Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Premier League Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

Rangers Football Club Ein neuer Weg

Rangers Football Club - Die Rangers schlagen einen neuen Weg ein. Nachdem der Verein auf eine gelungene Saison zurückblickt, indem die erste Mannschaft mit einem erneuten dritten Platz das Saisonziel erreicht hat und die Amateure den Aufstieg in die dritte Amateurliga geschafft haben, gibt es einen radikalen Schnitt.
Die Rangers präsentieren ihren neuen Kaderplaner und Chefscout Duncan McKenna. Der 64 jährige Schotte soll als Adlerauge nach neuen Talenten suchen und das Team zukunftsfähig aufstellen. Entsprechend wurde die Transferstrategie angepasst.
Neuzugänge wie die Österreicher Axel Künzli und Marcel Ziemer haben unbestreitbar Potenzial. Ob und wann sie es abrufen können, steht hingegen in den Sternen. Ähnliches gilt für Milton Petrenko und Berto Naili, die bereits in der vergangenen Saison als Vorgriff auf diese Spielzeit verpflichtet wurden. Große Namen sucht man hingegen immer noch vergeblich.
Neu ist das Spielsystem. Nach der Verpflichtung von Marcel Ziemer und seinem Backup Basarab Burcsa spielen die Rangers in einem 5-3-2 und wenden sich vom Wunschsystem 4-3-3 ab, dass GM LordRuse bevorzugt.
Neu renoviert wurde das IBROX Stadium. Nach kleinen Umbauten fasst es nun 4000 Sitzplätze mehr, auf Kosten von 5000 Stehplätzen. Damit können jetzt 84210 Zuschauer bei internationalen Spielen dabei sein und 107210 Zuschauer maximal.
 
Neu ist jedoch auch der Misserfolg. In der Liga ist man früh abgeschlagen, und die überraschenden internationale Erfolge gegen St. Pauli und den FC Midtjylland und nur einen Punkt Rückstand auf die Gruppenersten Young Boys machen dies ebenso wenig wieder gut, wie das Erreichen des Pokalhalbfinales. Entsprechend wirkt auch LordRuse immer häufiger gereizt und angespannt.
„Die Saison steht im Zeichen finanzieller Vernunft. Wir haben die Kaderkosten weiter gesenkt und unsere ausufernden Ausgaben endlich im Griff. Und wir haben viele junge Talente im Team, die Zeit brauchen sich an das gestiegene Niveau der schottischen Premierleague anzupassen. Entsprechend haben wir damit gerechnet, dass es Rückschläge geben kann. Das wir unser Saisonziel „das Erreichen der oberen Tabellenhälfte“ verpassen, glaube ich auch weiterhin nicht.“
Fans und Medien sehen dies jedoch deutlich kritischer. Hinzu kommt die Kritik am Alison Jordans Transfer. Sind 25 Millionen für das beste Talent seines Jahrgangs zu viel? Und kann man von finanzieller Vernunft sprechen und 25 Millionen in ein Talent stecken? „Alison ist das beste Talent seines Jahrgangs und könnte der künftige schottische Weltstar werden. Und im Gegensatz zum Saisonstart, hatten wir nach vielen Spielerverkäufen auch die finanziellen Mittel diesen Transfer zu stemmen. Entsprechend war es ein Transfer den wir einfach machen mussten um die Rangers für die Zukunft bestmöglich aufzustellen.“
 
Ein Vertreter der aktiven Fanszene stellt den Transfer jedoch in Frage. „Wir haben einen weiteren Libero teuer verpflichtet und zudem mit Anakin Holton ein hochtalentiertes Eigengewächs in der A-Jugend auf dieser Position, für den künftig kein Platz sein dürfte. Mir scheint das Management übt sich eher in Großmannssucht als in Vernunft.“
Auf dieses Zitat angesprochen kam von LordRuse nur ein kurz angebundenes: „Ich habe meiner Aussage nichts hinzuzufügen.“
Ein deutliches Zeichen der Kritik war zudem der Zuschauerminusrekord von nur 39000 Zuschauern gegen Ross County, nachdem man die Preise für das Spiel angehoben hatte.

Und so stellt sich zuletzt immer häufiger die Frage ob LordRuse das Gespür für den Verein verloren hat und ein neuer Weg womöglich einen neuen Manager miteinschließen sollte. 


Autor: LordRuse - Donnerstag, 13.05.2021

Ayr United FC #HPTTRBN_06

Ayr United FC - Rechtzeitig zum Heimspiel am 8ten Spieltag gegen Dunfermline Athletic konnte Ayr United FC seine neue Haupttribüne einweihen.
12.000 Zuschauer finden nun auf der modernen Tribüne Platz, was einem Zuwachs um 6.000 Zuschauer entspricht. Und die anwesenden Fans erfreuten sich an einem knappen, aber verdienten 1:0-Heimsieg, mit dem der Liganeuling seinen 8ten Platz festigte - der immerhin zur Teilnahme an der Meisterrunde berechtigen würde.
Da die Bagger aber noch vor Ort waren, entschied man sich bei Ayr United FC für eine direkt anschließende Umbaumaßnahme der Gegentribüne - auch hier sollen aus den bisherigen 6.000 Sitzplätzen mittelfristig 12.000 Sitzplätze werden, was die Gesamtkapazität des New Sumerset Parks auf dann 44.000 Plätze anwachsen lassen wird. 

Autor: SirUlrich - Friday, 30.04.2021

Heart of Midlothian Drei Hochzeiten und eine Pressekonferenz

Heart of Midlothian - Auf der soeben beendeten PK nach dem Pokalspiel gegen Aberdeen, welches die Hearts mit 4:0 gewinnen konnten, wurde Sir Coulman von lokalen Reportern auch auf die Niederlage gegen Ayr United letzte Woche angesprochen und in diesem Zusammenhang soll auch das Wort Revanche gefallen sein.
"Also Freunde der Schweinsblase...1. eine Revanche kann man nur in einem vergleichbaren Wettbewerb erzielen.  2. Ich empfinde es als äußerst unhöflich und respektlos einem Liganeuling mit neuem Manager in seinem 1. Spiel im eigenen Stadion mal gleich die Bude zuzunageln. Auch hätten wir es nicht wirklich gekonnt da uns der 3:2 Sieg, zwei Tage zuvor, im MC Spiel gegen den amtierenden Pokalsieger FC Nordsjaelland richtig Kraft gekostet hat. Aber wir sind sehr stolz darauf für Schottland wichtige SOIX Punkte geholt zu haben. 3. Ich weiß noch nicht mal mehr was meine Frau mir gestern erzählt hat, geschweige den behalte ich mir gegen welche Gegner ich vor 3 Jahren gespielt habe. Aber an Sir Ullrich kann ich mich damals noch dunkel erinnern....er sah irgendwie sehr sehr traurig aus, aber zum Glück ist das heute besser- den nun ist er ja Manager in Europas schönster Liga! 4. Wir tanzen gerade auf 3 Hochzeiten und da steht mir so gar nicht der Sinn nach irgendwelchen Revanchen, wir müßen schauen das die Musik läuft und daß möglichst lange! Danke, das war's für heute....(Ähh Kevin... was wollten die gerade von mir wissen??)"

Autor: Sir Coulman - Tuesday, 13.04.2021

Ayr United FC #RVNCH_05

Ayr United FC - Bei der Pressekonferenz am Tag nach dem gelungenen Saisonauftakt von Ayr United FC wurde SirUlrich von Lokalreporter Mick McMorgan gefragt, ob sich der Sieg über Heart of Midlothian wie eine Revanche gegen Manager Sir Coulman anfühle… schließlich habe Sir Coulman im letzten (und bislang einzigen) Aufeinandertreffen seinerzeit SirUlrich mit UD Levante aus dem Europapokal geworfen.
 
SirUlrich war sehr bemüht, diese Theorie vom Tisch zu wischen, dennoch klang seine Antwort irgendwie seltsam: „Nein, das hat sicher nichts miteinander zu tun. Zum einen war es damals ja Dortmund gegen Levante und nicht Midlothian vs Ayr. Und wenn Sie wirklich glauben, dass ich seit 765 Tagen nichts anderes zu tun habe, als auf eine Revanche zu warten… nein, nein, das ist lange vergessen und abgehakt. Ich habe auch anderes zu tun, als 2 Jahre, 1 Monat und 3 Tage auf das nächste Aufeinandertreffen zu warten. Ich habe ja in der Zeit dazwischen auch andere Partien verloren…“
 
Man mag es ihm glauben und darf sich dennoch wundern, dass er genau wusste, dass diese Niederlage vom 05.03.2019 stammte und wie lange sie inzwischen her gewesen ist.

Autor: SirUlrich - Friday, 09.04.2021

Ayr United FC #HRZTTCK_04

Ayr United FC - Große Sorge um SirUlrich am heutigen Vormittag nachdem der Manager seine geplante Teilnahme an der großen und tradionellen „Somerset Hasenjagd“ kurzfristig absagte. Seine kurze Begründung „an aggressive Heart-Attack“ wurde von den Veranstaltern als kritischer Gesundheitszustand in Folge einer aggressiven Herzattacke verstanden.
 
Um so überraschter waren die Zuschauer, als SirUlrich am Abend wohlgelaunt pünktlich zum Spielbeginn mit Sandwich in der Hand seinen Platz auf der Tribüne des „New Sumerset Park“ zur Heimspielpremiere aufsuchte. Der Sieg bei den Raith Rovers inklusive Übernahme der Tabellenspitze konnte allein die Antwort nicht sein. Und so lächelte SirUlrich auf die Frage nach seiner Gesundheit verschmitzt: „Heute machen wir unsere eigene Hasenjagd, hier im Stadion – möglicherweise der Beginn einer neuen Tradition. Und wir jagen als erstes den amtierenden Doublesieger, wir attackieren die Heart of Midlothian - es gibt eine Heart-Attack.“
 
Und so kam es ja dann in der Tat auch und die 25.420 Zuschauer erlebten den atemberaubenden 2:1-Heimerfolg des Liganeulings.

Autor: SirUlrich - Thursday, 08.04.2021

Airdrieonians FC Interview mit Loddar

Tomaso_Di_Sombrero: Loddar, die Saison startet demnächst... Sie sind der neue Manager, der Verein hat einen neuen Namen und ein neues Wappen... Absoluter Neubeginn also bei Airdrieonians FC. Wie ist Ihr erster Eindruck?

Loddar: Mein erster Eindruck ist sehr gut. Eine gute Basis die ich hier vorgefunden habe.Uns so wollen wir auch komplett neu starten.

Tomaso_Di_Sombrero: Wie beurteilen Sie die schottische Liga?

Loddar: Die Liga erlebt ja einen Boom, viele gute Manager die den Weg hierher gefunden haben. Es herrscht hier ein sehr kollegiales Verhältnis, so oft wurde ich bei meinen bisherigen Vereinen insgesamt nicht angeschrieben, begrüßt oder auch mitgenommen. Das ist sehr speziell und ich hoffe das bleibt so. Die Liga wird breiter aufgestellt sein. Ich hoffe auf viel Spannung aber auch viel Spaß.

Tomaso_Di_Sombrero: Welche Ziele haben Sie bei Ihrem neuen Verein?

Loddar: Ankommen. Natürlich sollte es eine gute Platzierung werden. Aber der Aufbau des Vereins und des Teams stehen diese und die nächste Saison im Vordergrund. Dann sehen wir mal ob wir perspektivisch oben angreifen können.

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank Loddar.

Autor: Loddar - Sunday, 04.04.2021

Ross County FC Interview mit Hickersberger

Tomaso_Di_Sombrero: Hickersberger, Sie wechselten neu zu Ross County FC. Wie ist Ihr erster Eindruck von Ihrem neuen Verein?

Hickersberger: Der erste Eindruck ist gut. Wir haben bereits einen soliden Kader zusammengestellt und sind bereit für die Liga.

Tomaso_Di_Sombrero: Was hat Sie an einem Engagement in Schottland besonders gereizt?

Hickersberger: In Schottland kämpfen einige der besten Manager um den Titel. Da möchte man natürlich unbedingt mitmischen.

Tomaso_Di_Sombrero: Welche Ziele haben Sie bei Ihrem neuen Verein?

Hickersberger: Wenn alle bereit sind richtig hart zu arbeiten wollen wir wieder an erfolgreichere Zeiten anschließen. Der letzte Titel liegt mittlerweile 14 Jahre zurück. Solche Augenblicke verdienen sich unsere Fans und wir werden alles daran setzen dieser Durststrecke ein Ende zu bereiten.

Tomaso_Di_Sombrero: Vielen Dank Hickersberger.

Autor: Hickersberger - Sunday, 04.04.2021

Ayr United FC #HSNJGD_03

Ayr United FC - Ein wenig irritiert las SirUlrich die Nachricht des Bürgermeisters, die Brieftaube Mortimor ihm zustellte. SirUlrich ist als Ehrengast zur diesjährigen „Somerset Hasenjagd“ eingeladen und sein Erscheinen wird vorausgesetzt.
 
So weit, so gut – wäre da nicht ein kleines Terminproblem. Denn die diesjährige Hasenjagd, die eine hohe Tradition besitzt, findet am 08.04.2021 statt und damit genau an dem Tag, an dem die Scottish Premiership in die neue Saison startet… und dies auch noch mit dem Heimspiel gegen den amtierenden Doublesieger, Heart of Midlothian.
 
Der Versuch, seine Teilnahme abzusagen, stieß beim Bürgermeister allerdings auf taube Ohren: „SirUlrich, Sie sind ja noch neu hier… umso wichtiger ist, denke ich, dass Sie hier ein gutes Netzwerk knüpfen – gerade, wenn Sie solch eine Randsportart, wie dieses Fußball bekleiden… die Hasenjagd hat eine ewige Tradition in Somerset, seitdem Allister McMoore 1825 als erster Sieger durch einen Pfeiltreffer aus 255 feet einen Hasen erlegte… wir erwarten Sie… und soweit ich weiß, brauchen Sie ja im Laufe der Saison auch noch eine weitere Ausbaugenehmigung für Ihr Stadion… also, wir erwarten Sie… fertig machen zur Hasenjagd…“.

Autor: SirUlrich - Friday, 02.04.2021

Ayr United FC #FBRBT_02

Ayr United FC - Die ersten Tage von SirUlrich bei Ayr United FC waren hektisch. Viel möchte er verändern, einiges verbessern - die Aufbauarbeit beginnt. Dabei gilt weiterhin Augenmaß zu bewahren und vor allem die Finanzen im Blick zu behalten. Gerade hier in Schottland, so wurde ihm geraten, soll man eher vorsichtig mit dem Geld umgehen.
Während das Stadion in "New Sumerset Park" umbenannt und der Aubau der Sitztribünen an der Gegengerade begonnen wurde, wurde zudem ein Amateurteam gegründet. Hier soll der Spaß am Spiel im Vordergrund stehen, der Erfolg sei nebensächlich, so heißt es. Wichtig ist aus Sicht des Managers, dass sich niemand "beim geradeaus Laufen schlimm weh tut".
Der Profikader soll ebenfalls umgestaltet werden, die Mannschaft soll gut gerüstet in die Mission "Klassenerhalt" starten und um Punkte fighten. Ob der gesamte Kader bis zum ersten Spieltag komplett sein wird, bleibt abzuwarten.
Und neben all diesen Themen wird eben wiederkehrend auf die Finanzen geachtet, denn das Projekt soll - so hofft man zumindest - längerfristig ausgelegt sein.
 
Zu guter Letzt wurde noch ein neues Maskottchen verpflichtet: eine Koopman-Taube namens Mortimor...

Autor: SirUlrich - Friday, 26.03.2021

Heart of Midlothian Eine märchenhafte Liga!

Heart of Midlothian - Es war einmal eine kleine verschlafene Liga mit Namen Scottish Premiership. In dieser Einöd herrschte lange Zeit König Mützchen. Jedes Jahr lies er sich von seinen wenigen Mitstreitern erneut zum König wählen und alle waren froh und glücklich damit. Hin und wieder machte König Mützchen aus Langeweile einen Abstecher nach Europa, um sich dort mit anderen Königen zu messen und zu feiern. Einige wenige Edelleute kamen mal in die SPS um den König ihre Aufwartung zu machen, aber König Mützchen wollte alle Titel stets für sich und so verzogen sich die meisten Edelleute doch recht schnell wieder. Es wurde immer ruhiger und staubiger in der SPS, vieles lag brach und in Europa hörte man kaum noch was aus der kleinen SPS.  
Doch eines Tages kam ein neuer Edelman zur SPS geritten, er trug ein edles Gewand und aus seinen Taschen blitzten Pokale und Trophäen hervor. „Mein Name ist Sir Coulman und ich möchte mich hier in eurem beschaulichen Ligachen etwas erholen und zu neuen Kräften kommen“ sprach der Sir zu König Mützchen. „Sucht euch ein Fleckchen aus und seit mir herzlich willkommen Sir Coulman, ich habe schon von euren Taten in Europa gehört“ sprach König Mützchen. Ob König Mützchen da schon ahnte was kommen sollte?? Wenig später kamen weitere Edelleute zu SPS. Lord Ruse und kurz darauf eine echte Königin- Anna aus Prag, in all ihrer Pracht. ERipole aus Berlin und Stolper Harry aus Mainz fanden die Spuren nach Schottland. Sir Coulman indes machte sich ans Werk in Edinburgh – direkt unter den Augen des Königs - etwas aufzubauen. Tatsächlich gelang es Ihm in der darauffolgenden Saison König Mützchen einen seiner liebgewonnenen Pokale zu stibitzen. „Das war sehr glücklich“ sprach der König und setzte sich erneut seine Krone auf. In der kleinen SPS war nun Leben in der Bude. Angelockt von der Aufbruchstimmung kam SimonPu nach Kilmarnock. Die Manager die schon länger in der SPS tätig waren erwachten aus ihrem Winterschlaf und mischten von nun an kräftig mit. Ein hauen und stechen begann, Jubel und Stöhnen, Feiern und Trauer…. JA aus der beschaulichen putzigen Liga ist ein echter Wettbewerb geworden – und das in einer geradezu liebevollen Art, stets Fair und mit Respekt, stets freundlich aber mit Kampfgeist, gerade daß macht die schottische Liga so einzigartig!
Angetrieben von der guten Stimmung und dem tollen Klima in Schottland machte sich Sir Coulman daran am Thron von König Mützchen zu sägen. Dann passierte es plötzlich – der Thron kippte und der Sir konnte die Krone gerade noch so auffangen und setzte sie sich auf. König Coulman von Schottland, zum ersten Male nach (gefühlten) 278 Jahren gab es einen neuen König. Der alte König war erzürnt und schwor in der neuen Saison sich seine Krone zurück zu holen. Nachdem beide respektvoll und mit Würde sich in Europa zeigten, ging es in der SPS zur Sache. Ein Duell auf Augenhöhe, ein Fight, ein taktieren und die anderen Manager kämpften fleißig mit. Nichts mehr mit Selbstläufer oder schläfrigen Mitstreitern. Wer hier was holt kann dies mit Stolz tun, aber auch eine Niederlage mit Stolz wegstecken, den man hat alles gegeben! Am Ende sollte der neue König auch der künftige König sein-Sir Coulman darf noch ein wenig die Krone Schottlands tragen. Was aber dieser Königskampf auslösen sollte wußte in der SPS noch Niemand!
Ein geheimes Dokument kam in der schottischen Stadt Ayr an. Hier wolle sich ein großer König eine neue Residenz aufbauen. In Ayr war man sehr erstaunt, denn hier gab es noch nie einen großen Regenten?! Wer sollte das wohl sein? Und tatsächlich es kam ein neuer großer Edelman nach Ayr - Sir Ulrich amtierender König von Spanien! Welch ein Glanz, welch eine Ehre für die SPS. Sir Ulrich wurde auf das herzlichste von den Königen Schottlands begrüßt. Er wurde mit Gold und Möhren beworfen und bekam ein rostiges Schild überreicht, mit der Inschrift “In Schottland wird einem nichts geschenkt“! Ja so sind die Bravehearts - Hart aber Herzlich! Kurz darauf kam ein weiterer Edelman Namens Loddar ins schottische SG-Land um hier seine Kampfkunst zu zeigen. So langsam wird es eng in der SPS, es sind nur noch 2 freie Ländereien zu haben. Sollte Schottland bald völlig besetzt sein?? Ein Zustand den es in der Geschichte von SG noch niemals gab! Aber….wir sind in Schottland, eine märchenhafte Liga halt …hier kann alles geschehen! Und wenn Sie nicht gestorben sind, dann spielen alle noch heute -König von Schottland . 

Autor: Sir Coulman - Wednesday, 24.03.2021

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 
Sportfreunde SiegenManagerwechsel
Sportfreunde Siegen
Die Vereinsführung von Sportfreunde Siegen hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und Caesar als Nachfolger verpflichten konnte. Für Caesar ist es nach einer kurzen Erholungsphase die Möglichkeit zu zeigen, was er bereits als Manager bei soccergame gelernt hat.

Samstag, 15.01.2022
 
FC MidtjyllandTrainer ist das schwächste Glied!
Trainer Aquilinus Kocsis ist von FC Midtjylland mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

Das teilte der Verein am Freitag mit.

Während als Nachfolger zunächst Sölvi Sandt gehandelt wurde, soll nun zunächst der Trainer der Zweiten, Gavin Brooker, die Geschicke leiten.

Freitag, 14.01.2022
 
FC MidtjyllandManagerwechsel
FC Midtjylland
Der Verein FC Midtjylland hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Fox die Geschicke des Vereins leiten.

Donnerstag, 13.01.2022
 
SC HeerenveenManagerwechsel
SC Heerenveen
Das Managerkarussel der Liga hat sich mal wieder gedreht.

SC Heerenveen hat sich von seinem bisherigen Manager getrennt. Der Klub wird zukünftig von Politano geleitet.

Dienstag, 11.01.2022
 
Fenerbahce IstanbulManagerwechsel
Fenerbahce Istanbul
Soeben wurde bekannt, dass sich Fenerbahce Istanbul von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Hamilton(bislang bei Trabzonspor unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Dienstag, 11.01.2022
 
SK Sturm GrazSK Sturm Graz zieht Konsequenzen!
Die Amtszeit von Andri L Offermanns bei SK Sturm Graz ist beendet.
Wie der Klub am Sonntagmorgen bekannt gab, wurde der 48-Jährige mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

" Punkte aus den letzten Spielen ist für unsere Ansprüche zu wenig. Die Ergebnisse haben nicht gestimmt, insofern haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen", sagte Manager Rea, dessen Verein aktuell auf Tabellenplatz 1 rangiert.

Der entlassene Offermanns wird seine Bezüge allerdings bis zum Saisonende beibehalten.

Sonntag, 09.01.2022
 
RSC AnderlechtVertrag mit Djalminha aufgelöst!
RSC Anderlecht hat die Konsequenzen aus der prekären sportlichen Situation in der 1. Liga gezogen und mit sofortiger Wirkung Trainer Ashkan Djalminha, dessen Vertrag noch bis Saisonende läuft, entlassen.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Djalminha, der Vagn Nielsen beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Der Coach der zweiten Mannschaft, Andres-Nicolis de Zeeuw, übernimmt vorerst die Aufgabe bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Samstag, 08.01.2022
 
RSC AnderlechtManagerwechsel
RSC Anderlecht
Ein Managerwechsel wird von RSC Anderlecht vermeldet. Der Verein hat sich mit PATI(bislang Como Calcio) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Samstag, 08.01.2022
 
CF BelenensesAus für Kevin Curri!
Trainer Kevin Curri ist von CF Belenenses mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

Wie die Klubführung am Freitag mitteilte, soll die Neuausrichtung im sportlichen Bereich "in neue Hände" gelegt werden.

Curris Vertrag läuft bis Sommer, um die Auflösungsmodalitäten wird zurzeit verhandelt.

Freitag, 07.01.2022
 
CF BelenensesManagerwechsel
CF Belenenses
Der Verein CF Belenenses hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Klose, nach seiner Rückkehr zu soccergame, das Training des Vereins leiten.

Freitag, 07.01.2022
 
AJ AuxerreManagerwechsel
AJ Auxerre
Valhalla, Manager von Blackburn Rovers wechselt mit sofortiger Wirkung zu AJ Auxerre und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Freitag, 07.01.2022
 
Legia WarschauAllbäck beurlaubt.
Am Donnerstagnachmittag trennte sich Legia Warschau nach Informationen mit sofortiger Wirkung von seinem Coach Björn Tore Allbäck.

Manager CMRoger teilte diese Entscheidung am Nachmittag Björn Tore Allbäck telefonisch mit, da er sich zur Ausbildung im Ausland befindet.

Donnerstag, 06.01.2022
 
SK Sturm GrazManagerwechsel
SK Sturm Graz
Nun also doch - SK Sturm Graz hat sich von seinem bisherhigen Manager getrennt.

Mit sofortiger Wirkung wird Rea das Manageramt übernehmen.

Donnerstag, 06.01.2022
 
SK Slavia PragManagerwechsel
SK Slavia Prag
Bei SK Slavia Prag freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Basadoni, welcher noch bis vor kurzem bei Fenerbahce Istanbul unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 05.01.2022
 
ZSKA MoskauZSKA Moskau entlässt Trainer!
Nach nur 0 Spielen im Amt kam für Trainer Keith Peacock bei ZSKA Moskau das vorzeitige Aus.

Erst am Dienstagmorgen hatte der 44-Jährige am Rande der Partie bei den angekündigt, sein Amt am Saisonende zur Verfügung stellen zu wollen.

Conny selbst will zunächst die sportlichen Geschicke des derzeitigen Tabellen-9. der Premier Liga leiten.

Dienstag, 04.01.2022
 
ZSKA MoskauManagerwechsel
ZSKA Moskau
Soeben wurde bekannt, dass sich ZSKA Moskau von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Conny(bislang bei Bröndby IF unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Montag, 03.01.2022
 
SC BastiaSC Bastia entlässt Djabrail Tukar!
Erstligist SC Bastia hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Djabrail Tukar von seinen Aufgaben entbunden.

Das teilte der Verein am Montag mit.

Ein neuer Trainer wurde noch nicht vorgestellt.

Montag, 03.01.2022
 
AC FlorenzManagerwechsel
AC Florenz
Lange Zeit wurde spekuliert, doch nun ist es offiziell.

Mit sofortiger Wirkung wird ZettelEwald neuer Manager bei AC Florenz.

Montag, 03.01.2022
 
Bröndby IFKarel Geerken muss gehen.
Das Personalkarussell dreht sich weiter kräftig bei Erstligist Bröndby IF. Bröndby IF hat den Trainer am Montagmorgen entlassen, nachdem sich ein Großteil der Spieler aufgrund atmosphärischer Störungen gegen den 56-jährigen Coach ausgesprochen hatte.

Das teilte der Verein am Montag mit.

Am Morgen leitete bereits Sverre Baardsen das Training, der vorübergehend als Teamchef die Leitung übernimmt.

Montag, 03.01.2022
 
Rubin KazanManagerwechsel
Rubin Kazan
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Lucinda

Lucinda, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von Rubin Kazan vorgestellt.

Sonntag, 02.01.2022
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018