
Ayr United FC
LordRuse, Manager von Ross County FC wechselt mit sofortiger Wirkung zu Ayr United FC und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Sonntag, 05.03.2023
 
IF ElfsborgManagerwechsel
IF Elfsborg
Ein Managerwechsel wird von IF Elfsborg vermeldet. Der Verein hat sich mit PATI(bislang FC Basel) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Sonntag, 05.03.2023
 
Benfica LissabonManagerwechsel
Benfica Lissabon
Scholli, Manager von KFC Uerdingen wechselt mit sofortiger Wirkung zu Benfica Lissabon und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Dienstag, 21.02.2023
 
Beerschot ACManagerwechsel
Germinal Beerschot Antwerpen
Vasektomie, Manager von Helsingborgs IF wechselt mit sofortiger Wirkung zu Germinal Beerschot Antwerpen und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Freitag, 17.02.2023
 
Legia WarschauLegia Warschau zieht Konsequenzen!
Nach Niederlagen in den vergangenen Spielen in der Ekstraklasa zogen die Verantwortlichen des derzeitigen Tabellen-13ten die Konsequenz und trennten sich von Lamine Nicolas.

Mannschaftskapitän zeigte sich geschockt. Der Verein gab als Auslöser für die Entlassung "Differenzen über die zukünftige sportliche Ausrichtung" an.

Dienstag, 14.02.2023
 
Molde FKAus für Anssi Enoksen!
Anssi Enoksen ist nicht mehr Trainer bei Molde FK.

Wie Manager LaNoise am Dienstag bekannt gab, wurde der Vertrag mit dem 62-Jährigen aufgelöst.

Wie der Klub am Dienstag in einer kurzen Meldung auf seiner Internetseite bekannt gab, wurde Enoksens Vertrag mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

Dienstag, 14.02.2023
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018