Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Premier League Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

Hibernian FC Edinburgh Guter Start in die Meisterrunde

Hibernian FC Edinburgh -
Mit mäßigen Ergebnissen schlossen die Hibs die Hauptrunde ab. Nur ein Sieg aus den letzten vier Spielen waren alles andere als zufriedenstellend und so musste man in die Meisterrunde mit drei Punkten Rückstand auf Tabellenführer Celtic starten. Ausgerechnet St. Johnstone hieß der erste Gegner. Gab es doch gegen die Mannschaft aus Perth vor zwei Wochen eine bittere 2:3-Heimniederlage. Doch diesmal zeigte sich der Rekordmeister in Bestform und schickte den Tabellenfünften mit 5:3 nach Hause! Da gleichzeitig Celtic bei St. Mirren mit 2:3 verlor, grüßt Edinburgh wieder von der Spitze der Tabelle. Zwar punktgleich, aber mit einem besseren Torverhältnis liegt der Meistertitel nun wieder in der eigenen Hand.
Auf weitere sechs spannende Spiele!


Autor: Mützchen - Samstag, 03.08.2019

St. Mirren FC Flugmeilen sammeln

St. Mirren FC - Seit das Präsidium St. Mirrens verkündet hat, das sich die Vertragsverlängerung mit John Robson verzögert und noch intensive Gespräche geführt werden müssen, scheint J.R ;-) Flugmeilen zu sammeln. Medienvertreter wollen ihn in Italien, Spanien, Frankreich und der Schweiz gesehen haben, allerdings gibt es weder ein Beweisfoto noch ein offizielles Statement von seiten John Robsons. Man darf gespannt sein, was in den nächsten 3 Wochen passiert. 

Autor: John - Friday, 02.08.2019

St. Mirren FC Vertragsverlängerung verzögert sich

St. Mirren FC - Nach knapp 3 Saisons steht nun die Vertragsverlängerung mit Manager John Robson an. Von Vereinsseite aus gibt es keinerlei Probleme, aber die Unterzeichnung verzögert sich. Dazu das Präsidium: " Wir sind sehr zufrieden mit der geleisteten Arbeit von John Robson und würden ihn gerne weitere 3 Jahre an den Verein binden. Die Situation hier in Paisley ist entspannt und wir sind uns sicher, das er die Erfolge in den nächsten Saisons Wiederholen kann".
John Robson: " Ich Danke dem Präsidium für das entgegengebrachte Vertrauen und ich hatte bisher eine tolle, ja meine schönste Zeit hier in Paisley und in Schottland. Der Verein, die treuen Fans und die Herzlichkeit der Menschen ist einfach unbeschreiblich schön, allerdings sind Vereine,  und damit verbunden neue Herausforderungen in International sehr reizvollen Ligen, an mich herangetreten, und ich muss das für mich einfach abwägen. Daher bitte ich noch um etwas Geduld und bis zu meiner Entscheidung versuchen wir weiterhin in der Tabelle Platz 3/4 zu verteidigen".
Klingt nicht nach einem absoluten Treuebekenntnis, wir werden wohl die nächsten Tage abwarten müssen. 

Autor: John - Wednesday, 24.07.2019

Hibernian FC Edinburgh Nichts für schwache Nerven

Hibernian FC Edinburgh -
Verlängerung im schottischen Pokalfinale. Es steht 3:3 zwischen Celtic Glasgow und Hibernian FC Edinburgh. Der Schiedsrichter pfeift ab - Elfmeterschießen. "Nicht schon wieder" denkt sich Manager Mützchen, der das Spiel wie immer auf der Tribüne verfolgt und schlägt die Hände über seinen Kopf zusammen. Erst vor einer Woche musste sich der schottische Doublesieger im Meister-Cup durch eine Niederlage nach Elfmeterschießen geschlagen geben. "Diese Pleite haben wir immer noch nicht richtig verkraftet. Wir haben uns im Europapokal sehr viel vorgenommen und sind so bitter gescheitert", so der Manager.
Doch im Pokalfinale hatte das Elfmeterschießen ein Happy End! Torhüter McKnight kratzte den siebten gegnerischen Strafstoß aus dem Eck, anschließend verwandelte Thomale. Der Jubel kannte keine Grenzen. Pokalsieg Nr. 16! 
Morgen dann der nächste große Showdown: Heimspiel gegen Celtic. Zweiter gegen Erster. Eine Niederlage würde die Meisterschaft vorzeitig entscheiden. "Celtic wird wie immer drei Tore gegen uns setzen. Wir halten mit der gleichen Anzahl an Toren dagegen und schießen, wie in den letzten sechs Ligaduellen zuvor mindestens ein Bonustor, so dass wir wieder als Sieger vom Platz gehen werden." so der Manager zuversichtlich. Anschließend steht noch die Partie beim dritten St. Mirren auf dem Programm, die keineswegs auf die leichte Schulter genommen wird. Auch die Mannschaft aus Paisley musste sich nach einer respektablen Leistung und eines großen Kampfes aus dem Europapokal verabschieden und kann nun die Kräfte in der Liga bündeln. 

Autor: Mützchen - Wednesday, 10.07.2019

St. Mirren FC Umbruch

St. Mirren FC - Das war's!! Wie zu erwarten scheidet St. Mirren im Viertelfinale des PC gegen den VfB Stuttgart aus. Vorwerfen muss sich in Paisley niemand etwas. "Wir haben mit vollem Einsatz gespielt, alles iskiert und viel versucht, aber gegen einen solch starken Gegner hat es eben nur zu einem 3-5 und 3-4 gereicht" waren John's Worte zu den beiden Spielen. Jetzt ist die Saison im Grunde gelaufen. Mit den noch vorhandenen Einsatzmöglichkeiten werden nur noch die Leihspieler ihre Spiele kriegen, und sich die jüngeren Talente beweisen können. Der Umbruch wird ab sofort eingeleitet und wird rigoros durchgezogen. "Ich denke, das war der letzte internationale Auftritt für 2-3 Saisons. Wir verjüngen uns erstmal und schauen dann, wo der Weg hin geht" meinte das Präsidium einhellig. Man darf gespannt sein. 

Autor: John - Wednesday, 03.07.2019

St. Mirren FC Europa ade?

St. Mirren FC - Morgen bestreiten St. Mirren und der VfB Stuttgart ihre Viwrtelfinalbegegnung im PC. 
Bei der PK zum Spiel wirkte Manager John noch immer etwas mürrisch ob der Auslosung.
" da packst du die Gruppe als Gruppenerster, und bekommst mit Stuttgart den Gruppengegner zugelost. Viel zu stark für uns und jetzt werden die schon ernst machen" waren seine Worte.  "Mit einer Stärke von über 135 können wir mit rund 110-115 einfach nicht mithalten. Vlt lassen wir mal ein paar junge wilde ran, damit sie internationale Luft schnuppern können, denn nach dem Aus im Pokalhalbfinale und den noch restlichen Möglichkeiten, sehe ich fürs internationale Geschäft nächste Saison schwarz". Die erste kleine Mini Krise in St. Mirren, und es bleibt abzuwarten, ob Vorstand, Manager und Mannschaft dirse gemeinsam in Ruhe bestehen können. 

Autor: John - Monday, 01.07.2019

St. Mirren FC Stolzer Katzenjammer

St. Mirren FC - Es war der 18.06. ca 22 Uhr als im Braveheart Stadium zu Paisley der letzte Elfmeter geschossen wurde und die Hausherren gegen die hochfavorisierten Spieler Hibernians im Halbfinale des nationalen Pokals ausgeschieden waren. Kurz war es Mucksmäuschenstill. Die Spieler St. Mirrens schauten ungläubig, traurig, erschüttert,  das ihnen das Wunder in diesem Fall nicht gelungen war. Hinter ihnen lag das wahrscheinlich beste Saisonspiel. Sie glichen Führungen des Favoriten aus, verloren ihre eigenen Torführungen, kämpften und gaben keinen cm preis.  Nach 90 Minuten stand es 2-2, nach 120 Minuten 3-3 und erst das besagte Elfmeterschießen brachte die Entscheidung. 
In der anfänglichen Stille des Stadions hörte man die Hibbies lautstark feiern, bevor frenetischer Beifall von den  über 80k heimischen Fans aufkam und minutenlang die eigene Mannschaft gefeiert wurde. Die Tränen der Enttäuschung und der Rührung konnte bei einigen Spielern nicht zurückgehalten wegen. Wer weiss, wann man einen solchen starken Gegner wieder so an den Rand einer Niederlage spielen kann. Glückwunsch an Hibernian, das Double wartet. 
Direkt nach dem Spiel wollte John noch nicht über die Saisonprioritäten sprechen. Ob im PC, nachdem Stuttgart im Pokal eingeschenkt hatte, oder in der Liga mehr Einsatz gezeigt wird, werden wir mit dem Präsidium und dem Trainerteam besprechen. 
Danach ging es in die Pubs und wurde trotzdem gefeiert. 

Autor: John - Thursday, 20.06.2019

Hibernian FC Edinburgh Mit Vollgas ins Viertelfinale!

Hibernian FC Edinburgh -
Obwohl die Hibs zum Favoritenkreis in der Gruppe 1 zählten, wurde es am Ende dennoch spannend. 
Das alles entscheidende Spiel bei Metz konnte mit 4:3 gewonnen werden, die Spiele im Anschluss gegen Krasnodar (4:0) und Piräus (3:0) waren, wie zu erwarten, selbstläufer. 
Doch warum so viel Einsatz bei Gegner, die keine Gegenwehr zeigten? "Man stelle sich nur mal vor, das Spiel gegen Metz endet Unentschieden. Dann hätten Leeuwarden, Metz und wir je 17 Punkte. Deshalb mussten wir noch etwas für das Torverhältnis machen, um auf Nummer sicher zu gehen." Erklärt der Manager.
Letztendlich wurde mit den drei Siegen der erste Tabellenplatz eingenommen und der Gruppensieg wurde ausgiebig gefeiert.
Im Viertelfinale wartet der österreichische Doublesieger Kelag Kärnten mit seinem Manager Chappi.

Autor: Mützchen - Thursday, 13.06.2019

St. Mirren FC Seltsame Auslosung

St. Mirren FC - Eben noch begeistert und nach der PC Auslosung etwas verwundert, das man gegen den 2. Platzierten der eben absolvierten Gruppe spielen muss. Also wieder die Stuttgarter. Diesmal wird's wohl schwieriger, sie zu schlagen, und weg war John in einer Wolke aus Missmut und Unverständnis. Somit liegen die Saisonziele wohl eher wieder anders. 

Autor: John - Wednesday, 12.06.2019

St. Mirren FC Das Wunder ist geschafft

St. Mirren FC - Ein nicht zu erwartendes Ergebnis aus Paisley kann man schon durchaus als kleines Wunder bezeichnen. In ihrer PC Gruppe erreichte St. Mirren nicht nur das Viertelfinale, sondern dies auch noch als Tabellenführer vor den erheblich stärker einzuschätzenden Stuttgartern des VfB. In Istanbul siegte das Team 2-4 und gegen Kopenhagen gab es einen klaren Heimsieg. Knapp 80k und die gesamte Stadt feierten den größten Erfolg des Vereins. Nun wird mit einer guten Flasche Whisky und Spannung die Auslosung des Viertelfinales erwartet. 

Autor: John - Tuesday, 11.06.2019

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 
Sportfreunde SiegenManagerwechsel
Sportfreunde Siegen
Die Vereinsführung von Sportfreunde Siegen hat heute bekannt gegeben, das man sich auf Grund der zunehmenden Negativereignisse von seinem bisherigen Manager getrennt und Caesar als Nachfolger verpflichten konnte. Für Caesar ist es nach einer kurzen Erholungsphase die Möglichkeit zu zeigen, was er bereits als Manager bei soccergame gelernt hat.

Samstag, 15.01.2022
 
FC MidtjyllandTrainer ist das schwächste Glied!
Trainer Aquilinus Kocsis ist von FC Midtjylland mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

Das teilte der Verein am Freitag mit.

Während als Nachfolger zunächst Sölvi Sandt gehandelt wurde, soll nun zunächst der Trainer der Zweiten, Gavin Brooker, die Geschicke leiten.

Freitag, 14.01.2022
 
FC MidtjyllandManagerwechsel
FC Midtjylland
Der Verein FC Midtjylland hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Fox die Geschicke des Vereins leiten.

Donnerstag, 13.01.2022
 
SC HeerenveenManagerwechsel
SC Heerenveen
Das Managerkarussel der Liga hat sich mal wieder gedreht.

SC Heerenveen hat sich von seinem bisherigen Manager getrennt. Der Klub wird zukünftig von Politano geleitet.

Dienstag, 11.01.2022
 
Fenerbahce IstanbulManagerwechsel
Fenerbahce Istanbul
Soeben wurde bekannt, dass sich Fenerbahce Istanbul von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Hamilton(bislang bei Trabzonspor unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Dienstag, 11.01.2022
 
SK Sturm GrazSK Sturm Graz zieht Konsequenzen!
Die Amtszeit von Andri L Offermanns bei SK Sturm Graz ist beendet.
Wie der Klub am Sonntagmorgen bekannt gab, wurde der 48-Jährige mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

" Punkte aus den letzten Spielen ist für unsere Ansprüche zu wenig. Die Ergebnisse haben nicht gestimmt, insofern haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen", sagte Manager Rea, dessen Verein aktuell auf Tabellenplatz 1 rangiert.

Der entlassene Offermanns wird seine Bezüge allerdings bis zum Saisonende beibehalten.

Sonntag, 09.01.2022
 
RSC AnderlechtVertrag mit Djalminha aufgelöst!
RSC Anderlecht hat die Konsequenzen aus der prekären sportlichen Situation in der 1. Liga gezogen und mit sofortiger Wirkung Trainer Ashkan Djalminha, dessen Vertrag noch bis Saisonende läuft, entlassen.

Da der im Sommer auslaufende Vertrag mit Djalminha, der Vagn Nielsen beerbt hatte, ohnehin nicht verlängert werden sollte, entschied man sich zur direkten Trennung.

Der Coach der zweiten Mannschaft, Andres-Nicolis de Zeeuw, übernimmt vorerst die Aufgabe bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Samstag, 08.01.2022
 
RSC AnderlechtManagerwechsel
RSC Anderlecht
Ein Managerwechsel wird von RSC Anderlecht vermeldet. Der Verein hat sich mit PATI(bislang Como Calcio) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Samstag, 08.01.2022
 
CF BelenensesAus für Kevin Curri!
Trainer Kevin Curri ist von CF Belenenses mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden.

Wie die Klubführung am Freitag mitteilte, soll die Neuausrichtung im sportlichen Bereich "in neue Hände" gelegt werden.

Curris Vertrag läuft bis Sommer, um die Auflösungsmodalitäten wird zurzeit verhandelt.

Freitag, 07.01.2022
 
CF BelenensesManagerwechsel
CF Belenenses
Der Verein CF Belenenses hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Klose, nach seiner Rückkehr zu soccergame, das Training des Vereins leiten.

Freitag, 07.01.2022
 
AJ AuxerreManagerwechsel
AJ Auxerre
Valhalla, Manager von Blackburn Rovers wechselt mit sofortiger Wirkung zu AJ Auxerre und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Freitag, 07.01.2022
 
Legia WarschauAllbäck beurlaubt.
Am Donnerstagnachmittag trennte sich Legia Warschau nach Informationen mit sofortiger Wirkung von seinem Coach Björn Tore Allbäck.

Manager CMRoger teilte diese Entscheidung am Nachmittag Björn Tore Allbäck telefonisch mit, da er sich zur Ausbildung im Ausland befindet.

Donnerstag, 06.01.2022
 
SK Sturm GrazManagerwechsel
SK Sturm Graz
Nun also doch - SK Sturm Graz hat sich von seinem bisherhigen Manager getrennt.

Mit sofortiger Wirkung wird Rea das Manageramt übernehmen.

Donnerstag, 06.01.2022
 
SK Slavia PragManagerwechsel
SK Slavia Prag
Bei SK Slavia Prag freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Basadoni, welcher noch bis vor kurzem bei Fenerbahce Istanbul unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Mittwoch, 05.01.2022
 
ZSKA MoskauZSKA Moskau entlässt Trainer!
Nach nur 0 Spielen im Amt kam für Trainer Keith Peacock bei ZSKA Moskau das vorzeitige Aus.

Erst am Dienstagmorgen hatte der 44-Jährige am Rande der Partie bei den angekündigt, sein Amt am Saisonende zur Verfügung stellen zu wollen.

Conny selbst will zunächst die sportlichen Geschicke des derzeitigen Tabellen-9. der Premier Liga leiten.

Dienstag, 04.01.2022
 
ZSKA MoskauManagerwechsel
ZSKA Moskau
Soeben wurde bekannt, dass sich ZSKA Moskau von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Conny(bislang bei Bröndby IF unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Montag, 03.01.2022
 
SC BastiaSC Bastia entlässt Djabrail Tukar!
Erstligist SC Bastia hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Djabrail Tukar von seinen Aufgaben entbunden.

Das teilte der Verein am Montag mit.

Ein neuer Trainer wurde noch nicht vorgestellt.

Montag, 03.01.2022
 
AC FlorenzManagerwechsel
AC Florenz
Lange Zeit wurde spekuliert, doch nun ist es offiziell.

Mit sofortiger Wirkung wird ZettelEwald neuer Manager bei AC Florenz.

Montag, 03.01.2022
 
Bröndby IFKarel Geerken muss gehen.
Das Personalkarussell dreht sich weiter kräftig bei Erstligist Bröndby IF. Bröndby IF hat den Trainer am Montagmorgen entlassen, nachdem sich ein Großteil der Spieler aufgrund atmosphärischer Störungen gegen den 56-jährigen Coach ausgesprochen hatte.

Das teilte der Verein am Montag mit.

Am Morgen leitete bereits Sverre Baardsen das Training, der vorübergehend als Teamchef die Leitung übernimmt.

Montag, 03.01.2022
 
Rubin KazanManagerwechsel
Rubin Kazan
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Lucinda

Lucinda, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von Rubin Kazan vorgestellt.

Sonntag, 02.01.2022
 
 

Impressum |
© Soccergame.de 2003 - 2018